Pokémon GO: Diese Wünsche haben Spieler an Abenteuer Sync

Das Abenteuer Sync in Pokémon GO ist ein paar Wochen alt und viele Spieler haben Verbesserungsvorschläge und Wünsche für das Feature.

Das Abenteuer Sync wurde in Pokémon GO als neues und erfrischendes Feature von Niantic vorgestellt. Belohnungen für viel Laufen klingen für die Spieler schmackhaft. Die Realität sieht für viele Trainer aber anders aus. Abenteuer Sync läuft auf manchen Geräten nicht richtig und die Belohnungen sind einigen Spielern zu gering.

Wir haben einige Wünsche der Community zusammengefasst und stellen sie euch vor.

Abenteuer Sync geht nicht – Macht was, Niantic!

Das Feature kann noch so gut sein – Bei vielen Spielern läuft das neue Abenteuer Sync nicht. Trotz heruntergeladener Fitness-App und dem Befolgen der Schritte zur Installation funktioniert Abenteuer Sync nicht.

Pokémon GO Abenteuer Sync

Batteriesparmodus muss aus sein: Der Batteriesparmodus des Handys muss für Abenteuer Sync ausgeschaltet sein. Wenn dieser angeschaltet ist, dann zählt das Feature keine Kilometer. Wer Akku sparen möchte, kann Abenteuer Sync nicht nutzen.

Muss die App aus sein oder im Hintergrund laufen? Mit der Vorstellung des Features hat Niantic viele Fragen offen gelassen. Man weiß beispielsweise nicht genau, ob die App geschlossen sein muss oder ob sie im Hintergrund laufen soll, damit Kilometer gezählt werden.

Abenteuer Sync muss für alle sein: Wenn einige Spieler das Feature gar nicht erst nutzen können, dann sollte Niantic das Programm nochmal überarbeiten. Außerdem sollten sie eine genaue Liste veröffentlichen, die zeigt wie die Installation und Fehlerbehebung läuft.

Pokémon GO Abenteuer Sync

Abenteuer Sync zählt die Schritte nicht richtig

Viele Spieler klagen darüber, dass die Schritte bei Abenteuer Sync nicht richtig zählen. Einige Trainer haben weniger Kilometer gut geschrieben bekommen, als andere, trotz der selben gelaufenen Strecke.

Kilometer fehlen: Viele Spieler klagen davon, dass ihr Kilometerzähler regelmäßig ungenau ist. So soll bei 10 km Strecke mindestens 1-2 km fehlen. Niantic sollte die Programm zum Kilometer zählen nochmal überarbeiten.

Schrittzähler betrügen: Wie auch normale Fitness-Apps, kann man auch Abenteuer Sync betrügen. Durchs Schütteln seines Handys oder anderen Tricks kann man sich künstlich Schritte hinzu schummeln.

Pokémon GO Sauer Wütend

Abrechnung am Ende der Woche nervt: Wenn man dann ordentlich Kilometer gelaufen ist, dann nervt nichts mehr, wenn man eine Belohnungsstufe nicht erreicht, da sein Handy die Schritte nicht richtig gezählt hat.

Bessere Belohnungen für Abenteuer Sync

Wenn das Abenteuer Sync etwas Gutes hat, dann sind es die 50 km, die man pro Woche erreichen kann. Ein Ziel, welches nicht jeder Spieler in der Woche schafft. Umso besser ist das Gefühl, wenn man es dann doch geschafft hat.

Belohnungen sind viel zu wenig: Umso größer ist die Enttäuschung nach 50 km Strecke. Ein bisschen Sternenstaub, ein Haufen Bälle und mit Glück ein Ei. Viele Spieler finden diese Belohnung zu wenig, vor allem wenn man vorher im Schnitt über 7 km pro Tag zurückgelegt hat.

Abenteuer Sync Pokemon GO

Mehr Sternenstaub und besondere Eier: Die Trainer fordern mehr Sternenstaub aus der Belohnung. Außerdem sollen die Eier besondere Pokémon beinhalten. Aus den 5-km-Eiern bekommt man grundsätzlich nichts Gutes und die 10-km-Eier werden vielen Spielern zu wenig ausgeteilt.

Sinnoh-Stein als Belohnung: Der Sinnoh-Stein ist gerade frisch im Spiel und würde ideal in die Belohnungen von Abenteuer Sync passen. Bislang hat aber kein Spieler einen Sinnoh-Stein als Belohnung erhalten.

Sinnoh Stein Pokémon GO

Es fehlt der Anreiz: Den Spielern fehlt der Anreiz, um die 50 km zu laufen. Warum sollte man so viel laufen, wenn man am Ende eh keine gute Belohnung bekommt?

Konkurrenz zwischen Freunden: Ein weiteres Feature, was sich gewünscht wird, ist eine Rangliste unter Freunden. Wer von meinen Freunden hat wie viele Kilometer in der Woche zurückgelegt? Durch das Feature könnte Konkurrenz aufkommen, was die Spieler nach draußen treibt.

Was haltet ihr von Abenteuer Sync? Habt ihr Verbesserungsvorschläge?

Habt ihr schon ein Ditto für die Meltan-Quest gefangen?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
27
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Icecoldkiss
Icecoldkiss
1 Jahr zuvor

Also bei mir geht alles und richtig zählen macht es auch naturlich kann es sein das ne abweischung von 1-2 km mal sind aber wie oben gennant auf 10 km nur 1-2 halte ich mehr als nur ein schlechter scherz. Belohnung könnten bessee sein das stimmt allerdings solte man dies auch nicht übertreiben man soll sich allerdings freuen können die 50 km gemacht zu haben . Im grossen und ganzen mit ich damit sehr zu frieden nu kann ich auch bei der arbeit eier brüten

Markus
Markus
1 Jahr zuvor

Es müssten auch Eier von alleine in den inkubator getan werden
Immehin steht ja da so und so viele Eier gebrütet obwohl diese nicht vorhanden waren

Md
Md
1 Jahr zuvor

Funktioniert eigentlich recht gut. Was aber auch auffällt ist das Google fit zum Teil Fahrten mit dem Bus als Schritte zählt aber das eben nicht in Pokémon an kommt.
Wenn ich das auf einer US Seite richtig gelesen habe wird nicht blind der Wert von Google übernommen sondern das mit dem Verlauf und der Geschwindigkeit noch abgeglichen. Daher kann es zu Abweichungen kommen.
An sich finde ich das Feature schon recht gut. Klar mehr Belohnungen sind immer schön. Aber das liest sich manchmal. Als wollte man alles gleich geschenkt und ohne Aufwand haben. Selbe mit der Meltan Entwicklung und Pokémon Let’s Go. Nicht vergessen, Niantic ist immer noch eine Firma und möchte gern Geld verdienen.

????Discy on Drogen????
????Discy on Drogen????
1 Jahr zuvor

Ich würde mir hier von mein-mmo einen Artikel mit einer Liste von Fitnessarmbändern und Smartwatches wünschen, mit googleFit bzw dem Äqivalent auf dem iPhone so kompatibel sind dass PokemonGo die Distanzen akzeptiert.
Viele Daten, die über dritt-Apps eingelesen werden, scheint es nämlich nicht zu wollen. Die gelten dann wohl als manueller Input.

Mit welchen Wearables kann man direkt googleFit befüllen?

Patrick Reiser
Patrick Reiser
1 Jahr zuvor

20000 Schritte in Google Fit und in pokémon go stehen 1500. Dass heißt es fehlen einfach mal 18500 Schritte. Großes Kino und erfolgreicher Montag.

Julia Carstensen
Julia Carstensen
1 Jahr zuvor

Beim Abenteuer Sync zählt nicht PoGo die Schritte, sondernd eine Fitness App. Deswegen heißt es auch Sync, weil die Daten dann abgeglichen werden. Wenn auf Android Phones Google Fit nun nicht richtig zählt muss man halt da den Fehler suchen, bzw die Einstellungen ändern. Wer da irgend etwas blockiert darf sich nicht beschweren. Dann muss man halt doch das Spiel laufen lassen…

Nora mon
Nora mon
1 Jahr zuvor

Komisch ist dann aber das die Fitapp grad bei mir 4 K Schritte anzeigt und PokeGo nur 2,5 k

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Was ich erfahren habe, damit es ordentlich funktioniert bei Android muss man den Aktivitätenverlauf und die Standortfreigabe aktivieren, dann wird es ordentlich verrechnet allerdings weis dann Google auch jederzeit was du machst.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.