Pokémon GO: Sinnoh-Stein und neue Entwicklungen aus Generation 4 sind da

In Pokémon GO gibt es nun den Sinnoh-Stein. Dadurch kann man nun einige neue Entwicklungen der 4. Generation erhalten. 

Vor einigen Tagen fand der Dataminer Chrales den Sinnoh-Stein im Code von Pokémon GO. Dieser wurde nun im Spiel umgesetzt und beschert den Trainern einige neue Pokémon der 4. Generation.

Wir zeigen euch wozu der Sinnoh-Stein gut ist und welche neuen Pokémon nun im Spiel sind.

Sinnoh-Stein – Alles was wir wissen

Was kann der Sinnoh-Stein? Der Sinnoh-Stein ist ein Entwicklungsitem und kann Pokémon, die in der 4. Generation eine Weiterentwicklung bekommen, entwickeln. Bisher kann er nur einige Pokémon entwickeln und nicht alle, die eine Weiterentwicklung bekommen.

Sinnoh Stein Pokémon GO

Wie bekommt man den Sinnoh-Stein? Den Sinnoh-Stein erhält man bei seinem Forschungsdurchbruch. Dafür muss man sieben Tage lang eine Feldforschung abschließen. Neben dem Sinnoh-Stein erhält man auch das Käfer- und Geist-Pokémon Ninjatom als Belohnung.

Kommt man noch anders an den Sinnoh-Stein? Bislang ist keine andere Methode bekannt, um an den Sinnoh-Stein in Pokémon GO zu kommen. Es sieht so aus, als könnte man nur einmal pro Woche einen Sinnoh-Stein erhalten.

Wie nutze ich den Sinnoh-Stein? Der Sinnoh-Stein wird für die Entwicklung einiger Pokémon gebraucht. Möchte man zum Beispiel Kramurx entwickeln, dann benötigt man 100 Bonbons und einen Sinnoh-Stein. Dieser wird bei der Entwicklung automatisch eingelöst. Jeder Sinnoh-Stein kann nur für eine Entwicklung genutzt werden.

Titelbild Feldforschungen Pokemon GO

Rizeros und weitere Pokémon haben nun eine Entwicklung

Insgesamt elf Pokémon lassen sich mithilfe des Sinnoh-Steins entwickeln. Für jede Entwicklung braucht man 100 Bonbons.

  • Rizeros zu Rihornior
  • Magmar zu Magbrant
  • Elektek zu Elevoltek
  • Kramurx zu Kramshef
  • Togetic zu Togekiss
  • Skorgla zu Skorgro
  • Traunfugil zu Traunmagil
  • Sniebel zu Snibunna
  • Porygon 2 zu Porygon Z
  • Roselia zu Roserade
  • Zwirrklop zu Zwirrfinst
Titelbild Entwicklungsitem Pokémon GO

Nicht alle dieser Pokémon sind bereits im Spiel erhältlich.

Neue Shinys: Mit den Weiterentwicklungen kommen nun auch neue Shinys zu Pokémon GO. So gibt es nun auch folgende Pokémon in ihrer schillernden Form:

  • Kramshef
  • Togekiss
  • Zwirrfinst
  • Roserade
  • Elevoltek
  • Magbrant

Event passend zu den Entwicklungen: Seit gestern Abend kann man nun auch einige Vorentwicklungen dieser Pokémon in 2-km-Eiern bekommen. Diese Event geht bis zum 27. November.

Entwicklungen kosten weniger Bonbons: Da ihre Weiterentwicklungen nun im Spiel sind, sind einige Entwicklungen günstiger geworden. Einige Entwicklungen kosten nur noch 25 Bonbons anstatt 50. Dazu gehören zum Beispiel die Entwicklungen von Rihorn oder Porygon.

Wo bleiben die anderen Entwicklungen? Mit dem Sinnoh-Stein kann man noch nicht alle Pokémon entwickeln, die eine Weiterentwicklung bekommen. Dazu gehören zum Beispiel die Entwicklungen von Evoli oder Keifel. Diese sind teilweise noch nicht im Code gefunden. Wann diese Entwicklungen kommen, ist nicht bekannt.

Was haltet ihr von den neuen Entwicklungen?

Keine News verpassen: Wenn ihr keine News zu Pokémon GO verpassen wollt, dann folgt uns doch auf Facebook!

Ihr wollt Pokémon mit den Let´s GO Spielen tauschen? So geht´s!

Autor(in)
Quelle(n): PokémonGOHub
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.