Pokémon GO: Regen-Lockmodul einsetzen – Die Entwicklungen und Spawns

In Pokémon GO gibt es ein neues Item: Das Regen-Lockmodul. Hier erfahrt ihr, was das neue Modul draufhat, welche Pokémon es anlockt und wie ihr es für Entwicklungen nutzen könnt.

Was ist das Regen-Lockmodul? Das Regen-Lockmodul ist eine Abwandlung der bisherigen Lockmodule. Zuvor gab es die gewohnten Module, die einfach nur Pokémon anziehen, sowie Gletscher-, Moos- und Magnet-Lockmodule.

Die drei letzteren Module locken Pokémon spezieller Typen an und helfen dabei, bestimmte Monster weiterzuentwickeln. Und in genau diese Reihe fällt auch das neue Regen-Lockmodul.

Pokemon Go Regen Lockmodul
Das neue Regen-Lockmodul ist ab sofort im Shop

So bekommt ihr das Regen-Lockmodul: Grundsätzlich ist das Regen-Lockmodul im Shop zu finden und kostet dort 200 Münzen. Das entspricht etwa zwei Euro, wenn man Echtgeld in Pokémon GO einsetzt. Ansonsten kann man die nötigen Münzen auch durch das Verteidigen von Arenen verdienen.

Außerdem bekommt ihr auch ein Regen-Lockmodul aus der aktuell laufenden Forschung im “Illuminierende Legenden X”-Event. Dort gehört es zu den Stufen-Belohnungen für das Lösen der begrenzten Forschung. Die Forschung ist noch bis zum 17. Mai 2021, 20:00 Uhr verfügbar.

Welche Spawns löst das Regen-Lockmodul aus?

Wie setze ich das Regen-Lockmodul ein? Habt ihr ein Regen-Lockmodul im Inventar, könnt ihr es an einem beliebigen PokéStop, der nah genug ist, verwenden. Dafür klickt ihr einfach auf den PokéStop und wählt das kleine Symbol über der Fotoscheibe an. Dort könnt ihr den freien Modulsteckplatz mit einem Modul eurer Wahl füllen. Das Regen-Lockmodul ist dann 30 Minuten lang aktiv und fängt an, Monster an den PokéStop zu locken.

Lockmodul Pokestop
Der Lockmodul-Slot wird direkt über der Fotoscheibe angezeigt

Diese Monster lockt das Modul an: Wie die anderen drei Spezial-Lockmodule richtet sich das Modul an Monster bestimmter Typen. Auf das Regen-Lockmodul reagieren Monster, die regnerisches Wetter lieben. Dabei handelt es sich in erster Linie um Wasser-, Käfer- und Elektro-Pokémon.

Damit ist die Liste möglicher Spawns recht groß. Im Pokémon-GO-Subreddit haben Trainer angefangen, mögliche Spawns zu sammeln (via reddit). Zu den bisher am Regen-Lockmodul auftauchenden Monster gehören Pokémon wie:

  • Frizelbliz
  • Wattzapf
  • Schallquap
  • Enton
  • Webarak
  • Flunschlik
  • Gehweiher

Sobald es nähere Informationen zu den genauen Spawns des neuen Lockmoduls gibt, halten wir euch hier bei MeinMMO auf dem Laufenden.

Welche Entwicklungen bringt das Regen-Lockmodul?

Dieses Monster könnt ihr mit dem Regen-Lockmodul entwickeln: Aktuell könnt ihr ein bestimmtes Monster mit dem Regen-Lockmodul durch Entwicklung bekommen. Dabei handelt es sich um das Drachen-Pokémon Viscogon.

Pokemon GO Viscora
Viscora könnt ihr mit dem Modul oder echtem Regen entwickeln

Um Viscogon zu bekommen, müsst ihr zuerst ein Viscora mithilfe von 25 Bonbons zu Viscargot weiterentwickeln. Das geht auch ohne das Regen-Modul. Wollt ihr dann Viscargot zu Viscogon weiterentwickeln, müsst ihr euch in Reichweite des aktiven Regen-Moduls aufhalten und 100 zusätzlich nötige Viscora-Bonbons beisammen haben.

Allerdings ist das Regen-Lockmodul nicht zwingend für die Entwicklung nötig. Alternativ könnt ihr das Monster nämlich auch entwickeln, wenn es im Spiel – und damit auch in der realen Welt – regnet. Solltet ihr also an regnerischen Orten wohnen, könnt ihr auch versuchen, das richtige Wetter abzupassen. Möchtet ihr die volle Kontrolle über den Zeitpunkt, könnt ihr das Regen-Lockmodul einsetzen.

Ein anderes Pokémon, bei dem es aktuell einen Entwicklungstrick gibt, ist Parfi. Wie ihr dessen Entwicklung Parfinesse in Pokémon GO bekommt, erfahrt ihr hier.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Günther87

Schade das Niantic nicht Viscora ins Regenmodul mit aufgenommen hat, da währe der Reiz an diesem Modul nach der X-Woche deutlich Größer und es hätte auch irgendwo Sinn gemacht dass das Pokemon das sich durch Regen entwickelt auch davon angezogen wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x