Pokémon GO: Heute Raid-Stunde mit Voltolos – Was kann die neue Form?

In Pokémon GO startet heute, am 17. März, die erste Raid-Stunde mit der Tiergeistform von Voltolos. Wir zeigen euch die besten Konter und verraten, ob sich die neue Form überhaupt lohnt.

Was ist eine Raid-Stunde? Dieses Event läuft jeden Mittwoch in Pokémon GO. Für eine Stunde erscheint auf fast jeder Arena ein legendärer Raid, den ihr bekämpfen könnt.

In dieser Woche gibt es sogar 2 Raid-Stunden. Während am Montag die Inkarnationsform von Voltolos im Mittelpunkt stand, geht es heute, also am Mittwoch, um die Tiergeistform von Voltolos.

Konter und Infos zur Raid-Stunde mit Voltolos

Wann läuft die Raid-Stunde? Los geht es um 18:00 Uhr Ortszeit. Bereits einige Minuten vorher werden schwarze Raid-Eier auf den Arenen erscheinen, die dann pünktlich zur vollen Stunde schlüpfen. Um 19:00 Uhr sind dann die meisten Raids ausgelaufen und die Raid-Stunde ist beendet.

Das sind die besten Konter: Die Tiergeistform hat, genauso wie die Inkarnationsform, dieselben Schwächen. Die Typen Eis und Gestein sind effektiv. Daher solltet ihr folgende Konter nutzen:

PokémonMoveset
RameidonKatapult und Steinhagel
RihorniorKatapult und Felswerfer
Galar-FlampivianEiszahn und Lawine
MamutelPuderschnee und Lawine
TerrakiumKatapult und Steinhagel

Braucht ihr noch mehr Infos zu den Kontern? Wir haben einen ausführlichen Konter-Guide zu Voltolos, der alle Infos beinhaltet:

Pokémon GO: Voltolos Konter – Die besten Angreifer für den Raid

Wie viele Spieler braucht man? Die Tiergeistform kann man bereits zu zweit besiegen, doch dafür braucht man die Top-Konter mindestens auf Level 40. Wir empfehlen euch bei der Raid-Stunde eine Gruppe von mindestens 4 Spielern. So seid ihr schneller in den Raids und könnt innerhalb der einen Stunde mehr Raids durchlaufen.

Bedenkt, dass ihr Mitspieler per Fern-Raid einladen könnt. Dadurch könnt ihr euch problemlos an die Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Krise halten.

Das sind die Formen von Voltolos: Das legendäre Pokémon erscheint in zwei Formen: Die Inkarnations- und die Tiergeistform. In der Inkarnationsform schwebt Voltolos auf einer Wolke. Die Tiergeistform des Monsters ist in der Einall-Region gefürchtet, denn dort hat es durch Stürme und viel Regen zahlreiche Ernten zerstört.

Lohnt sich die neue Tiergeistform von Voltolos?

Wie stark wird Voltolos? Die Inkarnationsform von Voltolos spielte keine große Rolle bei den besten Angreifern. Die Tiergeistform ist allerdings schon besser. Unter den Elektro-Angreifern hat die Tiergeistform von Voltolos den besten Angriffswert – der ist sogar höher als bei Mega-Entwicklungen bei Typ Elektro.

Das Problem liegt hier vor allem an den Attacken. Dort besitzt Voltolos keine guten Angriffe, sodass andere Elektro-Pokémon besser sind. Zekrom bleibt also auch weiterhin der beste Angreifer von Typ Elektro. Kurz vor dem Release erhielt die Tiergeistform aber zumindest noch ein Attacken-Update, was es zumindest besser als Elevoltek und Magnezone macht. Es landet dabei bei den besten Angreifern von Typ Elektro auf Platz 2.

Gibt es Shiny Voltolos? Die Inkarnationsform von Voltolos konnte man als Shiny fangen, doch die jetzige Tiergeistform gibt es noch nicht in der schillernden Version. Wer also nur auf Shiny-Jagd ist, muss sich Voltolos nicht sichern.

Sollte man die Raid-Stunde mitnehmen? Es ist definitiv nicht verkehrt, wenn man sich ein gutes Exemplar von Voltolos sichert. In der Zukunft könnte es hier noch zu Attacken-Anpassungen kommen, sodass Voltolos nochmal deutlich stärker wird.

Ihr könnt euch also schon jetzt ein starkes Exemplar sichern, damit ihr zukünftig möglicherweise profitieren könnt. Aber auch jetzt ist Voltolos durchaus nützlich und kann euer Team verstärken.

Was gibt es sonst noch im März? Wenn die Raid-Stunde diesmal nichts für euch ist, dann geht es morgen gleich weiter mit einer Bonusstunde. Niantic hat allerdings auch die Wetterwoche angekündigt. Eine Übersicht über alle Events, die in diesem Monat noch anstehen, gibt es hier: Alle Events im März 2021 bei Pokémon GO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Hanswurst12

Hallo zusammen entweder ist der Artikel nicht ganz uptodate oder irre ich mich gewaltig mit der attackenänderung ….ist gleich auf mit zekrom wenngleich voltolos höherer angriffwert gegen zekrom bei der verteitigung den kürzeren zieht,musste mich gewaltig irren,lg Trainer Hanswurst12

Dominic

Ja du hast recht und der Artikel ist falsch. Voltolos hat den höchsten DPS Wert und als Gesamtpaket ganz knapp hinter Zekrom, weit vor Elevoltek und Magenozone.

Xpiya

Ich würde Mega Ampharos aber auch vor allen sehen, ist leichter zu bekommen, kostet nur Staub zum leveln und für die 2te Ladeattacke und Mega Energie bekommt man auch 10/1km… Wenn man wie ich ein erlöstes hat(oder ggfs. ein Glückstausch weil man Voltilamm sehr oft findet) wirds noch billiger.

Mal von den ganzen Buffs abgesehen die noch dazu kommen.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von Xpiya
Dominic

Es geht hier um normale Pokemon. Wenn du jetzt auch noch Megas in die Liste mit aufnehmen willst, dann kannst du auch die Cryptos dazu nehmen, da gibt es ganze 6 die besser sind als Zekrom und kosten auch nur Staub und Bonbons…

Xpiya

Stimmt schon, nur das Mega Ampharos einfach zu den ganzen Cryptos

  1. Immer verfügbar ist, daher leicht mit guter IV zu bekommen.
  2. eine bessere Ausdauer hat als Cryptos + Megabuff für alle anderen
  3. man eh in nem Raid immer einen Mega Entwicklung aktiv hat… allein schon wegen des zusätzlichen Bonbon

Klar kann man immer den Mega Bibor laufen lassen, aber ich benutz halt das Mega Pokemon auch mal gern.

Und ein Crypto Elevoltek mag zwar eine hohe Dps haben, aber mit Pech ist das nach 4sek. auch schon tot.

Am Ende muss man halt selbst wissen ob man sich 3 Crypto Elevolteks hoch zieht statt 1 Ampharos für 8% mehr DPS. (keine Ahnung obs 2, 3 oder 4 Elevolteks sind, aber die sterben ja mit pech im Sekundentakt.)

Am Ende ists für Raids eh egal, da man bis 20 Leute mitnehmen kann und für die meisten eh 3-4 Spieler ausreichen… hat man schlechte Konterpokemon geht man halt mit 6-7 rein und schafft es auch wenn alle nur Evoli Entwicklungen nutzen.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von Xpiya
Dominic

Mal bei Poke-Battler geschaut:
Gegner Boreos (Tiergeistform), Zeit bis zum Sieg

Level 40 Zekrom: 550 Sekunden (17 Tode)
Level 40 Voltolos (Tiergeistform): 554 Sekunden (22 Tode)
Level 40 Elevoltek: 598 Sekunden (26 Tode)

Ich würde ihn auf die gleiche Stufe wie Zekrom stellen, zumal es für mich bei einem Raid auf die DPS ankommt. Im Vergleich zu Elevoltek ist da schon ein enormer Unterschied.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x