Pokémon GO will echte Welt noch mehr ins Spiel holen – und ihr sollt helfen

In Pokémon GO sollen gleich zwei Features bald dabei helfen, die reale Welt stärker ins Spiel einzubinden. Trainer sollen dabei helfen, eine der Ideen umzusetzen.

Kumpel werden realer: Wie Niantic ankündigte, hat man weiter an den AR-Funktionen in Pokémon GO gearbeitet. Das betrifft vor allem eure Kumpel-Pokémon: Macht ihr einen Schnappschuss von eurem Kumpel, fängt eure Kamera das Pokémon mittels Augmented Reality gewissermaßen in der realen Welt ein.

Bisher zeigt sich das animierte Monster dabei weitestgehend unbehelligt von realen Objekten. Das soll ich aber ändern: Mittels “Reality Blending” sollen eure Kumpel auch hinter Objekten verschwinden können. Somit kann sich ein Bisasam etwa hinter einem Baum verstecken, oder ihr findet plötzlich ein Schiggy hinter eurem Kühlschrank. Das soll in etwa so aussehen:

Pokemon GO Reality Blending
Die Animationen sollen sich an die Umgebung anpassen
Quelle: Pokemon Go Live

Das neue Feature wird aber erstmal auf wenigen Geräten getestet. Eine kleine, zufällige Gruppe Trainer wird dafür ausgewählt. Das ist vorerst nur auf den Android-Geräten Samsung Galasy S9, Samsung Galaxy S10, Google Pixel 3 und Google Pixel 4 möglich.

Trainer sollen PokéStops scannen

Das ist das zweite AR-Feature: Neben den verbesserten Kumpeln arbeiten die Entwickler aktuell an einer 3D-Map für PokéStop und Arenen. Diese sollen offenbar ebenfalls in die AR eingebaut werden.

Hierzu startet Niantic ein Feature namens “PokéStop Scan”, das Level-40-Spieler im Juni bekommen sollen, bevor mehr Trainer Zugang bekommen. Ähnlich läuft es auch beim Einreichen von PokéStops. Die Spieler sollen dann Videos von PokéStops und Arenen aus möglichst vielen Winkeln machen.

Pokemon GO Stops
Trainer sollen Videos von Stops und Arenen machen

Dadurch könne Niantic eine 3D-Map über Arenen und Stops erstellen. Persönliche Daten würden dabei nicht erhoben, Gesichter oder Nummernschilder automatisch ausgeblendet.

Mit den neuen Features wolle man mehr “aufregende Möglichkeiten schaffen, mit der Welt zu interagieren”, so die Entwickler.

Ob es irgendeine Form von Belohnung für die Mithilfe geben wird, ließ Niantic dabei erstmal offen. Demnächst können sich Spieler aber erstmal das legendäre Pokémon Reshiram in Raids sichern. Und das dürfte sich so richtig lohnen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Melanie

Ganz nett, aber ich brauch weder das eine noch das andere. Mir würden einige Dinge einfallen, die Niantic lieber in Angriff nehmen sollte statt solcher sinnfreier Spielereien:

– Mehr Fangmöglichkeiten in ländlichen Gegenden und wenigstens 1 Pokestop pro Ortschaft: Eine Arena verlange ich ja gar nicht. Aber es wohnt halt nicht jeder in der Großstadt oder kann mal eben dorthin fahren, um seine Vorräte aufzustocken.

– Weniger Verbindungsabbrüche: … die beileibe nicht immer nur dem Mobilfunknetz geschuldet sind. Ich steh oft genug mitten im 4G-Netz und krieg nur “Netzwerkfehler”, “Versuch es später nochmal” und “Dieses Item konnte leider nicht eingesetzt werden” zu lesen.

– Überarbeitung des Tauschsystems: Sind wir mal ehrlich, die 100 mtr-Reichweite beim Tauschen ist ziemlich Banane und erinnert schwer an die erste Generation von Pokémon auf dem GameBoy, wo man aufgrund des lächerlich kurzen Link-Kabels direkt nebeneinander stehen musste. Da besteht das Spiel auf Zugang zum Worldwide Web und dann lässt es mich das nicht zum Tauschen nutzen, also zumindestens nicht wenn es mehr als 100 mtr sind. Zudem finde ich es dämlich, dass fürs Tauschen Sternenstaub fällig wird. Will ich mit einem guten Freund tauschen, kostet mich ein Pokémon, dass ich noch nicht habe, 20.000 Sternenstaub. Wieso denn bitte? in allen anderen Pokémon-Spielen kann ich doch auch ganz kostenfrei tauschen. Pokémon, die ich schon habe, werden mir hingegen regelrecht nachgeworfen. Weil es ja Sinn macht, mein Taubsi gegen das Taubsi von meinem Kumpel zu tauschen. Hier hat Niantic wohl den Sinn des Tauschens nicht wirklich verstanden.

– Überarbeitung der Raids: Ich würde es begrüßen, wenn künftig keine Pokémon mehr in Raids auftauchen würden, die zur selben Zeit in Massen auf der Karte spawnen. Letztens startet ein Raid bei mir in der Nähe mit Chelast. Als ich auf die Karte guckte, waren um mich herum gleich 3 Chelasts gespawnt. Warum also sollte ich mir die Mühe machen, zur Arena zu laufen, gegen ein starkes Chelast zu kämpfen, zu riskieren, es evtl. nicht zu kriegen, weil es nicht im Ball bleiben will und mir die Bälle ausgehen, wenn ich es genauso gut ohne Kampf mit einem gezielten Wurf (und praktisch endlos vielen Bällen – Store-Zugriff!) direkt vor Ort fangen kann? Desweiteren würde ich mir wünschen, was aber wohl nicht passieren wird, dass die Raids nach Spieleranzahl skalieren würden. Ich finde es unglaublich schwer, Mitspieler für Raid-Kämpfe zu finden. In meinem Freundeskreis spielt keiner Pokémon GO und wenn ich bei den Arenen stehe, ist grundsätzlich niemand da. In zwei (!!!) Jahren hatte ich exakt 2 Trainer-Begegnungen in Raids und das auch noch bei Level 2-Raids, die ich problemlos alleine hätte machen können. An Level 4- und 5-Raids wage ich mich gar nicht ran, da sowieso keiner mitkommt, und seit die Level 3-Raids wieder schwerer gemacht wurden, meide ich auch die. Was ebenfalls dringends ins Spiel sollte, ist die Möglichkeit die 2 Minuten Wartezeit vor Raid-Beginn zu beenden. Wenn ich sehe, dass eh kein anderer Spieler da ist und ich weiß, dass ich den Raid alleine schaffe, warum soll ich dann ewig warten? Besonders, wenn Raids fast zu Ende sind, ist diese Wartezeit die Hölle und hat mich auch schon Raids gekostet. Weil nach Ende der Wartezeit der Raid zu Ende war.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x