Pokémon GO: Cheater-Pokémon werden unbrauchbar, Niantic im Troll-Modus

Die Entwickler von Pokémon GO sind gegen unfaires Spielen und gehen mit dieser lustigen Aktion gegen Cheater-Pokémon vor.

In den letzten Monaten zeigte das Niantic-Team immer wieder, dass sie gegen Cheater in Pokémon GO sind. Cheater finden beispielsweise keine Gegenstände mehr im Shop. Zu diesen Spielern gehören Spoofer und andere spezielle Betrüger, die sich auf verschiedenen Wegen Erfahrungspunkte und neue Pokémon „ergaunern“.

Durch die neuste Aktionen legen Pokémon, die durch Cheats gefangen wurden, ein „komisches Verhalten“ an den Tag und benehmen sich nicht wie erwartet. Die Spieler freut diese neue Art der Bestrafung sehr und die Schadenfreude ist groß.

Pokémon von Cheatern verhalten sich „komisch“

Der Kampf gegen Betrüger in Pokémon GO wird von den „fairen“ Spielern gern gesehen. Denn Spieler, die sich durch Drittanbieter-Software ihre Monster besorgt haben, sind einem großen Teil der Community schon lange ein Dorn im Auge.

Mit der neuen Aktion gegen Cheater erntet Niantic digitalen Applaus in den sozialen Medien. Statt die Cheater schlichtweg zu bannen, nehmen sie ihnen den Spaß am Spiel und machen ihre Pokémon unbrauchbar.

Pokemon GO Simsala

Auf Reddit schreibt NianticGeorge, wie das Feature funktioniert: „Mit der Ankündigung der Raid-Kämpfe und den neuen Kampf-Features bleiben wir unserer Verpflichtung treu, jedem Trainer eine faire Erfahrung mit viel Spaß in Pokémon GO zu bieten. Deshalb gilt ab heute: Pokémon, die durch Drittanbieter-Software gefangen wurden (und damit normales Gameplay umgingen) werden mit einer Markierung in Eurer Sammlung angezeigt.“

„Außerdem könnten sich diese Monster nicht so verhalten, wie man es erwarten würde.“

Bei der Reddit-Community kam diese Ankündigung besonders gut an. Spieler freuen sich darüber, dass die cheatenden YouTuber darüber wohl besonders verärgert sind und ihre Pokémon nun deutlich als „unfair“ angezeigt werden. Außerdem werden die Monster nutzlos für die Cheater, wenn sie nicht mehr gehorchen oder sich „nicht so verhalten, wie man es erwarten würde.“

pokemon go halloween1 1200x778

Über das unnormale Verhalten wird schon fleißig in den Kommentaren zu diesem Thema spekuliert. Lustig wäre es zum Beispiel, wenn die Attacken der betroffenen Pokémon in Platscher oder Verzweifler geändert werden.

Wie sich das unnormale Verhalten nun konkret im Spiel auswirkt, ist bisher ungeklärt. Vielleicht zeigen ja bald ein paar betroffene Cheater, welche ungewöhnlichen Eigenschaften ihre Monster seit dem Update haben.

Update: 21.06. – Erste Screenshots zeigen, wie die Cheater-Pokémon nun in der Sammlung aussehen. Dieser Screenshot stammt von Reddit-Nutzer KERL0N:

Pokémon GO markierte Monster

Mit den Strichen wurden die Pokémon, die auf unfairem Weg gefangen wurden, markiert.


So verdient Ihr Münzen im neuen Pokémon GO Arena-Update

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pikachu

Die frage bleibt trotzdem ob sie auch die erwischen die früh genug aufgehört haben zu botten/spoofen?! Also die,die noch nicht aktiv erwischt wurden seit den Banwellen… wenn die nicht erwischt/makiert wurden bringt es nix da es noch mehr als genug Cheater gibt

KristallFire

Kann man wirklich nur begrüßen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x