Bei diesen 10 Monstern habt ihr in Pokémon GO bessere Chancen auf ein Shiny

Normalerweise haben Shinys in Pokémon GO die gleichen Shiny-Raten. Doch einige Pokémon stellen hier die Ausnahme. Wir listen sie euch auf.

Was sind das für Pokémon? Wir stellen hier die Pokémon in den Mittelpunkt, die ihr in der Wildnis mit guten Shiny-Chancen fangen könnt.

Es gibt aber auch einige Monster aus Raids, Quests und Eiern, die vermehrt zu finden sind. Diese stellen wir euch ebenfalls kurz vor.

Sichlor

Hier habt ihr gute Chancen auf Shinys

Welche Pokémon haben andere Shiny-Chancen? Der Reddit-Nutzer „Tobiasz95“ hat sich die Mühe gemacht und Daten von Shiny-Chancen verglichen. Dabei treten die Shiny-Varianten bei folgenden 10 Pokémon häufiger auf, als bei anderen: :

  • Onix
  • Sichlor
  • Aerodactyl
  • Tannza
  • Barschwa
  • Perlu
  • Bronzel
  • Sniebel
  • Alola-Kokowei (vermutlich)
  • Lapras (vermutlich)
Shiny Lapras

Wieso gibt es dort andere Shiny-Raten? Das alles sind Pokémon, die in der Wildnis ziemlich selten sind. Damit man hier aber auch Chancen auf ein Shiny hat, erhöht Niantic die Rate ein wenig.

Lapras und Alola-Kokowei sind außerhalb von Events sogar so selten, dass man die Rate noch nicht so recht bestimmen kann. Hier scheint die Chance aber auch erhöht zu sein.

Wo liegt die Shiny-Chance? Hierüber wird aktuell noch viel diskutiert. Normalerweise liegt die Chance auf ein Shiny in der Wildnis bei 1 zu 450. Die Pokémon von der Liste dürften irgendwo zwischen 1 zu 50 und 1 zu 150 liegen, also deutlich erhöht.

Was bedeutet das für die Spieler? Einige der Pokémon von der Liste können auch in Nestern gefunden werden. Hierzu zählen Sniebel, Sichlor oder auch Onix.

Wenn ihr ein solches Nest in eurer Umgebung habt, solltet ihr es auf jeden Fall ausnutzen. So habt ihr beste Chancen auf ein seltenes Shiny.

Shiny Sniebel

Gibt es solche Shinys auch in Raids? Einige Raid-Pokémon haben ebenfalls erhöhte Shiny-Chancen. Es sind vor allem die Pokémon, die ihr ausschließlich in Raids findet:

  • Flunkifer
  • Absol
  • Sheinux
  • Alola-Knogga
  • Alola-Raichu
  • alle legendären Pokémon

Legendäre Pokémon haben eine Chance von 1 zu 19. Hier habt ihr also die besten Chancen auf ein Shiny. Alle anderen Pokémon dürften sich etwa bei 1 zu 30 bis 1 zu 75 einpendeln. Eine genaue Wahrscheinlichkeit kann man aber auch hier nicht sagen.

Rayquaza

Gibt es solche Shinys aus Eiern? Baby-Pokémon haben ebenfalls eine erhöhte Shiny-Chance. Hier liegt die Wahrscheinlichkeit bei etwa 1 zu 50.

Auch dürfte die Rate auf die schillernden Alola-Pokémon erhöht sein. Hierfür gibt es zwar noch nicht genügend Daten, aber es scheint so, als würden sie ebenfalls häufiger sein.

Gibt es sonst noch solche Pokémon? Zwei Beispiele tanzen etwas aus der Reihe. Das erste Pokémon ist hier Pandir. Das gibt es nur aus der Quest und die Shiny-Chance ist erhöht. Sie liegt definitiv nicht bei 1 zu 450.

Das zweite Pokémon ist Meltan aus der Wunderbox. Aktuell gibt es die Shiny-Version nicht, doch als sie im Spiel war, lag die Rate bei etwa 1 zu 40.

Das ist wichtig bei den Shiny-Raten: Nur weil die Wahrscheinlichkeiten bei diesen Pokémon erhöht sind, müsst ihr sie nicht garantiert bekommen. Am Ende entscheidet auch viel das Glück mit. Das sollte allen Shiny-Jägern klar sein.

Wenn ihr nochmal eine Übersicht über alle Shiny-Wahrscheinlichkeiten sehen wollt, dann schaut hier vorbei:

Mehr zum Thema
Mit dieser Wahrscheinlichkeit bekommt ihr Shinys in Pokémon GO
Autor(in)
Quelle(n): The Silph Road
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.