Spieler wollen offline Bots in Black Desert, um die Umwelt zu retten

Auf Reddit hat ein Spieler eine Diskussion Rund um Black Desert und das Thema Umweltschutz angestoßen. Doch die Spieler sind bei dem Thema hin- und hergerissen.

Wer bei Black Desert oben mitmischen möchte, ist laut einigen Spielern auf die Nutzung der AFK-Aktivitäten des Spiels angewiesen. Der Rechner müsse nebenbei immer laufen.

Black Desert hat legale Bots mit einem Haken

In Black Desert Online können Spieler viele Aktivitäten durchführen, ohne selbst am Rechner sitzen zu müssen. Von Pferdetraining, über Fischfang bis EXP-Farmen ist vieles möglich. Vielen Spielern von Black Desert gefällt es, ihren Charakter zu stärken oder passiv Geld zu verdienen, während sie ihrem Alltagsleben nachgehen. Das Spiel bietet im Endeffekt legale Bots an, die ein wichtiger Teil des Gameplays sind. Trotzdem greifen einige Spieler auf Hacks und illegale Bots zurück.

AFK-Leveln-Black-Desert

Der Rechner muss 24/7 laufen: Doch viele AFK-Aktivitäten haben einen Haken. Spieler müssen weiterhin online sein, damit Ihr Charakter die „programmierten“ Aufgaben erfüllt. Wird der Rechner ausgeschaltet oder loggt sich ein Spieler aus und beendet Black Desert, hört das digitale Alter Ego ebenso mit der Arbeit auf.

Spieler fordert: „Macht AFK-Aktivitäten offline“

Kritik am AFK-System: Ein Black Desert-Spieler meldet sich diesbezüglich auf Reddit zu Wort und hofft, dadurch den Publisher von Black Desert im Westen, Kakao Games, zu erreichen. Er selbst hätte in den letzten fünf Jahren mehrere hundert Euro allein für Elektrizität gezahlt, nur damit Black Desert auf seinem Rechner läuft, während er arbeitet.

Er sähe diesen Umstand kritisch, schließlich würde für den verbrauchten Strom kein wirklicher Gegenwert entstehen. In seinen Augen spreche nichts dagegen bestimmte AFK-Aktivitäten offline zu erlauben, um Strom zu sparen.

Black Desert wütend

Gegensätzliche Meinungen: Die Community von Black Desert ist diesbezüglich hin- und hergerissen. Ein Teil der Spieler spricht sich klar für die Möglichkeit aus, AFK-Aktivitäten offline zu ermöglichen.

  • Wer im PvP oder auch in den zahlreichen Wirtschaftsaspekten von Black Desert vorne mitmischen möchte, ist auf AFK-Aktivitäten angewiesen. Nicht alle Spieler könnten sich diesen Luxus leisten.
  • Auf der Xbox One entstünden dadurch sogar ganz andere Probleme. Im Vergleich zum PC können Spieler dort nicht einfach etwas anderes spielen, während Ihr Charakter seinen Aufgaben nachgeht.
  • Besonders im Hinblick auf Wegwerfgesellschaft und Klimawandel wäre das andauernde Anlassen des PCs problematisch. Energie kommt ja aus Kraftwerken, die mit Kohle oder Atomenergie arbeiten.
Black Desert: AFK-Leveln – So funktioniert Training des Schwarzgeists

Ein anderer Teil der Spieler steht der Forderung, AFK-Aktivitäten offline zu ermöglichen, kritisch gegenüber.

  • Ihrer Meinung nach seien AFK-Aktivitäten nicht notwendig, um im PvP vorne mitzumischen. Spieler würden dadurch bloß eine zusätzliche Einnahmequelle für die Ingamewährung Silber erhalten.
  • Spieler würden mehrere Accounts auf einmal parallel laufen lassen und dadurch den Markt mit Rohstoffen überschwemmen. Dem werde aktuell dadurch Einhalt geboten, da für jeden Account ein zusätzlicher Computer an sein müsste.

„Black Desert wird das niemals erlauben“

Die Spieler kommentieren im Reddit-Post auch fleißig, warum Entwickler Pearl Abyss oder Publisher Kakao Games AFK-Aktivitäten niemals offline ermöglichen werden.

  • Dadurch, dass AFK-Aktivitäten das stetige Einloggen benötigen, würden die Spielerzahlen künstlich erhöht. Durch das Hinzufügen von lukrativen AFK-Aktivitäten würden die Spieler dazu gedrängt, permanent eingeloggt zu bleiben.
  • Außerdem würden die Spieler so leicht in Kontakt mit dem Cash Shop gelangen, wo sie effizienzsteigernde Kostüme, wie das Venecil Kostümset, kaufen können.
Black Desert Venecil Kostümset

Wollen Spieler wirklich die Umwelt retten? Natürlich sprechen sich einige Spieler auf Reddit klar für den Schutz der Umwelt aus. Ihnen gefällt die Vorstellung nicht, dass Ihr Rechner weiterhin läuft, während sie außer Haus sind.

Doch es gibt auf Reddit auch einige Spieler, die sich für Ofline-AFK-Bots aussprechen, weil es Ihnen erlauben würde mit mehreren Accounts noch effizienter Items und Geld zu erfarmen.

Was haltet Ihr davon? Würdet Ihr eine Abschaffung des Online-Zwangs der AFK-Features unterstützen oder sprecht Ihr Euch klar dagegen aus?

Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
11
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
bdonerd
bdonerd
1 Jahr zuvor

Ach 3 Jahre nach release fällt denen das mal ein, nach dem so ziemlich jeder spieler die Rechner 24/7 hat seit dem laufen lassen….

Caliino Calii
Caliino Calii
1 Jahr zuvor

Also ich hab BDO zwar nur zum Release ein paar Monate gespielt, aber kann mich noch gut daran erinnern wie es immer mehr zum „Afk-Simulator“ wurde:Der Spalt zwischen den „Normalos“ (die sich auch mal ausloggten) und den „24/7″er wurde immer größer und es gab nur ganz wenig Widerstand dagegen… Aus meiner Sicht somit: (auch wenn es hart klingt)Die Spieler sind an der ganzen Geschichte selber Schuld. Allgemein gesehen:Ich mach meinen PC immer aus wenn ich nicht Zuhause bin und solche „Afk/Offline“-Systeme sollten – sobald es einem auch nur in den Sinn gekommen ist – direkt wieder in den Schredder wandern.… Weiterlesen »

Tobi
Tobi
1 Jahr zuvor

Ich spiele nun schon 2-3 Jahre und habe es von Anfang an nicht logisch empfunden, nachts den Rechner an zulassen. Der Stromverbrauch und Materialverschleiß ist dabei nicht unerheblich. Ich beziehe z.B. über einen extender mein WLAN und dies crasht ab und an. Dann ist es umso ärgerlicher, wenn der Rechner rannte und du innerhalb der ersten Stunde einen Connectionlost hattest. Evtl könnte man per einmaligem Pc-code nur einen bot zulassen, oder evtl gibt es andere Möglichkeiten den Account mit pc-code und ip registrieren zu müssen, um den bot aktiv setzen zu können. Ansonsten müsste der Markt vor Überschwemmungen neu geschützt… Weiterlesen »

Mmonsta
Mmonsta
1 Jahr zuvor

„Besonders im Hinblick auf Wegwerfgesellschaft und Klimawandel wäre das
andauernde Anlassen des PCs problematisch. Energie kommt ja aus
Kraftwerken, die mit Kohle oder Atomenergie arbeiten“

Neben einem guten Energiemix, der nicht überall möglich ist, ist Kernkraft immer noch eins der besten Mittel um CO2 einzusparen.

Zum Thema: Der Entwickler wird wohl kaum auf die Log-in Zahlen verzichten wollen und die „aktive“ Bindung zum Spiel.

l A.I-M l
l A.I-M l
1 Jahr zuvor

wieso sollten sie die Online pflicht entfernen? Dann verdienen sie doch noch weniger Geld da ja cryptomining ansich auch schon weniger wert geworden ist. und der cointminer funktioniert nur wenn dein Rechner läuft.

*fa ke ne ws*

Yuri
Yuri
1 Jahr zuvor

Die Überlegung an sich ist durchaus nachvollziehbar. Ich würde mich sehr freuen wenn in BDO die Aktivitäten wie Angeln weiter gehen würden. Denn auch ich bin der Meinung, um halbwegs voran zu kommen, muss man zwangsweise AFK-Aktivitäten nutzen. Denn nur so bekommt man halbwegs zügig die Erinnerungsfragmente damit man die gute Ausrüstung wieder reparieren kann.Ich hab deswegen mit dem Spiel aufgehört. Es fühlte sich einfach nutzlos an wenn man mit Leuten redet die 24/7 On sind und einem erzählen wie schnell sie die begehrten Items bekommen.Nichts-desto-trotz geht es mir in erster Linie um die eigene Stromrechnung sowie um potenzielle Gefahren… Weiterlesen »

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

… Gibt es nicht auch in WoW Angeln? Dafür muss man aktiv dran bleiben oder kann man den Avatar auch AFK in ruhe lassen?

Yuri
Yuri
1 Jahr zuvor

In BDO gibt es beide versionen. Einmal das aktive Angeln und einmal das AFK-Angeln. Beim Aktiven hast du ein übliches kleines Minispiel, damit es nicht komplett langweilig ist. Beim AFK-Angeln zieht der Char den fisch nach Ablauf einer bestimmten Zeit von alleine aus dem Wasser und Wirft die Angel auch wieder aus. Da es beim Angeln jedoch ein bestimmtes seltenes Item gibt ist es die favorisierte AFK-Aktivität für die meisten die ihre Ausrüstung verbessern wollen um vielleicht doch irgendwann noch mal ne Chance im PvP zu bekommen.Allerdings ist das angeln nur ein beispiel.Die Arbeiter arbeiten nur wenn du online bist,… Weiterlesen »

Jedox
Jedox
1 Jahr zuvor

Genau so isses!

Jedox
Jedox
1 Jahr zuvor

BDO ist ein Spiel aus Korea und nach wie vor auf den koreanischen Markt ausgerichtet. Der koreanische Markt sieht gänzlich anders aus als der westliche Markt. Während z.B. hierzulande die Internet-Cafe´s nahezu ausgestorben sind, findet in Korea das PC-Gaming zu einem großen Teil in Internet-Cafe´s statt (wobei der Begriff Cafe dort eine Untertreibung ist, Internet-Halle trifft es eher). Kakao Games ist bekanntermaßen selbst auch Betreiber vieler solcher Etablissements oder hat einen Deal mit diesen. D.h. mit jeder Minute, die ein Spieler dort vorm PC sitzt, verdient Kakao Geld und zwar reichlich. Je länger desto besser und BDO trägt dazu bei.… Weiterlesen »

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Wenn man so was ähnliches in Europa und Amerika vergleichen will, dann ist es wie die Mobiles/Handy zu 80% (oder mehr) nur im Standby Modus sind und nur ganz wenig zum Telefonieren und andere sachen genutzt werden. Keiner meckert darüber…wenn man die Mobiles nach benutzung abschalten würde, würde man viel nachladen Strom sparen, weil die Akkus länger durchhalten

Also ja. in Korea kräht kein Hahn danach. Ganz zu schweigen den Strom man verbraucht für Bitcoins farmen usw…

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Nur ist der Vergleich zum Teil unpassend, da man ja erreichbar sein muss. Der Vergleich wäre passend wenn man sich stattdessen ein altes früheres Handy besorgt und vielleicht ein Festnetz und es daheim abschaltet weil es so viel weniger Strom verbraucht als ein Smartphone.

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Nun ja, dank Fortschritt z.b. Müssen heute Router dauerhaft Online sein, wegen VoiceoverIP Telefon Umstellung. Hätte es damals gereicht nach Inaktivität von sagen wir mal 10Minuten den Router auflegen zu lassen, muss es heute dank VoIP dauerhaft Online sein, weil einer Anrufen kann. So reichte damals noch IPv4 Protokolle, müssen wir heute auf IPv6 ausweichen und so weiter.. Weil man ja nun ständig erreichbar sein will (ob nun Mobile oder VoIP)

Es ist also auch dem Fortschritt geschuldet das man heute mehr Strom verbraucht als früher

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Häh?? Kann man in BD nicht Arbeiter einstellen um sachen zu Bauen usw? Warum AFK?.. Okay, Fishen und so können die Arbeiter nicht (so weit ich weiss) Aber es wäre nicht wirklich schwer „Fischer“ und andere Arbeiter einzustellen die eigentlich nur Excel-Tabellen füllen als zu animieren Ich kann diesen Aufruf nicht so richtig folgen und ausserdem „Sword of the New World“ hatte auch einen Autoattack Möglichkeit.. man musste aber sein Rechner laufen lassen damit man Mobs angreifen konnte… Sogar „pay to Win“ Dungeons mit mehr Mobs Kill per seconds gab es… Das ist also nicht ein plötzliches Problem oder es… Weiterlesen »

Jedox
Jedox
1 Jahr zuvor

„Kann man in BD nicht Arbeiter einstellen um sachen zu Bauen usw? Warum AFK?.. „ Nehmen wir als Beispiel Holz (wobei dies nur ein Platzhalter ist für jedes Bearbeitungsmaterial in BDO): Klar können auch deine Arbeiter Holzstämme zu Holzbrettern weiterverarbeiten und in weiteren Arbeitsgängen auch noch weiter veredeln, so das du diese Waren zu einem guten Preis verkaufen kannst, entweder an Spieler auf dem Marktplatz oder ggfs. an NPC-Händler. Wir reden hier aber von zigtausenden Holzbrettern, um wirklich nennenswert Silber zu verdienen. Hierfür sind deine Arbeiter wochenlang beschäftigt. Wenn du es selbst machst (also dein Char), brauchst du dafür nur… Weiterlesen »

Lucas Kaczynski
Lucas Kaczynski
1 Jahr zuvor

Dabei handelt es sich um das Subjugation System. Da kann man NPCs auf die Jagd losschicken. smile
https://www.google.de/amp/s

Genae
Genae
1 Jahr zuvor

Als ich das letzte mal gespielt habe waren Arbeiter nur aktiv solange man eingeloggt war. Man muss also AFK sein, damit die etwas machen (oder aktiv spielen). Außerdem gibt es Erfahrungspunkte wenn man dinge selbst verarbeitet wink

Seska Larafey
Seska Larafey
1 Jahr zuvor

Kein Bier mehr als „Treibstoff“ zur Produktion?

Rico Päthe
Rico Päthe
1 Jahr zuvor

Es war immer so das Arbeiter nur Ihren aktuellen Arbeitsgang nach dem Ausloggen beenden danach sind sie dann wie man selber auch „Offline“ und das ist auch in Ordnung so!

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Der Umwelt zu Liebe für Offline Bots

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.