No Man’s Sky: Ein Quantum Multiplayer – Interstellare SMS sagt „Buh“

Die Weltraumsimulation No Man’s Sky ist eine Winzigkeit geselliger geworden.

Vor wenigen Tagen berichteten erste Nutzer, sie hätten eine Art „Kommunikationsrelais“ in No Man’s Sky gefunden. Das wurde wohl mit dem Patch Foundations eingeführt.

Spieler können damit kurze Nachrichten verschicken, so eine Mischung aus Flaschenpost und SMS. In den ersten Nachrichten, die Spieler fanden, lasen sie sowas Spannendes wie „Boo“ oder „Butts“ (Hintern.)

no-mans-skySo eine Nachricht zu verschicken ist keine große Sache. Dass sie aber jemand liest, schwieriger. Auf reddit rät man, es eher im Zentrum der Galaxis als am Rande zu versuchen.

Optimisten hoffen: Anfang von Multiplayer bei No Man’s Sky

Sieht so aus, als wäre No Man’s Sky eine Winzigkeit weniger einsam geworden. Aber das All ist immer noch verdammt groß. Optimisten hoffen, das könne nur der Anfang sein und Hello Games werde immer mehr Multiplayer-Features einbauen und damit eines der größten Probleme lösen. Doch da ist wohl der Wunsch Vater des Gedankens.

Trotz allem, No Man’s Sky ist klar im Aufwind. Das liegt daran:

No Man’s Sky: Foundation-Update bringt Tausende Spieler zurück – und die bauen Basen

Autor(in)
Quelle(n): gamepro
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.