No Man’s Sky: Foundation-Update bringt Tausende Spieler zurück – und die bauen Basen

Mit dem Foundation-Update scheint Hello Games das Vertrauen der No Man’s Sky Spieler zurückzugewinnen.

Vor dem Update spielten laut Steam Charts etwa 200 bis 500 Spieler No Man’s Sky gleichzeitig. Das ist keine wirklich gute Zahl und zeigt, dass es dem Weltraumspiel alles andere als gut ging. Doch das hat sich mit der Veröffentlichung des Foundation-Updates geändert. Nun sind im Schnitt zwischen 7.700 und 8.000 Spieler gleichzeitig online.

no-mans-sky-basis-2Das Foundation-Update kommt gut bei den Spielern an

Bei Release des Updates am vergangenen Sonntag waren es 8.090 Spieler, die zur selben Zeit No Man’s Sky spielten. In den letzten 24 Stunden waren es noch 6.938 Spieler. Damit liegt das Spiel aktuell im Mittelfeld der Top 100 Spiele auf Steam. Allerdings ist dieser Wert noch immer weit von dem entfernt, den das Spiel zum Start erreichte. Damals waren es direkt zum Launch über 200.000, die sich dann auf 36.976 Spieler gleichzeitig online einpendelten – bevor es rapide bergab ging.

No Man’s Sky ist ein gutes Beispiel dafür, was mit einem Spiel passieren kann, das zu Beginn die Erwartungen der Fans nicht erfüllt, sich aber dann Monate später durch ein Update langsam in eine Richtung entwickelt, welche die Spieler sich erhofft haben. Ob es No Man’s Sky schafft, irgendwann das versprochene „ultimative Videospiel“ zu werden, ist jedoch zweifelhaft.

Derweil sind viele Spieler damit beschäftigt, sich ihre eigenen Basen zu bauen, was dank des Foundation-Updates nun möglich ist. Housing ist schon lange ein wichtiger Aspekt von Onlinespielen, da die Spieler dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen können und ihre Werke dann anderen Spielern zeigen dürfen. Das gilt auch für No Man’s Sky. Manche Spieler lassen sich sehr viel einfallen, um ihre Basis möglichst individuell und interessant zu gestalten.

Spieler erschaffen regelrechte Kunstwerke

no-mans-sky-basisReddit-User mckinneymd’s beispielsweise baute eine Universitätsbibliothek nach, während Reddit-User TimmySaint eine Schneefestung, die an Ostblockstaaten erinnert. Steam-User Greeo dagegen zieht einen eher praktischen Stil vor, Lost mag es eher gemütlich und Reddit-User neuspadrin bunt. Beyond Infinity erschuf ein architektonisches Werk mit einem überstehenden Glasanbau während PattySpivotDoe ein Bauwerk errichtete, das an alte Science-Fiction-Serien erinnert. Sigfried11 baute eine Basis, die wie ein Kran aussieht, Gerry Reyoms Werk ist eher minimalistisch aber dennoch interessant gehalten. Readmexx daggen baute eine Basis, ein wenig an Star Wars erinnert.

Habt ihr auch schon in No Man’s Sky eine eigene Basis errichtet? Wenn ja, wie sieht euer Bauwerk aus?

Weitere Artikel zu No Man’s Sky:

No Man’s Sky: Bodenfahrzeuge? Fan entdeckt Hinweise auf Buggy

No Man’s Sky Update – Der Foundation-Patch ist da und lässt euch Basen bauen!

Autor(in)
Quelle(n): KotakuKotaku
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (10)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.