No Man’s Sky kündigt Update für nächste Woche an – Soll Start von etwas Neuem sein

Der Indie-Entwickler Hello Games hat ein weiteres Update zum Space-Sandbox-Spiel No Man’s Sky angekündigt. Bereits nächste Woche soll „Origins“ erscheinen und der Anfang von etwas Neuem sein.

Das ist los: In einem Blogpost auf der offiziellen Seite zu No Man’s Sky meldet sich Sean Murray zu Wort, der Gründer von Hello Games. Er kündigt das nächste Update namens Origins an, welches bereits nächste Woche erscheinen soll.

Mehr Informationen bekommen wir auch nicht. Kein Trailer, keine Angaben zu Inhalten oder worum es geht. Patchnotes und weitere Details sollen zum Release folgen.

Das ist das Interessante daran: Interessant wird es jedoch in den weiteren Absätzen des Blogposts. Dort schwelgt Sean Murray etwas in Erinnerungen und blickt auf die letzten Updates zurück. So erschien das erste große Update „Foundation“ bereits vor 4 Jahren und schon damals haben sie versprochen, dass es nicht das größte Update sein wird, aber der Start von Etwas.

Das Versprechen haben sie gehalten und mit No Man’s Sky Beyond im letzten Jahr das größte Update herausgebracht. Dazu zählten nicht nur etliche Verbesserungen, sondern auch ein VR-Modus und der lang ersehnte Multiplayer. Die regelmäßigen Updates danach haben immer wieder kleinere, aber coole Inhalte hinzugefügt. Wie beispielsweise die Mechs in „Exo Mech“ oder eine Horror-Atmosphäre in „Desolation“.

No-Mans-Sky-coverart
Origins wird das 12. Content-Update seit dem Release 2016 sein.

Das kommende Update Origins soll dabei wie Foundation vor 4 Jahren fungieren. Als Start von etwas Neuem. Es wird nicht das größte Update, sondern eher ein kleiner Schritt für die kommende Reise. Wohin diese Reise aber gehen wird, steht noch in den Sternen.

So reagiert die Community: Durch die regelmäßigen, kostenlosen Content-Updates hat Hello Games das Vertrauen der Community in den letzten 4 Jahren nach ihren katastrophalen Anfängen zurückgewinnen können. Das spiegelt sich auch in den Kommentaren der Community wider.

Obwohl noch nichts zum neuen Update bekannt ist, freuen sich die Spieler darauf und spekulieren bereits, was kommen könnte. So gibt es auf dem Cover-Art des Updates Hinweise auf vielfältigere Biome.

No-Mans-Sky-Origins-Cover
Sehen wir hier neue Biome?

Andere Spieler äußern sogar den Wunsch, dass Hello Games Microtransaktionen oder kostenpflichtige Inhalte einführt, damit sie die Entwickler finanziell unterstützen können.

Was Origins letztendlich mit sich bringen wird und in welche Richtung sich No Man’s Sky entwickelt, erfahren wir wohl im Laufe der kommenden Woche.

Quelle(n): No Man's Sky Blog
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nomad

Ich habe auch schon einige Zeit nicht mehr gespielt. Zu eintönig waren die Planeten und Szenarien. Keine Spur von überraschenden Entdeckungen, sogar die Galaxien sind alle gleich. Die letzten Updates waren alles nur Kinderkram fürs Housing, „ontheground“ Gedöns, usw. „Multiplayer“ ist eh ein Witz.
Bin mal gespannt, ob sie jetzt etwas Substanzielles (Biome, Planetenvielfalt, etc) ändern, oder wieder nur simples „Grasumfärben“.

Nomad

ach ja, und wie viele neue Bugs sie zu den bestehenden dazu gepackt haben.

chack

Survival Open World PvP mit jede menge griefing und lowies schlachten.

Namma

Da bin ich mal gespannt, seit letztem Update hat es leider seinen Zauber verloren.
Es ergibt zu oft keinen Sinn mehr.
Dieses alleine Gefühl, was auch die Story eigentlich so übermittelt ist irgendwie sofort dahin wenn man am Anfang 100 Raumschiffe im Himmel fliegen sieht 😅
Und dann nach kurzer Zeit in einem hub landet wo andere Spieler rum rennen.
Das mit dem Strom und Kabel verlegen hat mir den Rest gegeben, habe regelmäßig reingeschaut als Abwechslung zu wow, aber mittlerweile nutze ich da lieber wieder minecraft

Alzucard

Ich würde riesige Städte garnicht so schlecht finden. Hätte irgendwas.

Macht halt kaum sinn, dass es zwr Raumstationen gibt, aber die Planeten sich doch recht leer anfühlen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x