Eines der besten Rollenspiele aller Zeiten kommt auf Netflix – Ich bin jetzt schon aufgeregter als bei Arcane

Eines der besten Rollenspiele aller Zeiten kommt auf Netflix – Ich bin jetzt schon aufgeregter als bei Arcane

Netflix hat einen 2-minütigen Trailer zur neuen Serie Dragon Age: Absolution veröffentlicht. In der Serie werdet ihr viele namhafte Schauspieler und Stimmen hören, die ihr schon aus anderen Videospielen, Filmen und Serien kennt. MeinMMO-Redakteur Benedict Grothaus ist aus dem Häuschen.

Um welches Spiel geht es? Die Dragon-Age-Reihe ist eine beliebte RPG-Reihe von BioWare (Anthem) und gilt neben Mass Effect als ihr Flaggschiff, was Spiele-Franchises angeht. Der erste Teil, Origins, erschien im November 2009.

Aktuell ist Dragon Age 4 in Arbeit, welches Gerüchten zufolge Live-Service-Features bekommen soll.

In der Zwischenzeit plant Netflix aber eine Serie zum Spiel, die sogar schon am 9. Dezember 2022 startet.

Seht hier den ersten Trailer in voller Länge:

Der erste Trailer zu Dragon Age: Absolution

Was ist das für eine Serie? Dragon Age: Absolution folgt der Geschichte der jungen Elfe Miriam, die im Magier-Staat Tevinter als Sklavin aufgewachsen ist. Zusammen mit einer Gruppe von zusammengewürfelten Abenteurern soll sie ein wertvolles Artefakt stehlen.

Der Plot erinnert damit zumindest laut ersten Informationen dem des neuen D&D-Films, der schon genau das bringt, was Rollenspiel-Fans lieben. Die Truppe macht es sich dann aber zur Aufgabe, die Welt verändern und Tevinter zu einem „besseren Ort“ machen zu wollen.

Dragon Age: Absolution wartet mit vielen großen Namen auf, die viele Gamer zumindest vom Hören her kennen dürften, darunter:

  • Kimberly Brooks (Ashly Madaline Williams aus Mass Effect und Daizy Fizroy aus BioShock Infinite)
  • Matt Mercer (Cole Cassidy, ehemals McCree, aus Overwatch und Falco aus Cyberpunk 2077)
  • Ashly Burch (Tiny Tina aus Borderlands und Chloe aus Life is Strange)
  • Sumalee Montano (Tante Cardea aus Anthem und Justina Gu aus Naraka: Bladepoint)
  • Phil LaMarr (Hermes aus Futurama)
  • Keston John (Va’ru aus Avatar)
  • Josh Keaton (Anduin Wrynn aus World of Warcraft)
  • Zehra Fazal (Pusa aus Modern Warfare (2019) und Nia aus Fallout 76)

Dragon Age und Mass Effect sind beides Singleplayer-Rollenspiele mit tausenden Fans. Ausgerechnet Publisher EA findet solche Spieler aber doof:

EA findet Leute doof, die nur Singleplayer-Spiele zocken – Sogar die Mitarbeiter schütteln den Kopf

Ein größerer Traum als Arcane

Ich liebe Dragon Age. Origins ist bis heute für mich in den Top 3 der besten Spieler aller Zeiten und auch Inquisition habe ich mir mit Freuden viele dutzend Stunden einverleibt. Die Fantasy-Welt ist gelungen, eine perfekte Mischung aus düsterer, “dreckiger” Welt und heller Fantasie.

Entsprechend viel Vorfreude hatte ich schon auf Absolution, als der erste Teaser im Juni erschienen ist. Noch heißer brenne ich jetzt, da ich den ersten, richtigen Trailer sehen konnte.

BioWare hat es mit Dragon Age geschafft, eine Welt zu erschaffen, in der Magie und Drachen zwar etwas nahezu Alltägliches und trotzdem Besonderes sind. Besonder Tevinter war für mich immer dieser fantastische Ort, den ich gerne genauer erkunden würde. Ein Land voller Magier mit zugleich ziemlich archaischen Strukturen klingt … wild.

Netflix konnte mit der Animationsserie Arcane schon enorm große Erfolge einfahren. Die Serie um die Geschichte von League of Legends ist eine der besten Serien aller Zeiten und soll noch eine zweite Staffel bekommen.

Anders als Arcane wird Dragon Age: Absolution allerdings nur 6 Folgen haben.

In den Kommentaren auf YouTube kritisieren einige Nutzer bereits, dass der Stil von Absolution ein wenig zu sehr denen ähnelt, die es auf Netflix schon gibt. Arcane konnte vor allem mit den starken Animationen punkten. Dennoch freue ich mich jetzt schon enorm auf die neue Serie.

Zwar habe ich vermutlich mehr Stunden LoL gespielt als Dragon Age, aber ich würde behaupten, dass kein anderes Spiel mich so sehr geprägt hat wie Dragon Age: Origins – außer vielleicht Gothic. Darum ist Absolution für mich noch wichtiger als Arcane. Es ist, als würde ich bald ein Stück meiner Kindheit und Jugend zu sehen bekommen, das ich noch nicht kannte.

Ob Dragon Age: Absolution aber so stark starten wird wie Arcane, halte aber sogar ich für unwahrscheinlich, angesichts der Leistungen der LoL-Serie:

Netflix-Kracher Arcane verdient sich einen Emmy – LoL-Serie schlägt sogar die Simpsons

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SapiusDC

Bin auch großer Dragon Age Fan und freu mich drauf. Animation ist gut aber natürlich kein Vergleich zu Arcane. Muss aber auch nicht um eine gute Serie zu sein…

CptnHero

Bin mal gespannt drauf.
Dragon Age Origins hat schon damals einen bleibenden Eindruck hinterlassen, auch wenn die Nachfolger doch sehr enttäuschend waren.
Zum Grafikstil muss ich sagen, wo ist das Problem wenn es ähnlich aussieht wie andere animierte Serien?
Animes sehen oft auch exakt so aus wie 100 weitere aus dem Bereich.
Ich sehe mittlerweile die ganzen Serien wie Dragon Prince, Arcane, Dota oder jetzt Dragon Age wie das Äquivalent zu Animes nur für den Westen halt.
Obendrein sind solche Spiele-Adaptionen dann doch meist besser als Live-Action Adaptionen.
Bisher freu ich mich auf jeden Fall immer sehr auf solche Neuerscheinungen und hoffe da kommt mehr davon.

Ed von Frag

Endlich ein release Datum für DA4 wäre mir lieber.

TheGardener

Besser als Arcane?
Eine leidenschaftliche, 5 Jahres Produktion mit fantastischen Charakteren, World building und Story ist für dich jetzt schon schlechter als diese 0815 w0ke Serie die du nur durch einen Trailer gesehen hast?
Echt traurig sowas zu lesen…da wundert es einen nicht mehr warum nur noch Müll auf Netflix komm wenn alles in den Himmel gelobt wird, vor allem VOR Release!

SapiusDC

Hat er doch nirgendwo geschrieben? Nur dass er sich mehr drauf freut als auf Arcane damals, weil ihn mehr mit Dragon Age verbindet. Vor allem dieser Satz spricht Bände Ob Dragon Age: Absolution aber so stark starten wird wie Arcane, halte aber sogar ich für unwahrscheinlich, angesichts der Leistungen der LoL-Serie:

TheGardener

Nicht wortwörtlich, aber es ist ja wohl stark impliziert, vor allem wenn man bei so einem lahmen trailer gehyped wird und es direkt 100% unsinniger Weise mit Arcane vergleicht.
Erfolg, hat nichts damit zu tun was ich sage, also nein, der Satz spricht nix.

Mithrandir

Holy Shit. Hauptsache “Woke” als Kampfbegriff rausgehauen. Was an der Serie, die man ja gut oder schlecht finden kann, ist denn jetzt 0815 woke bitte?

Steelfish

Leider wieder etwas großspurig in der Überschrift. Wie einige schon schreiben überhaupt kein Vergleich zu arcane. Arcane hat eben nicht nur durch die Story überzeugt sondern war visuell einfach eine Wucht. Da kann 0815 Zeichentrick wie das hier oder z.b castlevania technisch schon mal überhaupt nicht mithalten. Story muss man mal abwarten. Schlecht ausschauen tuts ja nicht, aber halt auch nix besonderes leider. Was bei nur 6 Folgen dann halt doppelt schade ist

DomThaor

Cyberpunk 2088?^^

Nico

mh also vom trailer her schonmal maximal solide

Die Animation ist halt wie schon einige erwähnten klassisch westlich, Aber auch in der choreo sieht es da deutlich schlechter aus als Arcane. Selbst wenn die Story richtig gut ist kommt es nicht an Arcane ran

DeejayDMD

geschmäcker sind verschieden. ich mag die dragon age spiele aber der tailer zur serie spricht mich leider auch vom style her null an, der trailer vermittelt auch irgendwie eine 0 8 15 fantasy netflix animations produktion zu werden, die man schon x mal irgendwo gesehn hat. mit ein wenig blut vielleicht aber sieht eher aus, als würde sich das ganze an das jüngere publikum richten.

Andy

Naja,wenn die Spiele so wären wie die Serie,hätten die nie erfolgteich sein können.

Monfyre

Sieht vom Zeichenstil her eher klassisch aus. Eher ähnlich Avatar vielleicht. Arcane war vom Animationsstil der Bewegungen, die jedem Charakter dort eigen war, eher eine Klasse besser, wenn ich den Trailer vergleiche. Die Figuren von Dragon Age sehen eher zweidimensional aus, da die Schatten wieder nur aus abgedunkelten gleichmäßigen Flächen bestehen. In Arcane bemerkt man zusätzlich, dass die Szenen oft einen gewisse Farbstimmung aufweisen (auch ein wenig Orange/Teal von Filmen haben sie sich abgeschaut, wenn ich mich recht erinnere).
Die Story kann natürlich interessanter sein – das kann ich nur von dem Trailer nicht beurteilen. Ich sehe vor allem, dass er sehr aktionlastig zusammen geschnitten ist.

Cortyn Nightshade

Boah, da werde ich ja gar nicht warm mit. Die Animationen wirken eher etwas schwach, auf dem Niveau von “Vox Machina” – das war okay, aber nicht wirklich überragend. Extrem negativ finde ich die Verwendung von CGI in dem Trailer. Das sticht aus dem Rest der Animation vollkommen raus und bei jedem Anime würde ich da mit der Nase rümpfen, dass es so unpassend wirkt, dass es mich aus der Story rausreißt.

Ich mag Dragon Age, aber dass das irgendwie an Arcane ranreichen kann … ich wünsch es dir ja, aber das seh ich nicht passieren.

Jona

Es mag selten vorkommen aber ich stimme Cortyn zu. Die Story mal aussen vor gelassen kommt der Trailer rein handwerklich nicht an Arcane ran. Sry

TheGardener

CGI ruiniert wirklich jeden Anime/Cartoon. Gefällt mir auch überhaupt nicht!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx