PlayStation bannt PSN-Account von MontanaBlack zum „5. Mal in 4 Monaten“ – Wie geht das denn?

PlayStation bannt PSN-Account von MontanaBlack zum „5. Mal in 4 Monaten“ – Wie geht das denn?

Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris muss sich erneut mit einem Bann herumschlagen. Diesmal allerdings im PlayStation Network (kurz PSN). Erneut, fragt ihr euch? Tatsächlich ist das bereits sein fünfter Bann in nur vier Monaten, doch wer wirklich Schuld hat, scheint unklar.

Was ist passiert? Als hätte der Streamer MontanaBlack aktuell nicht genügend Trubel dank NFT-Skandal um die Ohren; jetzt teilte er auf Twitter einen Post, auf dem eine Nachricht des PlayStation-Supports zu sehen ist. Anscheinend hat der Streamer einen heftigen Bann kassiert. Dauerhafte Sperre und Ausschluss aus dem PlayStation Network und Online-Features inklusive. MontanaBlack sagt, er habe nichts falsch gemacht.

MontanaBlack ist dauerhaft gesperrt – zumindest noch

Was ist der Grund des Banns? Der Tweet, den MontanaBlack abgesetzt hat, beinhaltet den Grund des Banns, aber auch eine Einschätzung des Streamers selbst. Sony habe den Streamer aus einem der folgenden Anlässe dauerhaft gesperrt:

  • Hassrede
  • hasserfüllte Inhalte
  • Beleidigung
  • Rassismus
  • Sexismus
  • oder Ähnliches

Genauer spezifiziert werden so Gründe generell allerdings nicht. Woran genau es hier gelegen hat, ist also nicht mit absoluter Deutlichkeit kommuniziert worden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wer hat Schuld? PlayStation selbst gibt unter jeder Benachrichtigung zu einem Bann an, diese nur nach sorgfältiger Prüfung zu erteilen. Seine Schuld gesteht der 33-jährige Streamer aber nicht ein. Im Gegenteil: In der Beschreibung seines Tweets gibt er dem Unternehmen die Schuld am vermeintlich sinnlosen und unbegründeten Perma-Bann. Der Streamer verweist deshalb auf vergangene Banns von PlayStation.

Es sei nämlich bereits der 5. Bann, den MontanaBlack in den letzten 4 Monaten erhalten hat. Auch schon am 03. September 2021 teilte MontanaBlack über Twitter mit, dass er gebannt sei. Dazu zählte er auf, wie oft ihm das in den letzten Wochen und Monaten passiert ist.

Am 29. August hob PlayStation den ersten Bann nach 30 Tagen auf. Nur zwei Tage später erhielt der Streamer den nächsten Bann. Der eigentlich für 60 Tage angedachte Bann wurde vom Unternehmen bereits nach zwei Tagen zurückgenommen. Grund sei ein Systemfehler gewesen. Einen einzigen weiteren Tag nach dem angeblichen Systemfehler wurde MontanaBlack dann wieder gesperrt – erneut für einige Tage (via twitter.com).

MontanaBlack ergänzt, dass die Sperren bei jedem Mal erneut durch das automatische Filtersystem von PlayStation beziehungsweise Sony erfolgen. Der Support schalte ihn dann immer wieder frei. Doch bislang ist nicht geklärt, ob der Streamer auch diesmal entbannt wird oder nicht. Sollte sich hierzu etwas ergeben, ergänzen wir den Artikel umgehend.

So stehen die Chancen für Monte: Wenn sich Geschichte wirklich wiederholt, dann auch im Fall MontanaBlack. Die Chancen stehen sehr gut, dass der Streamer seinen Account zurückerhält. In den Kommentaren zu diesem „Sony-Monte-Drama“ schreiben Fans des Streamers, er solle doch endgültig die Plattform wechseln.

Einige weitere glauben jedoch nicht, dass MontanaBlack unschuldig ist. Ihrer Meinung nach werde niemand einfach so und aus Versehen dauerhaft vom PlayStation-Network ausgeschlossen. So habe lediglich der Status als einer der größten Streamer der Welt Monte davor bewahrt, wirklich auf Dauer ausgeschlossen zu werden (via twitter.com).

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caliino

Der wird ja eh wieder entbannt, weil die Community ansonsten auf Sony losgeht und den medialen Sh*tstorm kann und will keiner haben….

Skyzi

Armer Montana er hat aber auch viel Pech.
Das muss er definitiv noch ändern sonst kommt es ja wieder und wieder. Da bin ja Mal gespannt.

Alzucard

Pech? Was ist daran jetzt pech?

Don77

Hä das doch alles von 2021 und in sein Twitter lese ich nix von ein erneuten Bann hä

Don77

Ah ok, ich meine der Tweet der hier zuerst in der News war, war von 2021

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Don77
Skyzi

Ich habe die News gelesen. Trotzdem Pech

Alzucard

Pech? Was ist daran Pech? Das hat nichts mit Pech zu tun!!!!

Alzucard

:Über Montana Black kann man sagen was man will, aber er ist irgendwie nen Lappen

gehtdichnixan

manchmal ist er das, aber die tatsache das er bei seinen Fans im Zimmer auftaucht und sie sich dann einen Umschlag mit mehreren hundert oder über tausend € aussuchen dürfen macht ihn für mich wieder sympatisch……welcher streamer macht das?

Wolve In The Wall

Naja jeder entscheidet selbst, wer einem sympathisch ist. Ich finde Montana Black auch absolut unsympathisch – da ändern auch gelegentliche Giveaways/Geldgeschenke an Fans nichts dran. Tanzverbot hat ihm letztens einen „Gottkomplex“ attestiert und ich denke – auch wenn ich Monte nicht verfolge – dass er damit den Nagel auf den Kopf trifft. Leistet sich einen Fehltritt nach dem anderen, meist relativ uneinsichtig oder nur halbherzig einsichtig/entschuldigend (egal ob allein in jüngerer Verganghenheit beim Frauen anlechzen auf Malta, Casino Werbung/spielen vor Minderjährigen oder jüngst das Nazi-Affen NFT). Wäre er nur ein kleiner oder mittelgroßer Streamer und nicht der, der er ist, dann wäre er wohl schon längst im Aus gelandet.

Marvensen

Ich verstehe auch nicht, warum der Typ trotz (oder gerade wegen?) seiner Aussetzer immer noch so gefeiert wird.

Ich fand ja dieses Alpha-Ghetto-Macho Gehabe schon zu Aggro Berlin Zeiten eher peinlich, und heute bin ich definitiv zu alt dafür.

Vermutlich kann sich Kevin mit einem Abo einfach das Gefühl kaufen, mit den harten Jungs abzuhängen…

Leya Jankowski

Bitte einmal in unsere Kommentarregeln schauen und daran halten. Wir möchten hier keine persönlichen Beleidigungen sehen, auch nicht über die Personen, über die wir berichten.

Alzucard

Ja tut mir leid. Lappen sopllte ich ihn nicht nennen. Er ist einfach ein ganz schlechtes Vorbild. Wenn man ihn denn als Vorbildfunktion sehen möchte für die Jugend

Skyzi

Sag ihm das genau ins Gesicht. Montana ist kein Lappen er ist auch sehr freundlich und hat viel abgekriegt im Leben. Das ist nicht fair alzucard.

Alzucard

Das ist keine Begründung dafür, dass man Casino live spielt, NFTs bewirbt usw. da gibts so einiges. Ich weiß es ist eigentlich nicht fair, aber es geht mir gegen das was er tut nicht gegen seine art und weise. Die ist mir egal.

Skyzi

Naja Marketing und gutes Geld 💸💰. So gut wie jeder macht ja seine Werbung. Hauptsache, das nicht jeder mit nft mitmacht das wäre schlecht. Ich weiß ja nicht, wie alt seine Community ist. Nft ist eine schlechte Wahl und viele wollen jetzt das schnelle Geld und so funktioniert es nicht.

McPhil

Tja, da hat er einfach Pech gehabt.

Alzucard

Nicht jeder promoted NFTs. Man sollte so eine Werbung nicht machen.

Skyzi

Das derzeit ein neuer Hype irgendwie.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x