Twitch-Streamer total verzweifelt – Bannt und löscht aus Versehen alle seine Fans

Twitch-Streamer total verzweifelt – Bannt und löscht aus Versehen alle seine Fans

Auf der Livestream-Plattform Twitch arbeitet fast jeder Streamer darauf hin, bekannter zu werden und mehr Zuschauer zu bekommen. Dazu zählen natürlich auch Zahlen wie Follower und Abonnenten. Der Twitch-Streamer Evan_Gao leistete sich nun einen riesigen Fail und löschte innerhalb von wenigen Sekunden über 1 Jahr seiner Arbeit.

So funktionieren Follower und Abos auf Twitch: Follower und Abonnenten verhalten sich auf Twitch anders, als auf der Video-Plattform YouTube. Während ihr auf YouTube jemanden kostenlos abonnieren könnt, um seine Aktivitäten zu sehen, müsst ihr auf Twitch jemandem folgen, damit ihr sehen könnt, wann der jeweilige Streamer live geht.

Abonnements sind auf Twitch kostenpflichtig und fangen bei 3,99 Euro im Monat an. Ein Abonnement gibt euch allerdings keinen Hinweis darauf, ob eine Person live geht oder nicht.

Follower auf Twitch sind ein kleines Indiz dafür, wie bekannt eine Person ist – natürlich möchte ein Streamer trotzdem auch in diesem Bereich wachsen, da es Interesse eines potenziellen langjährigen Zuschauers suggeriert.

Die aktuell 5 größten Streamerinnen in Deutschland: Wer sie sind und was sie machen

Was sind Follower-Bots? Manche Leute machen es sich zum Spaß Streamer mit Follower-Bots zu konfrontieren. Gegen Geld kann man eine bestimmte Anzahl von fiktiven Twitch-Accounts zum Streamer schicken, die ihm daraufhin folgen. So was ist allerdings verboten und kann im schlimmsten Fall zum Bann von Twitch führen.

Manche Streamer gehen deswegen auf Nummer sicher und nutzen ein Tool von CommanderRoot, um diese fiktiven Twitch-Accounts von Follower-Bots schnell wieder zu löschen (via Twitch-Tools). Man kann dort genaue Filter setzen, in welchem Zeitraum und welche Nutzer man von der Follower-Liste streichen möchte.

Dem Streamer Evan_Gao ist dabei aber, zu seinem Leidwesen, ein kleiner Fehler unterlaufen.

Streamer Evan_Gao bannt und löscht all seine Follower

Als der Streamer von einem Follower-Bot attackiert wurde, fackelte er nicht lang und wanderte entspannt zum Tool von CommanderRoot. „Tschau, Bots, ihr seid nicht cool, sondern cringe“, verabschiedete er sich fröhlich winkend in die Kamera, löschte und bannte die vermeintlichen Bots.

Erst 40 Minuten später fiel der Fail auf: Er hat nicht nur die Bots gelöscht und gebannt, sondern auch seine wahren, knapp 7000 Follower.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Evan_Gao konnte seinem Kumpel erst gar nicht glauben: „Veräppelst du mich?“, entgegnete der Streamer ihm erst, als er sich langsam seinem Fehler bewusst wurde. „Gibt es einen Weg, um das rückgängig zu machen?“, fragte Evan_Gao verzweifelt.

Im späteren Verlauf witzelte der Streamer, dass er den Unfall ja auch gleich auf reddit posten könne, das wäre ein perfekter Fail.

Ob er das wirklich so locker nimmt, ist fraglich, er sagte weiterhin nur „dann muss ich mir das zurück erarbeiten.“ Auf seinem Twitch-Kanal befindet sich jedoch derzeit diese Überschrift im Capslock: „Ich habe alle meine Follower gelöscht, ich bin verzweifelt – Follow für Follow, bitte.“

Im Januar 2021 startete der Twitch-Streamer mit 12 Followern und konnte sich bis Januar 2022 immerhin eine Followerschaft von knapp 7000 Leuten aufbauen. Ob er alle zurückgewinnen kann, bleibt abzuwarten. Derzeit besitzt Evan_Gao etwa 500 Follower, die aber gerade noch minütlich anwachsen.

Quelle(n): Twitch Tracker
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
SecurityDog

Hat ja jetzt schon wieder über 7200 Follower. Von daher war die Fail/PR-Aktion ein voller Erfolg, er ist nun bekannter als je zuvor.

Tom

Ganz genau 😂

ChrisP1986

Das kommt davon, wenn man Kopflos einfach mal paar Knöpfe drückt, von denen man gar keine Ahnung hat 😂

McPhil

So hat er wenigstens auch die ganzen Inaktiven draußen und daher eine höhere Interaktion mit seinem Stream.

Hyyga

Uff, das muss so frustrierend sein… die ganze Arbeit 🥺

Shiadra

Wäre lustig wenn das mal einem wirklich großen Passieren würde! schwups 3mio leute weg… Streamer fällt vom Stuhl weil ohnmächtig!

Skyzi

Joa gab ja auch jetzt was ähnliches bei Instagram. Dachte sind nur Bots waren aber keine B0ts vorher 6700 Abos danach 3400. Das problem ist, das manche sehr extrem sauer sind. Jetzt Fang ich wieder von vorne 🤷🏼‍♂️💆🏽‍♂️.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x