EVE Online: SF-MMORPG prahlt mit 6.000 Piloten in einer gigantischen Schlacht, aber die Spieler wirken eher frustriert

EVE Online: SF-MMORPG prahlt mit 6.000 Piloten in einer gigantischen Schlacht, aber die Spieler wirken eher frustriert

Der Begriff MMORPG birgt eigentlich das Versprechen von „riesigen Spieler-Massen“, die in gewaltigen Schlachten mit tausenden Kämpfen aufeinander einhacken. Aber die Realität ist 2023 in den meisten Spielen weit davon entfernt. Nur im MMORPG EVE Online kommt es heute noch zu solchen Schlachten – wie jetzt im System X47L-Q: Mehr als 6.000 Piloten kämpfen dort, rufen die Entwickler stolz. Aber die Spieler zeigen sich doch ernüchtert.

Wie war das früher mit Massenschlachten in MMORPGs? „Massenschlachten“ waren in den 2000ern eine der prägenden Eigenschaften von MMORPGs:

  • Das Spiel fand in der offenen freien Welt statt – es gab keine Begrenzungen, wie viele Spieler auf einem Haufen sein konnten
  • Oft balgten sich verschiedene Reiche um Festungen oder Relikte wie in Dark Age of Camelot
  • In WoW gab es legendäre Schlachten um die Hauptstädte. An Schlüsselstellen in der offenen Welt gingen Allianz und Horde unkontrolliert aufeinander los

Für viele waren diese enormen Schlachten mit hunderten von Spielern das, was „MMORPGs“ ausmachten: das „Massive” und “Chaotische.”

Was heißt MMO heutzutage? Games-as-a-service

Aus Schlachten wurden in MMORPGs Scharmützel und Getümmel

Wie ist es heute? Seit vielen Jahren sind in den meisten MMORPGs diese Schlachten in der offenen Welt verschwunden. Sie wurden durch „strukturiertes PvP“ ersetzt: Spieler treffen sich in einem Schlachtfeld mit Gruppen von jeweils 10, 20 oder vielleicht 120 Spielern.

In den meisten Fällen ist es keine chaotische Schlacht mehr, sondern erinnert eher an ein Fußballspiel. Jede Seite bringt dieselbe Anzahl von Spielern mit, es gibt Regeln, es ist nicht mehr so ausufernd.

Nach wie vor, weiß die Industrie aber, dass viele MMORPG-Spieler sich die Rückkehr von solchen chaotischen Schlachten wünschen. Daher wurden bei Spielen wie New World „massive Schlachten“ angekündigt, in der Praxis war davon aber nur punktuell etwas zu sehen.

EVE Online: Uprising Erweiterung – Trailer

Warum gibt es Massenschlachten nicht mehr? Solche Schlachten mit unbegrenzt vielen Spielern haben einige Nachteile:

  • Sie sind unfair – eine Seite ist häufig viel stärker als eine andere
  • Sie entsprechen nicht dem Wunsch der Spieler, ein großer Held zu sein. Denn auf jeden Robin Hood muss es auch den Dritten von links auf der Mauer geben, der von Robin Hood mit einem Pfeil erschossen wird – Und wer will den schon spielen?
  • Auf Konsolen sind Massenschlachten wegen Performance-Grenzen unmöglich. Die Games müssten grafisch viel schlechter aussehen – das Risiko will keiner gehen
  • Und selbst bei PC-Spielen zwingt das Effekt-Gewitter die Performance und den Spielspaß in die Knie – die Server von The Elder Scrolls Online singen davon seit Jahren ihr Klagelied

EVE Online prahlt mit Massenschlacht, an der 6.000 Piloten beteiligt sind

Wo gibt es diese Schlachten noch? Ein einziges, relevantes und bekanntes MMORPG bietet heute diese Massenschlachten noch: das SF-Epos EVE Online. Das wird ohne Begrenzungen auf einem einzigen großen Server gespielt und dort kommt es noch zu Schlachten mit tausenden Beteiligten, mit denen die Entwickler auch gerne angeben.

Am 12. März schrieb der Twitter-Account von EVE Online denn auch: Mehr als 6.000 Piloten von 4 Allianzen würden sich eine Schlacht im System X47L-Q liefern.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wie die MMO-Seite MassivelyOP weiß, sei das sogar noch größer als die letzte „Rekordschlacht“ mit 5.000 Piloten, das sogenannte „Massaker bei M2-XFE“ aber kleiner als die „FURY at FWST-8“. Bei der mehr als 8.000 Leute beteiligt waren.

Scheint also, als gibt CCP berechtigterweise auf Twitter mit dieser Massenschlachten an.

Der knallharte Space-Tyrann im MMORPG EVE Online schmeißt alles hin: „Bin doch nicht der Sündenbock der Galaxie“

Was ist der Haken? Auf Twitter schreiben viele Piloten, dass diese Massenschlacht aus ihrer Sicht nichts ist, womit CCP angeben kann. Denn die Server von EVE Online machen bei so vielen Spielen schlapp. Und das trotz Zeitverzögerung, denn bei EVE läuft die Spielzeit langsamer ab, wenn so viele Piloten aufeinandertreffen:

  • Ein Spieler sagt: Es mache schon Spaß, aber die Server hätten verständlicherweise arge Probleme.
  • Ein anderer sagt: Bei „Breaking News“ habe CCP zumindest mit dem „Breaking“-Part recht: Das impliziert, die Server brechen zusammen.
  • Andere rufen gleich „Potato Server“ oder „Rip Server“
  • Ein anderer ergänzt böse: 6.000 Leute versuchen, EVE zu spielen, damit brechen sie den vorherigen Rekord, als 5.000 Leute versuchten, EVE zu spielen

CCP bewarb sogar einen Twitch-Account, wo Spieler die Schlacht live sehen konnte … aber selbst dort sah man das Verhalten von CCP, die Schlacht zu resetten, dann doch kritisch:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Man sieht also, dass auch im einzigen MMORPG, das diese Massenschlachten heute noch bietet, sie sehr umstritten sind. Offenbar würde das eine Technik und Server-Performance erfordern, die kein MMORPG zurzeit aufbringen kann.

Schade, dass die großen Pläne von Herman Narula auf Eis liegen:

Was wurde aus dem Mann, der 500 Millionen $ bekam und versprach, die MMORPGs der Zukunft zu bauen?

Quelle(n): MOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ImperiimnOvus

Man darf halt auch nicht vergessen solche Kämpfe gibt es halt nur im 0.0 Raum, andere wollen Spielerraum erobern und andere Verteidigen ihre Heimat

Stephan

“Ein einziges MMORPG bietet riesige Schlachten, wie Ihr sie wollt” Gibt es ein Beleg für diese Behauptung das wir Rießige Schlachten wollen?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Jahr von Stephan
Drunken-Style

Also ich will sie und trauere dem alten wow sehr hinterher wo man wirklich spontan solche Schlachten abgehalten hat und keiner sich beschwert hat “ohhh nein, schon wieder pvp”

Lasazarr

Naja, meine Erfahrungswerte nach 20 Jahren MMORPGs gehen eher in eine gegenteilige Richtung. Die meisten Spieler wollen keine Massenschlachten oder Open-World-PvP. Es ist eher so, das die PvPler die laute Minderheit sind.

Saigun

Ich mag die grossen schlachten auch. Keine Ahnung ob auch in Grössenordnungen von 6000, das hab ich noch nicht erlebt, aber GW2 und Teso grössenordnungen von 20-100 Spielern etwa sind schon geil.

Saigun
  • Sie entsprechen nicht dem Wunsch der Spieler, ein großer Held zu sein. Denn auf jeden Robin Hood muss es auch den Dritten von links auf der Mauer geben, der von Robin Hood mit einem Pfeil erschossen wird – Und wer will den schon spielen?

Das ist kein Problem von Massenschlachten, sondern eher der Grund, warum viele Spieler PvP nicht mögen. Ein NPC verkloppen, der nur programmiert wurde um immer wieder zu sterben, macht halt aus jeden einen Robin Hood.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx