Lost Ark: So farmt ihr die wichtigen Gravuren, um euren Build zu perfektionieren

Lost Ark: So farmt ihr die wichtigen Gravuren, um euren Build zu perfektionieren

Gravuren sind in Lost Ark ein wichtiger Teil eures Builds und sind absolut nötig, um diesen zu perfektionieren. Aber wo bekommt ihr die besten Gravuren eigentlich her und wie erreicht ihr am besten eure Level 3 Gravuren? Wir von MeinMMO zeigen euch, wie ihr effektiv farmt.

Wofür braucht ihr Gravuren? Die Gravuren sind im Endgame von Lost Ark extrem wichtig, um eure Builds zu perfektionieren oder für manche sogar, damit diese überhaupt funktionieren. Ihr könnt euch allerdings bereits vor Stufe 50 damit auseinandersetzen, um euch bestmöglich vorzubereiten.

Gravuren sind in drei Stufen verfügbar, für die ihr insgesamt 15 Punkte auf einer bestimmten Gravur benötigt. Nach jeweils 5 Punkten wird die nächste Stufe der Gravur aktiv und bringt euch Boni. Jedoch gibt es nicht nur positive Gravuren, die sich auf euren Charakter auswirken können. 

Die einzige Möglichkeit in Lost Ark an Gravuren komplett ohne negative Effekte zu kommen ist, sie direkt selbst auszurüsten. Dafür müsst ihr allerdings mächtige Gravuranleitungen sammeln, die es in verschiedenen Seltenheitsstufen gibt.

Die negativen Effekte aller Gravuren kommen in einer von vier Möglichkeiten daher und beschränken sich somit auf weniger Schaden, weniger Rüstung, langsamer laufen oder langsamer Angreifen.

Wie kommt ihr an Gravuren? In Lost Ark gibt es drei Möglichkeiten, Gravuren für euren Charakter zu aktivieren und zu verbessern:

  • Über die Fähigkeitssteine, die ihr in verschiedenen Stufen bekommen könnt und dann schleifen müsst.
  • Die verschiedenen Schmuckstücke in eurer Ausrüstungen spendieren euch ebenfalls Boni auf eure Gravuren.
  • Ihr könnt zwei Gravuren, die ihr bereits gelernt habt, direkt auf eurem Charakter ausrüsten.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Spotify, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Spotify Inhalt
In diesem Podcast redet das MeinMMO-Team darüber, wie sich Lost Ark nach 30,60 und 120 Stunden anfühlt.

So farmt ihr die Gravuren

Fähigkeitssteine farmen – Wo und wie?

Wie kommt ihr an die Fähigkeitssteine? Die ersten dieser Steine erhaltet ihr im Rahmen einer Tutorial-Quest in Luterra, doch dann wird es lange ruhig um die seltenen Steinchen. Doch seid unbesorgt, wenn ihr erst einmal Level 50 erreicht habt, findet ihr recht viele der Steine.

Sie droppen sowohl in Chaos-Dungeons, Guardian Raids und Abyssal Dungeons, als auch im Tower oder im Cube. Selbst als Questbelohnung, alsDrops von Bossen oder von täglichen Quests kann man die Steine bekommen. Wenn ihr trotzdem kein Glück habt, könnt ihr die Steine auch über das Auktionshaus ersteigern, man kann sie nämlich zwischen Spielern handeln.

Diese Steine bringen euch immer zwei zufällige positive Gravuren und eine zufällige negative mit. Außerdem bieten sie euch Bonus auf eure Vitalitätswerte. Es gibt übrigens nur Kampf-Gravuren auf den Fähigkeitssteinen, Klassengravuren sucht ihr hier vergebens.

Ihr müsst die Steine erst schleifen, bevor ihr sie verwenden könnt

Wie selten sind die Steine? Überhaupt nicht. Da ihr großes Glück braucht, um einen Stein zu haben, der euch zwei sinnvolle Gravuren anbieten kann und ihr diesen Stein dann noch schleifen müsst, um ihn zu benutzen, habt ihr einen sehr hohen Verschleiß der Fähigkeitssteine.

Lost Ark weiß das, weswegen man hier kaum von farmen sprechen kann. Diese Fähigkeitssteine droppen wirklich dauernd und an jeder Ecke. Ihr müsst sie nicht gezielt farmen, sondern sammelt sie praktisch automatisch mit, während ihr euren täglichen Aufgaben nachgeht.

Wie wichtig sind die Steine? Die Steine geben euch, je nach Seltenheitsgrad und Glück beim Schleifen, bis zu 9 Punkte auf eine Gravur. Sie sind also gerade im frühen Endgame eure wichtigste Ressource für gute Gravuren.

Schmuckstücke farmen – Wo und wie?

Wie kommt ihr an Schmuckstücke? Ringe, Halsketten und Ohrringe gibt es in Lost Ark als Schmuckstücke für euren Charakter. Sie alle können euch Boni auf Engravings geben, bringen aber auch immer einen negativen Effekt mit.

Ihr erhaltet sie, ähnlich wie die Fähigkeitssteine, aus praktisch allen Endgame-Inhalten. Sie werden wie Ausrüstung behandeln, die von Bossen fallen gelassen wird oder auch einfach von verschiedenen Monstern droppt.

Besonders erwähnenswert hierbei sind aber die Abyssal Dungeons, denn dort könnt ihr Schmuckstücke mit Klassengravuren finden, die es sonst nirgendwo im Spiel gibt. Das bedeutet, dass euch die dort gefundenen Schmuckstücke Boni auf eine eurer beiden, spezifischen Klassengravuren gibt, statt auf eine der zahlreichen Kampf-Gravuren.

So könnt ihr euch durch Schmuckstücke noch besser spezialisieren, als durch die Fähigkeitssteine. Hier könnt ihr gezielt danach suchen, welche eurer beiden Klassengravuren ihr weiter nach vorne bringen möchtet.

Wenn ihr allerdings eher nach den normalen Kampf-Gravuren sucht, müsst ihr entsprechend die Abyssal Dungeons meiden. Die Schmuckstücke hier haben nämlich ausschließlich Klassengravuren. Übrigens sind die ebenfalls immer mit einem negativen Effekt behaftet.

Auf der rechten Seite des Menüs seht ihr die Schmuckstücke, die für eure Gravuren von Bedeutung sind

Wie selten sind die Schmuckstücke? Hier verhält es sich ähnlich, wie mit den Fähigkeitssteinen, auch wenn die Schmuckstücke zumindest ein wenig seltener droppen, als die Steine. Allerdings liegt die Schwierigkeit auch bei ihnen eher darin, das Glück zu haben, genau das eine Schmuckstück zu finden, dessen Werte zu euch passen.

Denn neben den Gravuren haben die Schmuckstücke auch wichtige Attribute für euren Charakter, etwa Krit und Flinkheit. Wenn ihr diese beiden Attribute benötigt, bringt euch ein Ring, der eure Ausdauer erhöht, nicht viel, auch wenn er vielleicht gute Gravuren hat.

Wie wichtig sind die Schmuckstücke? Der Bonus eines einzelnen Schmuckstücks auf eure Gravuren hält sich in Grenzen. Da ihr aber zwei Ringe, zwei Ohrringe und eine Halskette tragen könnt, ist das Gesamtausmaß riesig. 

Wollt ihr viele verschiedene Gravuren spielen, sind die Schmuckstücke der beste Weg, um das zu realisieren. Auch für die Attribute eures Charakters sind diese Ausrüstungsteile essenziell.

Gravuranleitungen farmen – Wo und wie?

Wie kommt ihr an die Gravuranleitungen? Die Anleitungen für die Gravuren schalten euch die besagte Gravur auf eurem kompletten Account frei. Damit sind sie die einzige Möglichkeit, um für andere Charaktere gute Gravuren zu farmen.

Diese Gravuranleitungen gibt es in vier verschiedenen Seltenheitsstufen und ihr benötigt alle davon, um eine Gravur sozusagen auszulernen. Für jede neue Stufe einer Gravur sind insgesamt 20 Anleitungen nötig. Um eine Gravur vollständig zu lernen, braucht ihr also 80 Anleitungen derselben Gravur.

Die verschiedenen Stufen könnt ihr dabei nicht überspringen. Ihr müsst also zwangsläufig zuerst grüne Bücher lesen, bis die Gravur Stufe 1 ist, erst dann könnt ihr die blauen Bücher der zweiten Stufe verwenden. Mit jeder Stufe bringen euch die Anleitungen +3 Punkte auf die jeweilige Gravur.

Ihr erhaltet die Bücher meistens in Form von Behältern, die sich öffnen lassen. Dort könnt ihr euch dann, je nach Behälter, entweder eine Anleitung aussuchen oder erhaltet eine zufällige. Diese Behälter findet ihr häufig bei Nebenquests und auf Inseln, aber auch in Abyssal Dungeons und Guardian Raids könnt ihr die Anleitungen bekommen.

Nach 20 gelesenen Büchern ist eure Gravur Stufe 1 und bereit zum Einsatz

Im Tower erhaltet ihr ebenfalls einige der Bücher und selten gibt es sie auch aus Chaos Dungeons. Ein effektives Farmen der Bücher ist am besten in Abyssal Dungeons möglich. 

Habt ihr eine Gravur dann gelernt, könnt ihr zwei davon direkt und ohne negativen Effekt ausrüsten. Weiterhin ist es euch dann auch möglich, die gewollte Gravur für Silber auf eines eurer Schmuckstücke zu übertragen, das geht bei den Gravierer-NPCs in jeder größeren Stadt.

Wie selten sind die Gravuranleitungen? Sehr viel seltener als Schmuckstücke und Steine, jedoch auch nicht zu selten. Ihr findet genug Bücher, um die Gravuren zu erhalten, die ihr haben möchtet. Ihr solltet euch allerdings vorher bereits informieren, welche ihr genau lernen wollt.

Denn um einfach mal wild drauf loszulernen, findet man gerade am Anfang noch zu wenige der begehrten Anleitungen. Außerdem könnt ihr im T1-Content, also bis Gearscore 802, nur Anleitungen in Grün und Blau erhalten. Die epischen und legendären Anleitungen, um euch bis zu 12 Punkte auf eine Gravur zu verleihen, gibt es erst später.

Alles, was ihr zum Endgame von Lost Ark wissen müsst – im Video

Wie wichtig sind die Anleitungen? Die Gravuranleitungen sind wohl die wichtigste Komponente der Gravuren in Lost Ark. Sie bieten euch dank bis zu 12 Punkten nicht nur den höchsten Boni, er kommt auch komplett ohne negative Aspekte.

Außerdem könnt ihr die Anleitungen später dazu nutzen, um den Zufallsaspekt der Schmuckstücke zu verdrängen, da ihr eure Schmuckstücke einfach für Silber selbst gravieren könnt, wenn ihr die passende Gravur gelernt habt.

Man kann also sagen, dass die Gravuranleitungen und das dazugehörige Menü (Alt +I) das Herzstück der Gravuren in Lost Ark sind.

Auf welche Gravuren setzt ihr? Farmt ihr sie bereits gezielt und wisst, auf welche ihr hinaus wollt oder nehmt ihr derzeit noch alles, was ihr kriegen könnt? Was haltet ihr derzeit für die sinnvollsten Gravuren zum Start? Schreibt es uns gerne in die Kommentare hier bei MeinMMO, wir freuen uns, auf eure Meinung.

Lost Ark Guides: Alle Tipps, Tricks und Builds in der Übersicht

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Juzu

„Weiterhin ist es euch dann auch möglich, die gewollte Gravur für Silber auf eines eurer Schmuckstücke zu übertragen, das geht bei den Gravierer-NPCs in jeder größeren Stadt.“

das ist falsch und nicht möglich den gibt es nicht den npc

Bethesdha

Ich habe Gravuren in der Tasche liegen die 1-mal handelbar sind. Wie kann ich sie selbst nutzen??

ShadowStrike1387

Da ich mich im Vorfeld schlau gemacht habe, was für eine Klasse ich als erstes auf dem westeuropäischen Server spielen möchte (Bardin), habe ich mich natürlich genauer drüber informiert, welche Gravuren ich farmen möchte.

Und das sollte man sich wirklich gut überlegen, denn die Bardin kann sowohl als DD, als auch als Supporter gespielt werden. Welchen Weg der Spieler mit der Bardin letzten Endes geht, entscheidet einzig und allein die klassenspezifische Gravur.

Während die Gravur „Wahrer Mut“ einen zu einem vollwertigen DD macht, schlägt man bei „Verzweifelte Erlösung“ den Weg des Supporter ein und verzichtet somit auf einen Großteil Schaden, den die Bardin sonst durch „Wahrer Mut“ erhalten würde.

Außerdem sind Kampfgravuren wie „Notfallrettung“ und „schwere Rüstung“ besonders ratsam zu Farmen, da sie der Bardin unheimlich helfen ihren HP/TP Pool zu verbessern, wobei „Notfallrettung“ die höhere Priorität hat als „schwere Rüstung“.

Und so als Tipp am Rande: Bitte hebt euch die Geheim-Dungeons/Geheimkarten nicht auf, sondern macht sie sofort. Dabei kann es nämlich passieren, dass euch dort neben Ausrüstung auch zufällige Gravuranleitungen droppen. Ich hätte das gerne etwas eher gewusst, denn ich habe auf lange Sicht alle Geheimkarten angesammelt und später weggeschmissen, weil meine Gegenstandsstufe schon zu hoch war😅🙈🙈🙈… Neben dem Turm, den Chaos- sowie Abgrnd-Dungeons und dem zufälligen Drop bei einem Weltenboss sind diese Geheimkarten also im Early Game eine gute Wahl, auch Gravuranleitungen zu sammeln👍🏻.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von ShadowStrike1387
Scaver

Danke für den Artikel. Hat wichtige neue Erkenntnisse gebracht.

Keragi

Schade das es einiges nur in den abyss Dungeons gibt, die sind sehr schwer und ich meide sie gern da ich in Spielen lieber abschalten will.

Todesklinge

Ich spiele Scrapperin und die Klassengravur ist absoluter Schrott, es ist mir ein Rätsel warum manche das empfehlen.

Taijutsu wird am meisten genutzt… zwar regeneriert Ausdauer schneller, dafür macht man mit Schock Fähigkeiten entsprechend 30% weniger Schaden.

Gerade die Schock Fähigkeiten sind die die am meisten Schaden machen.

Da finde ich Präventivschlag viel besser.
Jeder erste Treffer hat 100% Krit.Chance mit 30% Schadenssbuff.

Damit kann ich benannte auch one shoten.

WaifuJanna

Ja das mit den Gravuren ist schick gemacht.
Meine Strategie ist Eine brauchbare Gravur, die nicht zu Mainstream ist (überteuer im auktionshaus) auf Lila zu pushen, das man dort direkt 9 Punkte hat. Und die andere Gravur dann die Klassen Gravur ersmal auf 6 zu Pushen. (9er klassen gravur is extrem kostenspielig, wenn man nicht die dicken T3 „archivements“ farmt (1340 gibt 10 bücher).

Dann besorg ich mir einen Brauchbaren Alchemiestein, der den Ersten Stat hat, der bereits in meinem Buch ist. Sodas ich dort direkt +15 Habe. und der 2. Stat was anderes gutes (Da es die klassen gravuren nicht auf dem alchemie stein gibt). Mit schmuck push ich dann den rest, wobei mir die 2. gravur auf dem schmuck ersmals egal ist. Das spart viel gold.

So komm ich extrem günstig an:
„Precise Dagger“ (+20% flat critrate – 12% crit dmg) +15 ( 9 vom buch + 6 vom alchemy stein)
„All Out Attack“ (+20% flat dmg auf casting skills + castspeed) +15 (+6/7 vom alchemy stein + 4 schmuck stücke mit +2)
„Die klassen fähigkeit“ +10 (6 vom buch) +2x 2 vom schmuck

Viele leute versuchen ihre klassen mechanic so schnell wie geht auf stufe 3 ( +15) zu pushen, suchen dann schmuck der diesen +2 hat, und zahlen damit ein vermögen an gold.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x