LoL: K/DA startete als Skin-Werbung, wurde zum Musik-Hit – Jetzt machen sie ein Album

K/DA ist eine Band im Universum von League of Legends und wurde ursprünglich geschaffen, um besondere Skins im Spiel zu verkaufen. 2018 landeten sie mit dem Lied Popstars jedoch einen großen Hit. Nun soll im November das erste Album der Band mit dem Namen ALL/OUT erscheinen.

Was ist das für eine Band? Bei K/DA handelt es sich K-Pop-Gruppe, die Riot Games 2018 ins Leben gerufen hat. Sie besteht aus 4 Mitgliedern, die allesamt spielbare Helden sind und von realen Sängerinnen und Rapperinnen vertont wurden.

Ihr erstes Video, Popstars, kam allein auf knapp 380 Millionen Aufrufe auf YouTube. Im August dieses Jahres folgte ein zweiter Song, The Baddest. Das dazugehörige Video liegt derzeit bei rund 23 Millionen Views.

Zusätzlich zu diesen beiden Songs gibt es noch ein „Behind the Scenes“ und ein Video vom Live-Auftritt 2018. Alle Videos zusammen wurden allein auf YouTube mehr als 450 Millionen Mal aufgerufen. Die Songs kann man zudem auf Spotify, iTunes und anderen Musik-Plattformen abrufen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was ist nun geplant? Via Twitter gab die Band bekannt, dass am 6. November ihr erstes Album ALL/OUT erscheinen wird.

Bisher ist jedoch nicht bekannt, wie viele Songs dort zu hören sein werden. Fest steht lediglich, dass „The Baddest“, der zweite Song der Band, dazugehören wird.

Rotierende Sänger und Zusammenarbeit mit neuem Champ?

Was wissen wir über das Album? Die Sänger hinter den Champions der Band K/DA haben mit dem Song „The Baddest“ gewechselt:

  • Evelynn wurde ursprünglich von Madison Beer, einer US-amerikanischen Sängerin, vertont. Für das neue Lied übernahm Wolftyla.
  • Kai’Sa wurde 2018 von Jaira Burns, ebenfalls aus den USA, gesungen. Bei „The Baddest“ sang jedoch Bea Miller. Die bestätigte wiederum, dass sie nur für den einen Song eingesetzt wurde und nicht das ganze Album vertont (via Twitter).

Im reddit wurde deshalb spekuliert, ob die Sänger sogar bei jedem Song rotieren könnten. Allerdings gibt es bisher auch konstante Sänger in der Band:

  • Ahri wird seit 2018 von der Südkoreanerin Miyeon gesungen, die Mitglied der K-Pop-Gruppe (G)I-dle ist.
  • Akali wird seit 2018 von Soyeon, ebenfalls in (G)I-dle, gesungen.
KDA Album LoL
Das Cover des ersten Albums der Band K/DA (via Twitter).

Gibt es eine Zusammenarbeit mit Seraphine? Das Cover des Albums zeigt die 4 Champions, doch schon seit Juli wird darüber spekuliert, über der kommende Champion Seraphine zumindest einen Gast-Auftritt bei dem Album bekommen wird.

Riot Games hat Seraphine einen eigenen Auftritt in den sozialen Medien spendiert und sie sogar K/DA-Lieder covern lassen. Außerdem gab es ein geleaktes Bild, auf dem alle 5 Champions zu sehen sind. Auch wenn es etwas verschwommen ist, halten viele Fans es für ein mögliches Promo-Bild von Riot Games.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

In League of Legends laufen derzeit die Worlds 2020, das größte Turnier des Jahres. Dort fanden bereits die ersten Spiele in der Gruppen-Phase statt. Wir von MeinMMO verraten euch, wer die Favoriten in diesem Jahr sind.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

Es ist schon erstaunlich was Riot in sachen Videos mittlerweile drauf hat, die können da locker mit Blizzard und Co mithalten. Gerade wenn Musik im Spiel ist, einfach unglaublich.
Ich erinner mich noch an das Video Warriors von Anfang des Jahres das war so bombastisch die ganze Musik war so hamonisch mit dem Video zusammen gesetzt und dann die Animationen

Irina Moritz

Um genau zu sein stammen einige der Videos nicht von Riot direkt, sondern von Fortiche Production. Es ist ein Animations-Studio mit dem Sitz in Paris und sie arbeiten nicht nur mit Riot zusammen, sondern auch mit Coca Cola, Samsung oder Marvel. Für Riot haben sie neben K/DA Popstars auch Rise, Get Jinxed, Warriors und einige andere Videos gemacht.

Zuletzt bearbeitet vor 19 Tagen von Irina Moritz
Brohn

Und sie haben sogar einen eigenen Youtube-Kanal 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x