LoL: Gen G. schlägt T1 und wird Meister – Mit 3 Spielern aus einem hyper-talentierte Team, das 2019 an einem Skandal zerbrach

LoL: Gen G. schlägt T1 und wird Meister – Mit 3 Spielern aus einem hyper-talentierte Team, das 2019 an einem Skandal zerbrach

In League of Legends spielt das legendäre Team „Griffin“ von Trainer cvMax eine besondere Rolle. Der Coach formte ab 2017 aus einigen Talenten, die keiner kannte, ein starkes Team und brachte sie bis zu den Worlds 2019. Aber das Team Griffin zerbrach Ende 2019 an einem Skandal. 2 Jahre später dominieren 5 Spieler von Griffin die LoL-Szene in Asien. 3 der Spieler wurden jetzt mit Gen G. Meister in Südkorea, als sie T1 mit 3-0 wegputzen.

Das ist das Besondere Griffin:

  • Das südkoreanische Team Griffin spielte 2017 in der 2. Koreanische Liga und wählte einen ungewöhnlichen Weg. Man vertraute das Schicksal des Teams einem Außenseiter an: dem Coach Kim „ccMax“ Dae-ho (heute 32). Der hatte keine Erfahrung als früherer LoL-Profi.
  • cvMax rekrutierte ab 2017 gleich 5 nahezu unbekannte Spieler für das Team, die heute zwischen 21 und 23 Jahre alt sind. Als sie zu Griffin kamen, waren sie Teenager. cvMax verpflichte junge Spieler aus der Solo-Queue oder Streamer, in denen er Potential sah, und formte sie dann mit offenbar extrem hartem Training.
  • Obwohl das Team nach drei Jahren an einem Skandal scheiterte, haben alle 5 Spieler mittlerweile extremen Erfolg und sind Mega-Stars in Asien. 3 von ihnen sind gerade Meister in der LCK geworden, ein 4. hat es sogar zum Schlüsselspieler beim Weltmeister-Team EDward Gaming gebracht.

Extremen Erfolg hat auch dieser Trailer zu League of Legends:

Team schafft es in 3 Jahren von der 2. Liga auf Platz 5 bei den Worlds

Das war der Aufstieg von Team Griffin: Das Team Griffin stieg innerhalb von 3 Jahren aus der zweiten Liga bis an die Spitze von Südkorea auf und schaffte es sogar bis zur Weltmeisterschaft 2019.

Nur weil das Team extrem jung war und mit Top-Laner Sword eine Achilles-Ferse in der Aufstellung hatte, reichte es nicht bis ganz nach oben: Team Griffin verlor 2018 und 2019 insgesamt gleich 3 Final-Spiele in Südkorea: 2-mal gegen T1, einmal gegen KT-Rolster.

Bei den Worlds 2019 schied man im Viertelfinale gegen Invictus Gaming aus und kam nur auf Platz 5-8. Die Chinesen nutzen gnadenlos die Schwachstelle im Team der Südkoreaner aus: Top-Laner Sword wurde zum Opfer von TheShy, der als einer der besten Top-Laner der Welt gilt.

Dennoch machte das Team in den Jahren 2017, 2018 und 2019 von sich reden und galt als das heißeste Thema für die Zukunft von League of Legends.

Beim Höhenflug von Griffin schrieb besonders der junge Midlaner Chovy (Titelbild) schon Geschichte und galt als es eines der größten Talente der Welt. Sobald er 18 geworden war und in der LCK spielen konnte, sah er sofort wie der beste Spieler der Liga aus.

LoL-Profi verklagt seinen Coach wegen tätlichem Angriff

Skandal um Spieler-Verträge und einen Coach, der Spieler würgt, beenden Höhenflug

Das war der Niedergang von Team Griffin: Vor und während den Worlds 2019 kam es zu einem Skandal bei Team Griffin:

Am Ende war das Team zerbrochen, genau als sie mit der WM-Teilnahme ihren Höhepunkt erreicht hatten.

Cv-Max-Sword
Hier umarmt cvMax den Top-Laner Sword – er soll ihn aber auch gewürgt haben.

3 Spieler von Griffin werden Meister, fertigen T1 mit 3-0 ab

Wo stehen die 5 Spieler jetzt? 2022 haben sich 3 Spieler von Team Griffin bei „Gen G.“ eingefunden.

Alle 3 sind am Wochenende zum ersten Mal Meister in Südkorea geworden. Sie haben das „große“ T1 im Finale der LCK besiegt und das mit 3-0. Das war also eine Abreibung. Damit dürfte Gen G. zum Top-Favoriten werden, um die Worlds 2022 zu gewinnen.

Die „ewigen Verlierer“, die vor 4 Jahren noch gegen SKT1 die Finals verloren, sind jetzt die Könige von Südkorea.

Übrigens: Faker spielte in Game 2 tatsächlich Renekton in der Midlane und verlor 1-5-0 gegen Chovy mit Sylas (9-0-5). Dabei hatte Renekton schon vorher einen richtig miesen Tag in den Profi-Ligen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Der frühere ADC von Team Griffin, Viper, ist sogar noch etwas höher gekommen. Der holte mit EDward Gaming 2021 den Weltmeister-Titel und gilt als einer der besten LoL-Spieler überhaupt.

Jungler Tarzan (23) ist nach 3 Jahren bei Griffin mittlerweile der Franchise-Spieler von LNG Esports und gilt als weltweit einer der besten Jungler.

Die 5 Talente, die cvMax ab 2017 entdeckte, gehören 2022 zu den besten Spielern der Welt. cvMax bewies ein unglaubliches Näschen für Talent.

Wunder-Coach wurde lebenslang gesperrt, dann begnadigt – Jetzt ohne Team

Was macht der Wunder-Coach heute? cvMax hat eine harte Zeit hinter sich. Für das Würgen eines Spielers war er lebenslang gebannt, dann aber begnadigt worden, nachdem sich 20.000 Fans für ihn eingesetzt haben.

Bis 2021 trainierte er das koreanische Team DRX. Dorthin waren ihm, nach dem Ende von Griffin, zwei seiner Schützlinge gefolgt: Chovy und Doran. Auch dieses Team führte cvMax bis zur Weltmeisterschaft. Aber danach löste sich auch diese Mannschaft auf. Doran und Chovy spielten 2020 für getrennte Teams, bis sie sich dann ab 2021 wieder bei Gen G. trafen, wo es so herausragend für sie lief.

Doch bei DRX ging ohne die beiden Stars 2021 nichts mehr und Trainer cvMax wurde am 15. November entlassen (via inven).

Seitdem hat er keinen Profi-Job mehr in LoL.

LoL-Griffin-Team
Das Team Griffin vorm LCCK Finale gegen SKT1.

cvMax verpflichtet 3 der besten Spieler ihrer Generation und hat jetzt nichts davon

Das steckt dahinter: Es ist schon unfassbar, welches Auge für Talent cvMax da vor einigen Jahren bewies. Alleine Chovy zu entdecken, wäre ja schon eine Leistung. Immerhin könnte das einer der besten LoL-Spieler aller Zeiten sein.

Aber gleichzeitig mit Viper und Tarzan zwei weitere Kandidaten für die „Top 5“ zu finden und mit Doran und Lehens zwei weitere Schlüsselspieler, ist schon ungewöhnlich.

Das erklärt auch, dass die Spieler, nach dem Zusammenbruch, von Griffin eine gewisse Loyalität zu cvMax aufwiesen: Doran und Chovy sind beide mit ihm zu Dragon X gewechselt.

Es ist schade, dass cvMax jetzt von diesem Erfolg nicht profitieren kann. Aber das Würgen eines Spielers qualifiziert ihn jetzt auch nicht gerade dafür, als Coach eines Profi-Teams zu arbeiten:

LoL: Genialer Coach soll Spieler gewürgt haben – So ging das Gerichts-Drama aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sky

Es wäre echt super, wenn ihr bei solchen Meisterschafts-News spoilerfreie Überschriften wählen würdet. Für manche, mich eingeschlossen, sind die Meisterschaften in den einzelnen Regionen ein abendfüllendes Programm, dem durch solche News jegliche Spannung genommen wird. Vor allem auch noch bei den Spitzenregionen Korea und China…

Ich halte mich schon von konkreten E-Sports-Websites fern, damit ich mich nicht spoilere, bei MeinMMO hätte ich jetzt einfach nicht damit gerechnet, bzw. wäre es doch auch nicht schlimm einfach sowas wie „LoL: Der koreanische Meister steht fest!“ als Titel zu wählen. Ich behaupte mal, dass klicken genauso viele LoL-Fans an wie bei einem Titel, der den Gewinner nennt.

Gerade bei LoL mit seinen verschiedenen Regionen ist es einfach schwierig, zeitnah die Matches anzuschauen, wenn man die eigentliche Liga auch noch verfolgen will.

Im „normalen“ Sportbereich gibt es solche Vorgehensweisen ebenfalls…einfach keine Spoiler zum Gewinner im Titel…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Sky
Sky

Kann man durchaus so machen.

Ich glaube dennoch nicht, dass es ein zu großer Aufwand wäre, wenn man die Titel spoilerfrei hält. Wer sich für LoL interessiert, klickt sowieso drauf, egal ob da T1 oder Gen.G genannt werden. Da kann man trotzdem noch mit Worten wie „Skandal“ arbeiten, damit sich der ein oder andere ein wenig mehr getriggert fühlt.

Das mit der Aktualität ist im E-Sport immer so eine Sache. Ich habe ja schon geschrieben, dass es in LoL einfach viele gute Ligen gibt. Will man die alle verfolgen, muss man schon sehr viel Zeit pro Woche investieren. Da hängt man durchaus auch mal nach, wenn man noch andere Hobbies, Berufsleben und Familie hat. Wer die koreanische Liga verfolgen will, der schaut sich nicht einfach nur das Finale an, sondern vorher eben auch einen Teil der Matches in der Liga.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx