LoL: „Unser Herr und Erlöser“ Chovy wechselt jetzt zu einem richtig starken Team

In League of Legends hat sich um den 20-jähirgen Südkoreaner Jeong „Chovy“ Ji-hoon ein regelrechter Kult gebildet. Der Midlaner hat es quasi im Alleingang geschafft, ein Team bis ins Viertelfinale der LoL Worlds 2021 zu führen. Er gilt als Ausnahmekönner in der Midlane. Jetzt wechselt er zu Gen G., einem der 4 besten Teams der Welt. Die begrüßen die Fans nun in der “Church of Chovy”.

Was ist so besonders an Chovy?

  • Chovy ist ein herausragendes Talent in League of Legends. Er wurde 2018 von dem kontroversen, aber genialen Coach, cvMax entdeckt, und war einer der Schlüsselfigur hinter dem kometenhaften Aufstieg von Griffin. Chovy ist bekannt dafür, in der Midlane „einfach alles“ spielen zu können, von aggressiven Killern, bis zu eher defensiven Champs hat der 20-Jährige einen riesigen Champion-Pool.
  • 2021 spielte er für Hanwha Life, ein eigentlich ziemlich irrelevantes südkoreanisches Team: Er machte die Organisation quasi im Alleingang wettbewerbsfähig und führte sie bis ins Viertelfinale der LoL Worlds. Auf dem Weg dahin vernichtete er nebenbei die WM-Hoffnungen von Fnatic und demolierte die europäische Solo-Queue.
  • Chovy war bei Hanwha Life so dominant, dass man das Team im Westen die „Church of Chovy“ nannte und ironisch von Chovy als „Unser Herr und Erlöser“ sprach. In Power-Rankings taucht Chovy neben Spielern wie Showmaker, Canyon, Doinb oder Viper in den Top 5 der besten Spieler der Welt auf.
LoL Worlds: Europas Hoffnung gewinnt sensationell gegen China, steht dann vorm Raid-Boss

Gen G.: Willkommen in der Kirche von Chovy

Wo spielt Chovy jetzt? 2022 wechselt Chovy zu Gen G. Das Team aus Südkorea hatte es 2021 bis ins Halbfinale der Worlds gebracht und scheiterte dort nur am späteren Weltmeister EDward Gaming.

Das Team wird sich für 2022 fast komplett neu aufstellen. Vom alten Team bleibt nur ADC Ruler in der Start-Fünf. Ruler gehörte zu dem legendären Team um Ambition, das als „Samsung Galaxy“ die LoL Worlds 2017 gewann. Damals vermasselte man Faker und T1 den so heiß begehrten vierten WM-Titel.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt
Gen G. gibt sich sofort dem neuen Messias hin.

Zusätzlich zu Ruler und Chovy hat Gen G. mit Peanut einen legendären Jungler zurückgeholt, der hat zwei Jahre bei STK1 gespielt und wurde 2016 Weltmeister. Peanut bekommt man im Tausch gegen den bisherigen Midlaner Bdd. Den braucht Gen G. jetzt nicht mehr, man hat ja Chovy neu auf dieser Position im Team.

Gen G. könnte 2022 eine entscheidende Rolle in der LCK spielen, vor allem weil noch unklar ist, wie viel vom Super-TEAM DWG KIA noch übrig bleibt:

LoL: 2 der besten Teams der Welt brechen nach Worlds 2021 auseinander

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Snoopy

Das Ende der Welt ist na 💀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x