Last Oasis verliert 97% seiner Spieler, doch Entwickler sagen: Die kriegen wir locker zurück

Das Survival-MMO Last Oasis startete im April recht erfolgreich in die Early-Access-Phase auf Steam. Doch inzwischen hat es rund 97% der Spieler verloren. Die Entwickler zeigen sich deswegen aber nicht beunruhigt.

Was ist Last Oasis? Das Survival-MMO versetzt euch in eine Zukunft, in der die Erde aufgehört hat, sich zu drehen. Große Teile der Welt sind verwüstet und die wenigen Überlebenden versuchen, an den letzten Oasen Rohstoffe und Nahrung sowie Wasser zu finden.

Es entbrennen heftige Kämpfe um diese Oasen, die mit hölzernen Kampfläufern ausgefochten werden.

Ein herber Verlust an Spielern

Wie startete das Spiel? Last Oasis startete im April mit rund 33.000 Spielern (via Steamcharts).

Doch seitdem geht es stetig bergab. Inzwischen sind nur noch rund 1.100 gleichzeitig im Spiel – und das zum Peak. Damit hat das MMO etwa 97% seiner Spieler verloren.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der Start des Survival-MMOs Last Oasis verlief gut, jetzt sieht es nicht mehr so gut für das Spiel aus.

Warum sind so viele Spieler abgesprungen? Aus den Bewertungen bei Steam geht hervor, dass es einige Probleme gibt. Dazu gehören Bugs, durch welche die Spieler beispielsweise ihre gesammelten Ressourcen verlieren. Darüber hinaus plagen Ganker gerade Neulinge und greifen alle an, die das MMO ausprobieren wollen. Außerdem gibt es zu wenig Content. Dabei startete das Onlinespiel doch beim zweiten Anlauf so vielversprechend.

Was sagen die Entwickler zur Situation? Das Team ist sich bewusst, dass sehr viele Spieler abgesprungen sind und hat dafür auch eine Erklärung:

Wir haben das Spiel mit einem einzigartigen und neuen Setting, einer großartigen Atmosphäre und in einem ziemlich optimierten Zustand gestartet – vor allem im Early Game. Allerdings hatten (und haben wir immer noch) einen Mangel an Content, eine Reihe von ernsthaften Spielproblemen (insbesondere im Endgame) und fehlende Individualisierungs-Optionen.

Wenn man all das in Betracht zieht, ist es natürlich zu erwarten, dass die Leute es ausprobieren, einige Zeit spielen und dann wieder gehen, während sie von Zeit zu Zeit den Zustand des Spiels checken. Ich will nicht sagen, dass wir nach der Veröffentlichung keine Fehler gemacht haben, aber Fehler sind auch etwas, das zu erwarten und Teil der Entwicklung von EA-Titeln ist.

Entwickler von Last Oasis

Was wollen die Entwickler jetzt tun? Natürlich wird weiter am Spiel gearbeitet, um die Probleme auszubügeln und neuen Content einzuführen. Doch das Team scheint nicht besonders besorgt darüber zu sein, dass so viele Spieler abgesprungen sind.

Das Einzige, was wir jetzt wirklich tun können, ist, die Entwicklung fortzusetzen, die Probleme zu beheben, mehr Inhalte und Spielmöglichkeiten hinzuzufügen. Es ist verständlich, dass die aktuellen Zahlen für viele Spieler beunruhigend erscheinen, aber umso wichtiger ist es, dass das Spiel immer besser wird und Spaß macht. Wenn wir alle wichtigen Probleme gelöst haben, wird es nicht schwer sein, die Spieler zurückzubekommen.

Entwickler von Last Oasis

Glaubt ihr, dass Last Oasis noch eine Chance hat, wenn es seine Probleme in den Griff bekommt?

Ihr wollt euch noch andere Survival-Spiele ansehen? In der MeinMMO-Liste der „Die 23 besten Survival-Games 2020 für PS4, Xbox und PC“ stellen wir euch eine interessante Auswahl vor.

Quelle(n): Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Das Open World nicht funktioniert, ist Quatsch. Wie ich noch WoW gespielt habe, war ich auf einem PvP Server unterwegs und es ging super.
Die Neulinge haben in einem relativ sicherem Gebiet angefangen, sobald man aber über Level 20 war, hat man schon den einen oder anderen getroffen.
Meinte einer er müsste die kleinen ganken, würde im Chat um Hilfe gebeten, die dann auch prompt kam.
Sowas funktioniert, wenn die Community Sachen wie Neulinge ganken nicht duldet.

C S

Ja, leider sind die Zeiten von WoW vorbei. Damals galten andere Sitten und die haben sich in diesem Spiel gehalten. Als ich damals Ultima Online gespielt habe, dann wärst du für die üblichen toxischen Sprüche von heutigen online Spielen vom Server geflogen. Genauso wie grundloses attackieren von Spielern 1000 Steine schleppen Strafe gegeben hätte. Gute alte Zeiten.

Aeekto

Keine Chance für das Game.
Seit Beginn hören sie auf die falschen Leute…. die sagen alles ist super, es fehlt nur Content.
Dabei sind es viele Grundmechaniken die überarbeitet werden müssen und die Hauptursache warum soviele gequittet haben.
Es fängt schon dabei an megaclans zuzulassen und kein regionlock einzuführen oder Duper nocht zu bestrafen, usw.
Wir haben es von Anfang gesagt, aber es hieß immer das wären keine Probleme und alles wär super.

Bodicore

Klarer Fall von „Schuss nicht gehört“.

Tronic48

Mag sein das es bugs gibt, die man aber beheben kann, Content, kann man ebenfalls nachliefern, was man aber nicht beheben kann, sind die Ganker, das PVP, wenn sie daran nichts änder, es Optional machen, oder so, dann kommen die Spieler auch nicht zurück, Punkt.

Ich sagte es damals schon, und sage es jetzt wieder, das wird nix, open PVP ist immer scheiße, für die, die keines Spielen wollen, wenn schon PVP, dann sollte es Optional sein.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Tronic48
Alexander

Dir ist schon klar das du hier von einen Survival-MMO redest? Das ist sowas wie ARK. Open-PvP gehört einfach dazu.

doc

In Ark ist allerdings PvE und Singleplayer möglich und auch beides super spielbar!
Ark hätte niemanden interessiert wäre es ein reines PvP!

C S

Vielleicht lernen die nächsten Entwickler draus und schränken das pvp ein, für die, die es nicht wollen.

Bodicore

Jo das Grundkonzept hätte mir durchaus gefallen.

C S

Das Grundkonzept gefällt mir bei sooo vielen Spielen und dann irgendwo unter den letzten Feature-Punkten ist immer „open pvp“ und dann hab ich instant das Interesse verloren. Ich hab keine Zeit wie ein Schüler 4 Stunden am Tag und 8 Stunden am Wochenendtag zu spielen und auch keine Freunde, die das könnten oder wollen. Ich werde immer im Nachteil sein im PvP.

Bodicore

Ich habe Grundsätzlich nichts gegen Open PvP ich spiele es sogar sehr gerne wenn es einigermassen zivilisiert abläuft. Es soll meinetwegen auch Bonus XP oder Gold geben wenn man PvP anmacht.
Ich mein damals in WoW haben wir stundenlang gekämpft in Crossroads und Tarens und das lief ja auch, trotz PvE Server.
Da hat man auch ohne BiS Items seinen Spass.

Ich finde Open PvP als Möglichkeit wichtig aber möchte es unbedingt abschalten können so wie in New World oder in WoW wenn ich meine Ruhe will.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Alexander

Auch hier nochmal… Last Oasis ist ein Survival-MMO wie z.B. ARK. Hierzu gehört Open-PvP einfach dazu.

Bodicore

Wir wissen was Last Oasis ist und es gibt meines wissens keine Regel die besagt das Survival mit Open PvP zusammen hängen muss.
Es ist halt eine Entwicklerentscheidung die man gut oder schlecht finden kann.

Wie es aussieht fanden es 97% nicht so geil.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Sacksahne

Da ich ein paar 100 std spielzeit habe, geb ich den devs recht… Mangelnder endgame content ist das warum ich es nichtmehr spiele… PVP in dem spiel ist echt super und die rießigen pvp schlachten waren absolut geil… Aber irgendwann hast du alles und kein ziel mehr… Dazu kommen in massenschlachten performance und serverprobleme… Wenn das behoben ist denke ich kommen einige spieler zurück… Ganker sind in meinen augen eher ein kleines problem… Und chinesische superclans waren ein Witz… Gegen die macht es 2:1 in der unterzahl noch spaß zu kämpfen… Brachten immer gute Ausrüstung

Luripu

Waren das nicht die Devs die sich über New Worlds Wandlung
hin zum PvE lustig gemacht haben?
Ist ja nicht so,dass einige es genauso so vorausgesagt haben,
das die bald mit sich selber spielen können.
Noch ein Beispiel mehr in der Liste,
das Open World PvP so nicht Massenmarkt tauglich ist.

Alexander

New World wird es doch ähnlich ergehen wenn sich die Spieler nach ca. 100 Stunden und denselben Quests aus dem Spiel verabschieden werden. Es kommt ja noch besser… viele haben ja jetzt schon storniert nachdem sie die lächerliche Beta gesehen haben.

Luripu

Hälst Du mich für einen New World Fan?
Lies meine Kommentare.
Ich sehe das ganze als nächsten Amazon Fail,
werde mich aber noch nicht festlegen.

Mit Open World PvP kenne ich mich leider aus.
Ich mag das „man sieht sich wenn ich groß bin“.
Ich habe da listen die ich abarbeite.
Ich bin sehr nachtragend.
Ich weiss noch wer mir im Kindergarten das Mädchen streitig machen wollte.Silvio.
Rache wird am besten kalt serviert.

Wie es New World ergehen wird weiss ich nicht,
auf alle Fälle besser als mit ihrem alten System.

denhope

Typische Story von Open PVP Spiel das zu 100% auf ganken ausgelegt ist.

So spiele klingen in der Theorie immer mega geil, werde da auch immer direkt hyped.

Dann loggt man mit 3-4 Leuten ein und wird am Anfang von Clans mit 10-15 Leuten zerlegt. Nach ca. 2-4 Wochen kommen chinesische Superclans mit 100-500 Membern und mähen alles nieder. Ist hier so, war in Atlas so.

Atlas war heftig aber als die Europäer sich noch bekriegt haben war es knackig aber man hatte Chancen. Gegen 1000 dupende Chinesen die zu 50% alle cheaten hat man keine Chance und verliert den Spaß.

Wenn man solche Spiele entwickelt muss man sich genau darüber Gedanken machen.

Weizen

So sieht es halt aus.

Steed

Schwierig das im Nachhinein anzuprangern, man kann wirklich alles ausnahmslos hinterher kritisieren.
Das Problem liegt in meinen Augen nicht an dem Spiel was für Gruppen ausgelegt ist, sondern an Spieler die erwarten alles Solo machen zu können.
Vielleicht hätte man auch einfach feste pvp Zeiten an festen Tagen einführen sollen das würde mir spontan einfallen.
Das würde das Interesse verringern für Spieler aus anderen Zeitzonen auf nicht vorgesehene Server und dafür sorgen das Solospieler sinnlos ein Gruppenspiele alleine daddeln können und stundenlang farmen können für große walker die sie sowieso nicht komplett alleine bedienen können aber dann hätten sie was neues zum motzen.

In Punkto dub items gebe ich dir recht das sollte man nicht dulden, zumindest sollte man die Spieler auf null setzen und das problem angehen.

Das sich das Spiel noch im Early access befindet haben sie theoretisch noch genug Zeit sich Gedanken zum machen und Dinge zu erweitern und zu ändern.
Es hat eigentlich im Vergleich zu anderen survival games ein zweiten guten Start hingelegt ich konnte mich im Vergleich zu H1Z1, Rust, Atlas, Ark und wie sie alle heißen kaum beschweren aber der end content im Vergleich z. B bei Ark ist sehr dünn bei last oasis.

Ich bin aber auch der Meinung das die meisten letzt endlich wegen kaum vorhanden end content aufgehört haben der is nunmal einfach sehr schmal, besteht daraus eine Oase zu besitzen für ressorcen die man im Regelfall sowieso nicht braucht das wars.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Steed
Alexander

Ok… ich, jemand der in MMORPGs (BDO) auch liebend gern allein spielt, muss jetzt mal fragen: Warum spielen Solospieler und PvP-Verweigerer, ein Spiel das OFFENSICHTLICH auf PvP und Gruppencontent ausgelegt ist?? Können die Leute nicht lesen bevor sie auf „Kaufen“ klicken oder sich irgendwelche Youtube Videos darüber ansehen? Aber was rede ich da… nachgedacht wird in unserer Gesellschaft sowieso nicht mehr… Hauptsache man kann im Nachhinein meckern.

Zuko

Du redest hier unentwegt einen Nonsens…
Ist doch kompletter Quatsch, dass Ark, Atlas etc. nur für PvP ausgelegt ist.

Ich habe in Ark, Atlas, Conan 1000nde Stunden im PvE verbracht. Wie mehr als die Hälfte aller Spieler dieser Games.

Allein vom Story Hintergrund ist ein PvP bei Ark eigentlich kompletter Quatsch.

Man kommt nackt auf eine fremde Insel und muss überleben. Und die erste Gedanke soll sein „wo sind andere Menschen die ich umbringen kann?“…

Nee nee mein Lieber. Mag sein dass viele pvp darin mögen.

Mir nimmt es jedenfalls JEGLICHE Immersion des Survival Gedanken, wenn eine Insel vollgebaut ist wie Disneyland und 100 anderen Spielern.

Dann ist CoD Warzone wohl auch Survival…

Steed

Das Problem in survival games ist dass das töten anderer Spieler keine richtige bzw gar keine Auswirkung auf den eigenen Charakter hat(abgesehen davon das es vielen Spaß macht).
Fallout76 is ja auch so ein Kandidat gewesen grade da wo es gepasst hätte das Spieler die viel pvp betreiben sich alleine schon optisch unfreiwillig den raider annähern würden was Charakter und Behausung angehen und hätte man von anfang an NPC drin gehabt und diese drauf dementsprechend reagieren würden wer das ziemlich cool gewesen.

Gruppen pvp ist im Grunde nichts schlechtes kann für ziemlich coole Momente sorgen aber es werden sich nie wirklich Gedanken gemacht wie das am Ende aussehen könnte.
Ganz interessant war es in Archeage mit einer eigenen Fraktion(Piraten) und ein kleines Rechtssystem aber das war auch noch sehr rudimentär.
Richtig interessant wird es für mich in SC sein, da hat man sich wirklich viele gedanken gemacht und zumindest aufm Papier klingt das ziemlich geil.

Um zu Survival zurück zu kommen eins der großen Probleme ist genau das was Spieler wollen, alles alleine zu können und zu erreichen.
Also warum sollte man mit anderen Spielern zusammen spielen wenn man alles alleine haben und machen möchte?
In der Realität erreichen wird das meiste auch nur gemeinsam, wern wir in survival games genau so eingeschränkt würde man das zusammen spielen mehr erzwingen und pvp würde vermutlich nur bei Differenzen stattfinden, vor allem wenn es Konsequenzen nach sich ziehen würde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x