Survival-MMO Last Oasis verlor 99 % seiner Spieler, doch nun geht es bergauf

Das Survival-MMO Last Oasis hatte selbst ziemlich ums Überleben zu kämpfen. Doch nach stark schwindenden Spielerzahlen sah es zuletzt etwas besser aus.

Das ist Last Oasis: Das Survival-MMO versetzt euch auf eine Erde, die sich nicht mehr dreht und die der sengenden Sonne schonungslos ausgeliefert ist. Eine Umgebung, in der das Überleben sowieso schon schwierig ist.

Das Spiel hatte dazu einen starken Fokus auf PvP-Elemente, der sich aber zum Problem entwickelte. Hier seht ihr den Trailer zur aktuellen Season 2:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Die Season 2 startete im November

Last Oasis stürzte ab: Während Last Oasis im April 2020 im Peak über 33.000 Spieler zählte, ging es danach hart abwärts. Besonders übel sah es Ende September 2020 aus, als gut 99 % der Spieler verschwunden waren. Das Spiel hatte mit einigen Problemen zu kämpfen. Unter anderem hatten Ganker Neulingen das Spiel vermiest. Die Entwickler hatten sich zuvor trotz der Probleme zuversichtlich gezeigt. Und nun schreibt Last Oasis tatsächlich wieder etwas bessere Zahlen.

Last Oasis bessert nach

So lief es zuletzt: Schaut man sich die Steam-Charts an, sieht man, dass es für Last Oasis ein wenig bergauf ging. Schon im Oktober gab es einen kleinen Anstieg, danach legten der November und Dezember ordentlich nach. Im letzten Monat von 2020 lag der Durchschnittswert bei 2.390 Spielern, mit 4.383 Spielern im Peak.

Dieser Anstieg dürfte am Start der “Season 2” gelegen haben, die mit einer Serverlöschung daher kam und umfassende Änderungen am Spiel vornahm. Unter anderem wurde das Handelssystem angepasst, sodass kleine Gruppen mit weniger Schlagkraft einen Alternativweg fanden, um mit größeren Spielergruppen mitzuhalten.

Steam Charts Last Oasis
Die Spielerzahlen von Last Oasis. Quelle: Steamcharts

Im Januar sank das Spiel auf Steam wieder um rund 550 Spieler im Durchschnitt, doch Last Oasis versucht weiter, sich zu verbessern. So wurde etwa ein neuer, umfangreicher Patch veröffentlicht, der sich in erster Linie auf Korrekturen und Verbesserungen des Spiels konzentriert. Auch am Balancing schraubten die Entwickler und verbesserten einige Animationen, etwa von Explosionen.

Außerdem weisen die Patch Notes auf eine neue Map hin, die im Zuge des Xbox-Releases erscheinen soll. Genauere Details, wie diese Map aussehen wird, gibt es allerdings noch nicht.

Allzu lange dürfte es aber nicht mehr dauern, bis es hier Neuigkeiten gibt – denn Last Oasis soll planmäßig noch im ersten Quartal 2021 für die Xbox-Konsolen erscheinen. Sowohl auf Series X|S, als auch auf Xbox One soll es dann vollumfänglich spielbar sein – und Crossplay mit dem PC bieten.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Zvveeen

Das Chart zeigt aber nur einen kurzen Aufschwung von 3 Monaten. Direkt darauf hat es wieder eine Menge verloren. Ist es nicht ein wenig zu früh für die Aussage “Es geht bergauf”?

Tronic48

Warum den nicht dran bleiben und es weiter versuchen, den wie heißt es so schön alle guten dinge sind 3.

Wer weis vielleicht wird es ja dieses mal was.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x