Survial-MMO Last Oasis kämpft um die letzten Spieler – 99% sind schon weg

Das Survival-Spiel Last Oasis verliert massiv Spieler. Der Abwärtstrend geht immer weiter und schon bald könnten alle Spieler weg sein.

Wie steht es um Last Oasis? Der Peak bei den Spielerzahlen laut Steamcharts lag bei Start von Last Oasis im April 2020 bei 33.104 gleichzeitigen Spielern.

Mittlerweile sind davon nur noch 219 übrig. Damit hat das Survivalspiel rund 99% seiner gesamten Community verloren. Das ist ein katastrophales Ergebnis und der Trend auf Steamcharts zeigt, dass es wohl immer weiter abwärts geht.

Woran liegt es? Last Oasis startete im April 2020 mit einem interessanten Spielkonzept. Ein Survivalgame mit einer spannenden Story, in welcher sich die Erde sich nicht mehr dreht und die Sonne alles versengt.

Das versprach viele Abenteuer mit PvP-Kämpfen. Auch die Konstruktion von hölzernen Walkern und die Kämpfe zwischen diesen sprachen die Spieler an.

Doch es gab massive Probleme mit sogenannten Gankern, welche gerade Neulinge immer und wieder attackierten. Last Oasis setzt auf ein offenes PvP-System, in dem im Grunde alles erlaubt ist. Man verliert durch eine Niederlage sogar hart erarbeitete Ressourcen. Das nutzten manche Spieler aus, um anderen den Spaß zu verderben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Last Oasis hat fast alle seine Spieler verloren.

Haben die Entwickler schon reagiert? Das Team ist sich bewusst, wie es um das Spiel steht und will mit kommenden Updates dagegen steuern. Bis jetzt ist aber noch nichts passiert.

Die Entwickler erklärten jedoch ebenfalls, sich keine großen Sorgen zu machen. Man arbeite an Verbesserungen und Optimierungen und sobald diese live gehen, werden der Meinung des Teams zufolge, auch die Spieler wieder zurückkommen.

Wie wahrscheinlich ist das? Derzeit sieht die Situation allerdings so aus, als würde Last Oasis noch die letzten verbliebenen Spieler verlieren. Die Zahl sinkt einfach immer weiter.

Ob diese Spieler dann wieder zurückkommen, ist fraglich. Sollte ein größeres Update erscheinen, das wirklich umfangreiche Änderungen und Verbesserungen vornimmt, dann schauen sicher wieder einige in Last Oasis rein. Wie viele das aber sein werden, lässt sich nicht sagen.

Es ist denkbar, dass manche dem Spiel einfach den Rücken kehren und sich anderweitig umsehen. Immerhin gibt es ja einige Alternativen im Survival-Sektor.

Ihr wollt wissen, welche das sind? Dann schaut euch die MeinMMO-Liste „Die 23 besten Survival-Games 2020 für PS4, Xbox und PC“ an.

Quelle(n): MMORPG.org.pl, Steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dave

Also ich muss sagen ich kannte das game vor diesem Artikel nicht al. Klingt interessant allerdings ist pvp garnicht meins da bin ich raus. Schade sonst würde ich es probieren.

Brezel

Probiers ruhig, ist ja keiner mehr Online der dich weg klatschen könnte 😀

Thomas Lauterbach

Weniger Spieler in Last Oasis – Exo-Skelette könnten das ändern

Satz mit X.

Patrick

Mhhh ich denke gerade extrem darüber nach wie oft ich einem Spiel noch ne zweite Chance gegeben habe.

Von 200 gespielten Spielen vlt 1 einziges. SWTOR das war es tatsächlich auch später wert nochmal gespielt zu werden.

Patrick

Da überschätzen sie glaub ich das die Gutmütigkeit der Spieler.

Wenn einer Mal so richtig gerüstet ist kommt der so schnell nicht mehr wieder. Die Auswahl an Spielen insbesondere Survivalspielen ist riesig. In nicht zu sagen da herrscht ne riesengroße Blase die irgendwann Plätzen wird. Dieses Spiel wird wohl das erste Opfer sein….

Tronic48

Was soll man da sagen, außer, LOL

ButKar

Ein Survival-Spiel, das ums Überleben kämpft??

Und ich dachte es sei Ironie des Schicksals, wenn ein Leichenwagen auf dem Weg zum Krematorium Feuer fängt.

Daniel

Open PvP funktioniert. Habe ich beim letzten Artikel auch schon geschrieben. In WoW klappt das auf PvP Servern, sehr gut.
Es ist halt die Community die das möglich macht. Es ist halt nun mal so, das es immer ein paar gibt, die es lustig finden kleinere zu ganken. Dann werden die halt ein paar mal mit einem Mop überrollt und gut ist. Ist nicht selten vorgekommen das man sich im 3ten Weltkrieg wiedergefunden hat, dabei wollte man nur Raiden gehen.
Aber anscheinend gibt es keinen richtigen zusammenhalt mehr in solchen Spielen.

Jona

Man kann NW und LO nicht vergleichen. Allein schon wegen dem Budget nicht und weil es mittlerweile 2 komplett unterschiedliche Games sind. Bei NW handelt es sich um Amazon und bei LO um ein paar Ex Mount and Blade Modder.

Ausserdem muss sich NW auch erst mal beweisen.

LO an sich ist ein gutes Spiel.

Es lief bei mir flüssig, der Kampf machte Spass, die Walker waren cool. Es mangelt aber an Content. Ausserdem glaube ich persönlich dass das Konzept der Brennenden Welten nicht funktioniert. Spieler wollen sich etwas aufbauen und das dann wenn möglich so lange wie geht behalten.

Ich habe vor allem wegen Zeitmangel aufgehört. War in einem mittelgroßen Clan, welcher in einer Allianz mit einem Mega-Clan war.

Trotzdem war ich aufgrund meiner Spielzeiten fast immer solo unterwegs. Ich wurde in all den Monaten nur 1 mal gegankt. Selbst dabei habe ich nichts verloren was nicht sofort ersetzbar gewesen wäre.

Warum das Spiel Solo freundlicher ist als die meisten anderen Suvivalgames ? Weil du wenn du keine dumme Nuss bist defacto so gut wie nichts verlieren kannst. Mann hat immer einen „Storagewalker“ und einen relativ schnellen „Farmwalker“

Wie die Namen suggerieren hat man im Storagewalker seine komplette Base, die nur dann ausgepackt wird wenn man vorher alles 10 mal gecheckt hat um seine erfarmten Mats umzulagern.

Die Gründe warum es meiner Meinung nach nicht funktioniert

  1. Burning Worlds, keine wirklich fixe Base, keine „Heimat“
  2. Alles ist zu leicht erfarmbar (leicht im Sinne von Verfügbarkeit, nicht im Sinne von Zeitaufwand) und man kann nicht wirklich was verlieren, resultiert in Langeweile
  3. Mega Clans
  4. Blockieren von ganzen Servern durch eben diese Clans
  5. Eine falsche Erwartungshaltung der Spieler
  6. Mangelnder PvE Content

Es war und ist meiner Meinung nach ein gutes Spiel. Leider grade eben am scheitern

Theojin

Das wird bestimmt nochmal was, die Spielerzahlen erholen sich wieder und das Studio wird in Geld schwimmen.
Moment, hier fährt grad die Titanic an meinem Balkon vorbei, gezogen von der Hindenburg und am Steuer steht der Yeti. Der letzte Satz ist in der Wahrscheinlichkeit höher anzusiedeln, als daß Last Oasis sich wieder erholt.
Survivalspiele gibt es wie Sand am Meer, da hat man nur eine winzige Chance, wer die nicht nutzen konnte, der darf sich auf die Entwicklung des nächsten Spiels konzentrieren.

EliazVance

Oh mein Gott, bei dem Kommentar bin ich fast vom Stuhl gefallen. Herrlich geschrieben, und vermutlich auch sehr wahr.

Patrick

Herrliches Bild und inhaltlich genau was ich auch schon geschrieben habe.

Übersättigter Markt und gescheiterten Spiel. Das wird nichts mehr…

Azaras

wie ich schon mal geschrieben haben das größte problem war meiner meinung nach das zero to hero viel zu einfach war du bist auf ne map gejoint hast dir ein stock gecraftet und konntest dann schon los legen du hattes nix zu verlieren andere aber denn fortschritt von mehren std

die walker waren super cool aber sie waren easy zu entern

sie hätten einfach ein enter schutz gebraucht (geschütze oder ein netz) so das man kaum noch darauf kann

Aeekto

Nicht nur Ganker waren das Problem, sondern auch Cheater, Exploiter und Duper, gegen die nichts gemacht wurde… es wurde noch nicht mal das Zeug entfernt, dass geduped wurde.
Genauso ein Problem war das Fortschrittsystem, was fast alle am weiterentwickeln hinderte bis auf paar größerd Clans, die die Hardmaps blockierten.
Oder die Werbung, das Spiel sei Solofriendly, es gäbe ein gutes Wirtschaftssystem wie in Eve Online, usw.
Am allerschlimmsten sind jedoch die fanboys falsche den Entwicklern die Stange halteb im Discord, sie loben und sagen es gäbe keine Probleme.

Dimpfelmupser

Tja, da haben Ganker ihren spass und reissen dabei ein MMO in den Abgrund. Gut gemacht

N0ma

Ganker, ein bis jetzt völlig unbekanntes Phänomen.
Wobei Survivalgames scheint mir eh das Genre mit der höchsten Spielesterblichkeit zu sein. Am Namen liegts aber eher nicht 😉

Caliino

Da war der harte PvP-Fokus wohl doch nicht das was die Spieler wollten….

Aber sich wenigstens vorher genau über diesen Wechsel bei New World lustig machen xD

Matti1987

Das habe ich mir auch gedacht 😉

Longus Dongus

ach das dürfen sie ruhig new world ist zur zeit auch noch abfall. Und wenn es nicht das wäre was spieler wollen dann hätten sie es wohl kaum gespielt. Das problem lag an anderer stelle…

Patrick

Den Wechsel wollen doch eh nur größtenteils alle die, die gar nicht mehr wissen wie es war oder die ***** die selbst gerne kleine Anfänger vermöbeln um sich einmal im Leben mächtig zu fühlen.

Cah0s

Wie war das nochmal?

„Wir wollen ein gutes Spiel machen und darin sind wir eben gut.“

UPS, Denke mal eher scheiße und haben nur dir große fresse. vorallem das die denken sie bekämen alle spieler wieder zurück als ob sie 100% sicher sind…

Wenn ich mir nen neues spiel angucke und es scheiße ist geht es von dem pc und auf ein nie wieder, refund is mir egal, is nen risko aber nochmal antesten, den fehler mach ich nicht 2x und heute zu tage sind viele auch so daher kann man sagen, sie haben es verkackt und ich finde das wegen deren großen fresse gut und funny so, pech gehabt looser XD.

Man muss schon extrem scheiße sein(machen) um andere zu „verspotten“(haben sie ja nicht hin bekommen, waren nur freche wörter :p lul) und am ende sich SELBST zu verspotten, is ja 1000x schlimmer wenn sie von anderen verspottet würden aber von sich selbst zeigt schon das die nix drauf haben.

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Cah0s
Brezel

^ this.

Klingalin

Tja so ist das eben wenn es offenes PVP ohne Einschränkungen gibt… nicht falsch verstehen – offenes PVP mag man eben oder halt nicht. Aber ein open PVP ohne Gank Schutz wird immer zu Problemen führen, weil es zu viele Leute gibt die Spaß daran haben kleine Chars zu killen und andere zu nerven… da wird auch ein Update nicht viel bringen. Aber hey, so sind die laufenden Serverkosten wenigstens niedrig 😀

Zuletzt bearbeitet vor 21 Tagen von Klingalin
Brezel

Jop, das kommt dabei raus wenn der Entwickler seine eigenen Interessen verfolgt anstatt auf das zu hören was die Community in „ihrem“ Spiel haben möchte :>

Davon abgesehen, gab es vor kurzem doch erst nen Artikel da waren es noch 97%.. also echt.

Messeryocke

Ach, waren das nicht die, die sich über New World und PvP lustig gemacht haben, dass sie das alles besser können und NW zeigen wie man es richtig macht???

Scytale Caitan

Hochmut und so… 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x