MMORPG-Experten entwickeln neues Online-RPG mit Unreal Engine 4

Jagex, bekannt durch das langlebige MMORPG Runescape arbeiten aktuell an einem neuen Online-Rollenspiel. Dieses mal setzt das Team aber auf die Unreal Engine. Action soll im Vordergrund stehen.

Was hat Jagex bekannt gegeben? Das Entwicklerstudio erklärte,
Nathan Richardsson eingestellt zu haben.

Er arbeitet als Executive Producer an einem bisher noch nicht offiziell angekündigten Online-Action-Rollenspiel, das auf Basis der Unreal Engine 4 entsteht.

Runescape Screenshot
Runescape hat inzwischen 18 Jahre auf dem Buckel. Es wird Zeit für etwas Neues.

Wer ist Nathan Richardsson? Er arbeitet schon seit 15 Jahre in der Games-Branche und entwickelte bei CCP Games an EVE Online mit. Zu den weiteren Spielen, an denen er mitarbeitete, gehören auch:

  • Dust
  • World of Darkness
  • Defiance

Darüber hinaus war er noch bei Ubisoft Montreal und Behaviour Digital tätig.

Wurden noch weitere neue Mitarbeiter eingestellt? Ja, es gibt noch zusätzliche Neueinstellungen, da Jagex ein Team aus passionierten und erfahrenen MMO-Entwicklern zusammenstellen will, die an dem neuen Onlinegame arbeiten.

  • Pete McKay als Director of Community (früher bei CCP und Riot Games)
  • Agatha Bejan als Head of CRM und Player Engagement (früher bei EA, Microsoft und NaturalMotion)
  • Alan Krause als Senior Director of Game Engineering (früher bei SOE, Trion, Amazon)

Was könnte das für ein Spiel werden?

Was für ein Spiel entsteht hier? Es wurde noch so gut wie gar nichts über den Titel verraten.

Dennoch zeigt die Bezeichnung Online-Action-RPG, dass wir uns wohl auf ein aktives, schnelles Kampfsystem einstellen können.

Wird es ein MMORPG? Die Entwickler verzichten darauf, das Projekt als MMORPG zu bezeichnen. Daher ist es denkbar, dass hier vielleicht eher eine Koop-Spielerfahrung entsteht:

  • Vielleicht erwartet uns hier etwas, das in die Richtung eines Lost Ark aber mit weniger Spielern geht: Also etwas in Richtung Torchlight oder Diablo
  • Oder kommt etwa ein Spiel, das sich an Monster Hunter World und Dauntless orientieren könnte? Ein Online-Rollenspiel für kleinere Gruppen, die gemeinsam Abenteuer erleben.

Die Verwendung der Unreal Engine 4 spricht dafür, dass der Titel auch optisch überzeugen soll.

Runescape-Screen
Die Entwickler von Runescape setzen für ihr nächstes Spiel auf die Unreal Engine 4.

Hängt dieses Spiel mit anderen Jagex-Projekten zusammen? Bereits im Mai vergangenen Jahres erklärte Jagex, an einem Next-Gen-MMORPG zu arbeiten, das sehr zugänglich werden soll. Dieses Spiel wurde aber als MMORPG bezeichnet, weswegen es ein anderes Projekt sein könnte.

Wahrscheinlicher ist, dass es sich hierbei um das Free2Play-Spiel handelt, über das sogar schon vor zwei Jahren gesprochen wurde.

Was meint die Community dazu? Es herrscht etwas Skepsis, da Jagex bis auf Runescape keine Erfolge mit anderen Spielen einfahren konnte.
Stellar Dawn und Transformers Universe wurden eingestellt. Dafür läuft das inzwischen 18-jährige Runescape selbst heute noch gut und Jagex hat große Erfahrung damit, ein Onlinespiel über einen enorm langen Zeitraum interessant zu halten.

Makav3liii schreibt auf Reddit zynisch: „Jagex hat noch nie erfolgreich ein Spiel gemacht. Jedes Mal, wenn sie es versucht haben, wird es abgebrochen oder schlägt fehl. Das einzige MMO ist Runescape, das von drei Leuten gemacht wurde, die seit 10 Jahren nicht mehr dort arbeiten.“

Manche Fans zeigen sich aber auch interessiert und sind gespannt darauf, was Jagex für ein modernes Online-Rollenspiel entwickeln kann.

Wann wir mehr über dieses Projekt erfahren, ist momentan unklar.

Mehr zum Thema
MMORPG Runescape läuft super, aber Studio wird verkauft – Wieso?


Autor(in)
Quelle(n): RedditMMORPG.com
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.