Neue Infos zum „Herr der Ringe“-MMO von Amazon – Das wissen wir zum Release

Amazon versucht schon seit Längerem, in der Gaming-Szene Fuß zu fassen. Mit auf der Liste steht ein neues MMO zu Herr der Ringe. Nun sind neue Infos zur Beta und dem Release aufgetaucht, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Was ist das für ein MMO? Schon im Juli 2019 haben wir von MeinMMO über das neue „Herr der Ringe“-MMO berichtet. Das Game wurde ursprünglich von der chinesischen Firma Leyou Technologies allein entwickelt. Letztendlich stieg jedoch Amazon mit ein.

Mit dem neuen MMO im Herr-der-Ringe-Universum erwartet uns ein Free2Play-MMO, wie es für den chinesischen Markt typisch ist. Und das ganze nicht nur für den PC, sondern auch für die Konsolen.

Wirft man einen Blick auf die Story, befinden wir uns chronologisch vor den berühmten Filmen und Büchern. So werden eventuelle Konflikte mit dem bereits vorhandenen MMORPG Herr der Ringe Online vermieden.

An dem MMO arbeiten, zumindest von Amazons Seite aus, dasselbe Studio, das gerade an New World feilt. Nun sind Dokumente veröffentlicht worden, die mehr Informationen zum neuen „Herr der Ringe“-MMO preisgeben.

Herr der Ringe Online
Inwiefern sich das neue MMO von Herr der Ringe Online (hier zu sehen) unterscheidet, bleibt abzuwarten

Der Release wohl eher als gedacht

Welche Daten stehen zum MMO fest? Nun ist das „Herr der Ringe“-MMO wohl bereits weiter als wir dachten. Die ersten Konzepte zu den Rassen und Klassen sollen bereits seit Juni 2020 feststehen. Vielleicht gibt es also bald mehr zum MMO zu sehen.

Außerdem sollen die komplette Lore und die Story am 11. Januar 2021 festgelegt und für den 1. Juni 2021 soll ein erster spielbarer Prototypen fertigstellt werden. Das „Herr der Ringe“-MMO will dann so weiter verfahren:

  • Closed Beta für PC ab 30. September 2022
  • Open Beta für PC ab 1. Januar 2023
  • Launch für Konsolen auch noch 2023, innerhalb der ersten 12 Monate nach Beginn der Open Beta für den PC

Nachdem Amazon einen eher schwierigen Start mit seinen Games hingelegt hat, könnte durch die neuen Infos Hoffnung bei Herr-der-Ringe-Fans aufkommen. Da sich an den Stellenangeboten zum neuen MMO länger nichts getan hatte, waren wir von MeinMMO schon besorgt, dass das nächste Amazon-Spiel sterben könnte.

Woher kommen die Infos? Auf der Homepage von Leyou (via leyoutech.com) wurden einige Dokumente zur Einsichtnahme veröffentlicht. Mit von der Partie ist eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit zwischen Leyou und Amazon sowie zur gemeinsamen Entwicklung des Games (via leyoutech.com).

Hinzu kommt eine Lizenz-Vereinbarung (via leyoutech.com), die den Entwicklern die Rechte sichert, den Tolkien-Stoff zu verwerten. Dabei wird auch die TV-Show genannt, die Amazon zu Herr der Ringe plant.

Neben einigen Änderungen, die an der Lizenz durch Streichungen vorgenommen wurden, ist vor allem der oben bereits aufgeführte Zeitplan interessant.

Bislang ist in den Dokumenten nur die Rede von PC, Xbox One und PS4. Jedoch sind diese schon etwas älter, sodass eine Veröffentlichung für die Next-Gen-Konsolen Xbox Series X und S sowie PS5 durchaus möglich sind.

Amazon hat das MMO zwar noch nicht offiziell angekündigt, aber die Dokumente sprechen für sich und lassen uns auf eine baldige Pressemitteilung hoffen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lodreyon

Sobald ich zu neuen MMO’s die Worte “es wird F2P” lese, verliere ich umgehend die Lust auch nur ein weiteres Wort zu lesen. Bin ich komisch oder geht es anderes auch so?
Wie kann man ein qualitativ vollwertiges Spielgefühl erwarten, wenn solche Spiele rund um Mikro-Transaktionen gebaut werden? Ehrlich, das frustriert mich inzwischen so sehr, dass es bei mir beinahe physische Schmerzen bereitet.

Wenn es nach mir ginge, darf ein wirklich gutes MMO, das auch fortlaufend durch Support-, Wartungs-, Weiterentwicklungs- und Serverkosten finanziert werden muss, einen etwas höheren Kaufpreis haben oder eben wie FFXIV/WoW ein monatliches Abo-Modell haben. Ja, WoW z.B. hat auch seit einer ganzen Weile einen InGame-Shop, aber die Inhalte sind bestenfalls als “Nice to have” zu bezeichnen.

Das schlimmste daran ist, dass F2P bei so vielen Menschen positiv ankommt – was ich bei Gott echt nicht verstehen kann, denn das führt letztlich zu genau dieser Entwicklung, wie sie heute ist. Und jetzt wo auch Genshin Impact mit seiner Monetarisierung alle Gewinn-Rekorde bricht – obwohl es streng genommen nicht mal als MMO bezeichnet werden dürfte – werden sich die meisten großen Entwickler dieses Prinzip zu eigen machen.

Hisuinoi

Das Screenshot sieht nicht viel versprechend aus.
Bisher scheint “New World” das einzige hochwertige mmorpg aus dem Amazon Studios zu sein.

bundy

Das wird ein Screenshot vom “alten” HdR Online sein..

luriup

Ja das glaube ich auch.
Habe es 2007 mal gespielt und das sah ungefähr so aus.

Bodicore

Ah der war mies… Jetzt habt ihr mich voll erwischt mit dem grauenhaften Screenshot 😉

Tutnixxx

Ich Frage mich bei jeder so miserablen Spieleentwicklung, wie man sich so doof anstellen kann. Natürlich habe ich keine Ahnung von Programmierung usw. Aber das erste logische was man zuerst nach, sind Punkte aufzählen die andere falsch gemacht haben, da sie nicht wirklich gut ankamen. Dann zahlt man alle möglichen positiven Punkte auf und versucht das dann in sein Konzept einzubringen und fertig. Aber man hat einfach das Gefühl, dass dort Leute in der Projektleitung sind, die von Spiele null Ahnung haben…

Bodicore

Wie wollen das mal genau betrachten.
Es handelt sich hier um Kapitalisten die den Leuten Spielspass bringen sollen.

Vorher schafft es jemand Haare lang zu schneiden oder Senf zurück in die Tube zu drücken.

Markus

Ich habe da bei Amazon keine große Hoffnung, bei den was sie bislang gemacht haben schaut es leider nicht gut aus . Ich hoffe mal das ich da falsch liege.

Suchtus

Oh hoffentlich versauen sie es nicht . HDR ist so ein cooles Universum. Und hdro war lange Zeit mein liebstes MMORPG.

Abso_67

An dem MMO arbeiten, zumindest von Amazons Seite aus, dasselbe Studio, das gerade an New World feilt.

OK, dann können wir das also auch abschreiben.

Nina

Amazon unterstützt nur und die Entwicklung findet in einem anderen Studio statt und außerhalb von Amazon

Hisuinoi

Abso_67 du kannst beruhigt sein das Entwicklerteam ist klein und die arbeiten nur an New World. Sollte es das selbe Studio sein, wird es garantiert ein anderes Team sein.

Oder es ist nicht wirklich etwas bekannt, jedenfalls das selbe Entwicklerteam das an New World arbeitet ist es garantiert nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x