Hearthstone: Weil Un’Goro keinen Titel-Song hat, muss der Chef rappen

Die Un’Goro-Erweiterung für Hearthstone hat keinen eigenen Song bekommen. Der Game Director hilft aus und erschafft selber ein Stück.

Mit der Ankündigung einer neuen Erweiterung für Hearthstone gehen einige Erwartungen der Spieler einher. Nicht nur spannende neue Mechaniken und Karten werden gewünscht, sondern auch ein interessantes Cinematic – mit coolem Song. „Reise nach Un’Goro“ bricht mit der Tradition von Hearthstone, zu jeder Erweiterung ein Lied zu präsentieren, welches die neue Erweiterung vorstellt.

Auf Reddit und im offiziellen Forum haben sich die Spieler lautstark darüber beschwert. Ohne einen passenden Titelsong wäre Un’Goro eine deutlich schlechtere Erweiterung, ganz unabhängig von den Karten und Mechaniken, die noch kommen würden.

Ben Brode, der Game Director von Hearthstone, konnte das nicht auf sich sitzen lassen und hat sich kurzerhand selbst ans Mikrofon begeben, um einen eigenen Song für die Erweiterung zu schreiben. Das Werk hat er kurz darauf auf Youtube veröffentlicht – und die Community ist begeistert.

Wie einige Zuschauer in den Kommentaren feststellen, wäre die perfekte Geschwindigkeit für den Song wohl 1.5x (lässt sich in den Optionen einstellen). Es dauerte natürlich nicht lange, bis jemand den Song auch über das Cinematic gelegt hat. Das passt zwar nicht exakt zu den gezeigten Bildern, aber hat doch einige glückliche Treffer.

Da der Song nur „inoffiziell“ zur neuen Erweiterung gehört, gibt es folglich auch keine deutsche Übersetzung – es ist schließlich nur ein ziemlich cooler Gag.


Mehr zur neusten Erweiterung „Reise nach Un’Goro“ und der frischen Quest-Mechanik haben wir in diesem Beitrag für Euch.

Autor(in)
Quelle(n): hearthpwn.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.