Diese 9 nervigen Karten müsst Ihr in Hearthstone nie wieder sehen

Für das Jahr 2019 nimmt Hearthstone einige Karten aus dem Spiel. So manche davon sogar ein Jahr früher als von den Spielern gedacht.

Damit Blizzards Kartenspiel sich frisch anfühlt und einige „Dauerbrenner“ nicht neue Decks schier unmöglich machen, werden in regelmäßigen Abständen alte Karten in die „Hall of Fame“ verbannt. Diese Karten sind dann nicht mehr im gewerteten Modus spielbar. Als Ausgleich erhalten Spieler allerdings die volle Menge Arkanstaub, ohne die Karte wirklich zu verlieren.

Für das Jahr 2019 trifft das gleich neun sehr beliebte Karten, von denen ihr euch so langsam verabschieden müsst.

  • Druiden verlieren Kreislauf der Natur. Dieser Zauber war ein Dauerbrenner und quasi in jedem Deck vorhanden.
  • Hexenmeister verlieren mit der Verdammniswache einen ihrer wohl stärksten Diener. Besonders im „Cube Lock“ war dieser Diener wichtig, da er mit Ansturm rasch den Feind bezwingen konnte.
  • Paladine verlieren ihre Göttliche Gunst, mit der sie viele Karten ziehen können. Mit dem nächsten großen Patch ist diese Karte nicht mehr spielbar.

Das Ende von „geraden“ und „ungeraden“ Decks

Noch härter trifft es allerdings eine ganze Reihe von Karten, die erst im Jahr 2018 eingeführt wurden. Sowohl Baku die Mondschlingerin als auch Genn Graumähne werden frühzeitig in die „Hall of Fame“ verschoben, obwohl sie eigentlich noch für ein Jahr Teil der festen Rotation sein sollten.

Die Entwickler haben sich zu dieser Entscheidung hinreißen lassen, weil die beiden Deck-Typen einen größeren Einfluss auf das Spiel hatten, als von Blizzard vorhergesehen. Man möchte nicht noch ein weiteres Jahr gegen diese speziellen Decks spielen. Zumindest die ersten Kommentare unter der Ankündigung begrüßen diesen Schritt.

Damit einhergehend werden aber noch vier weitere Karten verbannt, die stark auf Baku und Genn aufbauten. Das sind:

  • Düsterhirsch
  • Schwarzer Kater
  • Schillermotte
  • Trübseezitteraal

Die Karten werden mit dem nächsten großen Patch und damit dem Beginn des „Jahr des Drachens“ in die Hall of Fame verschoben. Bis dahin könnt ihr sie noch spielen.

Was haltet ihr von diesen Änderungen? Sind die gut und sinnvoll? Oder hat Blizzard hier voreilig gehandelt?

Übrigens: Solo-Abenteuer in Hearthstone kosten bald wieder Geld …

Autor(in)
Quelle(n): playhearthstone.com/de-de/
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.