Für Solo-Abenteuer in Hearthstone müsst ihr wieder bezahlen

Das Jahr 2019 könnte etwas teurer für Hearthstone-Fans werden. Solo-Abenteuer werden umfangreicher, kosten aber wieder Geld oder einen Haufen Gold.

Blizzard hat seine Pläne für Hearthstone und das Jahr 2019 bekannt gegeben. Das dürfte aber nicht allen Fans gefallen, denn künftig werden Solo-Abenteuer wieder Geld kosten. Das hatte Blizzard erst vor ein paar Jahren abgeschafft, will aber nun wieder Gold oder Echtgeld dafür sehen.

Story-Kapitel kosten Geld: Die Singleplayer-Erweiterungen werden künftig wieder in Kapitel aufgeteilt und bringen jeweils zwei spielbare Helden in unterschiedlichen Missionen. Allerdings wird nur noch das erste Kapitel einer Solo-Kampagne kostenlos sein. Künftige Kapitel kosten (wie früher) Echtgeld oder Gold. Einzelne Kapitel gibt es für 700 Gold, wer alle Kapitel einer Erweiterung haben will, kann auch stattdessen 20€ zahlen.

Hearthstone Solo Inhalte 2019

Dungeon-Spielstil bleibt erhalten: Besonders der „Dungeon“-Spielstil der letzten Erweiterungen (Kobolde&Katakomben, Hexenwald, Rastakhans Rambazamba) kam bei den Spielern besonders gut an. Die Entwickler wollen an diesem Modell festhalten und jede Menge Neuerungen implementieren, um mehr Individualisierung und unterschiedliche Spielstile innerhalb der gleichen Klasse zu ermöglichen.

Durchgehende Story: Ebenfalls neu ist, dass die Geschichte aller drei Erweiterungen im Jahr 2019 miteinander verknüpft sein soll. Es wird also eine durchgehende Handlung erzählt, die mit der ersten Erweiterung 2019 ihren Anfang nimmt und mit der letzten Erweiterung ihr Ende findet. Dadurch haben die Entwickler die Möglichkeit, auch in Hearthstone eine größere Geschichte zu erzählen.

Hearthstone Expansion Teasers 2019
Der Teaser für die 3 Erweiterungen 2019.

Fans reagieren gemischt: Auf der einen Seite freuen sich die Spieler, dass Hearthstone mehr Story-Content bringen will und die Geschichten verschiedener Erweiterungen sogar miteinander verweben will. Auf der anderen Seite sind die Fans enttäuscht darüber, dass es wieder eine weitere Möglichkeit gibt, Geld auszugeben. Damit einher geht die Unzufriedenheit für Leute, die nur gelegentlich reinschauen wollen.

Denn wenn die Geschichte mehrerer Erweiterungen zusammenhängt, wird man schnell dazu verleitet, auch alle vorangegangenen Erweiterungen zu kaufen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Im Laufe der nächsten Wochen sollte die erste neue Erweiterung vorgestellt werden und weitere Informationen zu den Abenteuern und Karten veröffentlicht werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Freut ihr Euch auf das Hearthstone-Jahr 2019? Oder findet ihr die Entwicklung eher negativ?

Hearthstone fehlt genau ein Feature und das ist Ben Brode
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kim Diamondtear

Also heißt das jetzt 3x im Jahr kommt ein Paket für 50€ und ein paar Wochen später kommt ein Abenteuer dazu, welches nochmal für 20€ verschleudert wird? Also wenn ich das richtig verstanden hab, ist das ganz schön mächtig… Blizzard sollte sich mal mehr drauf konzentrieren, was die Fans happy macht. Das ist sicherlich nicht noch viel mehr Geld ausgeben. Bin Fan der ersten Stunde und kaufe Blizzard auch sämtlichen schnick schnack ab, aber so langsam passt die Qualität leider nicht mehr. Ja natürlich kann man sich das Gold für Abenteuer und Addons ersparen. Aber wir wissen ja alle, wie lange es dauert einigermaßen gute Karten zu ziehen.

Vallherek

Find ich extrem kacke. 700 gold zu sammeln dauert immer ewig, gerade wenn man das auch noch mehrmals muss, braucht eine Ewigkeit nur um das solo Abenteuer frei zuschalten. Heißt aber auch das ich dann keine kartenpacks kaufen kann und mich vom ranked mal wieder verabschiede

mushkin

Für Solo-Abenteuer in Hearthstone müsst ihr wieder Geld bezahlen
MÜSSEN ?
stimmt doch garnicht, man KANN

(Mod-Edit: Teile des Kommentars entfernt)

Daxter

Wer hat da jetzt bei wem abgeguckt? Schon komisch wenn 2 Spiele ESO und Hearthstone „Ein Jahr des Drachen“ machen und beide Entwickler sprechen von einer Zusammenhängenen Story? xD Nennt mich paranoid aber da ist was faul. Mal schauen welcher Entwickler noch mit einem Jahr des Drachens um die Ecke kommt xD

Julian Von Matterhorn

Dabei ist doch Jahr des (gelben) Hundes

Daxter

Ne Jahr des Schweins xD

Sunface

Also ich finde das voll okay und freue mich auf die Abenteuer. Die haben doch immer Geld gekostet`?

Plague1992

Scheint mit den angekündtigten Änderungen an Blizzards Monetarisierungen zusammen zu hängen die sie vor 2-3 Wochen erwähnten. Da Overwatch ebenfalls genannt wurde wo es um „rückläufige ingamekäufe und Spielerzahlen“ ging wird sich da wohl auch etwas in naher Zukunft anbahnen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x