Guild Wars 2: Guide zu den Reittieren 2020

Greif / Griffon

Was kann der Greif? Der Greif ist das schnellste Reittier in Guild Wars 2, sofern man sich permanent in der Luft befindet. Der Greif ist kein klassisches Flugmount, sondern gleitet langsam, aber stetig Richtung Boden.

Seine besondere Fähigkeit verleiht ihm über den sogenannten Sturzflug jedoch extrem viel Geschwindigkeit, die dann genutzt werden kann, um schnell von einem Punkt der Karte zum nächsten zu gleiten.

Über die Beherrschungen lernt ihr den Sturzflug und die Möglichkeit, euch mitten in der Luft auf den Greifen zu schwingen.

GW2 Reittiere Guide Greif

Wie bekomme ich den Greif? Der Greif zählt zu den aufwändigsten Reittieren in Guild Wars 2. Zuerst müsst ihr die gesamte Geschichte von Path of Fire abgeschlossen haben, damit ihr überhaupt mit dem Sammeln anfangen könnt.

Danach müsst ihr die Überreste des letzten Sperrmarschalls besuchen, die sich in der Domäne Vaabi, dem fünften und letzten Gebiet von Path of Fire, befinden.

GW2 Karte Greif
Hier beginnt die Sammlung für den Greifen

Darüber schaltet ihr euch eine Sammlung frei, für die ihr bestimmte Events abschließen und Eier in den Gebieten finden müsst. Insgesamt kostet euch die Sammlung 250 Gold.

Nach dem Abschluss der Sammlung kehrt ihr zu den Überresten zurück und erhaltet eine neue Aufgabe: „Offener Himmel: Weisheit der Sonnenspeere“. Dafür müsst ihr in die Bibliothek von Kormir, die ihr über das Grab der Altehrwürdigen Könige im Wüsten-Hochland betreten könnt.

GW2 Reittier Guide Kormirs Refugium
Über das Portal betretet ihr Kormirs Refugium

Dort müsst ihr Elite-Gegner besiegen, um Schlüssel zu erhalten, mit denen sich dann Schriften finden lassen. Diese Schriften müsst ihr dann wieder zu den Überresten des Sperrmarschalls bringen. Dort müsst ihr zum Abschluss noch einen Mondsichel-Champion besiegen und danach erhaltet ihr den Greifen.

Einen ausführlichen Guide dazu findet ihr auf der deutschen Fanseite Guildnews.

Guild Wars 2: Die besten Klassen in PvE und PvP 2020

Rollkäfer / Roller Beetle

Was kann der Rollkäfer? Der Rollkäfer ist ein besonderes Reittier, das mit Momentum arbeitet. Rollt der Käfer bergauf, wird er sehr langsam, rollt er bergab wird er schneller.

Durch seine besondere Fähigkeit kann der Rollkäfer schnell über flache Ebenen rasen, wird jedoch abgebremst, sobald er mit etwas kollidiert.

Über die Beherrschungen lernt er es besondere Wände zu zerschmettern und Tricks in der Luft zu vollführen, um so die Ausdauer für ein erneutes Rasen anzusammeln.

Wie bekomme ich den Rollkäfer? Für den Rollkäfer benötigt ihr das dritte Kapitel der Lebendigen Welt Staffel 4 mit dem Namen „Lang lebe der Lich“. Dort müsst ihr die ersten Missionen „Festgesetzt“ und „Gefahr erkannt, Gefahr gebannt“ abschließen.

Danach sucht ihr Gorrik im Norden des Lagers auf. Er berichtet euch von seinem Käfer Pete und schaltet eine Sammlung mit dem Namen „Käfersaft“ frei.

Für den Käfersaft müsst ihr 9 Fläschchen sammeln, die überall im Gebiet verteilt sind und danach zu Gorrik zurückkehren (Markierung 10):

GW2 Guide Rollkäfer Käfersaft Fläschchen
An diesen Fundorten findet ihr den Käfersaft

Im Anschluss daran erhaltet ihr die Sammlung „Käfer-Sattel“. Dafür müsst ihr:

  • Erweckte Inquestur-Mitglieder besiegen. Diese findet ihr in den Höhlen bei den Dabiji-Senken.
  • Ein Datenpad finden (ebenfalls in den Höhlen der Dabiji-Senken).
  • Ein Kopfgeld in der Domäne Kourna abschließen.
  • Dampfwesen besiegen (z.B. im Lornars Pass).
  • Golems in der Domäne Kourna besiegen (meist im Süden)
  • Die Legendäre Ley-Linien-Anomalie besiegen (immer zur geraden Stunde um XX:20).
  • Den Golem Mark II im Mahlstromgipfel besiegen (Weltboss)

Schritt Nummer 3 ist die Sammlung „Käfer-Fütterung“. Dafür müsst ihr:

  • Das Event mit den Skarabäen im Süden der Domäne Kourna abschließen.
  • Das Meta-Event der Domäne Kourna abschließen.
  • Junundu-Würmer besiegen (z.B. im Ödland in den schwefeligen Bereichen).
  • Den Alpha-Käfer in der Silberwüste besiegen.
  • Einen Gegenstand für 50 Gravierte Scherben beim Händler Millin, dem Herz bei den Apizmic-Gründen in der Domäne Kourna, kaufen.
  • Höhlenwürmer besiegen (befinden sich im Ntouka-Teich in der Domäne Kourna).
  • Die toxische Spinnenkönigin in den Kessex-Hügeln besiegen.
  • Und dann zu Gorrik zurückkehren.

Danach habt ihr den Rollkäfer freigeschaltet.

Kriegsklaue / Warclaw

Was kann die Kriegsklaue? Die Kriegsklaue ist ein Reittier spezifisch für das Welt gegen Welt. Mit ihr könnt ihr euch auf den PvP-Karten schneller bewegen und kleine Sprünge machen, ähnlich wie der Raptor.

Über die Beherrschungen lernt ihr neue Fertigkeiten, mit denen ihr unter anderem Tore von gegnerischen Türmen und Festungen attackieren könnt.

Wie bekomme ich die Kriegsklaue? Für die Kriegsklaue müsst ihr eine Sammlung mit 8 Aufgaben im WvW abschließen. Was ihr genau tun müsst, haben wir euch in diesem Kriegsklaue-Guide bereits ausführlich erklärt.

Himmelsschuppe / Skyscale

Was kann die Himmelsschuppe? Die Himmelsschuppe kann, anders als der Greif, sich selbstständig in die Luft erheben und dort sogar stehen bleiben. Komplett fliegen könnt ihr jedoch nicht, da auch sie mit der Bewegung langsam aber stetig nach unten gleitet.

Über die Beherrschungen könnt ihr euch in der Luft auf die Himmelsschuppe schwingen und euch an Wänden festkrallen, um Ausdauer wieder aufzuladen.

Wie bekomme ich die Himmelssschuppe? Für die Himmelsschuppe benötigt ihr alle Episoden der Lebendigen Welt Staffel 4. Dort müsst ihr zuerst die Mission „Abstieg“ aus der Episode „Ewiger Krieg“ abschließen und könnt danach mit Gorrik auf der Karte Drachensturz sprechen. Dieser aktiviert die erste von insgesamt 10 Sammlungen.

Für die Sammlung „Neugeborene Himmelsschuppen“ müsst ihr 4 „Untersammlungen“ erledigen. Nummer 1 ist „Himmelsschuppen-Schuppen“ für die ihr 21 Himmelsschuppen auf der Karten Drachensturz sammeln müsst:

Karte zum Erfolg "Neugeborene Himmelsschuppen"
Karte zum Erfolg „Himmelsschuppen-Schuppen“

Für die zweite Untersammlung müsst ihr verschiedene Gegenstände erwerben, die sich jedoch über die Beschreibungen von selbst erklären. In Schritt 3 geht es darum, alle kranken Himmelsschuppen auf der Karte zu finden.

Karte zum Erfolg "Himmelsschuppen-Fieber"
Karte zum Erfolg „Himmelsschuppen-Fieber“

Im Anschluss daran müsst ihr in einer vierten Untersammlung mit dem Namen „Himmelsschuppen-Eier“ 21 Eier auf der Karte Drachensturz finden. Danach ist der Teil „Neugeborene Himmelsschuppen“ und damit insgesamt 5 der 10 Sammlungen abgeschlossen.

GW2 Himmelsschuppe Guide 3
Hier findet ihr die 21 Eier für die Untersammlung

Nach den vielen Aufgaben im Drachensturz müsst ihr zuerst einen Ingame-Tag warten (2 Stunden). Dann schaltet sich Sammlung 6 frei. Darin müsst verschiedene Orte und Personen passend zu Elementen aufzusuchen.

Danach geht es darum eure Himmelsschuppe aufzuziehen. Dafür müsst ihr Nahrung und verschiedene Gegenstände in einer siebten Sammlung finden. Dieser Teil ist relativ selbsterklärend, kostet aber einiges an Zeit, da ihr eure Himmelsschuppe 12x füttern müsst. Dies geht jedoch nur einmal pro Ingame-Tag (alle 2 Stunden).

In Sammlung 8 müsst ihr die Himmelsschuppen an verschiedenen Orten aufsuchen, darunter auch Sprungrätsel und Weltbosse. Diese Punkte lassen sich jedoch mit „Besonders stinkenden Himmelsschuppen-Leckerchen“ überspringen.

In der vorletzten Sammlung müsst ihr einen Sattel herstellen. Dafür benötigt ihr:

  • Elonisches Sandpapier von Abtei-Historikerin Elisa für 5 Gold und 500 Handelsverträge.
  • Ein Korsaren-Segeltuch von Alaleh in der Domäne Istan für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Kralkatiterz.
  • Olmakhan-Leder von Ethall aus den Sandgepeitschten Inseln für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Difluritkristalle.
  • Besonders klebriger Teer von Nalar in der Domäne Kourna für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Gravierte Scherben.
  • „Lubinella Cadentis“-Seide von Hyacinth in den Jahai-Klippen für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Nebeloniumbrocken.
  • Deldrimor-Nieten von Kynonen in den Donnerkopf-Gipfel für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Gebrandmarkte Masse.
  • Nebel-infundiertes Sattel-Öl von Reisenden Elonischen Händlern in Drachensturz für 5 Gold, 250 Flüchtige Magie und 250 Nebel-Stäubchen.

Zum Anschluss müsst ihr für die Sammlung Himmelsschuppen-Flug Risse in verschiedenen Gebieten aufsuchen und in diese mit der Himmelsschuppe hineinfliegen. Im Anschluss an diese Sammlung habt ihr dann die Himmelsschuppe freigeschaltet.

Einen noch ausführlicheren Guide zur Himmelsschuppe mit Videos findet ihr auf der deutschen Fanseite Guildnews.

Guild Wars 2 zeigt endlich erste Roadmap für 2020 – Was bietet sie?
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Djiriod
3 Monate zuvor

Ich bin gerade dabei die Himmelschuppe zu machen. Gerade mit dem Füttern fertig.
Anders als hier im neuen Guide beschrieben ging das aber nur 4x pro Tag, nicht pro ingame Tag.

Tronic48
3 Monate zuvor

Geil, Geil, am Geilsten, ich habe sie alle.

Gleich als sie kamen, mit der Erweiterung, nur den Greifen, für den habe ich fast ein Jahr gebraucht, warum?, weil ich keine Lust auf den langen Queststrang hatte, aber so nach und nach habe ich immer ein bisschen weiter gemacht, bei der Schuppe war es ähnlich, aber da habe ich nicht so lange gewartet, die schuppe sollte/muss jeder GW2 Spieler sich unbedingt holen.

Ambrador
3 Monate zuvor

Mal angenommen ich wäre Neueinsteiger und hätte als Ziel: Himmelsschuppe …. wie lange würde das dauern?
Ich weiß, dass mich die Himmelsschuppe als damals noch jeden Tag Spieler dermaßen genervt hat. Ich vermute … 1 Jahr (oder eher 2?). Dazu die Kosten für die lebendige Welt (wenn man sie nicht kostenlos beim Release erhalten hat). Soweit ich mich erinnere musste man auch alle lebendige Welt Karten durchgespielt haben, oder? Für die Kartenwährungen. Dazu kommen dann noch (im Vergleich sicher wenig relevante) Time-Gates. Oh man, das ist wie mit dem Brustskin im WvW … Alles, was gut aussieht, ist für Einsteiger extrem schwierig zu bekommen, aber für diejenigen, die schon alles haben, gibt es eigentlich nichts Neues.
Wie wäre es mit einem knackigen Artikel zum heutige Balance Update? Nach den ersten 4-5 Seiten hatte ich dann auch keine Lust mehr die Release-Notes zu lesen :o)

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.