Genshin Impact: Spieler will sich besonders cool ins neue Gebiet tricksen, doch scheitert fies

In Genshin Impact kam mit Update 2.0 das neue Insel-Gebiet Inazuma ins Spiel. Dieses erreicht man normalerweise durch Teleport, doch ein Spieler hielt sich für besonders pfiffig und wählte eine coolere Art nach Inazuma zu reisen.

Was ist passiert? Das neue Gebiet Inazuma ist eine vom traditionellen Japan inspirierte Inselkette. Sie besteht aus insgesamt sechs Inseln, von denen drei derzeit zugänglich sind. Eigentlich kommt man über die Hauptquest nach Inazuma, und sobald man einmal da war, kann man sich dort hin teleportieren.

Einem Spieler reichte das aber nicht, denn er wollte auf besonders coolem Wege nach Inazuma. Er benutzte die Eisbrücke, die schon lange als Meme im Spiel bekannt ist, um einfach über den gesamten Ozean zu laufen. Am Ende jedoch erwartete ihn eine fiese Überraschung, denn er wurde kurz vor einem Ziel zurück teleportiert.

Wie hat er das gemacht? Der Spieler nutzte Kryo-Charaktere und deren Eis-Fähigkeiten um das Wasser vor ihm zu gefrieren. Trifft Kryo in Genshin Impact auf Wasser, friert das Wasser kurzzeitig ein und man kann darauf laufen. Mit ein wenig Übung kann man also theoretisch vollständig über das Wasser laufen.

Der Spieler war 23 Minuten lang unterwegs auf seiner Mission, den Ozean zu Fuß zu überqueren. Kurz bevor er sein Ziel erreicht hat, hat das Spiel ihn jedoch zurück in den Guyun Stone Wald teleportiert, wo das Schiff nach Inazuma auf ihn wartet.

In diesem Video könnt ihr euch den Versuch ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Community findet’s schade, aber lustig

Was sagt die Community dazu? Das Video hat mittlerweile zahlreiche Nachahmer gefunden, die selbst ihr Glück versuchen wollen. Sie versuchen dabei eine Stelle zu finden, die Entwickler mihoyo vergessen hat, und an der man sich irgendwie durchmogeln könne.

Der Rest der Community zeigt sich von den Versuchen belustigt. So wirklich überrascht davon, dass das nicht klappt, ist aber niemand. Auch wenn es wirklich cool wäre, wenn es denn ginge.

Die Leute fordern mittlerweile scherzhaft vom Entwickler, die Reise per Eis-Brücke zu ermöglichen, einfach “für das Meme”. Wir persönlich gehen davon aus, dass das technisch nicht so einfach möglich sein wird, da es vermutlich um zwei unterschiedliche Instanzen handelt. Aber cool fänden wir es immerhin.

Was haltet ihr von dem Versuch oder habt ihr es sogar selbst versucht? Auf was freut ihr euch in Inazuma am meisten?

Zuletzt kündigten die Entwickler eine Kooperation mit Sony an, die Horizon: Zero Dawn Charakter Aloy nach Genshin Impact bringt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ccxxcc

Man muss scheinbar ja doch Einfluss und Reichweite haben den so wie das Update kam war ich keiner dieser nach Macher und ich war wesentlich schneller an Inazuma mit einer Eisbrücke angekommen leider damit wieder zum Ausgangspunkt zurück geschickt zu werden war nervig weil verschwendete Zeit aber hey immer hin sieht man durch den Algorithmus ja nur Streamer mit mehr Reichweite ??

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Ccxxcc
Nein

Wurde den der Multiplayer etwas überarbeitet, mittlerweile? Oder ist es eig. Immer nur noch ein Single-Player? Mit Cash-Shop 😂

Glaub ich hab mir damals einfach alle Helden gecheated, weil ich das total odd fand, das da Leute echt 500+ Euro reinbuttern, in ein SP Game…^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Nein
Alex

Ist nach wie vor eher ein SP spiel, gibt zwar einiges an koop Möglichkeiten, Events sind auch oft koop aber nötig ist das bei weitem nicht. Ich finde es auch gut so wie es ist.

Alex

War zu erwarten aber schon lustig, noch lustiger wäre es gewesen hätten die wachen an der ersten Insel ihn zurück porten lassen mit irgend einen Spruch.
Zur Erweiterung insgesamt kann ich nur sagen das ich Total begeistert bin. Das ist Story und World Building technisch eine klare 10/10. Wenn alle kommenden Gebiete auch nur ansatzweise diese Qualität aufweisen stehen uns noch einige sehr spasige Jahre mit genshin bevor. Einfach nur Genial, es bring den selben unglaubwürdigen Zustand in mir hervor den ich damals hatte als ich das Spiel angefangen habe wo ich mich ständig frage wie zum Teufel kann das ein mobile game sein und warum ist mihoyo der einzige Entwickler der diese Qualitäts Stufe hinbekommt. Ich hoffe dieser Entwickler ist auch abseits seiner gacha Mechanik ein Vorbild für viele in der Branche.

luriup

Ist halt an die Story gebunden.
Kaya hat man mit Level 10.
Damit dann einfach nach Inazuma zu laufen wäre nicht ratsam,
auch wenn die Mobs mit dem Weltlevel skalieren.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x