In Frankreich gibt’s kein „Free2Play“ und „Pay2Win“ mehr – Regierung erfindet neue Begriffe

In Frankreich gibt’s kein „Free2Play“  und „Pay2Win“ mehr – Regierung erfindet neue Begriffe

Englische Gaming-Begriffe wie Streamer, Season Pass oder free-to-play (F2P) sind in Deutschland, aber auch international total etabliert. In Frankreich hat man davon nun aber offenbar genug.

In der heutigen Gaming-Welt sind viele Elemente rund um neue Releases kaum noch wegzudenken. Viele Spiele gehen in den Early Access, bevor sie vollständig veröffentlicht werden. Ebenso bringen Spiele oft einen Season Pass mit, der die Spieler nach dem Release mit weiteren DLCs versorgt.

Es gibt kostenlose Spiele, die sind free-to-play, aber es existieren auch Spiele mit unfairen Finanzierungsmodellen, die sind pay-to-win. Top-Spieler verdienen als Pro-Gamer ihr Geld, und wenn man selbst nicht spielen will, schaut man Streamern zu.

Hier in Deutschland haben sich all diese und noch viel mehr englische Begriffe im Videospiel-Kosmos schon lange eingelebt. Man hat sich daran gewöhnt.

Und in Frankreich gibt es nun eine Gegenbewegung.

Das ist in Frankreich los: Auch in Frankreich wird natürlich gezockt, das hat auch die Regierung gemerkt. Allerdings scheint man hier nicht ganz zufrieden zu sein: Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtet, sollen die vielen Anglizismen laut französischem Kulturministerium für eine sprachliche Barriere sorgen, die Nicht-Gamer schwer verstehen könnten (via theguardian).

Nun wurden im staatlichen Amtsblatt Frankreichs gleich mehrere Begriffe aus dem Gaming-Bereich veröffentlicht, für die es nun französische Alternativen geben soll. Diese müssen nun beispielsweise öffentliche Vertreter wie Behörden und andere Regierungsinstitutionen verwenden.

„Pro-Gaming“ und „E-Sport“ werden zum jeu vidéo de compétition

Wie sieht das jetzt aus? Insgesamt handelt es sich um eine Sammlung von 19 Begriffen, die neue Übersetzungen bekommen. Die komplette Liste findet ihr im amtlichen Staatsblatt (via legifrance.gov).

Dort wurde eine Liste bestimmter Begriffe und deren neue, offizielle Übersetzungen dargestellt. Je nach Französisch-Kenntnissen sind die mal mehr, mal weniger schnell nachzuvollziehen.

Der „Season Pass“ etwa wird zum „passe saisonnier“, „early access“ heißt jetzt „accès anticipé“. Das geht noch einigermaßen locker von den Lippen.

Spannender wird es, wenn man sich beispielsweise das Wort „e-sport“ anschaut. Das soll als „jeu vidéo de compétition“ übersetzt werden, was zumindest als wenig Geübter recht umständlich aussieht.

Andere Beispiele lauten:

  • downloadable content (DLC): contenu téléchargeable additionnel (CTA)
  • matchmaking: appariement de joueurs
  • skill game: jeu vidéo d’habilité
  • streamer: joueur, -euse-animateur, -trice en direct, joueur, -euse en direct
  • free-to-play: jeu vidéo en accès gratuit

Gaming läuft nunmal nicht überall gleich ab – das sieht man beispielsweise auch an der aktuellen Kontroverse um Diablo Immortal in den Niederlanden und Belgien.

Aus deutscher Sicht mag die Geschichte mit den Begriffen erstmal ungewöhnlich wirken, allerdings ist es in Frankreich gar nicht so ungewöhnlich, dass Anglizismen oder andere fremde Begriffe eher vermieden werden. Wer schonmal in Frankreich unterwegs war, wird das auch schon festgestellt haben.

Auch staatlich gesehen ist die Sprache immer wieder Thema, wie man auch am obigen Beispiel sieht. Das wurde sogar institutionalisiert: Die Acádemie française etwa wurde ursprünglich mal mit dem Zweck gegründet, die französische Sprache zu „behüten“.

Wie seht ihr das Thema? Würdet ihr euch in Deutschland so etwas auch wünschen – oder seid ihr mit den Begriffen ganz zufrieden? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Und ja – es gibt tatsächlich ein paar Begriffe, die sich einem vielleicht nicht direkt erschließen, wenn man nicht im Thema steckt. Wenn ihr euer Wissen mal unter Beweis stellen wollt: Hier ist ein Quiz mit Begriffen, die jeder MMO-Gamer kennen sollte.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ChrisZ66666

gibt soviele probleme auf der welt und eine regierung verschwendet zeit damit, gratz

Stilgar

Hier sind es mal nicht die Ömer die spinnen 😉

Stephan

Warum nicht … Franzosen legen ja soviel Wert auf ihre Sprache wie wir Deutschen auf das Reinheitsgebot. Wenn es hilft ein paar Sprachbarrieren zu beseitigen und ein paar Lepen Wähler von mitterechts abzuluchsen… why not

Leyaa

Mit meinem Schulfranzösisch kann ich mit den meisten Begriffen noch etwas anfangen. Dass die Franzosen ihre eigene Sprache lieben und sehr stolz darauf sind, ist ja kein Geheimnis.

Ich glaube allerdings nicht, dass sich die neuen Begriffe bei Spielern, Streamern und Fachpresse durchsetzt. Dafür kommt die Regierung zu spät. In offiziellen Regierungspapieren können die das ja nennen, wie sie wollen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx