Die besten 25 Free2Play-Spiele, die ihr 2020 zocken könnt

Paladins

Genre: Shooter | Entwickler: Hi-Rez Studios, Evil Mojo | Plattform: PC, PS4, Xbox One, Switch | Release-Datum: 08. Mai 2018 | Modell: Free2Play

Was ist Paladins? Paladins ist das zweite Werk der SMITE-Macher Hi-Rez und richtet sich an Shooter-Fans.

Paladins ist, wie Overwatch, ein teambasierter Heldenshooter. Ihr schlüpft in die Rolle verschiedener Champions und stattet sie mit einem Talent aus, um sie eurem Spielstil entsprechend anzupassen.

Paladins Battle Pass Stufe 2

Unterschiedliche Modi, wie etwa das Begleiten einer Bombe oder das Halten von Kontrollpunkten, sorgen für reichlich Abwechslung.

Anders als in Blizzards Overwatch lässt sich der Held nicht während der laufenden Partie wechseln. Ihr müsst bereits zum Start dafür sorgen, dass ihr ein ausgeglichenes Team habt und dann das Beste aus dem machen, was gewählt wurde.

Ihr könnt aus mittlerweile 44 Champions einen auswählen und 3 Modi spielen.

  • Im Team-Deathmatch heißt es, so viele Gegner wie möglich platt machen.
  • Im Siege-Mode müsst ihr eine Bombe sichern und begleiten und die Gegner zurückstoßen.
  • Im Onslaught Modus müsst ihr lediglich Kontrollpunkte einnehmen und halten.
Paladins-Io-The-Shattered-Godess

Zwischendurch gibt es in Paladins auch Events, die vor allem zum Release neuer Champions auftreten. In diesen Events könnt ihr meist spezielle Belohnungen erwerben oder auch coole Modi, wie Jump&Run Level, absolvieren. Ende 2019 erschien mit Tiberius der aktuellste Champion in Paladins.

Das Free2Play-Modell von Paladins

Wie kostenlos ist es wirklich? Paladins lässt sich auf jeder Plattform kostenlos herunterladen und Spielen. Neue Champions lassen sich mit Kristallen oder Gold freischalten, die ihr im Spiel erbeutet.

Geht euch das zu langsam, könnt ihr die Kristalle im Ingame-Shop kaufen. Auch ganze Charakter-Bundles lassen sich erwerben. Ein kostenpflichtiger Battle-Pass sorgt außerdem dafür, dass ihr stetig mit neuen Items belohnt werdet, wenn ihr diesen auflevelt.

Jedes neue Level im Pass schaltet Belohnungen frei, darunter etwa:

  • Skins
  • Reittiere
  • Gold
  • Kristalle
  • Spraylogos
  • Ansager-Stimmen
  • Loot-Kisten
  • Emotes

Ein Season-Pass schaltet direkt alle dazugehörigen Champions frei und bringt weitere Skins, Mounts und Kristalle.

Wer kein Geld ausgeben möchte, muss das auch nicht tun. Alle Inhalte lassen sich in Paladins auch so freischalten. Es dauert nur etwas länger.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Vor- und Nachteile von Paladins

Pro
  • Rasante Kämpfe in verschiedenen Modi
  • 44 unterschiedliche Helden mit coolen Fähigkeiten zur Auswahl
  • Schöner Anime/Comic-Look
Contra
  • Man muss viele Champions erst freispielen
  • Der Look gefällt nicht jedem

Für wen eignet sich Paladins? Paladins eignet sich vor allem für Fans von Heldenshootern wie Overwatch. Aber auch Shooter-Fans allgemein können in Paladins viel Spaß haben.

Die unterschiedlichen Helden und ihre Fähigkeiten laden zum Experimentieren ein und die schnellen actionreichen Kämpfe sorgen für den richtigen Kick.

Wer mit dem Anime- bzw. Comic-Stil nicht zurechtkommt und auf eher realistische Shooter steht, sollte die Finger von Paladins lassen.

Herr der Ringe Online

Genre: MMORPG | Entwickler: Standing Stone Games | Plattform: PC | Release-Datum: 24. April 2007 | Modell: Free2Play

Was ist Herr der Ringe Online? Herr der Ringe Online ist ein MMORPG in der Welt der Hobbits. Ihr streift durch Mittelerde und erlebt die Geschichte hautnah.

Aus 6 verschiedenen Völkern wie Hobbits, Zwerge oder Hochelben erstellt ihr euren Charakter und könnt dann zwischen 10 Klassen wählen. Für Abwechslung ist also gesorgt.

Herr-der-Ringe-Online-Floete

Auf eurem Abenteuer durch Mittelerde besucht ihr viele bekannte Schauplätze, trefft bekannte Charaktere wie Gandalf und bekämpft fiese Gegner. Während die Startzonen eher friedlich wirken, spürt ihr Saurons Einfluss in den immer gefährlicheren Gebieten, je weiter ihr kommt.

Herr der Ringe Online bietet dabei viele Dungeons und Raids, die ihr gemeinsam mit Freunden absolvieren könnt. Hauptmissionen führen euch dabei durch die gesamte Story und Nebenmissionen erzählen beiläufige Geschichten. Die Story geht dabei sogar über denen der Bücher hinaus.

Herr der Ringe Online

Der Fokus liegt in diesem MMORPG eindeutig auf PVE-Inhalten. So ist auch der soziale Aspekt wichtig. Spieler treffen sich regelmäßig, um Feste zu feiern und zu musizieren. Im Laufe des Spiels könnt ihr ein eigenes Haus erwerben und es nach eurem Geschmack einrichten. Im PVP hingegen treten Monster gegen Helden an, wobei Helden nur von Spielern mit einem PVP-Pass ausgewählt werden können.

Erst Ende 2019 erschien die Erweiterung „Der Herr der Ringe Online Minas Morgul“. Entwickler Standing Stone Games plant, den Titel über die nächsten 20 Jahre weiterhin mit Content zu versorgen.

Das Free2Play-Modell von Herr der Ringe Online

Wie kostenlos ist es wirklich? Grundsätzlich ist Herr der Ringe Online kostenlos spielbar, jedoch mit deutlichen Einschränkungen. Das fängt schon mit den Charakterplätzen an. Als kostenloser Spieler dürft ihr nur einen Charakter pro Server erstellen.

Aber auch im Spiel müsst ihr mit diversen Einschränkungen leben. So stehen euch nicht alle Aufgaben zur Verfügung, es gibt eine Obergrenze für Gold und das Inventar ist beschränkt.

Herr der Ringe Online

Für 12,99€ monatlich könnt ihr euch einen VIP-Account zulegen, der alle Beschränkungen aufhebt und euch zusätzliche Boni verschafft. Darunter der Zugriff auf eure Post, egal wo ihr euch gerade befindet, 100% Erfahrungs-Bonus und monatlich 500 HdRO-Punkte. Auch der PVP-Pass wird damit freigeschaltet, den ihr ansonsten auch einzeln kaufen könnt.

Diese Punkte könnt ihr wiederum einsetzen, um im Ingame-Shop diverse Dinge zu kaufen. Die HdRO-Punkte könnt ihr außerdem gegen Echtgeld kaufen und im Spiel als Belohnung für abgeschlossene Aufgaben erhalten. Der Shop bietet viele Möglichkeiten, die Punkte auszugeben. Unter anderem könnt ihr eure Inventarplätze erhöhen, die Goldgrenze anheben, Reittiere kaufen und vieles mehr. Wer den Grind nicht scheut, der kann mit den HdRO-Punkten auch sämtliche Erweiterungen und DLCs kostenlos freischalten.

Auch ein Charakter-Boost auf Level 50 könnt ihr kaufen, wenn ihr genügend Punkte besitzt. Umgerechnet hätte dieser Boost einen Wert von fast 50€.

Gegner Herr der Ringe Online

Wer mit dem Grundspiel von Herr der Ringe Online durch ist, kann sich noch 6 Erweiterungen in verschiedenen Ausführungen (Standard, Sammler, Ultimate-Fan-Bundle) kaufen.

Aktuell bietet Entwickler Standing Stone Games alle Erweiterungen bis zum 30. April 2020 kostenlos an.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Vor- und Nachteile von Herr der Ringe Online

Pro
  • Vollwertiges MMORPG mit fantastischer Fantasy-Welt
  • Tolle Community, die Neulinge mit offenen Armen begrüßt – Die Leidenschaft für Mittelerde verbindet die Spieler
  • Auch 13 Jahre nach Release kommen noch regelmäßig Updates
Contra
  • Man sieht dem Spiel sein Alter an, Spieler bemängeln häufig die schwache Performance, die zu Rucklern führt
  • Schwierige Endgame-Situation: Man muss Grinden oder bezahlen, um mehr Content freizuschalten.
  • Allgemein ist die kostenlose Version sehr beschränkt, auch wenn viel geboten wird.

Für wen eignet sich Herr der Ringe Online? Hier werden ganz klar die Herr der Ringe Fans angesprochen, die sich bereits von den Büchern von J.R.R Tolkien sowie den Filmen begeistern lassen.

Aber auch MMO-Fans, die ihren Fokus auf PVE-Inhalte, einer guten Geschichte und Spieler-Interaktionen setzen, werden mit Herr der Ringe Online glücklich. HdRO ist eines der Spiele, die das „Online-Rollenspiel“ definiert haben.

Unglücklich werden hingegen diejenigen, die eine aktuelle Grafik erwarten und die beste Performance voraussetzen. Auch der Shop und die Beschränkungen der kostenlosen Accounts könnten abschreckend wirken.

Brawlhalla

Genre: 2D-Plattformer, Kampfspiel | Entwickler: Blue Mammoth Games | Plattform: PC, PS4, Xbox One, Switch | Release-Datum: 17. Oktober 2017 | Modell: Free2Play

Was ist Brawlhalla? Brawlhalla ist ein 2D-Plattform-Prügler, bei dem sich bis zu 8 Spieler in einer Arena messen.

Aus fast 50 Original- und weiteren Gast-Charakteren wählt ihr euren Kämpfer aus und stürzt euch Solo, Lokal oder Online in den 2D-Kampf gegen andere. Die dynamischen, schnellen Kämpfe eignen sich hervorragend für zwischendurch.

Brawlhalla-Kampf

Eure Aufgabe in Brawlhalla ist es, eure Widersacher aus der Arena zu befördern. Ein ähnliches Spielprinzip verfolgte schon Super Smash Bros. von Nintendo. Um das zu bewerkstelligen, stehen euch in der Arena unterschiedliche Waffen zur Verfügung, darunter Äxte, Hammer, Schwerter oder Blaster.

Die fast 50 Original-Charaktere lassen sich schnell und präzise steuern und verfügen über coole Fähigkeiten. Hinzu kommen zahlreiche Gast-Charaktere, die man aus TV-Serien oder Filme kennt. So könnt ihr nicht nur die Figuren aus Adventure Time oder Steven Universe spielen, sondern auch bekannte Charaktere wie Lara Croft, Hellboy oder die Stars aus dem Wrestling-Genre wie Dwayne the Rock Johnson und The Undertaker. Die Auswahl ist jedenfalls riesig.

Das Free2Play-Modell von Brawlhalla

Wie kostenlos ist es wirklich? Brawlhalla lässt sich auf jeder Plattform kostenlos herunterladen und spielen. Im Laufe der Zeit schaltet ihr neue Helden frei oder könnt sie im Shop gegen Münzen kaufen. Die erhaltet ihr nach jedem Match.

Zusätzlich lassen sich im Shop zahlreiche Dinge kaufen wie Skins, Heldenpakete, Truhen mit zufälligen Inhalten, Effekte, Emotes und vieles mehr.

Man kann in Brawlhalla hunderte Stunden investieren, ohne Geld auszugeben. Wer schnell an bestimmte Helden kommen oder das Aussehen der Charaktere ändern möchte, der kommt am Ingame-Shop nicht vorbei.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Vor- und Nachteile von Brawlhalla

Pro
  • Schnelle und actionreiche Kämpfe
  • Leichter Einstieg
  • Viele coole Helden und Gast-Charaktere
Contra
  • Der 2D-Comic-Stil gefällt nicht jedem
  • Viele Zeit nötig, um ohne Echtgeld an alle Helden zu kommen

Für wen eignet sich Brawlhalla? Fans von schnellen und bunten Kampfspielen, wie etwa Super Smash Bros., sollten sich Brawlhalla mal ansehen.

Seid ihr Fan einer bestimmten Serie wie Adventure Time, Steven Universe oder anderen bekannten Figuren, dann werdet ihr mit Brawlhalla ebenfalls glücklich. Die Helden sind allesamt Abwechslungsreich und die Kämpfe eignen sich für diverse Runden zwischendurch. Gerade die Nintendo Switch Version ist für unterwegs ein super Zeitvertreib.

Habt ihr hingegen keine Lust auf Kampfspiele oder darauf, viel Zeit zu investieren, um alles freizuschalten, haltet lieber Abstand.

Team Fortress 2

Genre: Shooter | Entwickler: Valve | Plattform: PC | Release-Datum: 10. Oktober 2007 | Modell: Free2Play

Was ist Team Fortress 2? Team Fortress 2 ist ein Heldenshooter von Steam-Entwickler Valve.

Aus 9 Klassen wählt ihr euren Charakter und begebt euch in verschiedenen Modi in die Schlacht gegen andere Spieler.

Team Fortress 2 Pyro

Das Gameplay und der Stil wirken in Team Fortress 2 wie aus einem Cartoon. Es ist bunt, chaotisch und sorgt so für viel Spaß. Der Einstieg ist einfach und ihr habt von vornherein alle 9 Klassen zur Auswahl.

Die Klassen unterscheiden sich durch ihre Waffen, Fähigkeiten und Lebenspunkte. So gibt es den Sniper, der mit einem Scharfschützengewehr eher aus der Ferne auf seine Feinde schießt und wenig Lebenspunkte hat, oder den Heavy, der mit einer Minigun und vielen Lebenspunkten eher als Tank daherkommt.

In 8 unterschiedlichen Spielmodi, wie Arena, King of the Hill oder Capture the Flag, könnt ihr euren Widersachern entgegentreten. Fürs Spielen erhaltet ihr Belohnungen wie kosmetische Items, die ihr euren Charakteren anziehen könnt.

Das Besondere hier ist jedoch, dass ihr für viele Spiel-Vorbestellungen, die ihr auf Steam besitzt, exklusive Items bekommt. So gibt es beispielsweise einen ekligen Alien-Hut, wenn ihr Alien: Isolation vorbestellt habt.

Team-Fortress-2

Einem Insider zufolge soll Valve angeblich die weitere Entwicklung des Titels auf Eis gelegt haben, da andere Spiele wichtiger sind. Dennoch bietet Team Fortress 2 noch immer eine Menge Inhalt.

Das Free2Play-Modell von Team Fortress 2

Wie kostenlos ist es wirklich? Grundsätzlich ist Team Fortress 2 komplett kostenlos. Ihr könnt alle Modi spielen und jeden Helden auswählen.

Einen Ingame-Shop gibt es aber trotzdem. In dem könnt ihr vor allem kosmetische Items kaufen. Schlüssel, Lootcrates und weitere Objekte sind ebenfalls im Shop erhältlich. Dort könnt ihr die Items auch nach Klassen sortieren, um die richtigen Skins für euren Lieblingshelden zu kaufen.

Das ganze System ist mit eurem Steam-Account verbunden und die Items lassen sich in der Community untereinander handeln. Das artet zum Teil so sehr aus, dass die seltenen Skins mehrere Hundert Euro an Wert gewinnen können. Ähnlich also, wie es bei Counter-Strike: Global Offensive der Fall ist.

Wer mit seinem Charakter auffallen will, greift zum Shop. Alle anderen haben auch so ihren Spaß und keinerlei Einschränkungen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Vor- und Nachteile von Team Fortress 2

Pro
  • Bunter Shooter-Spaß mit vielen Modi und Helden
  • Leichter Einstieg
  • Viele Items zum Sammeln
Contra
  • Neuer Content kommt angeblich erstmal nicht
  • Zum Teil toxische Spieler unterwegs

Für wen eignet sich Team Fortress 2? Der im Cartoon-Stil gehaltene Heldenshooter eignet sich im Grunde für alle Shooter-Fans, die nicht so sehr auf Realismus abfahren.

Vor allem im Multiplayer gemeinsam mit Freunden glänzt Team Fortress 2 und sorgt so für lustige Abende. Es eignet sich auch hervorragend als kostenlose Alternative zu Overwatch.

Wer jedoch auf Realismus steht und mit dem Cartoon-Look absolut nichts anzufangen weiß, der sollte die Finger vom Shooter lassen.

Tera

Genre: MMORPG | Entwickler: Bluehole Studio | Plattform: PC, PS4, Xbox One | Release-Datum: 03. Mai 2012 | Modell: Free2Play

Was ist Tera? Tera ist ein MMORPG mit einem Action-Kampfsystem im Asia-Look, in dem ihr dicke Boss-Monster besiegt, coole Dungeons bestreitet und Raids absolviert.

Auch das PVP spielt in Tera eine wichtige Rolle. So kommt es in der offenen Spielwelt immer wieder zu Kämpfen zwischen Spielern oder zu Kriegen zwischen Gilden.

TERA title Gunner

Tera bietet mit seinem Kampfsystem actionreiche Auseinandersetzungen mit beeindruckenden Bossen. Ihr müsst euch aktiv am Kampfgeschehen beteiligen, Angreifen und Ausweichen. Einfach den Boss anvisieren und ein paar Knöpfe drücken, ist hier nicht.

In der offenen Spielwelt erhaltet ihr viele Aufgaben und bekommt so die Geschichte erzählt. Die malerischen Kulissen laden zum Erkunden ein und auch nach 8 Jahren sieht Tera noch fantastisch aus. Offenbar wird auch bereits an Tera 2 gearbeitet.

Mit seinen 7 Rassen und 13 Klassen bietet Tera für jeden Geschmack den passenden Charakter, die aufwendig und einzigartig animiert sind. Jeder Angriff fühlt sich Kraftvoll an und die Effekte sorgen stetig für „wow“-Momente.

Regelmäßig erscheinen große Content-Updates, die beispielsweise neue Dungeons zum Spiel hinzufügen oder gar entfernen. Es kommt also immer zu einer gewissen Rotation der Inhalte. Auch Events mit speziellen Belohnungen sind regelmäßig aktiv.

Das Free2Play-Modell von Tera

Wie kostenlos ist es wirklich? Tera ist seit Anfang 2013 kostenlos erhältlich und verdient Geld über den Ingame-Shop.

Alle Inhalte lassen sich jedoch ohne Einsatz von Echtgeld spielen und der Shop begrenzt sich hauptsächlich auf kosmetische Items, Reittiere, Pets oder dem Kauf eines Elite-Status.

TERA Mount Blesse

Der Elite-Status gewährt euch gegen eine monatliche Gebühr von 14,99€ diverse Vorteile:

  • Täglich 15 EMP-Punkte, die ihr im Shop gegen kosmetische Items eintauschen könnt
  • Das Limit für Dungeon- und Raid-Besuche wird verdoppelt
  • 100% EXP Bonus
  • Gold Boost
  • Ein Reittier ab Level 1
  • Ein Buff-Item, mit dem ihr eure kritische Kraft erhöhen könnt und eure Angriffs-Abklingzeiten verkürzt
  • Und vieles mehr

Die Vorteile des Elite-Status sind enorm, sind aber nicht nötig, um in Tera bis ins Endgame zu gelangen und auch danach noch Spaß zu haben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Vor- und Nachteile von Tera

Pro
  • Starke Grafik, die sich in schönen Animationen und einer liebevoll gestalteten offenen Welt widerspiegeln
  • Ausgeklügeltes, flüssiges Action-Kampfsystem, das zum Verprügeln von Gegnern einlädt und Spaß bringt
  • Außergewöhnliche, herausfordernde Boss-Fights und Raids, die stark mit dem Kampfsystem harmonieren.
Contra
  • Konservatives Gameplay mit eintönigen Quests beim Leveln
  • Genderlock gewisser Klassen
  • Die Jagd nach guter Ausrüstung erfordert hohen Grind-Anteil, auf den man sich einlassen muss

Für wen eignet sich Tera? Alle MMORPG-Fans, die auf schicke Grafik, ein cooles Action-Kampfsystem und beeindruckende Bosse stehen, werden mit Tera glücklich. Der Asia-Look ist nicht übertrieben und sollte auch westliche Zocker zufriedenstellen.

Tera eignet sich dazu hervorragend für Konsolenspieler, da die Controller-Steuerung trotz viel Action intuitiv und schnell erlernt ist.

Wenn ihr Lust auf ein langes Abenteuer, mit viel Erkundung, Grind und Prügeleien habt, seid ihr bei Tera gut aufgehoben.

tera boss gegner

Ihr sucht nach weiteren Free2Play-Games? Dann haben wir natürlich auch da den passenden Artikel für euch mit weiteren tollen Spielen, die vielleicht noch besser an euer Umfeld und eure Bedürfnisse angepasst sind: Die besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Malooten

Sind ja alles so die Standard Games, die eh jedr aufn Schirm hat. Ich hätte mich gefreut , wenn man eher Spiele zeigt, die nicht so bekannt sind. z. B. APB Reloaded oder so Sachen.

Thomas Lauterbach

Albion Online nicht vergessen.

VoodooNimbul

Planetside 2 ist sicher auch einen Blick wert. Hatte ja erst ein Update bekommen. Darüber habt Ihr glaube auch berichtet.

Mapache

Für wen eignet sich Counter-Strike: Global Offensive? Wenn ihr Fan von wilden Shootern seid, die mit realistischem Gunplay daherkommen, dann ist CS:GO was für euch.

Also da musste ich ja dann doch schmunzeln. CS:GO ist ja vieles aber ein wilder shooter/ rasante Action passt dann doch mal eher so gar nicht zu dem Spiel. 😀

Nico

also bei swtor gehört genau das gleiche was bei GW2 steht – alle paar monate nur content für ein paar stunden..

Schlachtenhorn

Allgemein sind einige Unterpunkte nicht richtig gesetzt oder fehlerhaft.
Bei LOL muss man grinden?
Wenn du 16 Champions hast (was ca. 10 Stunden entspricht, was verdammt wenig ist im Gegensatz zu anderen Spielen) hast du das „Endgame“ erreicht.
Auch Dota ist toxisch?
Bei ca. 3/4 aller hier aufgeführten Spiele könnte man das Toxisch drankleben.
Bei WOT zum Beispiel wird nicht erwähnt das du dir den Ast abgrinden muss um die dicken Panzer fahren zu dürfen.
Bei Warframe wird das Setting als Negativpunkt angeführt, genauso gut könnte man auch „Das Bunte, Prachtvolle Fantasy-Setting trifft nicht jedermanns Geschmack “ bei einigen Spielen hinschreiben.
Etc. Etc. Etc.

Nico

Naja bei WOT steht ja viel geld ausgeben. Und wenn man das macht dann hat man recht schnell nen dicken panzer. Was ja indirekt in einem f2p game heißt ohne geld = viel grinden. Aber ich geb dir schon recht ^^

Lola

Was ich auch empfehlen kann ist Blade and Soul. Für jeden der sich das Spiel anschauen oder gerade jetzt, wieder einsteigen mag. Denn bis zum 22. Aprill gibt es noch das Ereignis des Spezialtrainings.
Im Hongmoonshop findet ihr eine Kiste für null Hongmooncoins die ihr öffnen solltet.
Denn mit diesem Event werdet ihr komplett mit absoluter Toprüstung ausgestattet. Eines der nächsten Events soll wohl so änlich werden, bin mir selber da aber nicht sicher.
Aber jetzt lohnt es sich wirklich mehr denn je ein zu steigen. Und wenn ihr es nur mit macht und dann bei der neuen Engine wieder einsteigt. Aber das Event sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.

Daniel

Ich würde mal eine Geheimtipp Liste begrüßen. 95% dieser Spiele kennt jeder der nicht hinter dem Mond lebt.
Jede verdammte Liste im Internet zeigt nur immer das selbe 😂

Und wenn man dann mal durchs Internet grast findet man plötzlich richtige Perlen. Vielleicht zur Not mal die Community befragen nach kleinen Tipps 🤔

Hoffe bin nicht der einzige mit der Meinung 😅

Schuhmann

„Findet man plötzlich richtige Perlen“ -> Na ja. Das ist dann sehr Geschmackssache. Wir kriegen ja oft Fragen: Könnt ihr nicht ein tolles MMORPG empfehlen, das ich nicht kenne? Und die Antwort ist: Nein, wahrscheinlich nicht. Es gibt eine Handvoll Spitzentitel. Es gibt eine Reihe von Nischenspielen. Und dann gibt#s noch so eine 3. Garnitur – Wenn man dann wem Atlantica Online oder Secret World Legends empfiehlt, ist das schon schwierig.

Aber das „irgendwo da draußen“ ein wahnsinnig tolles, aufwändiges MMORPG existiert, von dem noch keiner gehört hat, gibt’s wahrscheinlich nicht.

Wir haben da ja mit „Wolcen“ gesehen – das war eine „Perle“, wenn man so will. Wie da dann die Stimmung ist, weil das nicht poliert ist und nicht Tripple-A und nicht von einem Studio, die sofort alles im Griff haben.

Wir haben auch schon solche Nischen-Listen gemacht mit eher unbekannten Titel. Das gibt’s ja alles. Aber du merkst, dass die Leute dann große Vorbehalte haben. Wir haben eine Weile relativ stark, exotische MMOs/MMORPGs gecovert, die hier kaum einer auf dem Radar hat: Es ist nicht so, als freuen sich dann alle Leser tierisch drüber. Dann heißt es: „Das Spiel kommt doch nie nach Deutschland“/“Das ist wieder Asia-Schrott – hört damit auf“ oder „das ist Pay2Win.“ Mit Indie-SPielen genauso.

Wenn man macht: Diese Spiele können wir GERADE empfehlen, dann müssen da einfach LoL und Fortnite rein z.b. Ich glaube auch nicht, dass so Listen dann „alle gleich“ sind und es die „Überall im Netz“ gibt. Wir haben ja MMO-Leute in der Redaktion, die die Games auch wirklich spielen.

Was wichtig nist: Wir schreiben nicht ausschließlich für den „Core-Gamer“, der seit 10 Jahren Gamingseiten liest und alles gespielt hat, sondern auch für „Ich hab Ostern mehr Zeit als sonst, hab Lust auf ein neues Spiel und für mich ist das Hobby noch neu.“

Aber ich nehm mal als Feedback mit, dass wir Listen mit eher unbekannten Spielen mal probieren sollten. Wobei man anmerken muss: Wenn wir sagen „x Perlen, die ihr noch nicht kennt“, wird’s mit Sicherheit: a) Nur um PC-Spiele gehen, b) es werden Indies oder Exoten sein, c) es werden entweder sehr alte Titel sein oder welche, die noch in Beta/Alpha-Status sind.

Ich sichte seit einigen Jahren gründliche MMO und MMORPG-News – die aufregendsten Sachen, die Leute „nicht so auf dem Radar haben“ passieren gerade in Asien bei Pearl Abyss, dazu Lost Ark/Project TL – der Rest geht stark Richtung Mobile. Und im Westen bei SpatialOS, wo alle Spiele noch relativ weit weg sind. Beides covern wir eigentlich ausführlich.

Daniel

War ja auch nicht als Kritik gemeint sondern mehr als Vorschlag ☺️

Ich lese gerne eure Top Listen aber irgendwann wird es langweilig wenn in jeder Liste mindestens die Hälfte immer gleich ist. Mir ist bewusst das Fortnite, LOL und co da rein gehören. Und ich sag ja auch nix gegen die Listen. Ich wünsche mir wie gesagt nur zwischendurch eine Liste die mal abweicht von der Norm. Und wenn es nur ein Mal im Jahr ist 😅

Werden halt keine AAA Games sein aber vielleicht mal was neues für die Spiele Dürre derzeit 🤔

Schuhmann

Jau, gute Anregung. Ich hab eben schon den Auftrag verteilt. Wird nächste Woche kommen, geh ich von aus.

Lola

Dem stimme ich voll und ganz zu.
Man kann wirklich echte Perlen finden, wenn man richtig sucht 🙂

Dawid Hallmann

Das mit den Geheimtipps ist eine gute Idee für einen Artikel. Gute kostenlose Multiplayer-Spiele, die nur wenige gespielt haben / kennen. Einige haben sogar recht viele Spieler, aber sind unter dem Radar. Da fallen mir auf Anhieb mehrere ein und bei Steam findet man recht viel.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x