Final Fantasy XIV macht Diät – Vereinfachung ist ziemlich kompliziert

Das MMORPG Final Fantasy XIV macht eine Skill-Diät. Mit der Erweiterung Stormblood fallen einige Spielmechanismen heraus. Das ist ziemlich kompliziert. Wir zeigen Euch, was passiert.

Der Live-Letter zu den Job-Änderungen, die auf Final Fantasy XIV zukommen, ist einen zweiten Besuch wert.

Eines der Ziele von Stormblood wird es sein, das Spiel deutlich zu entschlacken. Werte verändern sich, Skills werden zusammengelegt oder verschwinden ganz.

Einige Werte wie Frömmigkeit oder Intelligenz verändern sich

Das passiert bei den Heilern – die Cleric-Stance-Frage wird geklärt

Für die Vereinfachung sind etwa diese Änderungen für Heiler entscheidend:

Die „Cleric-Stance“ (Bußprediger) verändert sich. Bis dahin konnten sich Druide, Weißmagier und Gelehrter entscheiden, ob sie vorzugsweise„Schaden“ anrichten oder „heilen“ wollten. Das Problem tauchte auf, dass Heiler ihre Gruppe wipten, weil sie in der Schadenshaltung waren und dies die Heilleistung einschränkte. Andere waren so nervös, dass ein Wipe passieren konnte, dass sie niemals Schaden machten und niemals in diese Haltung wechselten.

Das wird nun nicht mehr passieren – die Idee ist, dass Heiler ruhig Schaden anrichten können, ohne dabei auf Heilleistung verzichten zu müssen. Die Cleric-Stance ist mit Stormblood eine Art „Damage-Boost“, sie verringert die Heilleistung aber nicht mehr.

Weitere Änderungen:

  • Frömmigkeit wird nicht länger ein Primärattribut sein, sondern zum Sekundärattribut – das ist für Heiler da
  • Der Wert „Int“ wird keine Rolle mehr für Heiler spielen – mit Stormblood sind Heilungswert und Zauberschaden vom Willenskraft-Wert abhängig.

FF14-NPC
Meta-Werte verändern sich für Tanks und DDs

Einige kompliziertere Meta-Werte werden verschwinden oder verändern sich deutlich:

  • Parieren fliegt raus, stattdessen wird’s den Wert „Tenacity“ geben, der ist nur für Tanks und reduziert den Schaden
  • Treffsicherheit fliegt raus – man wird aber immer noch vorbei schlagen können, wenn man Debuffs bekommt – es gibt stattdessen den Wert „Direct Hit“ auf Ausrüstung für DDs. Direct Hits richten Bonus-Schaden an.

Cross-Klassen-Aktionen

Was verschwindet, sind die Cross-Job-Actions, die werden durch „Role-Actions“ ersetzt. Bis jetzt konnte man Fähigkeiten aus anderen Jobs nutzen. Das wird nicht mehr so funktionieren, sondern die verschiedenen Klassen innerhalb einer Rolle bekommen einen gemeinsamen Pool von solchen Fähigkeiten zugewiesen. Dieser geteilte Fertigkeiten-Pool hängt nicht mehr am Job, sondern an der Rolle, die eine Klasse spielt.

Man unterscheidet bei den Rollen zwischen: Tank, Heiler, Range-DD, Nahkampf-DD und Zauberer.

Vereinfachung ziemlich kompliziert

Eine weitere Besonderheit: Mit Stormblood Zukunft soll jede Klasse ein auf sie angepasstes Interface erhalten, damit es den Klassen leichter fällt, die Werte im Auge zu behalten, die für ihre Klasse wichtig sind: also etwa die Ressourcen, die sie gerade aufbauen.

Viele der Änderungen sind relativ kompliziert und Änderungen im Detail. Wie es sich endgültig spielen wird, werden wir wohl in weniger als einem Monat erfahren. Final Fantasy XIV Stormblood erscheint am 20. Juni für PC und PS4.


Mehr Informationen zu verschwindenden Skills lest Ihr hier:

Final Fantasy XIV ist zu komplex – Mit Stormblood verschwinden Skills

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

25
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Corhak
Corhak
2 Jahre zuvor

Hallo. Du bist interessiert an Final Fantasy und überlegst, es mal anzufangen?
Dann tu dir einen Gefallen und les hier die Kommentare nicht. Dank dir selbst! smile

Luriup
Luriup
2 Jahre zuvor

Als Pugläufer war es in der Tat nicht vorteilhaft,
gleich bei der ersten Mob Gruppe in die Schadenshaltung zu wechseln.
Viele Tanks waren zu schwach/aktivierten ihre Tankskills nicht
und bekamen gleich übelst Schaden.
Ergo paar Gruppen abwarten, Tank einschätzen
und wenn es passt in den Clericstance wechseln.

Angst vor Wipe war es nicht sondern die Erfahrung mit Puggruppen.

Sero Blu
Sero Blu
2 Jahre zuvor

Was mir noch aufgefallen ist:

Der Intelligenzwert war für Heiler noch nie wichtig ^^!
Weil der Bußprediger (Cleric Stance) Willenskraft zu Intelligenz machte.

Aber einige leute hier könnten ihre „Kritik“ echt mal ohne diese ständigen Beleidigungen schreiben…es nervt recht krass

sixthsoul
sixthsoul
2 Jahre zuvor

Ernsthaft? grin Wasn schund ist das denn? Also wer den Artikel geschrieben hat, sollte sich echt mal ernsthafte Gedanken machen. Auch was Kassya da von sich gibt ist völliger Blödsinn. Also wer auch immer eure Sektion über Final Fantasy 14 betreut, sollte da mal schnell was ändern.
Sonst bekommen die Leute noch nen falschen Eindruck von dem Spiel.

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Oh du Allwissender, erleuchte mich bitte mit deiner Weisheit … was ist denn alles Blödsinn, was ich verzapft habe? Bin wirklich neugierig und lerne gerne dazu, falls ich etwas falsch gemacht habe smile

sixthsoul
sixthsoul
2 Jahre zuvor

„Okay, hier die drei Heiler einmal für dich:
1. Weißmagier / White Mage (Job) – Druide (Klasse), wird eigentlich nicht as Heiler nach Lv. 30 gespielt außer von Trollen
2. Gelehrter / Scholar (Job) – Hermetiker (Klasse, siehe White Mage)
3. Astrologe / Astrologican (Job) – keine Klasse“

Nur mal als Info für dich, da ich glaube das du das Spiel ja nicht mal spielst. WHM wird als Heiler nicht gespielt nach LvL 30? Was bist du fürn möchtegern Pro Spieler, der so ne scheiße verzapft? Ich denke da erübrigt sich der Rest von dem was du geschrieben hast. Denn alle drei Klassen eignen sich bestens fürs Endgame und sind Äquivalente Heiler.

„Die „Cleric-Stance“ (Bußprediger) verändert sich. Bis
dahin konnten sich Druide, Weißmagier und Gelehrter entscheiden, ob sie
vorzugsweise„Schaden“ anrichten oder „heilen“ wollten. Das Problem
tauchte auf, dass Heiler ihre Gruppe wipten, weil sie in der
Schadenshaltung waren und dies die Heilleistung einschränkte. Andere
waren so nervös, dass ein Wipe passieren konnte, dass sie niemals
Schaden machten und niemals in diese Haltung wechselten.“

Hier gibts keine direkte Kritik an den was du da schreibst, sondern wie du es schreibst. Sie wipten ihre Gruppe? Sowas bringst du als Begründung für eine Änderung? Hast du den Live Letter denn gesehen? Der Bußprdiger (wie man ihn auf deutsch nennt) wird entfernt um es den Heilern einfacher zu machen. Er wird als Schadens Buff wieder ins Spiel eingefügt, um für kurze Zeit den Schaden erhöhen zu können (das hast du auch richtig beschrieben). Und sie waren zu nervös? Naja, das ist eine sehr schlechte Beschreibung für eine solch schwerwiegende Änderung.

„Parieren fliegt raus, stattdessen wird’s den Wert „Tenacity“ geben, der ist nur für Tanks und reduziert den Schaden“

Tenacity verrringert nicht nur den Schaden am Tank, sondern erhöht auch den ausgeteilten Schaden des Tanks.

Im Ganzen, gehts auch weniger um den Inhalt, da der zum großen Teil stimmt, aber wie du den Artikel aufgesetzt hast, lässt es so erscheinen als sei das ziemlicher Blödsinn und würde im Endeffekt alles Verschlimmbessern.

Und für Vallo, ganz ehrlich so nen Kommentar ist ja noch viel schlimmer als das was ich geschrieben habe. Lern erst mal in Sätzen zu sprechen/schreiben.

Und da ihr ja alle drei denkt, das meine Kritik unbegründet ist, gibts nur eines zu sagen. Git gud!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Druide wird nach Level 30 nicht gespielt. Das meint er.

Beruhig dich mal echt. smile

Dafür, was du an fehlenden Infos anmerkst, ist der Ton deiner Kritik lächerlich überzogen. Ich dachte schon, es wären sachliche Fehler passiert und nicht sowas wie „Das klingt irgendwie falsch.“

Ich finde die Änderungen, die FF14 macht, durchaus vernünftig. Ich kann auch nicht sehen, dass ich in dem Artikel Kritik daran äußere.

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Ach, so freundlich und nett – Danke, dass du mich an deiner Weisheit dran teilhaben lässt.
Mir ist bewusst, dass der WHM nach Lv. 30 weitergespielt wird bzw. man ihn dann erst überhaupt spielen kann. WHM/AST sind meine Mainklassen, ich weiß sehr genau, wie diese funktionieren.
Der Druide sollte nach Lv. 30 nicht weitergespielt werden, deshalb steht es auch hinter dem Druiden, nicht dem WHM. Jeder der nach Lv. 30 nicht zu einem Job wechselt und bei den Klassen bleibt, ist i.d.R. ein Troll oder ein Neuling, der seine Klassenquest verpeilt hat.
Aber wie gesagt, vielen Dank noch mal für deine ungerechtfertigte Kritik.
Viel Spaß in FFXIV, man sieht sich hoffentlich nicht in Stormblood.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Sag doch, wo du Fehler siehst, dann kann man vielleicht darauf eingehen.

So allgemeine Kritik ist schwierig.

Vallo
Vallo
2 Jahre zuvor

Kritik ohne Begründung ist keine Kritik. Noch nie gelernt?

Basti
Basti
2 Jahre zuvor

Ganz ehrlich…
Das ist doch ein Witz. Sie sollen die „Vereinfachung“ gleich kleinkind gerecht nennen. Davon ausgehend das der Schwierigkeitsgrad für Endgamecontent nicht sehr rapide angezogen wird, wird Stormblood wohl sehr easy…
Alles was ich lese: Bonus bonus bonus.
Kein Präzicap, also kein miss mehr, dafür aber bonusdamage?!. (debuff ist uninteressant).
Clericstance hätte es genügt den Cooldown zum deaktivieren rauszunehmen, so wie es früher mal war… Dafür gibts nun Damagebonus… wieso gibts die Stance dann noch?! Wenn die Heilung nicht reduziert wird.

Leider entwickelt sich FFXIV wirklich zum reinen Casualspiel, schade.

EliazVance
EliazVance
2 Jahre zuvor

Diesen „Casual“-Blödsinn kann ich echt nicht mehr hören. Vollkommen egal um welches MMO es geht: Spielmechaniken zu verändern, bedeutet nicht das Spiel auf eine Casualgruppe auszulegen.
In wie fern macht ein Wert wie Präzision das Spiel denn schwieriger? Genau, gar nicht. Der einzige Unterschied ist, dass es jetzt ein Wert weniger ist den ich zwingend auf meiner Ausrüstung stacken muss.

Der Schwierigikeitsgrad eines Spieles wie FF14 ergibt sich aus einer Mischung aus dem richtigen durchführen einer Rotation, der Reaktion auf bestimmte Ereignisse im Kampfverlauf und der Koordination mit anderen Spielern. Ggf. noch kombiniert mit etwas Organisationstalent um eine Raidgruppe auf die Beine zu stellen.

Und jetzt sehen wir uns mal an wer oder was diese „Casuals“ eigentlich sind.

Casualgamer sind GELEGENHEITSSPIELER. Haben also nichts mit dem gemein, das für gewöhnlich als „Dummkopf“ bezeichnet werden würde.

Sie spielen nur nicht durchgängig bzw. täglich, haben ggf. einfach andere Prioritäten.

Casualgamer müssen keine schlechten Spieler sein! Casualgamer sind nicht dumm! Casualgamer schätzen auch gerne mal die Herausforderung!

Im übrigen hat sich der Begriff ohnehin stark gewandelt. Von ehem. auf Pausenzocker und Spielen wie Moorhuhn bezogen hin zu einem breiteren Spektrum an Spielern das einfach nicht zur Hardcore-Elite zählt. (Mit Moorhuhn oder Clicker Heroes wird FFXIV auch nach dem Addon nichts zu tun haben, nur zur Sicherheit nochmal erwähnt.)

Entsprechend ist das Verändern oder Entfernen von Zahlenwerten die in 99,99% mit dem eigentlichen Spielvorgang nichts zu tun haben (0,01% besteht aus dem „oh, aber der wert sollte min. x haben“-Gedanken) kein Schritt hin zum Casualgame.
Wie das Wort Gelegenheitsspieler schon sagt, gehts da vor allem um ZEIT.
Und davon frisst FFXIV eine Menge. Ja, man kann FFXIV casual spielen. So wie jedes andere Spiel auch. Aber wer mithalten will, investiert ordentlich Zeit rein – und so lange das so bleibt, ist es kein Casualspiel.

Also bitte, unterlasst diesen Blödsinnigen Vergleich mit Casualspielen.
Und vor allem: macht nicht immer gleich wegen jeder Änderung so ’n Fass auf.

Basti
Basti
2 Jahre zuvor

„Casualgamer sind GELEGENHEITSSPIELER. Haben also nichts mit dem gemein, das für gewöhnlich als „Dummkopf“ bezeichnet werden würde.“

Ich habe nie gesagt das Casualspieler dies sind! Ich vertrete lediglich die Meinung, das ein MMO eben VIEL Zeit beansprucht und nicht jeder gleich alles hinterher geworfen bekommt. Und genau DAS geschieht leider immer mehr.

„Ich hab für dieses Spiel gezahlt, also steht mir auch alles zu.“ << Das schafft Herausfordernungen ab.

Und nochmal um es wirklich deutlich zu machen: Casuals sind für mich Gelegenheitsspieler. Entschuldige wenn es falsch rübergekommen ist. Aber die Rotationen in FFXIV waren wirklich nicht schwer. Sie wurden minimal anspruchsvoll mit Heavensward, davor waren sie „noch einfacher“ (wenn man das überhaupt sagen darf). Mir geht es hier nicht um „Dummköpfe“ oder „Noobs“, genauso wenig wie die Begriffe „Midcore, Hardcore, Softcore, <whatever>core“ Raidgruppen idiotisch sind. Mein Eindruck ist leider einfach nur, das alle Spiele an Anspruch verlieren…

Basti
Basti
2 Jahre zuvor

Was ich vergessen hab:
Präzision kann mehr Vielfalt in Kombinationen mit Rüstungen bringen. Wenn ich beispielsweise nur drei Werte habe, dann ist es einfacher das optimale Gear zusammenzu bekommen. Zugegeben ist der Präzisionswert wirklich nur Schikane gewesen. Allerdings finde ich es einfach „dumm“ dann gleich wieder Bonusschaden zu verteilen.. Für was gab es denn Crit?

Zindorah
Zindorah
2 Jahre zuvor

Fand es war vorher schon sehr casual das einzige was nervig war: Die vielen auch oft unnötigen Skills.

A12s war fand ich auch nicht so brutal, nur Oneshot Mechaniken sind halt nervig. So hat Wildstar ja auch ein auf „Hardcore“ gemacht ^.^

Basti
Basti
2 Jahre zuvor

Das ist es ja.. gerade die letzten vier Alexteile waren einfach nur einfach…
Grund war ja wohl: „Es haben nur x% davor a4s und a8s geschafft.“ … Ja und… Gerade A3s z.B., woran die meisten gescheitert sind, war geil. Nach dem Nerf war der auch nichtmehr vergleichbar… Also Nerf wegen mir gerne nach einer Zeit, aber bitte nicht den Kampf komplett abschwächen…

Und Coil hat mir sowieso besser gefallen… Also war nie der große Alexfan.

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Was bitte ist ein „Beschwörer-Heiler“?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das war doof, jo. smile Ich komm mit den Deutschen/Englischen-Job-Namen durcheinander.

Und ich hab mich mit Heilern auch zu wenig beschäftigt nach level 30. smile

Müsste jetzt soweit passen.

Fluffy
Fluffy
2 Jahre zuvor

Dann schreibt doch ganz in deutsch. Diese ganze deutschgedänge war schon immer hirnlos (nix gegen dich ist allgemein).

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Gerade bei FFXIV wirst du aber viel Gemischtes zw. Deutsch und Englisch haben, weil auf internationalen Servern gespielt wird und die meisten Skills/Jobs in ihrer engl. Bezeichnung sehr viel geläufiger sind.
Und die meisten FFXIV-Spieler wissen genau, was Cleric Stance ist.

Psyclon
Psyclon
2 Jahre zuvor

Es gibt einen Rückzugsort für all jene, die in Englisch vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben: Shiva. Refuge for the… Naja.
Da kannste froh sein, wenn sie den Übersetzer finden.

Corhak
Corhak
2 Jahre zuvor

Shut up and take my upvote! grin

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Okay, hier die drei Heiler einmal für dich:
1. Weißmagier / White Mage (Job) – Druide (Klasse), wird eigentlich nicht as Heiler nach Lv. 30 gespielt außer von Trollen
2. Gelehrter / Scholar (Job) – Hermetiker (Klasse, siehe White Mage)
3. Astrologe / Astrologican (Job) – keine Klasse

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Jo, ich weiß schon. smile Ich kam beim Schreiben durcheinander.

Ich hab die ganzen Klassen schon mal gespielt – ich hab’s nur nicht so präsent im Kontext.

Ich hätte noch mal genau nachschauen müssen, das war eine Nachlässigkeit einfach. Ich hab das korrigiert.

Kassya
Kassya
2 Jahre zuvor

Asche auf dein Haupt :p

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.