FIFA 23: Starke SBC-Belohnungen bringen keine Münzen mehr, sind jetzt untauschbar

FIFA 23: Starke SBC-Belohnungen bringen keine Münzen mehr, sind jetzt untauschbar

FIFA 23 ist noch nicht erschienen, aber in der Web App kann man schon erste Belohnungen verdienen. Doch bei einigen beliebten SBCs gibt es eine dicke Änderung.

Um diese SBCs geht es: In „Squad Building Challenges“ tauscht man ein Team von Spielern, das bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, gegen eine Belohnung ein. Das können beispielsweise Packs sein.

Schaut man jetzt in der FIFA 23 Web App bei den Squad Building Challenges vorbei, findet man unter dem „Fortgeschritten“-Reiter drei Sets komplizierter SBCs:

  • Die Hybrid-Ligen
  • Die Hybrid-Nationen
  • Die Liga-/Nationen-Hybrid-Challenge

Alle drei Sets waren auch in den vergangenen Jahren stets in FIFA dabei und waren immer sehr beliebt, da man sich hier erste, starke Belohnungen erspielen konnte.

Die guten Packs aus den Challenges gaben immer Hoffnung auf Top-Spieler für’s eigene Team, mindestens aber auf einen ordentlichen Gewinn auf dem Transfermarkt, wenn man die übrigen Spieler aus den Packs verkaufte.

Von Letzterem müssen Spieler sich in FIFA 23 allerdings verabschieden: Denn die Belohnungen aus den „fortgeschrittenen“ SBCs sind diesmal untauschbar – und damit auf dem Transfermarkt unbrauchbar.

Beliebte Start-SBCs geben bessere Packs, doch man kann nichts daraus verkaufen

Was bedeutet untauschbar? Ist etwas in FIFA “untauschbar“, kann man es nicht auf dem Transfermarkt verkaufen. Ein untauschbarer Spieler bringt also nichts, wenn man eigentlich Münzen haben will.

Diese Spieler kann man zwar immer noch im eigenen Team einsetzen oder in SBCs einsetzen. Dafür müssen sie aber entweder direkt zum eigenen Team, oder zu entsprechenden SBCs passen. Doch das ist angesichts des neuen Chemie-Systems in FIFA 23 schonmal gar nicht so einfach.

FIFA 23 Hybrid SBC
Alle Belohnungen der Challenge sind untauschbar – auch die Teil-SBCs

Was für Packs bringen die SBCs? Die Packs, die man aus den Challenges bekommt, sind dieses Jahr verbessert worden. Schließt man beispielsweise die kompletten Gruppen ab, gibt es für Hybrid-Ligen und Hybrid-Nationen jeweils ein Jumbo-Seltene-Spieler-Pack anstatt wie letztes Jahr ein Seltenes-Mega-Pack. Diese Packs sind etwa doppelt so viel wert. Auch in den Teil-Challenges gibt es bessere Packs, als letztes Jahr.

Die Chance, etwas gutes daraus zu ziehen, steigt also. Nur verkaufen kann man es definitiv nicht.

Für den Start in FIFA 23 dürfte das eine recht hohe Hürde bedeuten, was das Sammeln von Münzen angeht. Denn die SBCs waren immer ein guter Ort, um sich ein Münz-Polster anzulegen, um sich gute Starter-Teams zu bauen. Gleichzeitig könnte das aber auch bedeuten, dass viele Spieler anfangs nicht so viele Münzen haben – und somit weniger Über-Teams zum Start herumlaufen.

Abzuwarten bleibt derweil, wie es bei anderen SBCs aussehen wird, die über die Zeit ins Spiel kommen werden. Schon in der Vergangenheit wurden immer mehr SBC-Belohnungen „untauschbar“.

Was haltet ihr von der Änderung? Erzählt es uns in den Kommentaren! Ihr wisst noch nicht, was ihr mit der Web App machen sollt? Hier findet ihr Tipps zum Start mit der FIFA 23 Web App.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dubspawn

Würde behaupten die Leute die Ultimate zocken sollen dadurch mehr rein buttern. Da man ja durch gekaufte Packs ja viele Spieler bekommt die Münzen anwerfen könnten. Liege ich da richtig? 🤔

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Dubspawn
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx