Fallout 76: So findet Ihr die seltsame Todeskralleninsel

Im Westen der Spielwelt von Fallout 76 liegt die merkwürdige Todeskralleninsel. Wie Ihr sie findet und was es dort gibt, verrät Euch dieser Guide.

Die Todeskralleninsel ist einer der Orte von Fallout 76, der kaum Rückschlüsse darüber gibt, was dort eigentlich passiert ist. Wo liegt sie und was gibt es dort zu sehen? Unser kleiner Guide erklärt Euch, wo Ihr die Insel findet und was Euch dort erwartet.

Willkommen auf der Todeskralleninsel

Die Insel liegt auf dem größten Fluss von Appalachia. Auf den ersten Blick gibt es dort nicht viel zu sehen. Sie ist offenbar verlassen. Doch Ihr Name kommt nicht von ungefähr.

Wo liegt die Todeskralleninsel? Dieser Ort liegt nordwestlich von Vault 76. Folgt dem Fluss in Richtung Norden, dann solltet Ihr früher oder später solltet Ihr sie finden.

Der Weg dahin ist nicht sonderlich gefährlich, lediglich ein paar Ghule und Mini-Bots stellen sich Euch in den Weg. Die Todeskralle dort ist auf Stufe 21 und legendär, sie teilt dementsprechend hohen Schaden aus.

Schaut also, dass Ihr möglichst im gleichen Level-Bereich seid, wenn Ihr sie töten wollt.

Vorsicht, die Insel ist bewohnt: Sie heißt nicht umsonst Todeskralleninsel. Im Zentrum des kleinen Gebiets befindet sich das Nest einer Todeskralle. Sie verhält sich ruhig, bis Ihr zu nah an das Nest herankommt.

Solange Ihr also genug Abstand zum Nest haltet, könnt die Insel also in Ruhe erkunden.

Fallout 76_todeskralleninsel

Was gibt es sonst noch zu entdecken? Nicht weit vom Nest entfernt stößt man auf den Schauplatzes eines Picknicks, das wohl eher schief gelaufen ist. Hier hat wohl ein Pärchen seine Ruhe haben wollen und wurde möglicherweise von der Todeskralle überrascht.

In einer der Lunch-Boxen könnt Ihr mit etwas Glück ein Rezept für ein Gericht bekommen.

fallout 76 todeskralleninsel picknick

Die unscheinbare Insel hat wohl mehr als nur Picknicker angelockt. Auf der westlichen Seite der Insel findet man ein Schnellboot, das am Ufer stecken geblieben ist. Auf dem Boot befindet sich eine rote Loot-Kiste.

Am Ufer befindet sich ein Safe, der Schlossknacken auf Stufe 3 zum Öffnen voraussetzt. Daneben findet man Schaufeln, Taschen und Leichen von Menschen. Was auch immer passiert ist, hier wollte wohl jemand seine Schätze auf der Insel vergraben. Das ging wohl gehörig schief.

Neben dem Picknick-Pärchen und den Safe-Besitzern hat es wohl auch einen Angler erwischt, der zu nah an die Insel herankam. Er ist noch in seinem Schlauchboot nahe des nördlichen Ufers gestorben. Woran genau, lässt sich nur vermuten.

An diesem Ufer gibt es ein Holzgestell mit einer Sitzbank. Wenn Ihr Glück habt, befindet sich dort eine Wackelpuppe. Sie kann auch unter die Bank gefallen sein.

fallout 76 todeskralleninsel tourist

Ein guter Ort zum Farmen: Wie wir bereits in unserem Guide zum schwarzen Titan erwähnt haben, ist die Todeskralleninsel ein guter Ort zum Farmen. Die Todeskralle ist nicht allzu schwer zu besiegen.

Sollte sie nicht schnell wieder spawnen, könnt Ihr mittels Server-Wechsel einfach einen Server suchen, auf dem sie vor Ort ist.

Schwarzes Titan benötigt man beispielsweise für das Reparieren von Power-Rüstungen: 

Mehr zum Thema
Fallout 76: Alle Power Armors und ihre Locations in der Übersicht
Autor(in)
Quelle(n): Redditfallout.wikia.com
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.