Erste Reaktionen und User-Reviews zum Launch von Fallout 76

Der Start des Onlinespiels Fallout 76 fand etwas verfrüht statt, weswegen die Spieler nun schon etwas länger über Bethesdas neues Spiel diskutieren. Wir fassen die ersten Reaktionen der Spieler zusammen. Auffällig sind richtig miese User-Reviews bei Metacritic.

Warum hat es Fallout 76 nicht leicht? Schon direkt nach der Ankündigung des Spiels hagelte es Kritik.

  • Fans der Fallout-Reihe wollten lieber ein Single-Player-Fallout 5
  • Spieler machten sich Sorgen um das PvP
  • Man befürchtete, die Story wird vernachlässigt
  • Immer wieder versuchte Bethesda, den Fans zu erklären, dass es sich um eine „echtes“ Fallout handelt
fallout 76 todeskralle
Bossmonster haben ebenfalls stärkere und einzigartige Waffen bei sich.

Launch mit gemischten Meinungen

Wie ist die Stimmung nun nach dem Lauch? Gestern, den 13. November gingen die Server überraschend online, obwohl der Release eigentlich erst der heutige 14. November sein sollte. Doch nun wird schon viel im offiziellen Forum von Fallout 76 diskutiert. Zudem finden sich auf Metacritic bereits einige User-Reviews.

Fallout 76 spaltet den aktuellen Meinungen zufolge die Community. Viele machen nach wie vor Ihrem Ärger über die Ausrichtung des Spiels Luft.

Das sind die Beschwerden zu Fallout 76:

  • Fallout 76 werde von einigen Bugs und Balancing-Problemen geplagt
  • Kritisiert wird auch die Welt, die sich aufgrund der fehlenden NPCs leer anfühlen würde
  • Manche Spieler nervt es, wenn andere immer wieder versuchen, sie durch wiederholtes Attackieren zum PvP aufzufordern
8 Argumente, mit denen Fallout 76 seine Zweifler überzeugen will

Das sind die Haupt-Pluspunkte zu Fallout 76:

  • Das Erkunden der riesigen Spielwelt erschaffe die typische Fallout-Atmosphäre
  • Es mache Spaß, gemeinsam mit Freunden Ressourcen zu suchen, Feinde zu bekämpfen und Basen zu bauen
  • Die Kämpfe spielten sich flüssig
  • Das Crafting mache Spaß, da es schnell von der Hand geht
  • Es gebe sehr viel zu tun, auch alleine sei man gut beschäftigt
Fallout 76 Feuerwehrmann

Eine zwiegespaltene Community

Das sagen einige Fans zum Spiel: Viele Fans von Fallout haben sich inzwischen zu Wort gemeldet. Manche berichten Positives, andere üben Kritik. Im offiziellen Forum finden deswegen auch hitzige Diskussionen statt.

Hier einige positive Stimmen:

  • illusiveenergy meint im offiziellen Forum: „Ich habe jetzt den ganzen Tag gespielt, seit die Server geöffnet haben. Ich kann nicht sagen, dass es viel am Spiel gibt, das ich nicht mag.“
  • Oldbolt_Theck erklärt: „Ich spiele erst seit ein paar Stunden. Aber ich mag es. Es fühlt sich wie Fallout an. Ich finde es nicht schlimm, dass es keine NPCs gibt. Denn man bekommt die Missionen ja von Robotern und durch Funkmeldungen.“
Warum Fallout 76 keine NPCs braucht, um tolle Geschichten zu erzählen

Manche Stimme im Forum sind aber auch negativ:

  • twothe erklärt: „Ich habe große Hoffnungen in das Spiel gelegt, aber nach der Beta und jetzt nach dem Launch fühle ich mich schon gelangweilt. Hauptproblem ist, dass es sich unfertig und schlecht ausbalanciert anfühlt. Viele Aktivitäten sind sinnlos.“
  • LostEskimoBro meint enttäuscht: „Ich verstehe, dass man Neues einführen muss, aber, wenn ihr angebt, dass es Soloplay gibt, dann muss es das auch geben. Nach nicht mal einer Stunde will ich nur noch mein Geld zurück…“
fallout 76 wp powerarmors

Extrem schlechte User-Reviews auf Metacritic

Die User-Reviews auf Metacritic zeichnen momentan kein gutes Bild. Die Wertung liegt bei

  • Xbox One auf 1.4 mit 91 Reviews
  • PlayStation 4 auf 1.7 bei 209 Reviews
  • PC bei 2.0 bei 211 Bewertungen

Einzelne Stimmen sagen:

  • sleazy898 meint: „Furchtbar. Voller Bugs, wie man das ja von Bethesda gewöhnt ist. FPS-Lock, keine Einstellung des FOVs, Such-und-Bring-Quests, laggt und langweilt. Lächerlich!“
  • SKK50 schreibt: „Kein Fallout-RPG aber im PvE sehr spaßig, wenn man mit Freunden eine Fallout-Welt erkundet. Großartige Landschaften, viel zu tun und bietet einige Elemente aus Fallout 4.“

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): Fallout 76 Forum, Metacritic
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
112 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Mampfie

Die meisten dieser Bugs lassen sich sogar noch weiter zurückverfolgen bis hin zu Morrowind.

Beispiel: Quest NPCs verschwinden einfach und tauchen auch nie wieder auf. Gab es in Morrowind, Oblivion, FO3, NW, Skyrim, FO4 und jetzt in 76 gibts den bug auch.

Ausrüstung die aus dem Inventar verschwindet, gibt es auch in jedem Spiel.

Durch die Map fallen.

Irgendwo feststecken obwohl da nix ist.

Gegner die beim tot rumglitchen und über die ganze Map fliegen.

Ich könnte noch 100 solcher Bugs aufzählen.

Martin

Übrigens haben die Entwickler ja gesagt, dass sie das Spiel nicht fertig bekommen werden zur Veröffentlichung.. Grade deshalb wunder ich mich über die Käufer die ein unfertige Spiel kaufen

Martin

Also ist das Fazit von Fallout 76.. Unfertiges spiel zum vollpreis kaufen oder 6-8 Monate warten und ein fertiges fuern 10er aus der Pyramide kaufen.. ???? Schwere Entscheidung XD

xDeechen

Die Laggs in den städten wenn mehre leute in der nähe sind nerven extrem
man hat teilweise komplette standbilder

Konnte ein paar bänder nicht anhören und die Grafikfehler aus Fallout 4 wurden mit übernommen

Matthes

Glaub nicht immer was andere labern ich hab 10 studen gespielt und nicht ein kopf geld gesehen nur nette mitspieler gefunden und wenn du nicht angreifst und das pvp acceptes bekommt man 0 schaden wenn er dich an schießt

Kompoglobalhypomeganet

Selten son Schwachsinn gelesen.
Mal die Map aufmachen und gucken, da findest immer wieder jemandem mit nem Koppgeld oben. Und dass es die gibt zeigt doch, dass sie alle mindestens einen PvP Unwilligen getötet haben müssen, also dass man 0 Schaden frisst, solange man nicht zurück schiesst, kann also nicht stimmen.

Ich hoffe zumindest, dass man die Zeit bekommt, zumindest auszuloggen um auf nem anderen Server wieder rauszukommen, wenn son Idiot ankommt und rumnerven will. Hab kein Bock mein Schrott zu verlieren, wenn man durch solche Deppen stirbt.

Lp obc

Also habe das Spiel jetzt etwa 5 Stunden gespielt. Fallout Feeling ist da, Witz auch, mich stört das mit den Bändern oder den Briefen gar nicht, finde ich eher cool die Geschichten und Quests so zu erleben, aber das Spiel hat so viele Bugs, Sachen schauen durch Wände, Monster glitchen sich rum, Gegenstände sind nur aus de unmöglichsten Winkeln anklickbar etz… Dazu die Grafik… Ich spiel auf der One X aber das Spiel sieht aus wie die erste Version von PUGB… Zudem ist das Ödland echt öde, viel zu wenig los, die Orte sind easy gemacht aber dazwischen sehr wenig zu entdecken (zumindest in den ersten 2 Gebieten)
Habe dann auf Battlefield 5 gewechselt (hatte mir extra frei genommen um zu zocken) da gabs dann Augenschmaus und ein Spiel ohne Bugs, zwar noch mit wenig Inhalt aber das kommt ja noch 🙂
peeze obc

Anar89

So ich habe das Spiel dann auch mal gekauft und natürlich gespielt, was begeistert mich an Fallout 76? Man wird direkt wieder in eine Welt geschmissen in der man quasi alles machen kann ohne das ein NPC dir eine Quest gibt und dich los schickt, Nein, ein Spiel in dem man selber mal Erkunden muss und sich mal Gedanken machen muss. Es ist genauso wie bei AC Odyssey wo man sich entscheiden kann, will ich Questmarker oder will ich mir die selbst suchen. Genau das fehlte mir immer an Spielen, keiner der mir sagt geh genau dahin und tu etwas.

Fallout 76 macht das genau richtig, jeder der sagt das ihm NPC´s fehlen, Ihr müsst wieder lernen Spiele nicht nur abzuhaken … ihr müsst euch auf das Spiel einlassen, lest die Terminals und überfliegt die nicht nur .. hört Holobänder … nehmt die Story in euch auf 😀

Guest

Ich glaube es liegt nicht daran, dass Leute nicht mehr wissen, wie man ein komplett offenes und freies MMO zockt, sondern viel mehr besteht das Problem darin, dass da der Name Fallout steht und das verbinden die Leute sehr stark mit einer Geschichte, die von NPCs getragen und erzählt wird. Jetzt ist das komplette Gegenteil der Fall, was nicht unbedingt schlecht sein muss, jedoch eine sehr radikale Änderung für diese Spielmarke namens Fallout darstellt.

Anar89

Also ich muss gestehen, das mich ewig lange Unterhaltungen mit anderen NPC`s in spielen eh total nerven, vielleicht liegt es auch nur daran das ich schon seit über 100 Stunden Odyssey zocke und mir immer jede Unterhaltung gebe. Eventuell ist es gerade deswegen sehr erfrischend mal keine Menschlichen NPC`s im Game zu haben. Ich finde es auch authentischer, belehre mich eines anderes aber Fallout 76 spielt doch vor den anderen ? Also sind wir quasi die ersten die das Land wieder bevölkern ? Dann ist es doch nur logisch das es keine Menschen gibt, außer die jetzt erst aus den Vaults kommen. Eventuell findet Ihr mich also im nächsten Fallout Teil als Leiche die 300 Holobänder mit hat 😀

Kompoglobalhypomeganet

Terminals durchlesen und Holotapes anhören, klappt aber nur in einem Singleplayer. Im Koop funktioniert das Ganze schon nicht mehr, da die anderen Leute im Team nicht dauernd warten wollen und wenn auch noch PvP überall angedroht wird, klappt das Ganze schon zweimal nicht, leider.

Kalladriel

Also ich mag das Game. Das Fallout-Feeling kam direkt nach dem Start. Die Grafik erkennt man sofort als Fallout wieder. Es gibt jede Menge zu tun und zu entdecken. Das die Welt „leer“ sein soll kann ich nicht nachvollziehen. Es laufen viele Gegner rum, welche sich auch gegenseitig bekämpfen. Ständig hört man Schüsse oder Explosionen während man die Welt erkundet. Allein das gibt einem das Gefühl, es ist was los im Ödland.
Natürlich gibt es auch Bugs, aber bisher war noch kein Gamecrasher dabei. Wenn da nach und nach abgeholfen wird, kann ich damit leben.

Kompoglobalhypomeganet

Wenn das PvP nicht getrennt wird, dann müssen zumindest folgende Dinge noch passieren.
Das Kopfgeld muss um den Faktor 100 angehoben werden. Nen Lev 14er mit nem Kopfgeld von 20 Kronkorken, lacht nur darüber.
Oder der Anfangsschaden, bevor der Angegriffene das PvP bestätigt durch zurückschiessen, muss auf nominal 0 Schaden reduziert werden, sodass einem notfalls nix passieren kann.

Desweiteren ist der Basenbau auch eher nen Schuss in Ofen. Man kann sein Camp gar nicht einpacken, wie es ursprünglich hies. Und mit PvP Zwang nützt keine Basis was, da sie einfach weggehauen werden kann.

Auch dass man beim Tod im PvP nix verlieren kann, ist falsch wenn man dennoch seinen Schrott verliert, welcher der PvPler einfach einsammeln kann.

Alles in Allem ist der PvP Faktor derzeit der mit Abstand größte Spaßkiller, neben den hier noch anderen angesprochenen Dingen wie fehlende NPCs, anfallende Langeweile etc.

Was die Bugs betrifft, man fragt sich, was die Leute die ganze Zeit in der Beta gemacht haben. Mir ist schon nach wenigen Minuten aufgefallen, dass das Spiel die geänderten Grafik und Audio Einstellungen nicht speichert.
Das ist den werten Leuten bei Beth in der ganzen Beta nicht aufgefallen? Kann nicht deren ernst sein.
Übrigens der Voice Chat ist ziemlicher Murks. Ich hab kein Bock, irgendwelche fremden Leute zu hören aufm Ohr, mit denen ich in keinem TS oder dergleichen bin.

Skjarbrand

„Desweiteren ist der Basenbau auch eher nen Schuss in Ofen. Man kann sein Camp gar nicht einpacken, wie es ursprünglich hies.“

Kann man. Du musst dazu einen blueprint von deinem camp machen. Den kannst du dann unter stored finden und kostenlos wieder aufstellen, nachdem du das Camp bewegt hast.

Insane

Der Fehler saß wohl mal wieder in OSI Layer 8. Aber wurde in allen anderen Schichten gesucht.

Kompoglobalhypomeganet

Also mir war es nicht möglich da das Ding einzupacken. In den ganzen Guides ist auch stets die Rede, dass man ein bestehendes Camp nur noch verschieben kann für 5 Kronkorken Gebühr.

Da steht zwar auch was von Blueprint, aber ka, es sind keine Optionen vorhanden für Blueprint erstellen und das bestehende Camp von der Bildfläche verschwinden zu lassen.

Eine unbeaufsichtigte Basis ist in einem PvP aktiven Spiel absolut sinnlos.

Kompoglobalhypomeganet

Dass das Kopfgeldsystem die Leute schützt, kann ich so 0 bestätigen. Bereits am ersten Tag rennen auf vielen Servern Lev 30-50 Spieler rum mit Kopfgeld oben, die munter irgendwelche Lowies abfarmen. Das Kopfgeld ist lächerlich gering und da diese Ganker/Griefer von niemanden gekillt werden, wird das Kopfgeld eh nicht fällig. Zumeist sind die Kopfgeldträger ohnehin die mit Abstand höchsten Chars auf dem Server und damit im Grunde unbesiegbar.

Selbst ich der heute mit nem Kumpel angefangen hab, wurden nach nur 3 Std Spielzeit von nem Griefer überrascht. Der war Lev 14, wir aber erst 3, ergo konnte er uns nix anhaben, aber dennoch tauchte der direkt in einer der ersten Eventzonen auf und kann da problemlos Lowis abballern.

Der Pazifie Modus bringt 0, da es keinen Schutz bietet.

Auch der reduzierte kassierte Schaden hilft nicht wirklich, da es den Griefern nicht daran hindert, einem dennoch langsam runter zu zergen. Und bei der Masse an Kopfgeldern, die ich schon gesehn hab, scheint das Abballern von PvP Unwilligen Spielern ja nicht all zu schwer zu sein.

Das Zwangs PvP ist ein enormer Störfaktor, der schnellstens behoben werden muss, ansonsten werden viele Spieler das Game sehr schnell wieder einmotten.

Ka wo das Problem gewesen wäre, einfach PvE und PvP Server getrennt nebeneinander laufen zu lassen? Das wäre doch die beste Lösung gewesen.

xDeechen

Kann ich so nicht bestätigen habe keinen einzigen gesehn der Kopfgeld hatte
und es hatte auch noch niemand interesse an PvP

Kompoglobalhypomeganet

Ich sehe auf fast jedem Server Leute mit Kopfgeld oben und hab selber schon nach nur 3 Stunden Spielzeit einen Griefer direkt neben mir gesehn an einer Inventarkiste. Ich war Lev 3 und war deswegen noch geschützt.

Michael Fischer

Ich hasse es !! Fallout new Vegas und Fallout 4 habe ich sehr intensiv gespielt, aber F76 ist einfach nur grausam ! Spart euch die Kohle ! Es ist es einfach nicht wert.

Sunface

Jeden Cent ist das Game wert.

Sand

Nein ist es nicht. Immer zwei mal mehr wie du!

Sunface

😀

Sinnfrei

Ich habe es 4 Stunden gespielt und es war todlangweilig. Irgendwelchen story Kassetten hinterher rennen *gähn*. Grafik *schauder*. Die Welt ist dort wirklich sehr tot. Es erscheint alles so sinnlos. Bei Fallout 4 hatte man wenigstens NPCS die mit einen reden und Hilfe brauchten. Man hatte wirklich was zu tun und irgendwann war es vorbei. Aber bei dem Spiel… rennt man nur sinnlos durch die Gegend, grabbelt an Terminals rum und hört Holotapes an. Was ist dann eigentlich mit dem endgame? Entweder suche ich mit Freunden nach Codes für noch ne Atombombe und nach besseren Ressourcen aber wofür? Fürs PvP?

Christian Ritzau

Die Story, das Gameplay, die Kämpfe in Echtzeit und die Grafik sind einfach nur mega geil. Lasst euch nicht von den vielen Schreihälsen das Spiel kaputt quatschen 🙂

Skjarbrand

Ja. Mich nervt das in letzter Zeit eh das franchise Fans so bornierte babys geworden sind, die erstmal losheulen und mit der negativsten Stimmung am jede neue Sache herangehen. Nicht alles was neu ist, ist gut. Aber es ist auch nicht automatisch schlecht. Aber wenn ich von vorneherein so negativ eingestellt bin, dass mir ein grafik glitch das gesamte Spiel verhagelt, dann kann ich das spielen eigentlich einstellen. Denn dann ist es eh immer scheiße.Die Haltung ist noch schlimmer als der hype und die häufig darauf folgende Ernüchterung.

Pacman

Ich LIEBE es!

Primetime

Ich wollte es ja nicht glauben, aber Fallout 76 ist eher enttäuschend.
Es sieht aus und fühlt sich an, wie ein etwas größeres Fallout 4 ohne
richtige Story. Nach drei Stunden spielen, begann mir langweilig zu
werden. Zwar habe ich andere Spieler auf der Karte gesehen, aber zu
einem Kontakt kam es nicht, also kann ich diese Ganking-Geschichten
nicht nachvollziehen. Auch lief das ganze recht flüssig. Die Kämpfe
waren auch keine große Herausforderung. Kurz und gut… das Ding ist
einfach nur langweilig. Wer also glaubt das einem bei TESO die Füße
einschlafen, sollte erstmal Fallaout 76 zocken. Zenimax bzw Bethesda
wäre doch besser mal bei SP geblieben. Sie haben es einfach nicht drauf.
Das war rausgeworfenes Geld.

GameroneXX

Nein Online bitte.
Singleplayer wie Fallout 3 und 4 mit 1000 Gelaber Stunden mit steifen Gesichter und null Sequenzen und grinden für EIN Singleplayer Spiel ohne wirklich Sinn weil es sowieso irgendwann durch ist und nichts neues kommt außer 3 DLC insgesamt bevor Spiel nicht neues bekommt außer Mods von CM, bitte nicht es soll fallout online bleiben villeicht NPC einbauen und ein paar wünschenswerte Kriterien eingehen aber nicht Singelplayer was cool ist aber irgendwann kein Spaß macht und fertig ist.

Kompoglobalhypomeganet

Also ich hab auf gut jedem 2ten Server Leute mit Kopfgeldern gesehn. Wir selber wurden schon nach 3 Std Spielzeit direkt überrascht von nem Griefer. Das Ganken ist extremst verbreitet. Kein Vergleich zur Beta, wo nur die richtigen Fallout Fans dabei waren.
Jetzt im Live Betrieb kommen die ganzen toxischen Leute und nerven rum.

huhu_2345

Habs bei mir Rumliegen werde aber erst am Freitag mit meinem Bruder aufbrechen, damit wir die Reise zusammen erleben.

StolzerGamer

Fallout Feeling und Atmosphäre, Musik, Gameplay, Design, usw. Es ist eben jetzt statt Singelplayer ein Online und es fehlen NPC, es gibt dennoch Hauptquest und Nebenquest und jeder der Fallout 3 und 4 gespielt hat weiß es das, dass Gameplay wie Fallout 3 oder 4 ist, nur teilweise verbessert oder komplexer halt. Ja, es fehlen NPC die dich stundenlang steif Gesichter oder Sequenzen vollabbern der für den einen oder anderen gut oder schlecht war, ja es ist Online kein einsamer Wolf oder gegrinde für Singelplayer, aber es ist Fallout und Universum und für den ein oder anderen ein Gutes Spiel trotz fehlender NPC und interessanten Charakter oder NPC Begleiter wie der gute Valentine etc. aber es ist ein Fallout Prequel.
Ich für meinen Teil habe totale Spaß war Übels skeptisch davor aber seid ich die Beta gezockt habe, mittlerweile das Spiel weil mich die Beta doch positiv überraschte und ich meine Meinung geändert habe trotz einiger Bugs die aber nicht neu für mich sind weil ich es schon aus andern Games kenne oder Bethesdas Spiele, es hat schon einen gewissen Reiz die Map zu Erkunden und es gibt interessante Nebenquest wieder teilweise Highlight, zumindest hab ich damit nicht gerechnet und wollte es unbedingt weiter machen, zum Teil bin ich überfordert, weil ich die Nebenquest beenden will oder überhaupt mal die Hauptquest weitermachen will, aber nein was tue ich… ich erkunde das nächste Große auffällige Gebäude weil ich hoffte guten loot zu finden, und weil es nicht nur ein Gebäude ist sondern hier ein Ereignisse abspielte gibt es gleich eine interessante Nebenquest dazu um es herauszufinden. Ich hatte auch so meine Momente.
PvP gibt es wenig da jeder mit sein Kram beschäftigt ist, mir hat sogar jemand aus der Patsche geholfen und wir handelten danach .
Oder ich ging am Fluss vorbei und sah ein Spieler der auf der andere Seite war und wir winkten uns zu und bildeten ein Team statt uns gegenseitig zu töten, so meine Erfahrung das kann bei jeden anders sein, aber deswegen Liebe ich dieses Spiel es hat meine Kriterien erfüllt und ich bereue es nach Stunden immer noch nicht, ich gehe soweit zu sagen für mein Teil das es mir besser gefällt als Fallout 4 da ich sowieso Online haben wollte und stundenlang zugelabbert zu werden von steifen Gesichtern, ohne zwischen Seqeuenzen.

Bjb

Du bist ps4 spieler wa

Jokl

Mal abwarten was die Bug fixes bringen, wie sich das in ein paar Wochen darstellt.
Würde mir ungerne einen FO Titel entgehen lassen, doch momentan gibts genug zu tun, zum Glück :)!

Soldier224

Das meiste ist also das typische Rumgeheule wie bei fast jedem neuen Online Game. Und teils dasselbe wie bei ESO. Statt es zu spielen heult man lieber, dass es kein Singleplayerspiel wurde. Meine Güte.. ich wäre froh darüber wenn mein Lieblingstitel mehr unterschiedliche Arten von Spielen bekäme. (Solange es kein reines Mobilespiel wird) Bethesda vernachlässigt sicher nicht die Solospieler. Man sollte mal echt ein bisschen offen sein für etwas neues. Und nicht gleich alles madig reden, nur weil ein Spiel erscheint dass eben nicht typisch ist für das Setting. Das kein Fall Out 5 erscheint oder dass TES6 erst spät erscheinen wird liegt mit großer Sicherheit nicht an ESO und Fall Out 76. Und wer meint ich solle meine Fanboy Brille ablegen.. gut aber erst dann wenn andere anfangen ihre Aluhüte abzulegen.

Mampfie

Dir ist klar dass Fallout 76 ein Cash-Grab ist oder?
Keine Story, nur schnöde Holotapes wo man am ende immer nur ein Skelett oder Roboter/Computer findet.
Die billigste und langweiligste Art von Quests (fetch quest) die sich immer und immer wiederholen.
Events welche die Gegner direkt vor deine Nase spawnen lassen (Ghoule spawnen im Haus, direkt vor einem, nicht draußen vor dem Haus, drinne, im Flur).
Ausrüstung hinter Level Begrenzung verstecken ist auch Fail. Bist du nicht Lv10, dann kannst du eben die coole Shotgun die du im Laden gefunden hast nicht nutzen, scheiß egal ob es die Immersion zerstört.
Verbuggt bis zum geht nicht mehr, läuft scheiße auf allen 5 Plattformen, mangelt an Core Features die seit 20 Jahren Standard sind und oben drauf ist es Grafisch mit Abstand eines der hässlichsten Spiele dieser Generation (FO4 sah besser aus).
Die etablierte Lore wird einfach zerstört damit es irgendwie, irgendwo ins Spiel passen kann.
Das Spiel hat einen kaputten PvP Modus der keine richtigen Kämpfe für PvP Spieler zulässt, es ist pure Zeitverschwendung.
Ich habe es in einem Stream gesehen wie der Streamer jemanden angegriffen hat, der andere sich einfach heilt, der Streamer seine ganze Munni verbraucht für nix und die andere Person sich ein abgelacht hat.

Aber hey, der Echtgeld Shop läuft dafür 1A.

Kompoglobalhypomeganet

Das mit der miesen Grafik, liegt wohl an den zwei überflüssigsten Grafikfeatures, die es je gegeben hat. Bewegungsunschärfe(Motion Blur) und Tiefen(un)schärfe, welche eigendlich Tiefenschärfe(DepthOfField) genannt wird, also alles weiter weg wird total verwaschen dargestellt, was totaler Käse ist, da ferne Objekte im richtigen Leben auch nicht unscharf, sondern nur sehr klein dargestellt werden, da das menschliche Auge auch eine begrenzte Auflösekapazität hat.
Jeder der das nicht glaubt, kann sich ja mal den Mond ansehen. Ist nur mal eben knapp 400.000 km entfernt und wer 100% Sehschärfe hat oder als Brillenträger eine Brille, die genau die richtigen Dioptrien hat, dann sieht der Mond auch gestochen scharf aus. Da ist nix verwaschen.

Beides kriegt man nicht weg, wenn man es in den üblichen Ini Dateien deaktiviert. Man muss separate Custom Inis erstellen mit entsprechenden Einträgen, dann kann man den Blödsinn ausschalten.

Was das PvP betrifft. Mich nervt es jetzt schon tierisch. PvP Zwang ist der größte Schund.
Und wenn ein PvPler seine Munition verheizt, und der andere sich gegenheilen kann, dann war der PvPler dumm. Warum nicht einfach in den Nahkampf gehen? Kostet 0 Munition. Damit verhindert der Griefer auch ganz nebenbei eine Flucht des PvP Unwilligen, da er Griefer direkt hinterherrennen kann und mit höherem Level eh den längeren Atem(APs) hat.
Das Kopfgeldsystem schützt 0, da es eh nicht fällig wird und extremst zu niedrig ist.

Ich hoffe sehr es kommt irgendwann eine strikte Trennung von PvE und PvP Servern, dann kann jede der beiden Fraktionen friedlich nebenher ihr Ding machen.

Fain McConner

Die Leute, die vom PvP-Zwang angezogen werden, können eben nicht ihr Ding machen, wenn es PvE-Server gibt. Die wollen kein wirkliches PvP, sondern ihr Ding ist es, Leuten den Spaß zu versauen.

Soldier224

Leute.. ihr wollt nicht lesen oder? Es war doch von Anfang an klar dass das PvP eine nicht geringe Rolle spielen wird. Und ihr kauft es euch und beschwert euch über das PvP. Das ist genau das was ich kritisiere an welchen wie euch. Nichts durchlesen, kaufen, beschweren. Wenn ich mir manche Kommentare und Bewertungen durchlese, den Hass den viele verbreiten, scheinbar weil ihnen nichts besseres einfällt, wundert mich im rl gar nichts mehr. Lesen bildet. Nur mal so zur Info: Ich habe mir Fall Out 76 noch nicht geholt. Warum? Weil ich skeptisch bin ob es mir gefallen wird bei dem was ich !gelesen! habe von offizieller Seite her. Dennoch fällt mir nicht ein wegen Sachen die mich skeptisch machen oder die ich nicht mögen würde, ein Spiel schlecht zu reden. Hört endlich auf Unsinn zu verbreiten und fangt an sachlicher zu werden. Mir kommt es fast so vor als hätte sich ein Spielerextremismus verbreitet.

Kompoglobalhypomeganet

Wenn ernsthaft alle das Spiel nicht gekauft hätten, die kein PvP Zwang wollen, also die ECHTEN Fallout Fans. Dann hätten die keine 100.000 Keys verkauft, dann wär das Spiel ein Mega Flopp schon an den Kassen geworden.

Es wurde von Seiten Beth immer kommuniziert, dass PvP a..holes eingedämmt werden, dass sinnloses Geganke/Gegriefe unterbunden wird.
Nach nur einem Tag sehe ich das Gegenteil.
Das Kopfgeld ist lächerlich niedrig und es schert sich eh nie einer drum und meistens sind die Griefer eh nicht besiegbar, da der Rest auf dem Server alle viel zu lowlevlig sind.

Es war nie die Rede von einem Spiel, wo die Griefer bedingungslos alle ECHTEN Fallout Fans drangsalieren dürfen.

Soldier224

Wenn die ECHTEN Fall Out Fan´s das Spiel nicht gekauft hätten und das spiel gefloppt wäre, wäre das ein besseres Statement gewesen als es sich vorsätzlich zu kaufen nur um sich beschweren zu können. Und bitte… hör auf von ECHTEN Fall Out Fan´s zu reden. Du magst ein Fan sein der das Spiel nicht mag.. aber das heißt nicht dass es nicht einen genauso ECHTEN Fan geben kann der es mag.

Kompoglobalhypomeganet

Naja sagen wir mal so, ich hab momentan eh noch mit einem viel dringenderen Problem zu kämpfen, nämlich der Motion Sickness Sache.
Das Head Bobbing in der 1st Person View macht mich sehr schnell schwindelig und ich krieg Kopfschmerzen, das gleiche durch den viel zu schmalen Blickwinkel und den Blödsinn mit der Bewegungsunschärfe und der Tiefen(un)schärfe.
Gegen dieses sinnlose Kamerawackeln kann ich leider erstmal nix tun, außer in der viel unpraktischeren 3rd Person View zu spielen. In Fallout 4 gabs ja Mods, die dieses sinnlose Kamerawackeln eleminiert hat. Die anderen Sachen musste ich in ner Custom Ini beheben.
Hilft alles etwas, aber nach 3-5 Std wird mir dennoch schlecht. Besonders die Bewegung in engen und dunklen Innenräumen, das drückt tierisch aufm Schädel und der brummt dann sehr schnell. Hab das gleiche Problem damals in den Bioshock Teilen gehabt.

Also wie du siehst, ich bin dennoch Fan genug, und quäl mich mit diesem extrem nervigen Motion Sickness Problem rum, anstatt das Spiel gleich ganz sein zu lassen.

Fain McConner

Klar ist, dass das Zwangs-PvP immer runtergespielt wurde, und wirkungsvolle Schutzmaßnahmen versprochen wurden. Das habe ich natürlich nicht eine Sekunde geglaubt, da sowas noch nie funktioniert hat. Deshalb habe ich es natürlich nicht gekauft, und werde es natürlich auch nicht tun, da meine Vermutung ja zu stimmen scheint.

Kompoglobalhypomeganet

Die braucht aber kein Mensch in so einem Spiel.

Mampfie

Nein, die Grafik ist scheiße auch ohne diese zwei Features. Fallout 4 sah besser aus und war damals schon potthässlich.

Murri

Man sollte meinen, dass nach all den ganzen Spiele die bisher als EA oder als „Beta“ veröffentlicht wurden, die Leute sich durch diese Begriffe nicht mehr täuschen lassen da der Kern vom Spiel sich nicht mehr ändert. Wie TESO lassen auch hier die Spieler sich durch eine bewährte Marke verarschen.

Soldier224

ESO ist ein verdammt gutes Spiel geworden. Nur weil dir etwas nicht gefällt ist es nicht automatisch ein schlechtes Spiel. Es gibt verschiedene Geschmäcker, seinen Geschmack auf andere zu projizieren ist ziemlich sinnlos. Ich wurde nicht verarscht. Warum? Ich habe mir die Beta angesehen gehabt damals, ich habe mir durchgelesen was der Inhalt sein wird und mich nicht von euphorischen Fan´s zu Irrglauben hinreißen lassen, dann habe ich es mir gekauft. Wer eine Katze im Sack kauft obwohl er vorher lesen könnte was drin ist, wird nicht vom Verkäufer verarscht sondern verarscht sich selber.

Primetime

Ach hör auf. Du bist doch der Kerl der im TESO Forum immer direkt herumheult, wenn jemand wagt auch nur die geringste Kritik an TESO zu
üben. Hast du eigentlich auch noch ein Leben neben TESO?

TESO ist nett, aber auf Dauer langweilig und Fallout 76 ist nicht auf Dauer langweilig, sondern von Anfang an. Akzeptiere einfach das Menschen auch einen Geschmack haben, der dem deinen nicht entspricht.

Soldier224

Witzbold. Mir vorzuwerfen was ich Murri vorwerfe. Und klar ich heule im Forum von ESO nur über Kritiker herum. Ganz besonders über mich selbst, schließlich habe ich auch schon Dinge kritisiert in dem erwähnten Forum.

Was scheinbar einige Leute, und ich zähle mal dich mit dazu, nicht gelernt haben ist differenzieren zu können und ein gewisses Maß von Objektivität zu zeigen. Statt sich etwas in Ruhe anzusehen und fair zu beurteilen, sich Sachen auch mal durchzulesen…, trifft man seine Entscheidungen lieber aus dem Bauch heraus und schmeißt mit seinem Hass um sich.

PS. Schon der Satz mit dem „Akzeptieren dass Menschen einen anderen Geschmack haben“ ist ein Widerspruch in sich. Da du vorher verallgemeinerst das ESO auf Dauer langweilig ist. Was aber auch nicht für alle zutrifft. Sondern in dem Fall nur für dich allein. Du hast kein Recht für andere zu sprechen. In dem du dir aber genau das herausnimmst akzeptierst du die Meinungen anderer nicht die das Gegenteil behaupten.

ReXXa

Fallout 76 ist besser also chill (;

RexeGame

Trotzdem ESO und Fallout sind vom gleichen Entwickler und RPG dennoch andere Zeitalter und etwas verändertes Gameplay und Universum also chill. ^^

Soldier224

ZOS und Bethesda sind 2 verschiedene Entwicklerstudios… Und nicht dasselbe. Ist ja fast so als würde man sagen Dice und Bioware wären dasselbe Studio nur weil sie den gleichen Publisher haben. Ihr amüsiert mich wirklich.

Michael Fischer

ESO ist wirklich kein schlechtes Spiel ! Habe 3 Chars auf Maximum gelevelt, und die Levelphase hat echt Bock gemacht, ABER : Das Endgame haben Sie total verbockt. Würde es ein Itemsystem wie in WoW geben wäre es besser.

Soldier224

Ich mag das Itemsystem von WoW gerade nicht und finde es in ESO gut wie es ist. Vielleicht könnte man es noch etwas überarbeiten. Aber die Richtung stimmt für mich. Weg von der Itemspirale.

Bjb

Eso ist müll

Soldier224

Das einzige was Müll ist, ist dein Beitrag. 😉

Miez The-Katz

Boah wie mich die Leute ankotzen die das Spiel selbst nie oder nur wenige Minuten in der Beta gezoggt haben und sich dann erdreisten das Spiel schlecht zu bewerten!

Mampfie

Beta = Volles Spiel.

Bjb

Das spielt macht nur in einer gruppe bok….für mich als solo spieler ist es zu leer und langweilig und pvp nervt

Quickmix

Macht richtig Fun. Der Einzige Bug den ich in der Beta hatte ist seit Release nicht mehr da. Das einzige was mich stört ist dieser ständige Hunger/Durst Kram.

Skjarbrand

Ich habe 6 Punkte in Endurance und dromedary und das Gegenstück für Essen (Name vergessen) geskillt. Damit geht das ganz gut.

Gorm

Das Game wird sowas von nicht gekauft. Weder Fisch noch Fleisch.

Damian

Ich hätte mir ein echtes Fallout-Themepark-MMO gewünscht, dass vor allem die Stärken von Fallout 2 aufgenommen hätte. Survival-Games sind in der letzten Zeit doch wirklich häufiger erschienen. Natürlich haben die Entwickler langfristig weniger Arbeit, wenn sie nicht ständig neue Quests etc. generieren müssen und dafür sich der Spieler mit sich selbst beschäftigt, aber für die Fallout-Fans, die sich ein „echtes MMO“ gewünscht haben, hätte man das sich in Entwicklung befundene Fallout-MMO ruhig auf dem Markt lassen können.

Arrrrtheon

ich werd es meiden. für mich war Fallout immer ein Offline Game. Kritik kann ich verstehen. Gab ja schon vorher Entäuschungen der Spieler zu dem Onlinezwang. Und Bethesda dann gleich gegensteuerte, man solle den Spiel doch ne Chance geben. Sie versuchen was neues ja. Die Freude dran haben können es gerne spielen. Für mich is es leider diesmal nix.

DerLude

Objektiv – Persönlich werden. Das sind mir die Besten…????

Insane

Aha,

also weil es keine 100 % Objektivität gibt oder man diese halt nicht erreicht, lässt man sie halt ganz fahren und bemüht sich nicht mal mehr um selbige? Gute Einstellung 😀

Und es geht nicht um Erwartungen per se sondern um angemessene und realistische Erwartungen. Wer hier hofft, dass Jesus zu Ostern 2019 wieder zurückkehrt, der wird halt zwangsweise enttäuscht werden. Die Frage ist, ist dass jetzt das Problem meines Pfarrers, weil er in mir Erwartungen geweckt hat, die nicht zutreffen oder ist das mein Problem, weil ich völlig überzogene Erwartungen hatte und jetzt Rufe: Scheiß Ostern, so ein Betrug am Kunden!

Kristian Steiffen

Ahja – ich bin werder Fanboy noch Hater was Fallout angeht und verstehe ehrlichgesagt nun auch nicht was Du mit deinem Kommentar aussagen willst 😉 Man kann etwas Objektiv beurteilen, auch wenn man selbst vllt einen ganz anderen Standpunkt zu dem Spiel/Produkt hat. Vllt kannst ja nur du das nicht ?

Sunface

Ganz ehrlich ich finde das Spiel super. Ist mein erstes Fallout und ich freue mich schon darauf wenn ich nachher nach Hause komme und wieder zocken kann. Ich kann alle Pluspunkte unterstreichen und finde das fehlen der menschlichen NPC’s stört nicht. Ich denke das man solche aber sicherlich auch als Storygeber hätte einbauen können. Aber es geht auch so sehr, sehr gut. Ich würde da schon mindestens ne 8/10 geben.

Radio Appalachia. Hervorragend 🙂

Quickmix

Es ist auch Super 🙂

Kristian Steiffen

Schön mal eine Meinung von jemanden zu lesen, der das erste mal ein Fallout spielt 🙂
Ich kenne und spiele die Serie seit..ich glaube den späten 90ern. Und du hast Recht, Fallout 76 ist für sich genommen ein gutes Spiel das durchaus einiges anders macht und sich anders anfühlt als „Genrevertreter“ wie Conan Exiles oder ARK. Wobei ich nicht wirklich finde das man das konkret miteinander vergleichen kann.
Ein Vergleich fällt tatsächlich schwer, für mich, der es natürlich erst einmal mit den anderen Fallout Teilen vergleichen muss, fällt natürlich die doch Recht „leere“ Welt auf, und selbst die sehr skurilen Roboter (ich glaube der Bürgermeister von Grafton hat im Deutschen sogar die Stimme von Rick aus Rick and Morty o,O) schaffen es nicht an die skurilen humanoiden Charaktere aus vergangenen Teilen ranzukommen. Aber wer weiss was uns noch erwartet, Fallout 76 ist eine Welt die sich ja durch ihr Konzept stehtig weiter entwickeln kann und soll. Ich halte es also nicht für ausgeschlossen das in Zukunft vllt doch noch die ein oder andere Menschliche NPC Fraktion auftaucht 🙂

Mampfie

Doof nur dass dies kein richtiges Fallout ist.

Sunface

In dem Fall möchte ich bitte nur unechte Fallout spielen und die echten weiterhin links liegen lassen.

S. W.

Also immer diese Bugs… Momentan hat jedes neue Game Bugs sogar bei WoW hieß es das es noch nicht fertig sei oder die ganzen anderen AAA-Titel die raus kamen!

Ehrlich gesagt würde ich beim Stream anschauen auch denken, ey des Game ist ja ultra langweilig und denken ich kaufe es lieber nicht!

Aber durch die Beta wurde ich erst richtig angefixt auch wenn es nicht vollkommen ist, es ist Fallout und fühlt sich an wie Fallout nur ohne NPCs. Aber dafür mit anderen echten Leuten manche davon sind nervig aber im Endeffekt waren die meisten friedlich.
Durch den Survival Effekt haben Getränke und essen mal ein größeren Sinn. Wenn man erst richtig eingetaucht ist was ich mir anfangs auch nicht so richtig vorstellen konnte, verfliegt letztendlich die Zeit wie im Flug. Da ein Event hier eine Mission und Schrott braucht man auch wieder um die Base zu erweitern.

Letztendlich ist und bleibt es Geschmackssache ob es einem gefällt oder nicht!

Mampfie

Nur dass Bethesda ihre Spiele total verbuggt auf den Markt bringen, nicht umsonst nennt man sie auch gern Bugthesda.

Kompoglobalhypomeganet

Najas Bugverseucht bringen auch andere Spieleschmieden ihr Zeug raus. Ubi(Bug)soft brachte ihr Heroes 7 auch so dermaßen verbuggt raus, dass das Spiel an der Grenze zur Unspielbarkeit lag.

Xander

Ich habe die Beta ca 10h solo gespielt und im großen und ganzen spielt es sich schon wie Fallout 4 vom Gameplay her. Was mich aber am meisten gestört hat, wenn man ein Gebiet von Gegnern befreit hat und gemütlich am looten und erkunden ist spawnen die Gegner komplett neu, wenn weitere Spieler in der Nähe sind und man steht evtl panisch zwischen Gegnern und wird von alle Seiten beschossen, das ist nicht so spaßig, auch wenn ich es noch knapp überlebt habe. 🙂
Da es keinen Pausemodus gibt muss man aufpassen, wenn man sich z.B. heilen will mal eben das richtige Item aus der langen Liste im Inventar zu finden ist nicht so leicht, aber das gehört wohl dazu sich besser vorzubereiten, auch wenn eine Waffe kaputt geht oder keine Munition mehr hat.

Keragi

Was genau meinst du mit es spielt sich wie ein fallout? Also ich finde die beklemmende Atmosphäre und die interessanten Charaktere fehlen da einfach auch fallout4 war einem fallout schon nicht mehr gerecht.Edit: Oh sry habe die 4 überlesen die du geschrieben hast 🙂

Marco Schnee

Naja wenn wir schon dabei sind . Ich finde schon das Fallout schon lange nicht mehr Fallout sind wo sind die Runden basierte Kämpfe ? Das Hexfeld ?

Keragi

Damit kann ich mich sogar abfinden aber diese tiefe von früher.. Naja lassen wir das es ist ein neues Spiel und man hat sich für einen neuen weg entschieden 🙁

Christian Ritzau

Es gibt ein Quick Access Menü, wenn du dein Mausrad drehst, siehst du 0-9 die du einfach mit der Maus markierst, „C“ drückst und dann aus deinem Inventar z.B. deine Schrotflinte, dein Stimpack oder dein Rad-X auf deine Tastatur legen kannst.

Kristian Steiffen

Ich habe mit einigen Leuten zusammen die Beta angetestet und auch Zeit alleine im Spiel verbracht, bin Stufe 18 mit meinem Charakter als Feierabendgamer und denke daher ich kann mir ein erstes Fazit erlauben:

Im Team macht das Gameplay richtig Laune. Durch das Post-Nukleare West-Virgina zu streifen, Schrott und Waffen zu sammeln und sich mit allerhand verrückter Fallout-Monster anlegen. Allerhand lustige Momente, selbst wenn das ein oder andere mal ein Bug aufkam. Man konnte drüber lachen und locker weiterspielen. Dabei fühlte sich F76 stehts durchaus wie ein Fallout an. Schwierig wurde es nur wenn man dann individuell mal ein paar Holobänder anhören wollte oder Terminals erforschen etc. Da nimmt die Gruppe dann natürlich in den seltensten Fällen Rücksicht drauf, das Storyerlebnis kommt in der Gruppe etwas zu kurz.
Allein durchs Ödland zu ziehen erinnert an Fallout 4, die Welt fühlt sich aber ungleich leerer an. Trotz der Roboter. Und ich verstehe nicht so Recht warum man den ein oder anderen Roboter nicht hätte durch etwas menschliches (oder menschenähnliches) ersetzen können.
Auch allein kommt man gut zu Recht, es sei denn man legt sich mit zwei Yao Guay auf einmal an, wie ich gestern….
Was mich am Spiel im Augenblick massiv stört ist eigentlich eine „Kleinigkeit“ die jedoch zusammen mit meinem persönlichen Spielstil für erheblichen Frust sorgt. Ich bin ein Jäger und Sammler, ich hebe gerne allerhand verrückte Waffen oder Kostüme auf die mir unterkommen und habe auch gerne einen Vorrat an diversen Stims, Heilmitteln, Getränken etc. Die Stash Size mit 400 ist ein absoluter Witz und behindert mich Immens in meinem Spielfluss. Ich möchte zumindest die Möglichkeit haben mir durch Ausbau mehr Lagermöglichkeiten zu verschaffen. Aber da wurde ja bereits versprochen das man das erhöhen will, ich hoffe nur es kommt bald, bevor mich dieser kleine aber sehr frustrierende Kritikpunkt dazu bringt, F76 wieder beiseite zu legen.

Christoph Bauer

Das erste Spiel wo ich Magenschmerzen bekomme obwohl ich es nicht habe ^^

Ich würde es so gerne mögen aber durch die Meinungen und Streams bin ich eher abgeschreckt.

Habe bis jetzt nur eine Schwachsinnige KI gesehen die buggt und gleich umfällt .
Eine altbackene Engine was leider auch seine Fehler hat und das Spiel im Prinzip aus Sammeln besteht.

Was ist für mich das Positive am Spiel? Die Landschaft/Map und weil es Fallout ist
Aber sind mir das 40 Euro wert? Oh mann wie gerne würde ich dich mögen Fallout 76

Miez The-Katz

Du hast Dir ne Meinung eintrichtern lassen und sprichste Bugs aus der Beta an Du solltest Dir so eigentlich keine Meinung bilden dürfen!

Mampfie

Komisch das diese Bugs im Fertigen Spiel vorhanden sind oder erkläre mir wie Bugs, die schon in Fallout 4 vorhanden waren (gleiche Engine, Assets, Items etc) auch in Fallout 76 vorhanden sind.

Ich habe schon mehrere Beiträge von dir gesehen und überall das gleiche „es ist eine beta“ Fanboy gelaber. Sorry aber eine Beta zum fixen von Fehlern dauert Monate, nicht paar Tage.
Die Bugs die man in der „Beta“ ich mein Demo sah, werden zum großteil nie gefixt werden, hat Bethesda in Skyrim schon nicht gemacht, in Fallout 4 auch nicht.

Nosk1ll

Es gab ne Beta von skyrim? Klar…

Mampfie

Gab es, jedes Spiel landet in der Betaphase.

Skjarbrand

Und du bist das krasse Gegenteil! Zitierst einen bug (den du nie beschreibst) und daher ist das Spiel dann schlecht.

Auf deine Empfehlung kann man also auch getrost verzichten.

undead

Ich wollte es mir von Anfang an nicht kaufen, dieser Artikel bestätig meine Entscheidung. Ich mag Fallout so wie ich es vor Jahren kennengelernt hab: Offline.

Guest

Amen! Bei mir die selbe Geschichte. Hatte schon zu Beginn ein recht mulmiges Gefühl und heute bin ich auch froh darüber, dass es ich storniert habe. Wenn es mal 20 Euro kostet, dann gebe ich dem Spiel gerne noch eine Chance, aber für den Vollpreis hat es für mich einfach zu viele Makel.

undead

Hrm..nun wenn es mal günstig zu haben ist geb ich dem Spiel vielleicht auch ne chance. Wird sich ja sicher weiter entwickeln zumal Destiny 2 mir mit Forsaken gezeigt hat das der Spruch „sag niemals nie“ durchaus seine daseinsberechtigung hat 🙂

DerLude

Es scheint als haben sich viele Spieler über das Spiel absolut nicht Informiert ?!
Ständig liest nan , es gäbe keine Nps und das sei ein Kritikpunkt. War das nicht vorher schon klar ? Wie kann gewisses dann Negativ Bewertet werden ?
Das trifft auf viele Punkte zu. Informiert euch doch vorher und zerreißt ein Produkt nicht danach , nur weil es „euch“ nicht gefällt.

Zu den Bugs…

Bin nun Stufe 30 und habe bisher nicht mehr oder weniger Bugs als in anderen Spielen erlebt. Es spielt sich Flüssig und fühlt sich nach Fallout im MP an. Genau das was es auch sein soll.
Uns Macht es spaß und wir freuen uns weiterhin die Welt erkunden zu können. Macht weiter so ????

BladerzZZ

So funktioniert doch eine Bewertung? Man bewertet anhand von bekannten und persönlichen Punkten! Selbst gewisse Punkte die bereits klar sind können als negativ gesehen werden?! Ich verstehe deinen Kommentar nicht. Dir gefällt das Spiel und das ist doch schön und anderen nicht und anhand dessen kommt eine Wertung zustande.

Insane

Es kommt schon auf die Relevanz und den Bezugspunkt an. Aber manchmal ist das schon entnervend. Da gibts schon Bewertungen, die in etwa so aussehen: „Ich finde das neue Flipper-Gamer scheiße! Ist eigentlich nur ein Cashgrab. Es gibt keine RPG Inhalte und eine Story sucht man vergeblich. So macht man Games nicht!“ Dieser Consumer wollte offensichtlich kein Flipper, sondern ein RPG. Hat sich aber ein Flipper gekauft und beschwert sich jetzt über fehlende RPG Inhalte.

DerLude

????

BladerzZZ

Das stimmt schon aber das ist aber auch nicht der Bestandteil der Bewertungen. Laut der Kommentare wird es mit den Fallout Vorgängern verglichen und der aktuelle Zustand bemängelt. Habe bisher nicht gesehen das jemand geschrieben hat: „Das Game ist kacke, ich wollte einen Flugsimulator haben und deshalb 0/10 Punkte“.
Also soweit ausholen muss man nicht. Das ist schlichtweg eine Übertreibung die hier nicht zutrifft!
Wie gesagt mir ist die Bewertung Schnuppe jeder der Spaß am Game hat ist doch toll und alle anderen sollen das Game zur Seite legen und fertig. Macht euch ein eigenes Bild!

Insane

Na aber da ist doch schon ein Streitthema. Fallout 76 will doch auch garkein Fallout 5 sein. Darum ja auch eine 76. Es ist ein Spinoff und spielt halt im selben Universum. Wer ein Fallout 5 erwartet, stellt Ansprüche an das Spiel, die es niemals erfüllen sollte und wollte.

Skjarbrand

Amen. Aber die Leute werden auch scheinbar immer unreflektierter. Und wissen dann selbst nicht, was sie wollen.

DerLude

Zu sagen es gefällt mir so nicht ist doch auch okay. Es deswegen aber schlecht zu machen ist ne ganz andere Wertung ?

Alex Katakuna

Beschweren über etwas, wo im vorhinein klar kommuniziert wurde, dass es jedes nicht gibt ? Das klingt eher ein wenig Geisteskrank.

Kiraius

Was ich an den Bugs am schlimmsten finde ist, das einige seit Jahren bekannt sind und trotzdem einfach übernommen wurden. Und ja seit Jahren weil einiges von FO4 kopiert wurde. wie Z.B. der levler action rifle animation Bug! im singel player wo man pause machen kann schlecht aber es geht im online game ein no go!

Tim

Gewagte These:

Ein Autobauer will ein Auto ohne Motor vertreiben, du kannst es dir in die Garage stellen und angucken. Dafür verlangt er genauso viel Geld wie für ein Auto mit Motor.

Nun gibt es Menschen die es doch wirklich wagen das zu kritisieren ohne sich das Auto zu kaufen und das obwohl sie es wissen das der Hersteller mit Absicht ohne Motor verkauft!

Ich weiß das es sich natürlich um ein sehr extremes Beispiel handelt, ich kann trotzdem Design Entscheidungen kritisieren wenn sie nicht in MEINE Vorstellungen passen. Wenn ich ehrlich bin ist es mir nämlich völlig egal ob dir das Spiel Spaß macht,ich möchte das es mir gefällt.

Civicus

In der Community und bei Youtube sehe ich eigentlich nur Negative Feedbacks. Dann gibt es natürlich noch die bezahlten Artikel und Streamer wo sich die Fanboys tummeln. Für Starfield und das neue Tes wird übrigens wieder die selbe Engine benutzt. Also freut euch auf weitere Enttäuschungen. Wenn man sowas unterstützt muss man sich nicht wundern das Gaming den Bach runtergeht und es nurnoch um Profit geht. Todd Howard hat Bethesda aufjedenfall gegen die Wand gefahren.

Alex Katakuna

Du scheinst ja genau die richtigen Youtuber abboniert zu haben. Eigentlich sind es immer die selben „Experten“, die über jedes Spiel herziehen, da es mehr oder minder ihr Beruf ist.
Wir spielen zu 4. 2 davon Falloutnerds, 2 noch nie Fallout gespielt. Wir haben soviel Spass an einem Spiel wie gefühlt seit Ewigkeiten nicht mehr. Bewertet werden zu 90% dinge, wo vorher schon kommuniziert wurde, dass es sie nicht geben wird.
Es ist ein NEUES Fallout, mit Multiplayer, ohne NPCs. Wusste ich komischerweise schon vor Monaten aber das geheule ist groß.

Tim

Ich glaube du hast nicht verstanden das es so ziemlich jedem hier egal sein dürfte ob dir das Spiel Spaß macht oder nicht, jeder möchte das ihm das Spiel Spaß macht.
Das Spiel selbst kann ich noch nicht bewerten und ich versuche auch mit einer unvoreingenommen Meinung ranzugehen, allerdings wird es wahrscheinlich auf ein persönliches Desaster herauslaufen. Ich erwarte einfach etwas anderes von einem Fallout und kann durchaus meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen und dafür das Game auch abstrafen mit einer schlechten Wertung.

Nach deiner Argumentation dürfte ich ja kein Spiel dieser Welt scheiße bewerten, ich stelle mir unter einem Fallout einfach etwas anderes vor und für mich war damals die Mitteilung das es keine NPCs gibt vergleich mit der Ankündigung von Diablo Immortal für Diablo Fans.

Ich hoffe das viele Ihren Unmut kundtun und soetwas nicht mehr entwickelt wird, denn wie schon gesagt ist es mir so schnurz egal wie viel Spaß du und deine Freunde daran haben, ich möchte daran Spaß haben 😉 (Vllt. hab ich ja sogar Glück und es macht mir Spaß, das weiß ich aber erst am Samstag)

Insane

Ich habs selbst noch nicht gespielt, sondern nur im Stream gesehen. Ich kann mir also nicht so richtig eine Meinung bilden. Aber das was ich bis jetzt gesehen habe, passt irgend wie in meinen Augen nicht zu diesen drastischen Bewertungen. 1,4 von 10 finde ich schon unfair gegenüber dem Game. Ob da wirklich versucht wurde Objektiv zu bleiben oder ob das so eine Art Racheaktion für unerfüllte persönliche Erwartungen ist, ist mir nicht klar :/

Kristian Steiffen

Ich denke mal, das viele ihren Frust auslassen weg. unerfüllter Hoffnungen etc.pp wie es ja leider häufiger der Fall ist, das sich manche dann wie quengelige Kinder benehmen, statt etwas Objektiv zu bewerten als das was es ist und nicht als das was man sich vllt erhofft hat.

Kiraius

Das schlimme ist das viele negative Punkte stimmen. Einige schlimme Bugs. Story (die NPC fehlen schon) außerdem teilweise sehr Komisch. Ich bin der erste der aus dem Vault kurz danach kommt aber es Gibt schon ein Camp der Bruderschaft aber keine NPC davon?????

Langzeit Mitivation bin auch auch noch gespannt, außerdem das Baulimit vom Camp is schon ziemlich klein!

Jigi

Wie gut dass ich es mir nicht geholt habe, einige meiner Kumpels wollten mich überzeugen und ärgern sich jetzt das Geld verballert zu haben, ich wusste schon von vornerein, dass es nix wird. Fallout ist für mich ein Single Player Titel, punkt!

Luriup

Und was sind diese 1,4-2,0 Bewertungen wert?
1,4 von 5 oder 1,4 von 10 Punkten?

Bei Steam geht die Wertung bis max 100,
bei PS4 oder XBox kenne ich mich nicht aus.

Gerd Schuhmann

Von 10, ja.

Die rechnen dann runter. Wer 14% in einem 100er System gibt, hat dann eine 1,4 gegeben.

Luriup

Ok dann finde ich die Bewertungen schon sehr krass.
Ich habe ja auch schon mal einen Fehlkauf getätigt
aber nicht so derb,dass ich dem Game eine 14/100 verpasst hätte.
Meine Fehlkäufe lagen bei 70/100.^^

Xander

Es ist halt wie immer, manche Leute bewerten alles nur in Extremen, meistens wenn ein Feature nicht gefällt direkt 1 Stern zu geben ist nicht gerade objektiv oder fair. Wenn man Fallout Fan der ersten Stunde ist muss man dem Spiel auch nicht 1 Stern geben, nur weil es ein online-Spiel ist zum Beispiel…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

112
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x