Fallout 76: Spieler gelangt in verbotenen Vault 63: Bitte bannt mich nicht

Fallout-76-Spieler McStaken gelangte mit seinen Freunden durch einen „Glitch“ in ein neues Gebiet des Spiels, das eigentlich noch nicht zugänglich ist: in den Vault 63. Er befürchtete, gebannt zu werden, doch Bethesda zeigt sich tolerant.

Was ist passiert? Während des „Rad-Rat Horde“-Events in Fallout 76 fanden sich McStaken und sein Team plötzlich in Vault 63 wieder. Durch einen Bug wurde das Team in den Vault teleportiert, kam aber nur durch Schnellreise wieder heraus.

Er ließ die Entwickler gleich wissen, was passiert war, befürchtete aber trotzdem, dass Bethesda ihn sperren könnte. Immerhin kam es zu Bans, nachdem Spieler es vor kurzem schafften, in einen Entwicklerraum des Spiels zu gelangen, der nicht für sie bestimmt war.

Fallout 76 Vault 63 1

Was gab es im Vault 63 zu sehen? McStaken machte einige Screenshots vom Gebiet. Es handelt sich um einen verlassenen Bunker, der allem Anschein nach in eine Mine führt.

Es liegen Skelette mit Vault-63-Jumpsuits herum, was dafür spricht, dass hier etwas Schreckliches vorgefallen ist. Mehr bietet der Bunker momentan noch nicht. Der Eingang ist mit einer Keycard gesperrt. Eventuell gehört es dann später zu einer Quest, diese Karte zu finden, um in den Bunker zu gelangen.

5 skurrile Orte in Fallout 76, die Ihr noch nicht kennt

Keine Sperre von Bethesda

Was meinte Bethesda dazu? Die Entwickler haben sich inzwischen zur Situation geäußert. Sie werden McStaken nicht sperren, da er nicht absichtlich in das Gebiet gelangte. Das Team erklärte, dass sich der Vault noch in Arbeit befindet. Man dankte McStaken sogar dafür, dass er sich gleich mit den Entwicklern in Verbindung setzte und von diesem Bug berichtete.

Wie reagieren die Spieler? Auf Reddit freuen sich die Fallout-76-Spieler darüber, wie tolerant Bethesda in diesem Fall reagiert hat. Was den Vault selbst angeht, so ist die Community etwas zwiegespalten.

Denn so, wie Fallout 76 aufgebaut ist (alle NPCs sind tot), war es vorherzusehen, dass die Bewohner des Bunkers tot sind. Manche hätten sich hier etwas mehr Abwechslung und mehr Überraschung gewünscht.

https://youtu.be/NyvqHsP5SX4

Alle Vaults offenbar schon erreichbar

Kann man noch mehr Vaults besuchen? Wie andere Spieler über Reddit berichten, ist es durch einen Glitch möglich, anscheinend alle bisher verschlossenen Vaults zu besuchen. Dazu kann man an bestimmten Stellen des Bunker-Eingangs mit einer Power Armor durch Wände gleiten. Es gibt schon einige Screenshots, die etwa von Vault 94 gemacht wurden.

Was hat es mit den Vaults auf sich? Die Vaults sollen in Zukunft als neuer Content ins Spiel kommen. Hier erwarten die Spieler dann neue Abenteuer, in deren Verlauf ihr rausfindet, was in diesem Bunker geschehen ist.

Fallout 76 Vault 63 2

Wann kommen die Bunker ins Spiel? Bethesda hat sich bisher noch nicht dazu geäußert, wann wir mit der Einführung neuer Vaults rechnen können. Es ist nur bekannt, dass sie kommen.

So bleibt Ihr bei Fallout 76 auf dem Laufenden: Folgt doch unserer Fallout-Seite auf Facebook für mehr Infos, News und Specials zu Fallout 76.

Alles, was Ihr zu Story und Gameplay in Fallout 76 wissen müsst
Quelle(n): PCGamer, Reddit, Polygon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
DarokPhoenix

Wenn die so weiter machen, können sich die Entwickler am Schluss gegenseitig bannen. Da werden nämliche keine Spieler mehr da sein. Wie TimTaylor unten schreibt, wird das Spiel bei den meisten Händlern kostenlos dazu verramscht. Es ist absolut klar wieso.

Ich meine ich habe auch die Deluxe Variante, man stelle sich aber die Spieler vor die in eine Collector’s Edition investiert haben….. Die rennen mit Ihrem Plastikhelm nun schreiend durch die Wohnung, inkl. billigem Stoffbag.

Was machen die Spieler eigentlich noch in dem Spiel? Ich war ca. 2 Wochen nach Release mit allem durch und war nachher gelangweilt wie Sau. Bisher kam ja nichts neues?

Man hört dauern nur von irgendwelchen Bugs und Glitches welche Spieler finden. Wo bleibt der Content! Die Spieler versuchen wenigsten noch etwas Spielspaß herauszuholen, aus dem kleinen bisschen etwas was man vorfindet.

Lord Arktis

Du warst aber auch nur so schnell durch weil du bugs und Glitchs genutzt hast. Mach das mal ohne, ist ehrlicher und besser wenn man es sich erarbeitet.

Alle meckern nur rum anstatt ehrlich zu spielen, dann hält auch der Spielspaß im allgemeinen länger. Ich benutze keine Glitchs und bugs

Warum muss man heutzutage alles innerhalb weniger Stunden schaffen? Liegt das an der heutigen Generation die keine Geduld mehr hat?

Dominik Büttner (Flome1404)

Ein ordentliches Spiel hat weder Bugs noch Glitches die man ausnutzen könnte… Bei der Qualität dieses Spieles kann man aber leider nur meckern!

Sponge ????

Du hast es erkannt, keine Geduld.

DarokPhoenix

Bei Release kannte man die Bugs und Glitsches noch nicht, wie auch. Diese kamen eher später durch das erkunden zum Vorschein. Die Story hat jeder, auch wenn er sich Zeit lässt wie ich, leider sehr schnell durch. Danach habe ich noch ne Woche gezockt, danach war ich gelangweilt. Bevor du übrigens Spieler beschuldigst, solltest du dich erstmal informieren und auch ein bisschen nachdenken 😉

Lord Arktis

Da ich nicht „jeder“ bin hab ich die Story nicht in 2 Wochen durch, kann auch nur am Wochenende zocken. Und die Bugs und Glitchs waren nach wenigen Tagen bekannt. Rund 95% der Spieler haben diese genutzt und sich nach 3 Wochen beschwert das es langweilig ist.

DarokPhoenix

Du verstehst da etwas ganz falsch.

1. Das Spiel ist viel zu einfach, da braucht man weder Spielfehler ausnutzen oder zu cheaten.
2. Zu beginn war gerade der Power Armor Bug extrem nervig, da du dort deine Ausrüstung verloren hast, bzw. du erst den Core entladen musstest, damit man wieder aus der PA raus kam.
3. Das Spiel hat nur Content für ein paar Tage. Im Engame kannst nur ne Atombombe werfen und das war es dann auch mit dem Spaß. Der Boss dropte damals einen Löfel oder sowas.
4. Da es keinen Content gibt, haben die Spieler angefangen Items zu dupen oder auch geheime Vaults zu finden weil Ihnen so scheiß langweilig ist.
5. Ich kenne keinen Spieler der Probleme in dem Spiel hatte zu leveln oder korrekt seine Skills zu investieren. Es gab auch nie einen Beitrag das das Spiel zu schwer sei. Ich hab ohne große Mühe 3x 20% Mele DMG Karte genommen und 3 hitte eine 90er Todeskralle, wow wie anstrengend, da brauchst echt keine Spielfehler ausnutzen 🙂

Anonym

Wer lesen kann ist klar im Vorteil, er wurde nicht gebannt da er nicht mit Absicht dort hin gelangt ist und alle anderen die mit voller Absicht glitches und Bugs ausnutzen werden völlig zu Recht gebannt.

Alfalfa86

Also ganz ehrlich, das ist ja wohl ein massives Armutszeugnis für Bethesda, wenn sie Spieler für ihre eigenen Fehler bannen! Bethesda war lange Zeit mein Lieblings Entwickler aber je mehr ich hinter deren Fassade blicke, desto mehr wird mir klar…

TimTaylor

Das Game wird ja mittlerweile schon bei MM verschenkt 🙂

xDeechen

Leute zu bannen weil sie durch einen Bug oder Glitch irgendwo hin kommen wo sie nicht hin sollen finde ich lächerlich.. Hätte man von anfang an sauber gearbeitet gäbe es viele der Bugs und Glitches überhaupt nicht

Alfalfa86

Du sprichst mir aus der Seele!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x