CoD Cold War: Das sind die 3 wichtigsten Änderungen zur Beta – Laut Entwickler

Bei Call of Duty: Black Ops Cold War startet heute die Beta. Und nach der Kritik zur Alpha auf der PS4 wird Treyarch dafür eine Menge ändern. In einem exklusiven Interview verrieten uns die Entwickler, was sie für die wichtigsten Änderungen halten.

Was hat es mit dem Interview auf sich? Kurz vor dem Start der Beta von Black Ops Cold War hatten wir von MeinMMO die Gelegenheit, mit den Entwicklern von Treyarch zu sprechen. Dabei haben wir uns über zahlreiche Aspekte des neuen Call of Duty 2020 unterhalten und dabei unter anderem auch gefragt, was sie für die wichtigsten Änderungen von der teils stark kritisierten Alpha zur anstehenden Beta halten.

Mit wem haben wir gesprochen? Als Gesprächspartner standen sich dabei unser Shooter-Experte Sven Galitzki sowie Tony Flame, der Lead Game Designer bei Treyarch, gegenüber.

Tony Flame von Treyarch (Quelle: Activision)

Viele Änderungen zur Beta – Das sind die wichtigsten 3 Bereiche

Kritik nach der Alpha: Im Zuge der Alpha, die exklusiv auf der PS4 abgehalten wurde, gab es durchaus Lob aber auch allerlei Kritik für das neue Werk von Treyarch. Die Waffen würden sich noch nicht rund anfühlen, die Grafik wurde kritisiert, auch seien Bewegungen und Animationen noch nicht wirklich flüssig. In diesen Bereichen würde sich CoD Cold War teils wie ein Rückschritt zu Modern Warfare anfühlen, so einige Spieler.

Unser Shooter-Autor Maik Schneider schlug mit seiner Meinung in die gleiche Kerbe, empfand das Gameplay aber auch als angenehm: CoD Cold War verspricht Next-Gen-Multiplayer, doch Alpha erinnert an PS3-Zeiten

Die Konsequenzen für die Beta: Das ließen die Entwickler jedoch nicht auf sich sitzen. Bereits beim Feedback zum Alpha-Test betonte Treyarch, es würde sich um eine Alpha handeln und man werde an vielen Problemen aus dem ersten öffentlichen Test arbeiten. Auch im Rahmen des Interviews mit MeinMMO kündigte Flame an, es werden eine Menge Änderungen für die Beta kommen – und hielt Wort.

cod cold war open beta alle infos titel

Vor Kurzem wurden die offiziellen Patch Notes mit den Änderungen zur Beta von Treyarch veröffentlicht – und diese sind wirklich massiv. Von Änderungen an den Waffen, über Verbesserungen für das Spawn-System bis hin zu zahlreichen Bug Fixes ist so einiges dabei. Doch welche Aspekte sind aus der Sicht der Entwickler dabei am wichtigsten?

Übrigens, die englische Liste mit allen Änderungen könnt ihr euch hier auf der offiziellen Seite von Treyarch anschauen: Offizielle Patch Notes für die Call of Duty: Black Ops Cold War Beta

Hier erwarten euch die wichtigsten Änderungen laut Tony Flame: Obwohl es zahlreiche Änderungen gibt, stechen 3 Bereiche für Flame besonders heraus. In seinen Augen sind

  • Änderungen am Gunplay und dem Kampf-System
  • Änderungen am Bewegungssystem
  • sowie Änderungen bei der Grafik

die wichtigsten Dinge, die von der Alpha zur Beta von Treyarch verbessert wurden. Neben dem Matchmaking waren genau das einige der Bereiche, die von vielen Teilnehmern der Alpha teils harsch kritisiert wurden.

Vieles wird sich im Rahmen der Beta am Multiplayer ändern

Und ob nun Animationen beim Schießen, Animationen von Bewegungen, das Rückstoßverhalten von Waffen, die dazugehörigen Sounds – genau hier wird sich einiges ändern, so Flame.

Dazu meint der Lead Game Designer von Treyarch: „Daran haben wir extrem hart gearbeitet. Sogar schon, bevor die Alpha überhaupt spielbar war. Aber bei der Alpha haben wir eine Menge Feedback erhalten – positives, aber auch konstruktive Kritik. Das haben wir uns zu Herzen genommen und bringen es nun stolz in die Beta.“

Generell sei Feedback und die Nähe und Kommunikation mit der Community für Treyarch sehr wichtig: „Wir nehmen immer Feedback an und schauen ständig darauf, was die Leute sagen.“ Zuversichtlich ergänzt er dann: „Und ich glaube, wir haben einige gute Schritte in Bezug auf das Waffen-Feeling und die Bewegungen gemacht – bei dem Fluss des Ganzen… Das waren einige der Schlüsselpunkte.“

Gerade das Waffen-Feeling soll sich zur Beta spürbar verbessern

Dabei eröffnete Flame, dass die Alpha von CoD Black Ops auch für Treyarch im Prinzip Neuland war – zumindest in solchem Ausmaß: „Natürlich war das erst die Alpha. Ich glaube aber, wir haben noch nie zuvor eine Alpha veröffentlicht für Leute, die Zuhause spielen. Sonst ist das ja immer im Rahmen der E3 oder so. Es war also eine neue Situation für uns. Wir sind es nicht gewohnt, dass da auf einmal Millionen Spieler von Zuhause [die Alpha] zocken.“

Und auch im Interview wird wiederholt betont – es sei eben erst eine Alpha gewesen und diese sei nun mal noch nicht komplett repräsentativ für das, was am Ende tatsächlich rauskommt. Die letzten 10 % der Arbeit würden da gefühlt 90 % des gesamten Aufwandes ausmachen, so Flame.

„Es war eine Alpha und Spieler werden grafische Verbesserungen, Beleuchtungs-Effekt-Verbesserungen, Performance-Verbesserungen sehen – die Sicht wird besser sein. Viel von dem Feedback, das wir zur Alpha bekamen, waren Dinge, die uns bekannt waren, an denen wir bereits gearbeitet haben und es [das Feedback] war nochmal ein zusätzlicher Ansporn, sich in bestimmten Bereichen nochmal extra hart ins Zeug zu legen.“

Eine weitere wichtige Änderung – der FOV-Slider: Hat euch also Call of Duty: Black Ops Cold War in der Alpha enttäuscht, so könnte sich ein erneuter Blick im Rahmen der Beta also durchaus lohnen. Denn es sind wirklich eine Menge vielversprechender Änderungen für die Beta an Bord.

So erhält Black Ops Cold War mit Start der Beta beispielsweise etwas, was sich Konsolen-Spieler seit Jahren wünschen – nämlich einen FoV-Slider. Auch das gab Tony Flame bereits bekannt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Damit lässt sich endlich auch auf PS4 und Xbox One das Sichtfeld verstellen. Auch ein Ping-System für den Multiplayer wird kommen, um auch ohne Voice Chat besser mit seinen Team-Kameraden kommunizieren zu können. Mehr dazu erfahrt ihr in Kürze hier auf MeinMMO. Hier gibt’s 5 weitere wichtige Dinge, die ihr zum Beta-Start wissen solltet.

Wie sieht es mit euch aus? Werdet ihr euch CoD Cold War in der Beta anschauen? Was haltet ihr von den Änderungen? Sind das auch für euch ausschlaggebende Punkte? Übrigens, bei der Beta könnt ihr auch eine exklusive Belohnung abstauben: So holt ihr euren ersten Waffen-Bauplan für CoD Cold War in der Beta

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ulysses

Vielleicht können die ja auch mal den Sound in Warzone fixen. Ich habe keine Ahnung wie ich die Footsteps besser hörbar machen kann. Wenn ich dazu im Vergleich in Streams sehe das die Leute den Gegner deutlich orten können, revives hören! etc. dann frage ich mich wie das geht. Benutzen die etwa alle Astro mixamp ?

Vaylor_TV

ich hoffe ja auf sowas wie easy anticheat. das sollten sie mit einbauen denn die cheaterei in MW ist ja nicht mehr normal.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x