E3 2020 wird offiziell ausfallen – Was bedeutet das für PS5 und Xbox Series X?

Die Spielemesse E3 wird in diesem Jahr tatsächlich abgesagt. Heute Abend (11. März) erfolgte eine offizielle Mitteilung des Veranstalters ESA, in dem das Aus der Messe für 2020 erklärt wird. Grund ist der Coronavirus. Was hat das für Auswirkungen für PlayStation 5 (PS5) und Xbox Series X?

Update 11. März, 17:00 Uhr: Die E3 wurde jetzt offiziell abgesagt. Auf der Website des Veranstalters (viae3expo) wurde das Aus für 2020 bestätigt. Begründet wurde dies folgendermaßen:

Nach der zunehmenden und überwältigenden Besorgnis über das COVID-19-Virus waren wir der Meinung, dass dies der beste Weg ist, in einer so beispiellosen globalen Situation vorzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir nicht in der Lage sind, diese Veranstaltung für unsere Fans und Unterstützer durchzuführen. Aber wir wissen, dass es die richtige Entscheidung ist, basierend auf den uns heute vorliegenden Informationen.

Stattdessen werde geprüft, ob eine Online-Alternative im Juni 2020 durchgeführt werden könnte, um den Ausfall zu kompensieren.

Update 11. März, 18:24 Uhr: Die ersten Entwickler reagieren auf die Nachricht, dass die E3 nicht stattfinden wird. So gab Xbox-Chef Phil Spencer via Twitter bekannt, dass man ebenfalls auf eine Online-Lösung abzielt:

Die E3 war schon immer ein wichtiger Moment für das Team Xbox. Angesichts dieser Entscheidung werden wir dieses Jahr die nächste Gaming-Generation mit der Xbox-Community und allen, die es lieben zu spielen, über ein digitales Xbox-Event feiern. Details zum Zeitplan und mehr in den kommenden Wochen.

Originalmeldung:

Was meinen die Insider zur E3? Schon seit Tagen spekuliert die Gaming-Branche darüber, ob nach Absagen von Events wie der GDC und der SXSW (zwei große Gaming-Veranstaltungen) die E3 überhaupt stattfinden kann. Immerhin wurde in Kalifornien aufgrund des Coronavirus der Ausnahmezustand ausgerufen und die E3 soll vom 9. bis 11. Juni in Los Angeles stattfinden.

Jetzt erklärte Publisher Delvolver Digital über Twitter, dass alle ihre Flüge zur E3 stornieren sollen. Auch Kotaku-Autor und Branchen-Insider Jason Schreier hat sich zur Situation geäußert.

Ich habe von zwei Personen gehört (allerdings aus zweiter Hand), dass die E3-Stornierung morgen früh bekannt gegeben wird und eine Person mit ESA-Verbindungen besteht darauf, dass dies nicht der Fall ist. Normalerweise behalte ich widersprüchliche Informationen für mich, bis ich herausgefunden habe, was wahr ist, aber da E3-Gerüchte jetzt überall auftauchen, dachte ich, ich sollte hier transparent sein.

Jason Schreier, Autor von Kotaku, über Twitter

Die Website Ars Technica will von Personen erfahren haben, die mit den Mitgliedern des E3-Veranstalters ESA zu tun haben, dass eigentlich eine entsprechende Pressemeldung für den 10. März geplant war. Nun soll sie heute (11. März) erfolgen.

In dieser Mitteilung gibt die ESA angeblich das Aus der E3 für dieses Jahr bekannt.

E3 messe eingang
Dieses Eingangsschild mit der Zahl 2020 sehen wir dieses Jahr vielleicht nicht.

Eine schwierige Situation für die Spiele-Branche

Wie sicher ist die Absage? Noch gibt es keine offizielle Stellungnahme des Veranstalters ESA. Damit wurde die E3 also noch nicht offiziell gecancelt. Da aber inzwischen so viele Stimmen aus der Branche laut werden und mehr und mehr Personen erklären, dass die Absage am 11. März erfolgt, scheint durchaus etwas an der Sache dran zu sein. Sicher wissen wir es erst, wenn sich die ESA hierzu äußert.

Wann soll die Absage erfolgen? Angeblich ist mit der offiziellen Bekanntgabe am 11. März um 17:30 Uhr unserer Zeit zu rechnen (via bloomberg).

Was bedeutet das Aus der E3 2020 für PS5, Xbox One und weitere Ankündigungen? Die E3 wäre wohl die Plattform geworden, auf der Microsoft mehr Informationen bezüglich der Xbox Series X verraten hätte.

Sony dagegen hatte sowieso schon bekannt gegeben, nicht auf der Messe zugegen zu sein. Allerdings hätten Publisher und Entwickler auf der E3 trotzdem neue Titel für die PlayStation 5 (PS5) präsentiert – sofern Sony die Konsole demnächst mal offiziell vorstellt.

Darüber hinaus sind auf der E3 immer viele Ankündigungen neuer Spiele zu erwarten. So hofften Spieler darauf, dass Bethesda auf der E3 Neues zu Starfield und The Elder Scrolls 6 zeigt. Cyberpunk 2077 wäre wohl ebenfalls ein großes Thema gewesen.

Vor allem aber wollte Microsoft eine große Show veranstalten, was sicher mit interessanten Neuankündigungen verbunden gewesen wäre – auch für die Xbox Series X.

Bei einer potenziellen Absage der E3 stehen Publisher und Entwickler unter Kommunikationsdruck. Wie können sie den Spielern nun am besten ihre neuen Produkte präsentieren?

Michi Obermeyer und Leya Jankowski
Keine E3 2020? Dann machen wir eben unsere eigene virtuelle Messe!

Kommt die virtuelle E3?

Sollte die E3 ausfallen, gibt es Ersatz? Gerüchten zufolge denkt die ESA derzeit über eine „Online E3“ für den Sommer nach, eine Art virtuelle Messe, die man per Livestream verfolgen kann. Wie diese aber dann aussieht und wann sie stattfindet, das ist alles unbekannt.

Ebenso wäre es möglich, dass Publisher und Entwickler nun ihre eigenen kleinen und virtuellen Ankündigungs-Events veranstalten. Dadurch müssten sie sich nicht kostbare Zeit mit der Konkurrenz teilen und es wäre auf Biegen und Brechen kein Crunch nötig, um „E3-Demos“ rechtzeitig fertigzustellen, die dann vielleicht bei einer größeren Masse an Neuankündigungen nicht die Aufmerksam bekommen, die ihnen zusteht.

Schon auf die Absage der Entwickler-Messe GDC reagierten die Publisher damit, dass sie „eigene Online-Events“ ankündigten, um dort das zu zeigen, was sie sonst auf der GDC gezeigt hätten.

Fakt ist, sollte die E3 wirklich abgesagt werden, gibts vorerst für Spieler keine Möglichkeit, kommende Titel selbst auszuprobieren. Hands-Ons fallen damit erst mal flach. Erst auf der Gamescom im August wäre ein Anspielen möglich – sofern dieses Event nicht ebenfalls abgesagt wird.

Wie informiert ihr euch über Neuigkeiten? Wir bei MeinMMO halten euch stets auf dem Laufenden. Wir stellen euch die neuesten Spiele vor und informieren euch zudem über die kommenden Konsolen PS5 und Xbox One X.

Das heißt, ihr bekommt selbst ohne E3 bei uns alle neuen und wichtigen Informationen. Wie klingt die Idee einer virtuellen MeinMMO-Messe für euch?

Quelle(n): Ars technica, Bloomberg, PCGamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

46
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Psycheater
2 Monate zuvor

Panikmache noch und nöcher. Alle bekloppt

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

(Der folgende Beitrag soll kein persönliche Angriff auf irgendeine Person hier sein,es handelt sich lediglich um meine eigene Meinung,die niemand teilen muss oder übernehmen soll!)

Das ist so dermaßen absurd übertrieben,wie mit diesem Virus umgegangen wird lol
Es ist eigentlich nichts anderes als eine Grippe,es ist sehr viel wahrscheinlicher an irgendwas anderen als an diesem scheinbaren Killervirus zu sterben.

Das Virus hat lediglich eine Sterblichkeitsrate von ca 3% und zu den Opfern gehören meist die Menschen,die bei Krankheiten ohnehin zur Risikogruppe gehören,also Alte,Kinder,Menschen mit Vorerkrankungen.
In China sind über 80.000 Menschen infiziert,ca 3.000 davon sind gestorben und über 20.000 wurden geheilt,die Zahl der Infizierten und Toten beträgt in China nicht mal 1%.
Im Vergleich,bei der Epola-Epidemie in Westafrika sind 28.000 Menschen infiziert geworden und 11.000 gestorben.
Bei einen späteren Ausbruch bis letztes Jahr,sind 3400 Menschen infiziert worden und 2200 gestorben.
Das waren Sterblichkeitsraten von ca 65% bzw 40%.

Bei uns in der Stadt werden keine Events oder sonst irgendwelche öffentlichen Auftritte abgesagt,da man den „gesunden Menschenverstand“ benutzt.

Wie man sieht gibt es aber massenhaft Menschen die sich von den Medien total wild machen lassen und meinen man hätte es mit einer neuen Spanischen Grippe zu tun,anstatt sich mal 5 Minuten mit den Zahlen und andere Epidemien zu beschäftigen,um zu sehen was das Coronavirus für ein „Witz“ ist. roll

alfredo
2 Monate zuvor

gut dass menschen wie du nicht bestimmen wo es lang geht… allein in italien sind am dienstag 168 menschen an corona gestorben. für einen gewissen teil der bevölkerung ist corona kein witz und die gilt es mit solchen maßnahmen zu schützen. zu deinem gesunden menschenverstand: „Der Leiter der Virologie in der Berliner Charité, Christian Drosten, schätzt, dass sich bis zu 70 Prozent der Deutschen am Coronavirus anstecken. Rechnet man die WHO-Zahl auf die dann 56 Millionen Infizierten in Deutschland um, dann würden 1,9 Millionen Menschen infolge der Virus-Epidemie sterben.“ aber was solls, reichen wirs einfach durch die bevölkerung, sind ja nur 3%. unsere krankenhäuser sind ohne dem ganzen schon total überlastet, ohne verzögerung/eindämmung bricht das komplett zusammen und vielen risikofällen kann dann garnicht mehr geholfen werden, erhöht möglicherweise auch nochmal die sterberate.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Alfred,zum Glück bestimmt auch niemand das Leute wie du auch nur ansatzweise irgendwas zu sagen haben wink
Ja sicherlich,in Deutschland infizieren sich jetzt über 50 Millionen Menschen und über 1 Million werden wahrscheinlich sterben…besonders bei unseren „katastrophalen“ Gesundheitssystem lol

Erklär mal warum das nicht in China schon längst passiert ist ? Das Virus ist in einer Großstadt oder sagen wir Provinz ausgebrochen,mit Millionen Einwohner und davon hat China mehrere,wo sind denn die Millionen Toten geblieben ? Hätte es in China doch geben müssen,da man in China am Anfang völlig unvorbereitet war und es bis heute nicht mal ein Impfstoff gibt,man hat extra dafür noch Krankenhäuser gebaut,habe ich was verpasst oder wo sind da die Massengräber mit Millionen Tote geblieben ? In Europa gibt es auch mehrere Zehntausend Infizierte,wir haben eine super Infrastruktur und massenhaft Großstädte,Italien hat die mit Abstand meisten Infizierten in Europa und wo ist das Massensterben ? Seltsamerweise leben die meisten noch,die infiziert sind,und werden es wohl auch noch in Zukunft,wie man es selbst in China sieht.

alfredo
2 Monate zuvor

noch ist alles „halb so wild“ weil eben diese extremen maßnahmen getroffen werden über die du dich lustig machst. wir sind gerade erst am anfang der epidemie, das „massensterben“ gibt es schon und es wird mit jedem tag schlimmer wenn man nicht handelt. deine ganzen tollen statistiken bringen dir garnichts weil das eine neue art virus ist und wir dazu keine langzeit beobachtungen haben. deine argumentation spricht nicht gerade für deine empathie. am besten lässt du das kommentieren bei solchen themen, wie du siehst stimmt dir hier niemand zu

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Man Junge läuft bei dir im Kopf noch alles sauber oder was ?

DU Witzfigur solltest vielleicht mal raffen das es MEINUNGSFREIHEIT gibt und ich hier MEINE Meinung abgebe und vertrete und wenn dir das nicht passt ,dann hör doch einfach auf das zu lesen.

Man merkt doch das man mit dir überhaupt nicht normal reden kann.

Kannst mir ja mal einen Arzt zeigen,der das hier als Massensterben bezeichnet,wenn ca 3% der erkrankten sterben.

Du bist das beste Beispiel für Leute die ich meine.Rastest völlig aus weil jemand eine andere Meinung hat,schiebst Panik wie sonst was und Stastiken usw sind ja egal,verständlich weil dann müsste man ja zugeben, dass an dem was ich sage etwas wahres ist.
Stürm du mal weiter die Discounter und decke dich mit Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel ein und rufe am beste gleich beim Katastrophenschutz an,wenn du hustest. shock

alfredo
2 Monate zuvor

oje jetzt kommt das typische mimimi… ich merke schon das hat keinen sinn, viel spass bei der vertretung deiner asozialen meinung.

Kerry
2 Monate zuvor

Es geht den Behörden wehniger um die Grippe an sich. Es geht um die daraus resultierende tödliche Lungenkrankheit. Denn die ist eben aktuell nicht heilbar. Wenn es dich knallhart erwischt dann gehst du eben drauf.
In Italien ist es nun auch so, dass auf Grund der vorhandenen Kaparzitäten nurnoch die wirklich überlebensfähigen Lungenpatienten am Leben gehalten werden. Die richtig harten Fälle auf Grund des virus werden dem Tod überlassen. Und das stelle ich mir aktuell schon sehr schlimm vor, wenn du aus überzeugung Arzt geworden bist und weißt, du musst diese Menschen sterben lassen….
Klar mich nerft die Hysterie auch, trotzdem ist es aktuell eher vernünftig.

Ne Freundinvon mir kann das auch nicht so locker nehmen,die arbeitet in nem Kindergarten, neben einer kindergrippe, Ich selber kann das auch nicht so locker nehmen. Ich arbeite im Lebensmittelbereich und habe mit tausenden von Menschen zu tun. Wenn wir dicht machen müssen bekommen bedürftige nichts mehr zu essen. Und erklär das mal deren Kindern. Das ist wirklich gar nicht mehr lustig!

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Nein,wenn es dich erwischt wirst du sehr wahrscheinlich überleben,wie die Zahlen klar zeigen.
Es gibt jedes Jahr auch Grippewellen,dabei sterben auch Menschen an Lungenentzündungen und im Sommer sterben zahlreiche allein an der Hitze und wer sind meist die Toten ? Menschen mit einem schwachen Immunsystem.

Weißt du was kürzlich ein Arzt in den Medien gesagt hat ? Der war damals in Westafrika freiwillig im Einsatz bei Ebola und der meinte das wir von Glück reden können,dass es sich hierbei um ein vergleichbar harmloses Virus handelt.Die Opfer von Ebola die erkrankt und gestorben sind DIE waren für ihn schrecklich und nicht das was jetzt läuft.

Ja im Kindergarten ist auch eine andere Sache,denn Kinder,besonders Kleinkinder gehören auch zur Risikogruppe.

In was für einer Welt meinst du,dass Menschen nichts mehr zu essen bekommen,wenn die Läden geschlossen werden ? Wir leben in einem Sozialstaat,hier müssen nicht mal Menschen ohne Geld verhungern,jeder halbwegs vernünftige Staat hat für solche Katastrophenfälle auch entsprechende Pläne,die Bundeswehr z.B. hat für den Katastrohenfall riesen Lager im Land in denen Tonnen an Medikamente gebunkert werden und die sind nicht auf die eigenen Soldaten beschränkt,sondern auch für die Zivilbevölkerung gedacht.
Der Staat lässt nicht die Läden dicht machen und meint „Ach sollen die Leute doch sehen wo sie bleiben!“.
Kam vorgestern in den Nachrichten,weißt du was derzeit eigentlich viel mehr ein Problem ist ? Das es genug Leute gibt,die durchdrehen und Hamsterkäufe machen und die dafür sorgen,dass in manchen Regionen die Tafel weniger unverkaufte Lebensmittel von den Märkten bekommt,weil in einer übergewichtigen Bevölkerung Menschen meinen sie würden demnächst verhungern,DAS erklär mal Kinder,warum es solche Menschen gibt.

Kerry
2 Monate zuvor

Ach ja? Wer gibt dir das Recht zu sagen ich würde es im falle eines falls überleben? Weißt du das ich ne Herzschwäche habe? Das ich Herzmäßig erblich stark vorbelastet bin? Nein, jetzt weißt dus. Ich muss also trotzdem aufpassen.

Erzähl mir nichts von Tafeln. Ich weiß ganz genau wie es da aktuell zu geht. Es ist naiv zu behaupten sie würden aktuell kaum was bekommen. Das ist einfach falsch. Denn aktuell sind die meist verkauften Artikel Scheißhauspapier, Küchentücher und Taschentücher. Erst jetzt geht es so langsam auf die Lebensmittel zu. Heute habe ich z.B. in Läden gesehen das es so langsam an die Damenhygieneartickel geht. Im Netto bei mir um die Ecke waren alle billig Nudeln ausverkauft. Genauso wie sämtliches Obst und Gemüse.
Es ist nun ein mal nicht jeder Tag wie der andere. Man merkt wann die Läden ihre Kühlregale aufräumen und Trockenwahren. Und manchmal eben nicht. Manchmal laufen nebenbei auch Spendenaktionen. Die einen bekommen mal wehnig und die anderen mal mehr. Und wieder andere haben volle Lager und bekommen nicht mal Knödel für 10 Cent los. Einfach weil es auch bei der Tafel Leute gibt die viel zu hohe ansprüche haben.
ich könnte jetzt noch viel tiefer gehen, mache ich aber nicht. Es hat seine Gründe. Momentan jedenfalls muss man sich bei den Tafeln (zumindest bei den allermeisten) keine Gedanken machen.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Was gibt dir das recht mich hier do dumm anzumachen, weil ich eine andere Meinung habe ? Bei dir läuft wohl ebenfalls etwas nicht mehr ganz sauber.

Schön das du eine Herzschwäche hast, willst jetzt Aufmerksamkeit und Mitleid ?

Ich rede hier von normale Menschen die nicht zu einer Risikogruppe gehören,aber das ist dir wohl entgangen.

Jaha ich habe also Unrecht und du weißt auf die aktuelle Lage ist ? Ahja.
Mal zur Info, die Aussage mit der Tafel kam von der Tafel selbst und nicht von mir,glaube von der Tafel im Duisburg kam das,bin mir aber nicht sicher, auf jeden Fall kommt die Aussage aber von Mitarbeiter der Tafel.

Müsstest du doch wissen,du meinst doch du kennst die aktuelle Lage?! Scheinbar nicht.

Meldungen Hygieneartikel UND Lebensmittel gehamstert werden gibt es nicht erst jetzt,die gab es schon vor Tage.
Von Rewe selbst kam die Aussage,dass man den überdurchschnittlichen Vekauf dieser Artikel bemerkt hat, ABER das nur in einzelnen Regionen und nicht überall im ganzen Land passiert,man also auch keine Lieferengpässe hat,bei uns .B. sind Läden nach wie vor gefüllt.

Und die Leute bei der Tafel, also die die praktisch ganz unten sind haben zu hohe Ansprüche?
Ey herablassender geht es wohl kaum noch,du selbstgefälliger Arsch.

Und jetzt spar dir doch einfach weitere Antworten,schreibst davon du wüsstest was aktuell abläuft, aber öffentliche Meldungen von Märkte und der Tafel nicht mitbekommen.

Mich hier als Idioten hinstellen, weil du es nicht auf die Reihe bekommst eine andere Meinung zu respektieren, aber selbst rein gar nichts vorlegen können was deine Äußerungen unterstreichen.

Kannst dir ja mit den anderen Choleriker da oben einen Bunker kaufen.

Mehr brauche ich dazu nichts sagen.
Austicken und keine andere Meinung respektieren ,fangt erst mal an euch unter Kontrolle zu bekommen und dass Wort Meinungsfreiheit zu verstehen. -.-*

Kerry
2 Monate zuvor

Ich mach dich nicht dumm an. Man kann jetzt darüber streiten aber du bist generell schnell auf Angriff getrimmt… oder Verteidigung. Das ist dein Problem. Wenn dir die Meinung anderer nicht passt lass es doch einfach.
Es tut mir ja leid aber genauer darauf ein zu gehen verbietet mir mein Arbeitsvertrag. Tut mir leid. Und schau mal genau wo Duisburg liegt. Richtig, NRW. DA wo aktuell der Epedemie-Brandherd in Deutschland ist. Klar ist da momentan die Hölle los. Und klar kann es da für die Tafeln scheiße aussehen.
Das habe ich aber auch gesagt, wenn du richtig lesen würdest. Bei den einen gibt es eben mal mehr und mal wehniger. Man kann das bei den Tafeln nie fest legen „Aha die bekommen jetzt die und die Menge und das Täglich“. Das geht gar nicht.
Weil nämlich jeder Laden etwas anderes zur Verfügung stellt. Jeder Laden hat seine eigenen Regeln.
Das kann man nicht verallgemeinern. Und wenn man regelmäßig mit der Tafel zu tun hat weiß man das auch. Es gibt immer mal Tage oder auch mal Wochen wo man eben mal nicht so viel Gemüse oder Mopro bekommt. Oder Trockenwahre. Und an anderen Tagen bekommt man so viel das man am Ende des Tages das meiste wieder wegschmeißen muss. Also aktuell eigendlich eine ganz normale Situation.
Keine tolle, aber nicht sonderlich ungewöhnlich.

Und was ich mit Ansprüchen meine? Ganz einfach. Es sind ganz normale menschen wie du und ich. Aber auch diese Menschen mögen vielleicht nur eine bestimmte Wurst, einen bestimmten Käse, einen bestimmten Aufstrich in nur einer bestimmten Geschmaksrichtung. Nur ein bestimmtes Brot, Teilchen oder Brötchen. Oder nur Milch von einer bestimmten Marke. Gerade bei der Tafel, in meiner Region, gab es gerade zu Jahresanfang Tonnenweise Raklettkäse, 89% davon konnten die wegschmeißen, weil den keiner wollte. Um nur ein beispiel von vielen zu nennen.

Ja klar, ich verfolge nicht jeden Kleinscheiß in den Medien, da gebe ich dir recht. Aber im ernst? Dafür habe ich auf Arbeit wirklich mehr als genug zu tun, als mich rund um die Uhr mit irgendwelchen „News“ zu beschäftigen von denen gut die Hälfte falsche oder verdrehte Tatsachen enthalten.

Klar, die „Hamsterkäufe“ mögen vielleicht mancher Orts übertrieben sein. Richtig. Aber die „Ach wir warten mal ab was passiert und reagieren dann… iiiirgendwann mal wenn es sich lohnt“-Haltung der Politik, die sie heute bei der Pressekonferenz durchblicken haben lassen, ist genauso naiv, Gerade dann wenn man genau weiß und sieht, rund rum die Länder, um Deutschland machen alles dicht. Grenzen, Schulen… usw.
So und was machst du nu? Abwarten und Tee trinken? Man kann sich auch vorbereiten ohne Panik zu haben.
Ich jedenfall werde weiter aufpassen denn ich arbeite im Lebensmittelbereich und habe nicht nur meiner Familie eine Verantwortung gegenüber sondern auch mit den Kunden und Kollegen, mit denen ich tagtäglich zu tun habe.
Etwas was eigendlich selbstverständlich für jeden sein sollte.
Panik? Nein!! Verantwortung? JA!!

Kerry
2 Monate zuvor

Ach ja. Und einen generellen Vorrat sollte man immer im Haus haben. Ob Pandemie, Hysterie, Naturkatastrofen usw. oder gar nichts von allem.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Ach nein wirklich? Schön das du wenigstens weißt was von offizieller Regierungsstelle empfohlen wird,gibt dazu auch eine Liste im Internet abzurufen.

Weißt auch was in solchen Fällen geraten wird ? KEINE PANIK BEKOMMEN.

Kerry
2 Monate zuvor

Die Liste interessiert mich nen feuchten kericht. Denn das was die einem vorschlagen, sind haufenweise markenprodukte zum abwinken…. Erstens mal habe ich für so nen Mist kein Geld und zweitens bekomme ich bei günstigeren Marken für den selben Preis das Doppelte. Bei sonderangeboten sogar das dreifache. Sogar mit deutlich besserer oder gleichwertiger Qualität.

gouly-fouly
2 Monate zuvor

Dein Kommentar ist viel mehr ein Witz

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Ja deiner auch,oh ein dummer Spruch wie geistreich,hast bestimmt lange überlegt wink

Schuhmann
2 Monate zuvor

Im Vergleich,bei der Epola-Epidemie in Westafrika sind 28.000 Menschen infiziert geworden und 11.000 gestorben.

28.000 Menschen infiziert: Der Ebola-Virus war extrem tödlich, aber schlecht darin, sich zu verbreiten.

Die Gefährlichkeit eines Virus kommt doch nicht allein durch die Tödlichkeit, sondern auch darüber, wie gut es darin ist, sich zu verbreiten. Der Corona-Virus ist extrem gut darin, sich zu verbreiten, eben weil er in vielen Fällen so milde verläuft und Leute gar nicht merken, dass sie ihn haben und dass sie ansteckend sind.

Wenn Wissenschaftler wie Virologen schon vor Monaten sagten: Das ist echt heftig – dann denke ich, sollte man denen glauben.
Und nicht den Leuten, die Null Ahnung haben, sich irgendwas zusammenreimen und dann mit ihrem Wikipedia- und Facebook-Wissen sagen: „Das ist nicht so ernst. Das ist nur Medien-Hype.“

Das ist echt ein Problem unserer Zeit, dass jeder meint, er wüsste es besser als Wissenschaftler, weil „ich hab das selbst bei Internet-Recherche so gefolgert.“

Das ist so wie wenn ich die Probleme von Bayern München löse mit meinem extensiven Wissen aus Fußballschauen, FIFA Manager und Transfermarkt.de. Klar, kann ich machen. Macht ja auch Spaß. Aber hat mit der Realität, wie Dinge wirklich funktionieren, echt nicht so viel zu tun.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Mit Ebola haben wir eben einfach Glück gehabt,bisher.
Die Gebiete in denen das Virus in Afrika ausbricht,sind nicht wirklich Urlaubsziele,also auch keine Touristen die um die ganze Welt fliegen und es ist nicht so dicht besiedelt wie bei uns,mit unseren Großstädten.
Da das Virus bei den Infizierten nicht sofort ausbricht,wäre wohl die Wahrscheinlichkeit höher,dass das gleiche auch mit Ebola laufen würde und dann hätten wir wohl wirklich ein ernsthaftes Problem,weil dagegen gibt es bisher auch keine Impfstoff und die Sterblichkeitsrate ist sehr viel höher.

Ja das Virus breitet sich gut aus,aber es ist eben der Unterschied,die Sterblichkeitsrate ist ein Witz im Gegensatz zu vielen anderen Krankheiten und hier gibt es auch reichlich Fälle,wo Menschen infiziert sind und es eben auch nicht merken,weil es so milde verlaufen kann,es verbreitet sich also schnell,ist aber ansonsten ziemlich harmlos und vor etwas das harmlos ist,braucht man wohl kaum wirklich Angst und Panik haben.

EIne Umfrage ergab auch vor ein paar Tagen,dass die klare Mehrheit der Bevölkerung wegen dem Coronavirus auch keine Angst hat und auch keine Panik deswegen bekommt.

Wissenschaftler sind auch nur Menschen,die täuschen sich auch und das ist schon oft genug passiert,genauso wie in den Medien jeder Furz dramatisiert wird (in 1.Linie damit die Zahlen stimmen).
Mal ein paar Beispiele der letzten Jahre:

Schweinegrippe wurde auch dramatisiert und als sonst was für eine Pest dargestellt und was war am Ende ? Das Massensterben ist ausgeblieben,stattdessen hatte man massenhaft Impfstoff,den keiner mehr brauchte.

Die Russen oder Amerikaner brauchen nur vor ihren Grenzen normale Manöver abhalten und schon heißt es in den Medien der Krieg steht kurz bevor,man muss kein Experte sein um zu Wissen,dass weder die USA noch Russland scharf darauf sind Krieg zu führen,nicht mal im Kalten Krieg ist das passiert,jedes mal wenn Atomwaffen auf dem Plan standen,hat eine Seite einen Rückzieher gemacht,weil beide wussten was das sonst für Folgen hat.

In den letzten Monaten Iran und die USA,beide hassen sich,seit Monate heißt es in eine Tour in den Medien die stehen kurz vor einen Krieg,auch dann melden sich wieder irgendwelche Experten und bestätige das und was ist bisher passiert ? Kein Krieg in Sicht,der ist nicht mal ausgebrochen nachdem die USA den iranischen General offiziell getötet haben,die Vergeltungsaktion des Iran mit dem Raketen war ein Witz (das weiß ich u.a aus 1.Hand weil ein Familienmitglied von mir bis vor kurzen noch im Irak war und direkt auf den Stützpunkt stationiert war und es live mitbekommen hat).
Auch hier braucht man kein Diplom oder Doktortitel um zu wissen,wie unwahrscheinlich ein Krieg zwischen den beiden ist,warum sollte offensichtlich sein (der Krieg wäre nicht auf den Iran beschränkt und Russland und China sind im Hintergrund).
Zu derzeit hieß es von mehreren Fachleuten aber ein Krieg steht kurz bevor,was für ein Blödsinn das war,konnte einen nicht nur wegen dem genannen Tatsachen klar werden,sondern auch aus der Tatsache das die USA dort gar nicht die Truppen für eine Invasion und einen großen Krieg stationiert haben (wie das im Vorfeld mit der Vorbereitung läuft hat der Irakkrieg gezeigt).

Und als Gamer/in ? Wie oft haben sich schon Analysten zu Wort gemeldet,die meinten Spiel XY wird der Kassenschlager überhaupt und was war ? Am Ende der totale Ladenhüter.

Sonst werden doch auch ständig Zahlen und Aussagen irgendwelcher Privatleute genommen,die meinen sie wüssten z.B. wie hoch die Spielerzahlen von WoW sind und das wird auch nicht selten für wahrscheinlich gehalten.

Aber bei diesen Thema hat man nun also keine Ahnung,weil man nicht bei der WHO hockt ?
Mal ganz davon abgesehen,habe ich irgendwo erwähnt woher ich komme,welches Geschlecht und welche Hautfarbe ich habe ? Welcher Religion ich angehöre,wie mein Name ist und welchen Bildungsstand und Beruf ich habe ? Nein oder ? Ich habe auch nirgendwo geschrieben dass das Coronavirus überhaupt nicht ernst zu nehmen sei,das es überhaupt nicht harmlos ist,denke ich selbst auch nicht.

Ich habe geschrieben und gemeint,dass es Menschen gibt die sich sofort wild machen lassen und Panik schieben,weil jeden Tag alles mögliche berichtet wird und es ist doch einfach eine Tatsache,dass genug Medien schon völlig übertriebene Schlagzeilen bringen,eben nur damit die Leser-/Zuschauer-/Zuhörerzahlen stimmen,ein Beispiel gab es erst vorgestern,als sich die WHO wieder gehäußert hat,in einem N-TV Artikel in der Schlagzeile die WHO würde von einer „schockierend hohe Mortalitätsrate von 3,4 Prozent“ sprechen.
„Schockierend hoch 3,4%“ (also umgekehrt überleben 96,6%) im ernst ist so eine Schlagzeile nicht völlig übertrieben ? Das die Schlagzeile wohl voll daneben ist,war wohl nicht nur meine Meinung,denn kurz darauf wurde das „schockierend“ entfernt und es hieß nur noch die WHO für von einer Mortalitätsrate von 3,4% sprechen.
Deswegen eben der Vergleich mit Ebola,also schockierend hoch oder überhaupt hoch würde man doch ehr bei einer Sterblichkeitsrate von z.B. 40,60% sagen ?!

Ich sage gar nicht das es falsch ist das Virus nicht ernst zu nehmen und überhaupt keine Maßnahmen zu ergreifen.
Es geht mir darum,dass man bei der Art der Berichterstattung und dem Verhalten mal vernünftig und auf dem Boden bleiben soll,also die Medien nicht tun als hätten wir hier das schlimmste Killervirus der Menschheitsgeschichte,welches kaum wer überlebt und die Leute nicht gleich völlig überreagieren,wie z.B. Leute in den USA,die sich statt Haus einen Bunker kaufen und hamstern,weil sie meinen morgen würden die Russen oder Chinesen angreifen oder der Mond auf die Erde stürzen.

Ich habe mich kürzlich mit ein paar Bekannten unterhalten,da waren wir uns z.B. darin einig,dass es vernünftig ist sich regelmäßig und ordentlich die Hände zu waschen (oder überhaupt zu waschen) und man auf unnötigen Körperkontakt wie einen Handschlag erst mal verzichten sollte.

Ich hatte auch nicht vor hier mit dem Beitrag irgendwem ans Bein zu pinkeln,ich habe ja nicht mal jemanden persönlich genannt,ich finde den Umgang damit ZUM TEIL nur übertrieben.

Mit „den Medien“ meinte ich übrigens auch nicht Mein MMO (also auch nicht den Artikel hier),sondern solche Blättern wie Bild oder Klatschblätter die 24/7 Harry und Meghan stalken und angebliche Insiderinformationen haben.

Ich hatte gar nicht vor hier ein Buch zu schreiben whew

Kerry
2 Monate zuvor

Also ich habe die Pressekonferen vorhin mitverfolgt und war eher schockiert.
Während andere Länder auf Nummer sicher gehen und sich wirklich vorbereiten, heißt es von unseren Sesselfurzern wieder nur „Ah ja, warten wir mal ab was passiert. Bisher ist es ja nicht so schlimm.“
Genau den Fehler hat China anfangs auch gemacht. Deswegen ist ja überhaupt erst so eskaliert.
Dafür habe ich ehrlich gesagt gar kein Verständnis, für so viel Naivität.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Ist ja was ganz neues das China den Fehler auch gemacht hat.

Wenn dir die Maßnahmen hier nicht passen, dann wandern doch aus,Trump har kürzlich ein Einreiseverbot erlassen,vielleicht kommst ja noch durch.

Den Blick für die Realität hast du doch schon völlig verloren.

CoolhandX
2 Monate zuvor

Sorry aber bei solch einer Aussage dürfte der Begriff „gesunden Menschenverstand“ eigentlich gar nicht in deinem Text vorkommen, denn der ist, wahrscheinlich durch Unwissenheit, abhanden gekommen. Informiere dich besser noch mal, komm aus deiner Fantasyblase raus. Erst denken, dann…. naja Du weist schon….aehmm oder auch nicht. *kopfschüttel*

Snake
2 Monate zuvor

Ich nehme den Virus auch nicht ernst. Warum auch? Wir sterben eh früher oder später und wenn der Virus mich erwischt, wie sagt der Wendler und der Pocher: EGAL!

alfredo
2 Monate zuvor

hoffe das ist ein witz, asozialer also so kann man nicht denken.

Snake
2 Monate zuvor

Wieso ist es Asozial die Wahrheit zu sprechen? Wir alle sterben früher oder später, das ist der Lauf des Lebens. Und wenn ich eben durch das Virus sterbe ist es mir egal.

alfredo
2 Monate zuvor

da wir eh alle sterben, sollen wir jetzt losziehen und morden wie es uns gefällt? man kann auch auf seine mitmenschen achten und die risikogruppe nicht mit absicht versuchen anzustecken. ich nehme an du hast keine angehörigen die zu den gefährdeten gehören oder sie sind dir einfach egal. auch wenn dir dein leben egal ist, gibt es menschen bei denen das nicht so ist.

Snake
2 Monate zuvor

Es geht mir eher darum das es sinnlos ist das sich alle in die Hose machen aus Angst am Coronavirus zu sterben. Wie ich schon sagte sterben wir alle irgendwann, entweder am Alter, bei einem Unfall, in einem Krieg etc. Und ja mir ist mein Leben egal und ich warte nur noch auf den Tod um ihn mit offenen Armen zu empfangen damit ich diese Welt, die zu 95% von Idioten besiedelt ist nie mehr ertragen muss. Und wenn unserer Regierung an der Gesundheit der Menschen was liegen würde, würden sie nicht wieder Flüchtlinge ins Land holen. Du siehst, Die Welt steht praktisch am Abgrund.

alfredo
2 Monate zuvor

dann solltest du daran denken dir hilfe zu besorgen. klar ist panik sinnlos, genauso wie nichts unternehmen und die toten einfach in kauf zu nehmen. das mit den flüchtlingen überlese ich mal, das ist ein anderes thema xD

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Du nennst es asozial ? Du Choleriker der keine andere Meinung akzeptieren und respektieren kann ? Überleg mal wer hier asozial ist.

alfredo
2 Monate zuvor

du solltest dich mal informieren was ein choleriker ist. ich schreibe im gegensatz du dir ganz normal.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Oooh,hast gesehen das andere nun fleißig draufhauen und meintest nun nochmal mitzumachen?

Fang erst mal an einen richtigen Beitrag zu verfassen, anstatt so einen affigen Blödsinn oder ist das zu schwer ?

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Da es offensichtlich ist,dass man hier nicht seine Meinung dazu wiedergeben darf,wenn man nicht so denkt wie andere und man sofort angegriffen wird und der Versuch unternommen wird ein mundtod zu machen,äußere ich mich nicht weiter zu den Kommentaren.

Wie ich esbin Antworten meinte,Meinungsfreiheit ist für manche ein Fremdwort.

Das erinnert an den Klimawandel und der Greta,es ist absolut verboten ihr auch nur im geringsten zu widersprechen.
Alles was sie sagt und macht ist grundsätzlich richtig und alle anderen sind böse und haben den Mund zu halten.

Das wird ja schon seit einiger Zeit kritisiert,vernünftige Diskussionen und Meinungsaustausch sind bei uns gar nicht mehr möglich.

Schade das Mein MMO so ein verhalten Verhalten scheinbar auch toleriert ( ja,ich weiß ich bin ganz blöd und böse).

Vielleicht sollte man es einfach lassen solch brisante Themen zu behandeln und dann die Kommentarspalte dazu aktivieren.
Ist doch jedes mal das gleiche,bei solchen Themen.

Ich habe es noch extra editiert,das mein Beitrag gegen niemand persönlich gerichtet war und irgendjemand angreifen sollte,es war und ist einfach nur MEINE Meinung zum Thema.

Schuhmann
2 Monate zuvor

Deine Beiträge werden nicht gelöscht. Niemand versucht, dich mundtot zu machen.

Du hast aber z.t. aggressiv kommentiert und hast dementsprechend Antworten erhalten.

Meinungsfreiheit heißt, dass du deine Meinung äußern kannst und dass andere dir widersprechen können.
Meinungsfreiheit heißt nicht: Ich sage, was ich will, und der Rest soll zuhören.

Du bist grade derjenige, der hier einen scharfen Ton reinbringt. Du nennst Leute „Du Witzfigur“ – „Läuft bei dir noch alles klar“, nachdem dir jemand gesagt hat, du solltest bei solchen Themen das Kommentieren lassen.

Und dann beschwerst du dich, warum die Kommentare hier offen sind, wenn wir ein „brisantes Thema behandeln“ -> Das Thema ist DIE E3 FÄLLT aus. Darüber sprichst du in deinen Kommentaren mit keinem Wort. Du sprichst nur über das Corona-Virus.

Wenn du keine Lust auf solche Diskussionen hast, dann beteilige dich doch einfach nicht dran? Dass du mit Widerspruch rechnen musst, wenn du eine Meinung hart vertrittst, sollte dir klar sein.

Wir können und wollen bei MeinMMO nicht die Foren-Polizei spielen, die Leute davor schützt, dass ihnen widersprochen wird. Ich kann auch nicht sehen, dass jemand dich hier viel härter angeht, als du ihn.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

Man zeige mir doch bitte wo ich jemanden dazu gezwungen habe meine Meinung zu teilen und jemanden das Recht abgesprochen habe eine andere Meinung zu vertreten ? Unter anderen Beiträgen hier habe ich auch keine Kommentare verfasst (also unter Beiträge die nicht hierzu gehören).
Ich habe niemanden persönlich angesprochen,auch in keinster Weise gesagt das der Artikel oder Autor scheiße ist.
Ich habe allgemein einfach kommentiert,dass ich es als übertrieben empfinde,wenn jetzt praktisch das ganze Leben zum Stillstand gebracht wird,wie eben die EA.
Unterstrichen habe ich meine Meinung in dem ich u.a kurz die geringe Sterblichkeitsrate genannt habe,das wars (damit bin ich doch auch auf das Thema im Artikel eingegangen).

Was kam als Reaktion ?

U.a „gut dass menschen wie du nicht bestimmen wo es lang geht… “

„Dein Kommentar ist viel mehr ein Witz“

„Sorry aber bei solch einer Aussage dürfte der Begriff „gesunden Menschenverstand“ eigentlich gar nicht in deinem Text vorkommen, denn der ist, wahrscheinlich durch Unwissenheit, abhanden gekommen. Informiere dich besser noch mal, komm aus deiner Fantasyblase raus. Erst denken, dann…. naja Du weist schon….aehmm oder auch nicht. *kopfschüttel*“

Und ich soll nun aggressiv reagiert haben und für den Müll hier verantwortlich sein ? Alle Welt sieht doch mit eigenen Augen das man nach meinem einfachen Beitrag mir gleich dumm ans Bein gepinkelt hat,anstatt völlig normal zu antworten,da ist es wohl mehr als verständlich das ich dann auch entsprechend reagiere.

Es ist doch auch ersichtlich,dass es 0 interessiert wenn ich z.B. Tatsachen wie die offiziellen Zahlen nenne.

Sieht man hier doch z.B.,erst meinen das man generell Vorräte anlegen soll,was ich auch zustimme,dann antworte ich das es auch von offizieller Seite eine entsprechende Liste bzw Infos dazu gibt,wie man sich auf einen Katastrophenfall vorbereiten und im Ernstfall Reagieren soll und als Antwort heißt es gleich „Die Liste interessiert mich nen feuchten kericht.“

(Die genannte Liste bzw Infos findet man auf der Seite Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe unter „Vorsorge und Selbsthilfe“)

Und da heißtes ich will keine Diskussion ? Die ist doch gar nicht möglich.

Das ist hier eskaliert weil andere meine Meinung nicht akzeptieren wollten und daraufhin dumme Kommentare vom Zaun gelassen haben.
Ich habe absolut gar kein Problem damit wenn jemand zu dem Thema anders steht,ich führe zu dem Thema an anderer Stelle sogar eine öffentliche Diskussion bei der sich seltsamerweise niemand beschwert oder mir unterstellt keine andere Meinung zu akzeptieren,einfach weil ich andere Meinungen akzeptieren kann und bereit bin VERNÜNFTIG zu diskutieren,ohne meinen Satz anzufangen mit „Gut das Menschen wie du nicht bestimmen wo es lang geht“oder „Dein Kommentar ist viel mehr ein Witz“.

Man sieht,es ist hier eigentlich völlig sinnlos überhaupt noch irgendwas zu schreiben,weil es eigentlich gar nicht um meinen ursrpünglichen Kommentar an sich geht,sondern offensichtlich weil es manchen nicht passt das ich offen ein andere Meinung vertrete und ich hier nun als der Arsch dargestellt werde der angeblich aggressiv ist und keine andere Meinung akzeptiert und den Streit angezettelt hätte oder wie soll man das sonst nennen ?

Daran das du komplett nur mich „kritisierst“ und die anderen hier völlig unerwähnt lässt,trotz dummer Sprüche,zeigt auch das du hier einfach einseitig und parteiisch reagierst.

Erinnert an Greta,Greta darf alles tun und sagen was sie will und jeder der ein Widerwort hat,hasst Kinder und ist böse. roll

Aber weist du was ? Da ich nie vor hatte einen Bandenkrieg zu starten,es gar nicht in meinem Interesse war und meine Meinung ja ohnehin scheiße ist,mache ich den Vorschlag meinen usprünglichen Kommentar mit sämtlichen Antworten (von allen!) komplett zu löschen,dann ist das Thema abgehakt und wieder friedliche Welt (ist nur ein Vorschlag um das hier für alle Beteiligten zu beenden und sehe ich auch nicht als mundtot machen)

Schuhmann
2 Monate zuvor

Ich hab dich angesprochen, weil du dich beschwert hast. Ich hab in die Diskussion hier überhaupt nicht eingegriffen.

Ich hab auf deine Aussage reagiert: „Schließt ihr auf MeinMMO die Kommentare“ -> Da hab ich dir erklärt, warum ich das nicht machen werde.

Ansonsten: Wir sind ein Gaming-News-Seite. Die News heißt „E3 wird offiziell ausfallen“ -> Das ist das Thema hier.

Wenn du sagst: „Ich soll hier mundtot gemacht werden“ -> Nein, dir wird widersprochen und zwar in demselben Ton, in dem du anderen auch widersprichst. Offenbar nimmst du das anders wahr und denkst du warst ganz sachlich und vernünftig – und die anderen nicht. Dadurch fühlst du dich unfair behandelt und möchtest Schutz der Moderation. Ich hab dir erklärt -> Dafür sehe ich keine Notwendigkeit.

„Du reagierst hier einseitig und parteiisch“ -> Ich bin nicht der Schiedsrichter hier. Ich setze die Regeln der Seite durch. Nichts in der Diskussion war ein derart persönlicher Flame, dass er eine Löschung hätte nach sich ziehen müssen.

Ich möchte dich jetzt bitte, diese extrem langen Off-Topic-Beiträge zu unterlassen. Thema des Beitrags ist die E3. Darum lesen Leute die Kommentare des Beitrags.

Rotbart
Rotbart
2 Monate zuvor

(Gelöscht.)

Schuhmann
2 Monate zuvor

Nur noch zum Thema des Artikels kommentieren. Das Thema ist „E3 2020 wird offiziell ausfallen“.

Irina Moritz
2 Monate zuvor

Überrascht mich nicht. Auch wenn es schade ist, geht die Sicherheit natürlich vor. Bin gespannt, ob es sich auch auf die Gamescom auswirkt. Es wird in Deutschland gerade eine Con nach der anderen abgesagt.

Sanix
2 Monate zuvor

„Erst auf der Gamescom im Augst wäre ein Anspielen möglich“

Augst smile

Irina Moritz
2 Monate zuvor

Danke, wurde gefixt ^^

Bienenvogel
2 Monate zuvor

Also in dem Fall fände ich es nicht so schlimm.

Dort gewesen wären hier wohl eh die wenigsten und wie schon im Artikel angesprochen, die Infos/Trailer/etc. kann man auch ohne E3 in die Welt hinaus tragen. Das meiste habe ich bei den letzen E3’s auch schon nur nachträglich gesehen und um die oft peinlichen Liveshows wo eh nur Werbesprech gelabert wird, weine ich keine Träne.

Da sind Veranstaltungen im Sport schon härter betroffen. Fußball-EM und dann auch noch Olympia dieses Jahr.

CoolhandX
2 Monate zuvor

Dann gibt es die Infos eben digital, auch nicht so schlimm. Denke sogar das man ggf. wenn das so weiter läuft, vielleicht die Releasetermine der neuen Konsolen erst im nächsten Jahr ansetzen wird, da ja vieles in unterschiedlichen Ländern aber vor allem China gefertigt wird.
Lass mich überraschen…eilt nicht.

Snake
2 Monate zuvor

Sehr schön xD ich warte auf die Nachricht das die GC 2020 ausfällt wegen dem Virus xD

Sanix
2 Monate zuvor

Mein Bauchgefühl sagt mir das du damit rechnen kannst das diese Meldung noch kommen wird.ich Schätze so im Juni / Juli spätestens.

Snake
2 Monate zuvor

Gut das ich dieses Jahr nicht hin wollte xD ich gehe alle 2 Jahre höchstens zur GC

( Insert Name )
2 Monate zuvor

Dann gibts wohl eine PK bei Mixer und danach jede Menge YouTube zwecks der neuen Games. Wobei eh fast alle upcoming Games weitestgehend bekannt sind und eine kleine überraschende Neuankündigung erfreut auch ohne Liveshow.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.