Sony lässt 2019 die Messe E3 aus – Was kann das bedeuten?

Die E3 2019 wird im kommenden Jahr ohne Sony auskommen müssen. Das hat der japanische Konzern nun in einer Stellungnahme verlauten lassen. Doch was bedeutet dieser Schritt für Fans und Spieler?

Seit nun schon 24 Jahren präsentiert die Spiele-Industrie in Los Angeles jährlich ihre Neuheiten wie kommende Games oder neue Hardware. Doch auf der bedeutendsten Spielemesse der Welt wird 2019 ein großer, traditionsreicher Teilnehmer fehlen – Sony.

Sony sagt die Teilnahme an der E3 2019 ab

Das sagt Sony: Obwohl das Unternehmen aktuell Rekord-Einnahmen mit seiner PlayStation-4-Konsole erzielt, hat Sony nun bestätigt, dass man nicht an der E3 2019 teilnehmen wird. In einer Erklärung heißt es wörtlich:

Während die Industrie sich weiterentwickelt, sucht Sony Interactive Entertainment (SIE) nach originellen Ideen, mit der Community zu interagieren. Playstation-Fans sind alles für uns, und wir wollen stets Innovationen bringen, anders denken und mit neuen Wegen experimentieren, um Spieler zu begeistern.

Deshalb haben wir uns entschieden, nicht an der E3 2019 teilzunehmen. Wir erforschen neue und bekannte Wege, um mit unserer Community zusammenzuarbeiten und können es kaum abwarten, unsere Pläne mit Euch zu teilen.

playstation-4-weiß

Sony sagt weiteres großes Event ab: Dabei handelt es sich bereits um das zweite große Event, dem Sony in den vergangenen Monaten eine Absage erteilt. Bereits im September hat der Vorsitzende von Sonys hauseigener Spieleschmiede verkündet, dass es 2018 keine PlayStation Experience geben wird.

Dabei handelt es sich um eine jährliche Veranstaltung für die Videospiel-Branche, die von Sony zur Präsentation für PlayStation-Spiele abgehalten wird.

Playstation-VR

Was hat das Auslassen der E3 zu bedeuten?

Über die Gründe für den Schritt, die Teilnahme an der E3 abzusagen, wird bereits ausgiebig spekuliert. Dabei liegen vor allem zwei Aspekte hoch im Kurs.

Sony hat nicht genügend Spiele, die man zeigen kann: Als Absagegrund für die diesjährige PlayStation Experience (PSX) wurde das Argument aufgegriffen, dass es einfach nicht genügend Spiele gibt, die Sony auf der Veranstaltung zeigen könnte.

Dazu sagte Shawn Layden: „Jetzt, wo Spiderman draußen ist, schauen wir für das Jahr 2019 auf Games wie Dreams oder Days Gone. Aber wir haben da einfach nicht genug, um die Leute zusammenzutrommeln und irgendwo in Nord-Amerika ein Event dafür auf die Beine zu stellen. Wir wollen nicht die Erwartungen hochschrauben und diese anschließend nicht erfüllen.“

Der SIE-Chef ergänzte noch: „Dieses Jahr haben wir viele Fortschritte bei unseren Spielen erzielt.“ Es gebe jedoch nicht viel, was man zu diesem Zeitpunkt bezüglich der kommenden Titeln verraten könnte.

days gone

Dasselbe Argument gilt vermutlich auch für die E3 2019. Es gibt offenbar nicht genug, was man dort zeigen könnte. Denn aktuell befinden sich sechs Exklusiv-Titel von Sony in der Entwicklung. Dabei handelt es sich um die Spiele

  • The Last of Us 2
  • Days Gone
  • Ghosts of Tsushima
  • Death Stranding
  • Dreams
  • Concrete Genie

Alle sechs Titel wurden jedoch bereits auf der E3 2018 vorgestellt. Etwas wirklich Neues ist bisher nicht bekannt. Und genau dieser Umstand wirft Fragen zur Zukunft der PS4 auf.

The Last of Us 2 Jodie Title 2

Kommt 2020 schon die PlayStation 5?

Konzentriert sich Sony bereits auf die PlayStation 5? Denn eine weitere, weit verbreitete Meinung ist, dass Sony sich bereits auf seine nächste Konsole, die PS5, konzentrieren könnte.

Die Absage der PSX und der E3 2019 sowie das offensichtliche Fehlen weiterer nennenswerter PS4-Exklusiv-Titel werten viele als einen weiteren Hinweis darauf. Denn Experten erwarten, dass die neue Konsole aus dem Hause Sony im Jahr 2020 auf den Markt kommen wird.

Und vor knapp einem Monat heizte der Sony CEO Kenchiro Yoshida die Gerüchte um einen baldigen Nachfolger der PS4 zusätzlich an. Gegenüber der Financial Times sagte der Sony-Chef: „Was ich an diesem Punkt sagen kann, ist, dass man Next-Generation-Hardware braucht.“ Dabei hat Yoshida nicht bestätigen wollen, ob die nächste PlayStation Konsole PS5 heißen wird – auch wenn das eine naheliegende Wahl wäre.

Bereits zuvor hatte der PlayStation-Chef Kodera geäußert, dass die PS4 am Ende ihres Lebenszyklus angelangt sei.

Sony E3 Title

Wie Sony bereits im Rahmen der E3-Absage mitteilte, sucht man nach neuen Wegen, um enger an der Community dran zu sein. Unter Umständen könnte Sony seine nächste Konsole also auf einem eigenen Event präsentieren.

Denn obwohl neue Konsolen früher traditionsgemäß im Rahmen der E3 vorgestellt wurden, hat man bereits die PS4 auf einem Event in New York enthüllt. Für Fans und Spieler könnte das also bedeuten, dass man sich unter Umständen bereits in 2020 auf einer neuen Konsole von Sony austoben kann.

Beachtet jedoch: Zwar verdichten sich die Hinweise darauf, doch offiziell bestätigt ist die Sache nicht.

Was denkt Ihr? Warum sagte Sony zwei so große Events ab? Glaubt Ihr, dass wir im Jahr 2020 bereits auf der PS5 zocken können?

Autor(in)
Quelle(n): Variety.comKotaku
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (25)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.