PS4 Chef: Sonys Stärke ist Singleplayer, man wünscht sich mehr Multiplayer-Erfolg

Shuhei Yoshida, der Chef der Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, gibt zu: Bei eigenen Multiplayer-Titeln besteht für Sony und die PS4 Nachholbedarf. Gleichzeitig begründet er den bisherigen Fokus auf Singleplayer: Hier liege das Herz der eigenen Studios.

Sony-Legende im Gespräch: Im Rahmen der „Develop: Brighton“ Entwickler-Konferenz erläuterte Shuhei Yoshida, der Präsident von Sonys Worldwide Studios, wo er die Stärken der hauseigenen Spieleschmiede sieht und wo Verbesserungspotential besteht.Sony E3 Title

Sony braucht mehr erfolgreiche Multiplayer-Titel

Sonys Stärke sind Singleplayer-Spiele: Yoshidas Worten zufolge liegt Sonys große Stärke als First-Party-Entwickler ganz klar bei Singleplayer-Titeln wie God of War oder Horizon: Zero Dawn. Doch wenn es um Online-Games geht, dann muss das Unternehmen leider eingestehen, dass es tatsächlich einige Defizite in diesem Bereich gibt.

Wunsch nach erfolgreichem Multiplayer: Auf der Develop: Brighton räumte der Sony Boss ehrlich ein, dass er sich mehr Erfolg seiner Firma auch im Hinblick auf Multiplayer-Spiele wünscht.horizon-zero-dawn-2

Deshalb der Fokus auf Singleplayer: Als Gründe für den Fokus auf Singleplayer-Spiele führte er zum Einen die große Stärke Sonys in diesem Bereich auf.

Heutzutage sei es extrem herausfordernd, ein erfolgreiches Singleplayer oder Live-Multiplayer-Spiel zu entwickeln. Um Risiken bei kostenintensiven AAA-Titeln so gering wie möglich zu halten, fokussieren sich Entwickler auf das, was sie am besten können. Und das, was Sonys First-Party-Studios am besten beherrschen, sind nun mal Singleplayer-Spiele. Also hat man sich darauf konzentriert. In diesem Bereich sehe Sony für sich die beste Möglichkeit, die Kunst des Erschaffens von Triple-A-Titeln voranzutreiben.

Mehr zum Thema
Fortnite: Sony macht doch Hoffnung auf Lösung des Crossplay-Problems

Zum Anderen haben Yoshidas Game Teams nicht nur die Aufgabe, dem Erfolg des Marktes, sondern auch ihrem Herzen zu folgen, heißt es seitens des Sony Bosses. Es ist nun mal so, dass Sony das Glück hat, mit seinen Teams in bestimmten Bereichen vorangehen zu können, so Yoshida.

Wir wollen keinem sein Stück Kuchen wegnehmen, wir wollen, dass der Kuchen größer wird

Sein Kollege Shaun Layden ergänzte, man sei nicht darauf aus, Spiele zu erschaffen, die anderen Publishern ihre Marktanteile streitig machen würden. Nur weil man die Sony-Plattform manage, beabsichtige man nicht, Stücke vom Kuchen zu stehlen. Viel mehr gehe es darum, den Kuchen größer zu machen.

Mehr zum Thema
PlayStation-Boss sagt: AAA-Titel fühlen sich an wie „Too big to fail“
Autor(in)
Quelle(n): DailyStar UK
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (20)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.