PS4 erreicht den letzten Abschnitt Ihres Lebenszyklus – PS5 in 2021?

Der Chef von Sony Interactive Entertainment verkündet auf einem Event in Tokio den Eintritt der PS4 in die finale Phase Ihres Produktlebenszyklus. Zudem gibt er Einblick in die weiteren Pläne Sonys. Ab 2021 soll es wieder aufwärts gehen. Ist dann der Release der PS5?

Im Rahmen des Investor Relations Day 2018 hat das Playstation-Oberhaupt John Kodera nun vom Eintritt der PS4 in den letzten Abschnitt ihres Lebenszyklus gesprochen. Das berichtete Takashi Mochizuki von The Wall Street Journal.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Die Verkaufszahlen werden sinken: Der endende Lebenszyklus werde sich Kodera zufolge auf die Verkaufszahlen der Konsole abfärben. So sind in den kommenden Jahren rückläufige Konsolen-Verkäufe zu erwarten. Bis 2021 werde die Playstation noch einmal in die Knie gehen müssen, bis man wieder wachsen wird.

PlayStation-4-Slim

Die sinkenden Einnahmen aus dem Hardwaregeschäft sollen jedoch von den steigenden Umsätzen des PS-Plus-Abo-Service wieder aufgefangen und ausgeglichen werden.

PS4 wird nicht fallen gelassen: Das nahende Ende des Lebenszyklus bedeutet nicht, dass Sony den Support der PS4 nun reduziert oder aufgibt. Im Gegenteil – Einige vielversprechende PS4-Exklusiv-Spiele wie The Last of Us 2 befinden sich bereits in der Entwicklung. Auf der kommenden Spiele-Messe E3 rechnet man zudem mit Ankündigungen weiterer Exklusiv-Titel.

In Zukunft sollen sogar noch mehr exklusive Marken für die Playstation-Plattformen – also auch für die PS4 –  entwickelt werden. Doch sind nicht nur neue IPs in Planung – auch bestehende Marken sollen ausgebaut und als Franchise gefestigt werden.

Playstation-VR

Virtual Reality und TV-Streaming haben es schwer: Auch zu VR und Playstation Vue hat sich der Sony-Chef geäußert. So wachse zwar das Geschäft mit Playstation VR, dieser Bereich bleibt jedoch hinter den Erwartungen Sonys zurück. Gleiches gelte auch für Playstation Vue – einen hauseigenen TV-Streaming-Service.

Release der PS5 im März 2021?

Hinweis auf die PS5? Eine weitere Aussage Koderas sorgt aktuell für zahlreiche hitzige Debatten. Denn seine Worte, dass die Playstation sich noch einmal bücken müsse, bevor es dann ab März 2021 wieder aufwärts geht, werden von vielen als Hinweis auf einen potentiellen Release der PS5 bis zum Frühjahr 2021 gedeutet.

Ein offizielles Release-Datum für die PS5 steht bis dato weiterhin aus. Zahlreiche Experten und Branchen-Insider rechnen nicht mit einem Release vor 2020. Es gilt jedoch als sicher, dass der Nachfolger der PS4 nicht auf der diesjährigen E3 vorgestellt oder angekündigt wird.

PlayStation 5: Release noch 2018? Entwickler soll gelacht haben
Quelle(n): Takashi Mochizuki (The Wallstreet Journal), VG247, Gematsu
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Michael Eder

Das mit der „Streamingkonsole“ ist soeine Sache…
Storybased Games sind da sicher machbar und Problemlos „streambar“, wenns dann aber ins PvP geht wird sich die entsprechende Community nicht sehr über zusätzlichen Lag freuen

KingK

Wenn das so kommt, hätte die PS4 fast 8 Jahre gehalten.
Ich hoffe die nächste PS wird weitaus leistungsstärker. Die Zeiten sind vorbei, wo den Konsolengamern die fps egal sind. Aber es wird wie immer am Preis scheitern. Schön wäre es da, wenn direkt zum release eine normale und eine Pro Variante kämen. Dann könnte jeder wählen.
Da man aber so weniger Umsätze macht, als wenn man eine Pro zwei Jahre später nachschiebt, wird das ein Traum bleiben.

huhu_2345

Eine verkürzte Lebensspanne, die ich befürworte, wurde auch schon Diskutiert aber da gab es grossen Gegenwind. Einerseits finden die meisten die Konsole sollte mehr Leistung etc. bieten aber sobalt man mehr bezahlen sollte…
Eine Normale/Pro Version wäre auch eine möglichkeit aber die würde sich wahrscheinlich nur gegenseitig ausbremsen.

KingK

Verkürzte Lebensspanne würde natürlich gehen insofern es dann Abwärtskompatibilität gibt…

Dave

die Zeiten von stationären Konsolen sind auch bald vorbei. Ich wette, dass die PS5 das streamen von Spielen noch stärker supporten und uns auf Streaming vorbeireiten wird, so wie es mit Musik und Filmen auch schon geschehen ist.
Damit hat die Diskusion, dass die Hardware nach kurzer Zeit veraltet ist, auch ein Ende.

Fly

Dafür müsste erstmal flächendeckend entsprechendes Internet vorhanden sein, und das seh ich auch bis 2021 noch nicht.

Steinigt mich, aber ich hab absolut kein Problem mit stationären Konsolen, physischen Datenträgern und Lebenszyklen von acht Jahren.^^
Bei CDs is immerhin der Vorteil -> Die Konsole hat Strom, Ergo kann ich zocken. Völlig egal ob Internetausfall is, Serverausfälle bei Sony oder sonstewas.^^

Domenik Heimes

Ich geb dir völlig recht Fly. Bestes Beispiel kann ich zur Zeit liefern. Ich habe seit 2 Wochen kein Internet da ich den Anbieter wechsel und bin froh auf eine Konsole zurückgreifen zu können. Am Rechner bleibt mir da nicht so viel zum Zocken, da die meisten Spieleplattformen trotzdem Internet wollen und nicht einmal mehr einen Offlinemodus haben. Der Ausbau von flächendeckenden Internet muss in Deutschland schnell passieren. 2020 spätestens kommt die IP Telefonie und Festnetz wie wir es kennen wird abgeschaltet. Aber es ist auch kein Geheimniss das wir in Deutschland was das angeht weit hinten dran liegen mit der Technik. Ich sage nur Zitat Merkel „Internet ist für uns Neuland an das wir uns langsam rantasten müssen“

huhu_2345

Für Playstation VR kommen zu wenige gute Spiele.
Moos fand ich sehr gut und Farpoint mit Aim Controller war spassig aber ansonsten gibt es da nicht viel.

Ayndrew Art

yea … die neue PS statt mit 64gbram, dann mit 128 gbRAM because my dicks bigga….
omg die armen konsolengamer ständig neue konsole kaufen für ne fortsetzung von grandtheftauto 8.5 reloaded oder Residenz Evil 17 remastered

40kFulgrim

Komisch…jetzt erst bekommt die PS4 mit ihren exclusiven überhaupt eine richtige Daseinsberechtigung und nun ist schon wieder Schluss? Bloodborne , Shadows of Colossus HD und The last Guardian waren bis 2018 die einzigen guten exclusives.

LonesomeRider87

Das bezieht sich doch nur auf die Verkaufszahlen der Playstation Hardware. Da ist nun denke ich einfach eine Sättigung da. Die meisten sind mittlerweile versorgt und für die die jetzt noch keine PS4 haben gibt es wenig Gründe sich noch eine zuzulegen. Und wenn man nicht auf die Pro umsteiget gibt es für Besitzer kaum Gründe nochmal Geld auszugeben. Ist halt jetzt trotzdem schon ne Ganze Weile auf dem Markt 😉
Was Spiele angeht erwartet uns neben The Last of Us 2 und den bisher angekündigten Titeln sicherlich noch einiges. Steht ja so auch im Artikel.

40kFulgrim

hab ja auch geschrieben bis 2018.

Blackiceroosta

Moment mal, es ist doch immer schon so gewesen, dass zum Ende hin die ganz großen Kracher kommen.

Davor hatte die PS4 auch viele andere gute Exclusives, da reichen schon alleine U4 und Horizon.

Sony ist meiner Meinung nach die Spitze bei Exclusives.

RaZZor 89

Was Geschmackssache ist. Sony hat da schon mehr zu bieten

40kFulgrim

Killzone war durschnittlich. Knack war nichts besonderes und Infamous war auch nicht herrausragend. Welche Exclusives hab ich übersehen?

RaZZor 89

Ziemlich viele Kollege, ziemlich viele…

40kFulgrim

mach ne liste.

groovy666

Lt. Metacritic:
Top 10 ps4:
7 Exklusiv titel (davon 1 2018 und 1 auch auf pc)
Top 10 xbox:
1 Exklusiv Titel (auch pc)

Da sind die von dir erwähnten shadow of the collosus (übrigens 2018) und last guardian (bloodborne schon) nichtmal dabei…

Dann weiters horizon: zero dawn, rez: infinite, Final fantasy XII remake, uncharted drake collection, nier: automata, nioh, nex machina, flower, the thalos principle, keep talking and nobody explodes, guilty gear, resogun und der bloodborne dlc welche mit 86+ bewertet sind. (weiter hatte ich jetzt keine lust zu gucken).

Auf der xbox sind 9 (reminder: 12 auf ps4) titel mit 86+ bewertet, davon 6xforza (dlc?). Die restlichen 3 sind ori and the blind forrest, cuphead und killer instinct season 3.

Beim durchscrollen der, lt. Netzwelt, 511 spiele langen ps4 exklusiv liste (vs 224 spiele auf xbox) fallen mir als ps4 spieler dann noch ratchet und clank, einige final fantasy remaster, god of war 3, tearaway unfolded, the order:1886, ni no kuni 2, little big planet 3, hotline miami 1+2, everybody goes to rapture, until dawn, street fighter 5, uncharted:lost legacy und auch die von dir erwähnten infamous, knack und killzone ins auge welche in der jeweiligen Zielgruppe und je nach geschmack sehrwohl sehr gute spiele sind.

Bereits am Freitag kommt dann detroit:become human und demnächst noch shenmue 3, the last of us 2, spiderman, final fantasy 7 remake, death stranding und sicher noch n par die ich nicht mal am schirm habe bzw. erst auf der e3 angekündigt werden.

Will hier gar keinen konsolenkrieg auslösen oder pc bashing betreiben – ja! Ehrlich! Es ist mir persönlich egal wenn jemand xbox oder pc mehr feiert und das für das einzig wahre hält! Jedem seine Meinung! Aber zu behaupten ps4 hätte (bis 2018) keine/kaum oder nur schlechte exklusives stimmt halt auch nur wenn man auf rennsimulationen steht 😉

40kFulgrim

Ok Horizon Zero Dawn und Uncharted 4 geb ich dir. Der Rest sind spaßige aber zu kurzweilige Indie Spiele oder Spiele die auch fürn PC raus gekommen sind und es keinesfalls rechtfertigen eine 400 Euro teure Konsole zu Kaufen. Bloodborne DLC nimmst du mit in der Liste auf? Da merkt man das nicht viel raus gekommen ist. Bestätigt nur das was ich gesagt habe. Man bedenkt das es 5 jahre inzwischen sind und es nur eine handvoll gute spiele gibt.

D-naekk

Da gibt es noch reichlich exklusiv Spiele Until Dawn, The Last of Us Remastered , God of War 4 usw.

Wenn du solche Spiele als Indie oder kurzweilig bezeichnest, ist dir echt nicht zu helfen

40kFulgrim

Ich hab von GUTEN spielen gesprochen , nicht von jeden exclusive. Und ich hab gesagt BIS 2018 kam nicht viel raus. Und selbst wenn ihr mir hier 10 spiele mit 90%+ spielewertung zusammenkratzen könnt ist das für 5 jahre ziemlich dürftig.

Michael Eder

Wenn man God Of War , Uncharted & TLOU als nicht „GUTE Spiele“ bezeichnet dann erübrigt sich ja fast jede Diskussion.
Klar ist das es wie so vieles Geschmackssache ist, was man aber objektiv sagen kann ist a) das zB diese beiden Games technisch zu ihrer Zeit Benchmark waren bzw sind und b) in Sachen Storytelling, Aufmachung & Präsentation ebenfalls zur „Elite“ gehören.
Des weiteren Bestätigen die Verkaufszahlen der genannten Games/Franchises deren Qualität die aus meiner Sicht über jeden Zweifel erhaben ist.
Obwohl kein PS4 Exclusive möchte ich trotzdem noch Beyond 2 Souls hervorheben, welches ich (zumindest in Punkt b) noch in diesen kreis aufnhemen möchte

40kFulgrim

Mein Gott. Lies erstmal richtig die Kommentare durch bevor du was schreibst. Außerdem sind remakes die für ps3 schon da waren nicht wirklich relevant.

Michael Eder

Deine ersten Aufzählungen waren:
„Killzone war durschnittlich. Knack war nichts besonderes und Infamous
war auch nicht herrausragend. Welche Exclusives hab ich übersehen?“
Danach kommt mal:
„Ok Horizon Zero Dawn und Uncharted 4 geb ich dir. Der Rest sind spaßige aber zu kurzweilige Indie Spiele oder Spiele…“

Deine persönliche Aufzählung von Exclusives beläuft sich initial somit auf Killzone, Knack, Infamous und HZD und Uncharted erkennst du nach erwähnung an.

Nicht relevant würd ich Remakes per se nicht nennen, GTA V ist einer der Erfolgreichsten Titel für die PS4 (wurde aber auch für PS3 & PS4 entwickelt, also eigentlich für die PS4 ein wenig ausgebremst) und zählte seinerzeit auch lange zu den ansehnlichsten was die PS4 zu bieten hatte und auch TLOU remastered konnte mehr als begeistern.

40kFulgrim

Uncharted, Bloodbornbe , Until Dawn, God of War, HZD, Last Guardian… hab ich irgendwelche systemseller vergessen?

Michael Eder

Wie schon (auch von anderen erwähnt) sind Spiele am Ende des Tages Geschmackssache, aber aus meiner Sicht gibt es eineige „must plays“ wegen denen es lohnt lieber ne PS4 als ne XBOX zu kaufen:
The Order 1886 (zu kurz, sonst super Game)
Driveclub (hübscher, kurzweiliger racer)
The Last Guardian (muss ich nicht kommentieren)
Gran Turismo Sport
Uncharted The Lost Legacy (Naughty Dog ist sowiese ne Bank)
Until Dawn (lass Sie am besten alle sterben 😀 )
Shadow of the Colossus
Bloodbourne
HZD
Uncharted 4
God Of War

Nicht zu vergessen ist ja auch dass man nichtnur exclusives zockt sondern auch Multiplattformkracher (GTA, Destiny, Division, RDR, Battlefield, etc….)
Also in Summe bietet die PS4 aus meiner Sicht einfach das bessere Paket als die XBox

groovy666

Ja ich habs ja geschrieben – geschmack und Zielgruppe 😉 deshalb darfst auch gern enttäuscht sein, wenns nicht deinen geschmack trifft… Joah meinetwegen, lass den bb dlc weg. Bleiben trotzdem noch locker 20-30 games die ich sonst noch aufgezählt habe und nicht schlecht sind.

Außerdem welche games sind in den letzten 5 jahren für pc only erschienen die es heute rechtfertigen sich 2013 min. 1000€ pc zu holen (welcher nebenbei heute schon wieder veraltet wäre)?

40kFulgrim

Mir gehts nicht darum welches System besser ist. mir gehts darum das die exclusives die meisten Spieler aussperrt wenn sie sich nicht alle Konsolen holen möchten/ können. Außerdem gehts beim PC nicht um exclusives sondern halt um bessere Leistung in allen belangen (no hate).

groovy666

Bin ich ganz bei dir, vorallem n par switch titel würde ich gern spielen und kann das leider nicht. Aber da sag ich mir – Konkurrenz belebt das Geschäft und ist mmn am ende besser für den spieler.

Auch was pc betrifft, „da gehts mehr um Leistung“, stimmt. Ich seh das aber umgekehrt, ich kann „alle“ games die es auf pc gibt mit weniger finanziellem aufwand spielen und die grafik reicht mir auch in den meisten Fällen und hab noch exklusives.

Nochmal… Es ist schade, das dir persönlich die exklusives nicht so zusagen, aber das es keine/kaum (gute) gibt ist halt, wie ich mit meiner Auflistung darstellen wollte, subjektiv.

RaZZor 89

Ich denke das bekommst du gut selber hin. Ps4 Exclusive Liste und dann kannst schauen. Denke eher das du lieber den PC oder die XBox magst was aber nicht schlimm wäre

40kFulgrim

Ich habe alle Konsolen. inklusive der PS4 . Und bin von Xbox und PS4 schwer enttäuscht das es die ersten 2 Jahre fast nichts gab und es erst jetzt anfängt die Spiele rauszuhauen die es rechtfertigen eine 400€ Konsole zu kaufen.

RaZZor 89

Und deswegen warte ich immer bis ein paar Spiele draußen sind die mich auch interessieren 😉

40kFulgrim

Ist natürlich auch richtig. Mir gehts auch nicht darum was wo wie besser ist. Spiele auch ab und zu lieber auf der Couch als am Schreibtisch. Aber diese ganze exclusives Games die nur dazu da sind Konsolen zu verkaufen und damit Leute ausschließen die eine andere Konsole besitzen, und das dieses System auch (nicht nur hier) so verteidigt wird von den fanboys lässt mich langsam verzweifeln. Ja ich weiß das es schon immer so war und ja ich weiß dann soll Ichs halt nicht kaufen wenn es mir nicht passt, aber das kann ja keine Lösung sein.

Michael Eder

Klar erfüllen Exclusives zu einem Teil auch diesen Zweck das ist unbestreitbar.
Ein weiterer Vorteil aber ist dass die Devs nur für eine Platform entwicklen müssen und somit 100% ihrer Energie in die optimierung auf ebendiese Platform aufwenden können.
Was dabei rauskommt zeigen Exclusives seit eh und je (Metal Gear Franchise, God of War Franchise, Gran Turismo Franchise, TLOU, HZD, Uncharted,…). All diese Games sind im Kontext ihrer Zeit zumindest technisch über jeden Zweifel erhaben.
Multiplattformtitel haben da in aller Regel das nachsehen wobei ich hier weder dem GTA Franchise (inkl RDR), Massive (The Division), Bungie (Destiny), DICE (BF1) oder UBI (AC Franchise, GRW) schlechte Umsetzungen vorwerfen will.
Exclusives sind auf eine gewisse Art und weise auch Techdemos, was zB die XBox kann hat man das erste mal bei Ryse: Son of Rome und in weiterer Folge bei Forza gesehen.
Ich denke mal dass solche „Benchmarks“ die Drittstudios/-Pulisher auch anspornen kann, ihre Multiplattformtitel (noch) besser zu optimieren

Quickmix

Das waren bis 2018 nicht die einzigen guten exclusives. Horizon Zero Dawn, God Of War!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

35
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x