Dr Disrespect ist endlich wieder live – Über 500.000 Zuschauer auf YouTube

Der Streamer, Guy „Dr Disrespect“ Beahm, ist überraschend wieder auf Sendung. Am Donnerstagabend um 22:30 Uhr deutscher Zeit begann sein Stream auf YouTube. Der kontroverse Streamer ist erstmals seit seinem Twitch-Bann wieder zu sehen und zu hören, nach mehr als 40 Tagen offline. Am Freitagabend um 21 Uhr soll es dann richtig losgehen.

Das war die Ankündigung: Per Instagram-Stream kündigte Dr Disrespect als News-Reporter mit verstellter Stimme seine eigene Rückkehr an. Das könnte „sogar schon heute“ passieren und seine Quellen seien legitim.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt
Dr Disrespect scheint eine neue Persönlichkeit gefunden zu haben.

Tatsächlich läuft seit 22:30 auf seinem YouTube-Kanal (1.84 Millionen Abonnenten) nun ein Live-Stream:

  • Zur Stunde schauen bereits über 295.000 Leute zu. Das ist weit mehr, als er zuletzt auf Twitch erreicht hat.
  • Im Juni 2020 hatte Dr Disrespect auf Twitch im Schnitt 26.503 Zuschauer

288.000 warten auf Dr Disrespect bei YouTube

Das ist im Moment zu sehen: Im Moment ist der Stream von Dr Disrespect zwar live (via youtube). Aber der Doktor höchstselbst ist noch nicht im Champion’s Club eingetroffen. Stattdessen sieht man nur seinen Lambo vor einer virtuellen Tankstelle, der noch Sprit tanken muss.

Dr Disrespect Youtube

Im Hintergrund werden aber schon einige garstige Sprüche geklopft. So spielte Dr Disrespect auf den „Motorroller“-Unfall seines Freundes shroud an. Er kann sich offenbar noch immer köstlich darüber amüsieren, dass shroud mit einem „Scooter“ unterwegs war, sich damit zerlegte und den Arm anknackste.

Dr Disrespect gibt einige weitere vorher aufgezeichnete Kommentare als „Johnny Bandini“ ab, wohl eine Art Radiomoderator. Die Kommentare gehen in Richtung: „Es schaut sich noch immer kein Mensch Valorant an.“ Das ist bekanntlich eines der Spiele, zu denen Dr Disrespect eine kontroverse Beziehung pflegt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Der Kanal von Dr Disrespect ist bereits live.

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Dr Disrespect selbst auftaucht und seine Show beginnt. Jede Minute, die er auf sich warten lässt, trudeln bereits weitere Spenden über einen neuen Button auf YouTube ein und die Zuschauerzahlen steigen.

Dr Disrespect erklärt: Er kommt „morgen“ wieder

Update 6.8. 23:45 Uhr: Es ist doch nur eine Vorankündigung.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Dr Disrespect hat jetzt über Twitter verkündet, dass man erst „morgen“ wirklich auf Sendung geht. Das dürfte nach deutscher Zeit dann frühestens am Nachmittag soweit sein.

Update 7.8. 15:03 Uhr: Mittlerweile ist bekannt, wann Dr Disrespect wieder auf Sendung ist. Das ist heute, am 7.8. um 21 Uhr. Das hat er im YouTube-Chat verkündet (via twitter).

Dr Disrespect startet endlich – 507.078 Live-Zuschauer

Update 22:02 Uhr: Der Stream hat jetzt endlich begonnen. Es schauen in der Spitze 507.078 Leute zu, laut der Livezuschauer-Zahl bei YouTube.

Der Stream begann mit einem Statement von Dr Disrespect zu seinem Twitch-Bann

  • Er wisse immer noch nicht, warum er von Twitch gebannt wurde
  • Er habe sich nichts zu Schulden kommen lassen, was diesen Bann rechtfertigt, und schon gar nichts, was so eine Behandlung rechtfertigt – ein Bann ohne Kommunikation
  • das sei ein „Kakerlaken-Verhalten“
  • er habe ein reines Gewissen
  • es gehe um einen dicken Vertrag und viel Geld
YouTube-Dr-Disrespect
Über 450.000 Zuschauer bei seiner Rückkehr. Später stieg die Zahl sogar auf über 500.000.

Wie lange war er weg? Dr Disrespect hatte seinen letzten Stream am 25. Juni 2020. Der Bann von Twitch ohne nähere Begründung kam am 26. Juni. Bis heute ist nicht klar, warum Twitch den Streaming-Star gebannt hat, nachdem sie ihm Monate zuvor einen mehrjährigen Vertrag über mehrere Millionen US-Dollar gegeben haben.

Er war seit 42 Tagen nicht mehr zu sehen. Dr Disrespect hatte zwischenzeitlich in Interviews verkündet, keinen Exklusiv-Deal mehr anzustreben. Zu Twitch will Dr Disrespect auf keinen Fall mehr zurückkehren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
17 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
diesel

is ja toll. hat das leben wieder einen sinn. (ja das war ironisch)

Dennis

YAYAYAYAYA , geil. endlich geht es heute Abend wieder los <3
Da hat sich Twitch wohl selbst ins Abseits geschossen ^^

Chiefryddmz

Aber komplett ins Abseits ^^ da kommen die nie wieder raus
Alle Twitch User haben sich nur wegen dem doc dort angemeldet …

Spaß bei Seite. Viel Spaß bei seinem stream! 👍✌️

Ron

Habe gestern den Stream auf Youtube gesehen bzw. das durchlaufende Wallpaper von der Tankstelle. Unfassbar, wie das schon ausreichend war für mehrere tausende an Euro an Donation in nur wenigen Minuten.

Ron

Ja klar, kann ich nachvollziehen. Das sieht man ja auch bei Videospielen, wie bspw. Assassin’s Creed. Die Pause zwischen Syndicate und Origins hat der Reihe ja auch gut getan und für einen soft-reboot gesorgt. Nichtsdestotrotz bin ich immer wieder überrascht davon, wie manche Leute mit mehrere hundert Euro so um sich schmeißen. Also diese rote Anzeige für Spenden jenseits der 20 Euro hat man gestern verdammt oft gesehen, einige haben sogar 400 oder 500 Dollar gespendet und im Endeffekt wurde nach der Ankündigung, dass der Stream doch „tomorrow 12 PM“ startet wild „SCAM!!!“ gepostet. Also der Abend gestern war für manche scheinbar die reinste Achterbahn der Gefühle 😀

Millerntorian

Und die kriegen dann trotzdem von Teenagern noch 5$ am Abend und nehmen die dankend…

Umkehrschluss: Wenn ich weiß, dass mein mediales „Idol“ Millionen verdient, spende ich doch auch nichts. Denn ich bin davon überzeugt, dass im Publikum nicht nur Trottel sitzen, die das kleine 1×1 der Marktwirtschaft nicht verstehen.

Aber ich nehme dies mal als Anregung, und versuche es das nächste Mal im ausverkauften Stadion (sofern wieder vollumfänglich möglich) mit ’ner Kollekte oder ’nem Klingelbeutel für die gutsituierten Bundesliga-Profis. Mal gucken, wie viel da zusammenkommt…

ChrisP1986

Die Idee finde ich wahnsinnig gut gelungen und interessant, am besten noch ne Kamera an den Kopf hängen und ein Schild an die Brust hängen, „Das ist für unsere armen Multis, live übertragen…“
Dann kommt bestimmt was bei zusammen…
Ist doch Wurst ob die cam läuft oder nicht.🤣🤣🤣😝

Sanix

Verdammt ich dachte ein Freak endlich weniger 😕

C S

? Schau ihn halt nicht an.

Sanix

Mach ich auch nicht. Wollte meine letzten Hirnzellen noch behalten :silly:

SmoKinGuN

Haste aber mit dem Post auch noch verloren… Sorry bin kein Fan von Streamern, aber einen als Freak darzustellen, obwohl man ihn nicht kennt, bzw anschaut, zeugt doch von dummheit

Ron

wobei ich den Doc echt ein bisschen verteidigen muss. Ich gucke „normale Streams“ auch nicht so gerne, der Doc hat sich da wiederum eine richtige Kunstfigur ausgedacht, die er im Stream spielt und repräsentiert. Das muss man natürlich nicht mögen, aber es ist auf jeden Fall ein sehr krasser Kontrast zu anderen Streamern.

Sanix

Ja ich gebe dir absolut recht. Ich kann ihn auch wirklich nicht leiden. Das hat nichts mit seinem Content zu tun oder mit dem was er sich aufgebaut hat im gegenteil das Respektiere ich absolut.
Aber er versteckt sich für meinen geschmack zu sehr hinter seiner „Kunstfigur“ . Er baut als DocDis im warsten sinne scheiße riesen Bock mist. Bekommt ärger und sagt dann „Es tut mir so leid…. ich war völlig in meiner Kunstfigur und habe es übertrieben ….“. Komm schon ich verliere nicht meinen Verstand nur weil ich meine Kunstfigur spiele. Ich bin doch immer noch in der Lage zu entscheiden wie weit ich dort jetzt gehe und was ich besser sein lasse, oder welche worte ich benutze und welche besser nicht.
Das ist der Grund weshalb ich diesen Menschen egal ob „Kunstfigur“ oder nicht, absolut nichts abgewinnen kann.

Sanke

Ist wie mit AVGN, nur kontroverser.
Sowas als Person zu spielen undd durch zu ziehen ist sicher nicht leicht.

Ähre

Endlich

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

17
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x