The Division 2: Endlich wissen wir, was uns in den 2 neuen Geheim-Aufträgen erwartet

Mit dem Release von Title Update 5 und des „Episode 1“-DLCs können Besitzer des Year-1-Pass von The Division 2 ab dem 23. Juli zwei neue Geheim-Aufträge (Classified Assignments) spielen. Doch erst kurz vor dem Release dieser neuen Inhalte hat Massive nun verraten, was die Spieler dort erwartet.

Achtung, Story-Spoiler voraus – Weiterlesen auf eigene Gefahr!

Was hat es mit den Geheim-Aufträgen auf sich? Mit dem ersten DLC „Episode 1“ kommen neben 2 neuen Haupt-Missionen sowie der neuen Aktivität „Expeditionen“ auch 2 weitere Geheim-Aufträge oder Classified Assignments ins Spiel:

  • Central Aquarium
  • und NSA Site B13

Dabei handelt es sich Prinzip um etwas kürzere Missionen, welche verschiedene Geschehnisse rund um den Fall von Washington D.C. anhand von eigenen kleinen Geschichten ausführlicher thematisieren. Im Vordergrund steht dabei ganz klar die Story. So erfährt man beispielsweise mehr über die Zivilbevölkerung oder einige der Fraktionen.

Eigentlich wollte Massive diese neuen Aufträge bereits vergangene Woche im State of the Game vorstellen, doch die Infos wurden nun erst kurz vor dem Release von Title Update 5 und Episode 1 veröffentlicht. Jetzt wissen wir also endlich, was die Agenten in den 2 neuen Geheim-Aufträgen erwartet.

Wie und wann kann ich diese Aufträge spielen? Diese kurzen Missionen könnt Ihr nur die Besitzer des Jahrespasses für The Division 2 spielen. Sie können nach Release des Title Update 5 auf der Karte von D.C. ausgewählt werden. Diese Aufträge sind dabei für Euch mit einem blauen Stern-Symbol markiert.

Übrigens: damit Euch diese neuen Geheim-Aufträge auf der Map angezeigt werden, gilt es zunächst, den ersten Geheim-Auftrag abzuschließen, der bereits im Mai veröffentlicht wurde.

Das erwartet Euch in der geheimen Mission Central Aquarium: In dieser Mission geht es für die Agenten um die Rettung von Zivilisten, die sich in einem Aquarium-Komplex nach der Katastrophe Ihr neues Zuhause eingerichtet haben.

Division-2-Zoo

Dieses idyllische Fleckchen wird nun von den Hyenas belagert. Diese sind auf der Suche nach verwertbarer Ausrüstung in das Aquarium vorgestoßen, plündern es und terrorisieren die Bewohner, die daraufhin einen Notruf abgesetzt haben.

Im Rahmen dieser Mission werden die Agenten mehr darüber erfahren, wie die Überlebenden-Gruppe aus dem Aquarium durch die Katastrophe zusammengeschweißt wurde. Zudem werden sie mithilfe eines lokalen Verbündeten die Hyenas vertreiben und ein großes Mysterium aufdecken: Was ist eigentlich mit all den Fischen passiert?

Das erwartet Euch in der geheimen Mission NSA Site B13: Diese Mission spielt in der namensgebenden geheimen Anlage der National Security Agency – einem der zahlreichen Geheimdienste der Vereinigten Staaten.

The-Division-2-Black-Tusk

Die Anlage war zum Zeitpunkt der Katastrophe verriegelt, verweilte seitdem unangetastet und ist deshalb komplett unversehrt geblieben. Bis jetzt. Denn die Agenten gehen im Rahmen dieses Geheim-Auftrags einer verschlüsselten Nachricht auf den Grund, die sie aus dem Untergrund der National Mall erreicht hat.

Dort haben nun Elite-Söldner der Black Tusk die Wand eines U-Bahn-Tunnels durchbrochen und sich so Zutritt zum dem geheimen Daten-Zentrum der NSA verschafft. Es liegt nun an den Agenten, diese Anlage zu sichern und vor den Black Tusk zu säubern. Dabei erfahren die Spieler, was die NSA wirklich wusste und wie sie auf die Gefahr reagiert haben – und zwar noch vor dem Schwarzen Freitag, also dem Ausbruch des Virus.

Was haltet Ihr bislang von diesen kleinen Story-Schnipseln? Freut Ihr Euch auf die neuen Geheim-Aufträge oder könnt Ihr ihnen nichts abgewinnen?

The Division 2 zeigt, wie’s weitergeht und es kommt ziemlich dick
Autor(in)
Quelle(n): Ubisoft
Deine Meinung?
Level Up (11) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.