Großer Rivale von Diablo 4 hat 93 % positive Reviews auf Steam, bringt den „umfangreichsten“ Patch bisher

Großer Rivale von Diablo 4 hat 93 % positive Reviews auf Steam, bringt den „umfangreichsten“ Patch bisher

Zwar hat es Diablo 4 mittlerweile auf Steam geschafft, allerdings könnt ihr dort auch den größten Rivalen des A-RPGs finden – und der legt mit 93 % positiven Steam-Reviews ziemlich vor. Jetzt hat Grim Dawn Patch 1.2 angekündigt, mit den nach eigenen Angaben umfangreichsten Anpassungen bisher.

Was ist Grim Dawn? Grim Dawn ist ein A-RPG-Hack’n’Slay von Crate Entertainment. Es ist schon 2016 erschienen, zur Zeit von Diablo 3. Bereits damals wurde es als Alternative für das Blizzard-Game angesehen und 2023 kann es auch einem Diablo 4 das Wasser reichen.

Auch bei MeinMMO ist es der Top-Pick, wenn es um Alternativen für Diablo 4 geht:
Spiele wie Diablo – Wer braucht Diablo 4? Hier sind 10 aktuelle Alternativen

Worum geht es in Grim Dawn? Im Mittelpunkt der Story stehen die sogenannten Aetherials. Diese zerstören die Spielwelt, weshalb deren Bewohner immer weiter zurückgedrängt werden. Ihr sollt im Krieg gegen die Aetherials helfen und eure Ankunft stellt einen Wendepunkt in der Konfrontation dar:

Ein Aetherial hat einst Besitz von euch ergriffen, ihr habt es überlebt und macht euch nun daran, eure Welt zu retten.

Der Trailer zum DLC Forgotten Gods gibt euch einen guten Einblick:

Wird Grim Dawn noch weiterentwickelt? Für 2024 hat Entwickler Crate Entertainment ein neues DLC names Fangs of Asterkarn angekündigt. Über das am 16. November erscheinende Patch 1.2.0.0 schreibt das Team in den Patch-Notes:

V1.2 ist zweifelsohne ein von uns mit viel Liebe erstelltes Update, das die nächste Ära von Grim Dawn einläuten wird, bevor Fangs of Asterkarn im Jahr 2024 veröffentlicht wird!

Crate Entertainment, 11.11.2023 via Steam

Grim Dawn wird also auch weiterhin unterstützt und mit neuen Inhalten versorgt.

Warum ist Grim Dawn ein großer Rivale für Diablo 4? Grim Dawn und bereits Diablo 3, jetzt auch Diablo 4, sind sich sehr ähnlich – unter anderem, da sie im gleichen Genre und Pay-to-Play sind. Auch spielerisch sind die beiden Games vergleichbar: Grim Dawn bietet wie Diablo ein Kämpfen gegen stetige Feindeswellen und setzt das Prinzip auch gut um. Grim Dawn glänzt zudem mit einer guten Story, vielen Quests und Koop mit PvP. 

Auf Steam hat Grim Dawn aktuell einen Review-Score von 93% bei insgesamt 86.918 Bewertungen seit Release. 72.543 Rezensionen, das sind ca. 83 % aller Rezensionen, sind dabei sogar “sehr positiv”. Das sind für Steam sehr gute Zahlen, was auf ein sehr zufriedenstellendes Produkt hinweist. 

Spielerzahlen mäßig kann Grim Dawn zwar nicht mit Diablo mithalten, ist aber die beste Alternative für alle, die schlicht ein leicht anderes Setting wünschen. 

Gameplay-Anpassungen und mehr – das steckt im neuen und umfangreichsten Patch 1.2 für Grim Dawn

Was bringt Patch 1.2? Crate Entertainment hat sehr umfangreiche Patch-Notes veröffentlicht. Hier lest ihr daher nur die Highlights. Den vollständigen Changelog findet ihr hier.

Unter anderem könnt ihr euch auf Folgendes freuen:

  • In allen Schwierigkeitsstufen kann nun das Level-Cap 100 erreicht werden
  • Ausweichen wird nun eingeführt und liegt standardmäßig auf der Leertaste
  • Gesundheits- und Energietränke werden aus dem Spiel entfernt und durch entsprechende Fähigkeiten ersetzt
  • Von der Community designte Karten können nun bis zu 4 Gigabyte groß sein, statt den vorherigen 2 Gigabyte

Dazu kommen viele Gameplay-Anpassungen sowie Änderungen an Bosskämpfen, der Loot-Drop-Rate und mehr.

Habt ihr Grim Dawn schon angespielt? Wir freuen uns auf eure Erfahrungen in den Kommentaren.

2016 hat MeinMMO das Spiel übrigens auch getestet. Unsere Eindrücke von damals findet ihr hier:
Grim Dawn im Test – Diablo bekommt ernsthafte Konkurrenz

Anmerkung der Redaktion: Wir haben der News nachträglich mehr Kontext zur Einordnung unserer Überschrift hinzugefügt. 
Quelle(n): 3DJuegos, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keupi

“Größter Rivale” ist aber sehr löblich und schmeichelnd ausgedrückt. Da sehe ich aber eher Path of exile und Last epoch, vielleicht Lost Ark.

Aber wie auch immer, es ist gut, wenn die Konkurrenz was tut, es kann mMn nie genug H&S-Games geben.

Damian

Ich bin ja echt kein Fan von Action-RPG’s, weil mir das alles immer viel zu schnell repititiv wird, aber ich besitze beide Games (finde dementsprechend auch beide nach kurzer Zeit öde) und halte Diablo IV schon allein von der Grafik für extrem viel besser, dazu kommt noch, dass man in Grim Dawn gar keine Möglichkeiten hat, einen individuellen Charakter zu erstellen, weil es nur ein einziges Modell gibt…

Teknotic

Um Fair zu bleiben mit dem individuellen Charakter, Blizzard ist ein Multimilliarden AAA-Entwickler mit mehreren tausend Mitarbeiten und Crate Entertainment hat wahrscheinlich nicht mal eine dreistellige Mitarbeiterzahl (13 2014 keine Ahnung wie viel jetzt). Grim Dawn ist auch 7 Jahre älter.

Beim Thema Action-RPG´s bin ich voll bei dir, dazu kommt ja noch wir haben inzwischen durchgehen eine gigantische Flut an neuen Spielen da muss man ja nicht durchgehend das selbe spielen…

Franktast1c

Es ist aktuell das beste Game für mich in dem Genre. Hab es damals als es veröffentlicht wurde noch auf dem PC angefangen und bin dann zur XBox gewechselt. Es macht immer noch großen Spaß.

Walez

Vielleicht überlesen, doch sicherheitshalber nochmal hier kurz nachgefragt – gibt es diesen auch für die Playstation? Danke 🙏

Lasazarr

Nö, nur PC und XBox

Walez

Da hatte ich etwas verwechselt, hatte bei irgend einem Hack‘n Slay/ARPG das Gefühl, das es nur auf der PS4 erschienen ist – aber sehr schön, letztendlich meinte ich natürlich die Xbox Version und das reicht mir als Antwort 🙏

Marrurka

Wahrscheinlich meinst du Wolcen, hab’s mir neulich gekauft… Leider … Hat ne untererdische Performance, kein nativer PS5 Client und null Support bzw Updates mehr von den devs…

Walez

Wolcen war lange nur Steam/Playstation only oder? Inzwischen ist es auch im Xbox Store eingetrudelt (Juni 2023), die Rezensionen dort lese sich wie deine Kritik. Echt Schade, hatte wirklich Lust darauf, optisch sieht es sehr ansprechend aus. Woran mag es gescheitert sein, das sie so ein Bugfestival abgeliefert haben, immerhin gibt es mit Torchlight, Diablo, van Helsing, Grim Dawn, selbst dem uralten Baldurs Gate Dark Alliance incl Friendly Fire im Coop, eine der spassigsten Features damals 😄, genügend gute bis sehr gute Vorlagen und Blaupausen.

Marrurka

Keine Ahnung woran es lag, aber ich hab mir im Vorfeld ein paar Trailer angeschaut und da sah es echt gut aus. Die ps4 hat nen üblen Grafik downgrade verpasst bekommen. Nicht mal ein ps4 pro Modus…und dann noch die Bugs etc. Naja was soll’s, hab das Spiel abgeschrieben

PS. Wolcan war lange PC exklusiv, dann kam die grottige ps4 Version und jetzt wohl auch noch ne Xbox Version … Naja braucht das jemand?

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von
Caliino

In welcher Welt ist denn Grim Dawn der größte Konkurrent für D4? o.O

24h Spieler Spitze:
Last Epoch: 2.440
Grim Dawn: 4.226
Diablo 4: 7.942 (+Blizzard)
PoE: 18.005 (+Launcher)

Mag sein dass die Bewertungen positiver sind, aber dann ich genauso irgendein Trashgame hernehmen, mir 10 Stk. 5*-Bewertungen kaufen und sagen dass das “größer” ist….

Firefix

Mit “größter Rivale” ist damit die Qualität des Spiels gemeint.Nicht die Spieleranzahl.

Caliino

Und für die Qualität wird dennoch die Bewertung her genommen – was meiner Meinung nach absolut 0 Relevanz dafür hat.

Überspitzt gesagt:
Wenn ein Spiel 100.000 Spieler hat, aber nur 1.000 davon eine Bewertung abgeben und der Rest aufhört zu spielen, heißt es noch lange nicht dass es gut ist….

Beispiele:
NW: 70%, 32.815 25h, 913k Peak
Lost Ark: 71%, 58.021 24h, 1,3 Mio Peak

Und dennoch zählen die als Nische bzw. hängen weit hinter den großen zurück….

Phinphin

Ich finde, dass eine Artikelüberschrift keine wissenschaftliche Abhandlung sein muss, bei der jedes einzelne Wort auf die Goldwaage gelegt werden muss. Aber ich würde dir auch beipflichten, dass diese Superlative “größter Rivale” ziemlich deplatziert ist.

Peter Nuhn

Also sind Steam-Reviews nichts wert, weil sie nicht zu deiner Narrative passen, dass Path of Exile das bessere Spiel ist?

Spielerzahlen: Dir ist schon klar, dass du hier Free2Play-Titel mit Buy2Play-Titeln vergleichst und Free2Play-Titel immer einen riesigen Vorteil bei den Spielerzahlen haben, oder?

Also Grim Dawn hat 72.500 Reviews – da zu sagen “Machst ein Trash-Spiel, kaufst 10 Reviews bingo” … sind das enrstgemeinte Argumente oder willlst du nicht einfach sagen: “Ich hab zwar keinen Beleg dafür, aber ich finde Path of Exile ist der größte Rivale von DIablo 4.”

Ich würde mior echt in den Kommentaren eine Kommunikation wünschen, die so abläuft:

“Ihr seht das so – ich seh das so.”

Diese Kommunikation:
“Ihr seht das so, ihr liegt falsch – ich seh das so”

finde ich echt nicht gut.

Du kannst ja der Ansicht sein, dass Path of Exile das relevantere Spiel ist. Das ist doch völlig okay. WEnn du es halt mit Argumenten belegen könntest, wäre es sogar noch besser.

Aber dann;: “IN WELCHER WELT IST DAS SO?”
“Da kauf ich mir ein paar Reivews bei einem Trash-Game!”

Dads ist halt einfach unredlich.

Sleeping-Ex

Also sind Spielerzahlen nichts wert, weil sie nicht zu deiner Narrative passen, dass Grim Dawn der größte Rivale für Diablo IV ist?

Sorry, aber hier predigst du gerade Wasser, während du den Wein entkorkst.

Und nicht mit einer Silbe hat der Kollege verlauten lassen, dass ihr falsch liegt – das hast du schön da rein interpretiert.

Das darauf überhaupt noch reagiert wird finde ich ehrlich gesagt verwunderlich. Andererseits ist es natürlich clever solche Titel für seine Artikel zu wählen, wohlwissend das dies zu einer Diskussion führt, was wiederum zu mehr Klicks und Traffic führt.

Hätte zum Beispiel irgendwas gegen “Grim Dawn: Diablo IV Rivale bringt umfangreichen Patch” gesprochen? Insbesondere weil es im gesamten Artikel in keiner Weise um die 93% geht.

Peter Nuhn

Und nicht mit einer Silbe hat der Kollege verlauten lassen, dass ihr falsch liegt – das hast du schön da rein interpretiert.

Nein, hab ich nicht.

In welcher Welt ist denn Grim Dawn der größte Konkurrent für D4? o.O
—-
Heißt genau das. Da hab ich gar nichts “reininterpretiert.”

Sleeping-Ex

“Heißt genau das” ist bereits deine Interpretation. 😂

“Habt ihr Lack gesoffen?” oder “Was raucht ihr eigentlich?” wäre unstrittig gewesen.
DAS würde genau das heißen, nämlich das euch gesagt wird das ihr falsch liegt.

Die Aussage “größter Rivale” so in Frage zu stellen, lässt schlicht und ergreifend verschiedene Interpretationen zu.

Deine und meine zum Beispiel.

lIIIllIIlllIIlII

Finde den aktuellen Titel: “großer Rivale” auch besser als “größter Rivale”, da in der absoluten Fassung immer jemand auftauchen wird, der dann erklärt, warum das nicht der Größte ist und ggf. hat er dann mit seinem Blickwinkel vielleicht sogar recht. Daher würde ich den relativen Titel wählen, den Streit vermeiden und für den Artikel ist es sowieso nicht so wichtig ob es nun ein großer oder der größte Rivale ist.

Ich lese den Text aber nicht anders als Schuhmann. Selbst wenn er nicht so gemeint sein sollte, so ist die Annahme in keiner Weiße abwegig.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von lIIIllIIlllIIlII
Sleeping-Ex

[Mod-Edit: Gelöscht.]

lIIIllIIlllIIlII

So funktioniert Kommunikation nun mal. Jemand sendet und jemand empfängt und das was jemand empfängt muss nicht zwangsläufig das gewesen sein was jemand gesendet hat.

Soll die Kommunikation gelingen, sind sowohl Sender als auch Empfänger dazu angehalten ihre Kommunikation so zu gestallten, dass der jeweils andere das versteht was gemeint ist.

Sendet der Sender missverständlich, kann er natürlich die Last auf dem Empfänger abwälzten und sagen: geb dir mal mühe zu verstehen was ich sagen wollte, die Informationen waren alle enthalten. Dann braucht sich der Sender aber auch nicht wundern, wenn bei dem Empfänger was anderes ankommt.

Was hier gesendet wurde transportierte die Botschaft, die Schuhmann hier verstanden hat. Diese Botschaft habe ich auch so wahrgenommen. Wenn der Sender dir nicht irgendwelche geheimen Infos mitgeteilt hat, die er allen anderen nicht verraten hat, solltest du auch nicht einfach hier aufplopen und behaupten: ne so hat er das garnicht gemeint – woher willst du das auch wissen. Zumindest zwei andere Leute haben es anders verstanden.

Ich habe in der Vergangenheit schon öfters auf unpassende Titel aufmerksam gemacht, wurde noch nie gelöscht und schon öfters wurde der Titel geändert. Das habe ich auch bei anderen gesehen.

Allerdings haben die und ich nicht geschrieben: Ohh, Clickbait ihr Bildabklatsch sondern: Ich finde xxx ist kein passender Titel, da yyyyy und ich fände zzzzz wäre treffender, weil üüüüü.

Auch hier ist es nicht egal gewesen wie der Sender sendet. Denk mal darüber nach.

Und auch diesmal wurde der Titel angepasst und wahrscheinlich wäre der tiefe Griff in die Mimi-Kiste vermutlich nicht notwendig gewesen, wenn man der Beobachtung einen leicht anderen Anstrich verpasst hätte.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von lIIIllIIlllIIlII
Peter Nuhn

Es ist halt wirklich so, dass die Regeln hier einfach gelten, die sollen dazu führen, dass Leute sich vernünftig ausdrücken und ihre Meinung klar darlegen.

Die Regeln sollen diese “toxischen One-Liner” verhindern, die unserer Ansicht nach, die Diskussions-Kultur bei Gaming-Seiten wirklich zerstören.

Wir haben hier auch eine Funktion unsere Autoren zu schützen. Ich will nicht für eine Seite schreiben, bei denen die Leser dem Autor zur Begrüßung erstmal ins Gesicht springt.

Peter Nuhn

Lies dir die Regeln durch, wenn du auf unserer Seite weiter kommentieren willst.

In den Regeln steht klipp und klar, was wir auf unserer Seite absolut nicht dulden. Du hast in diesem Kommentar gleich gegen 2 “Das wollen wir nicht”-Regeln verstoßen.

Ich bin es mittlerweile wirklich leid, dass Leute hier große Meta-Kommentare über unsere Seite und die Diskussionskultur hier verfassen, wenn sie nicht mal 2 Minuten aufbringen, um die Regeln zu lesen.

Die Regeln gelten. Die haben einen guten Grund. Wir diskutieren sie nicht. Und nach diesen Regeln wird hier auch moderiert.

Wer sich nicht an die Kommentar-Regeln hält oder ein Problem mit ihnen hat, kann hier halt nicht mitspielen. Ganz einfach.

Sleeping-Ex

Jup.

Caliino

Um genau zu sein habe ich sowohl D4 schätzungsweise rund 60h, als auch PoE 1.300h, Last Epoch 78h, Lost Ark 172h und sogar Grim Dawn 64h gespielt.

Mein Favorit davon wäre aber immer noch Last Epoch und rein vom Ansatz her würde ich sogar Grim Dawn höher als PoE ansetzten. Durch die Unmenge an Content sowie Seasons ist PoE dennoch “besser”.

Aber um den Spieß mal umzudrehen:
Wo sind denn eure Argumente dass es so ist?

Und ich wenn du schon auf die Bewertungen anspielen willst: PoE hätte rund 209k und LA 196k, also deutlich mehr als GD. Als Relevant sehe ich die dennoch nicht, wie auch oben schon gesagt:
Wenn ein Spiel 100.000 Spieler hat, aber nur 1.000 davon eine positive Bewertung abgeben, heißt es noch lange nicht dass es das größte ist….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx