Diablo 3: Spieler schafft Level 1-70 in 1 Sekunde, ohne ein Monster zu töten

Von einer auf die andere Sekunde erreicht dieser Spieler Level 70 in Season 19 von Diablo 3. Dafür öffnete er über 350 Kopfgeld-Würfel. Die verrückte Aktion zeichnete er als Video auf und teilt es mit der Community.

Wie hat er das geschafft? Ein Spieler besorgte sich in Season 19 von Diablo 3 über 350 Horadrische Würfelchen aus Qual 16, die man als Belohnung für das Abschließen der Kopfgelder eines Aktes erhält. All diese Würfel belohnen den Öffner mit Blutsplittern, Materialien und Gold.

Der Spieler IvGotSomthinToSay, um den es hier geht, trug bei seiner Aufzeichnung Armschienen, die gesammeltes Gold in Erfahrungspunkte umwandeln. Das sind die Custerischen Handgelenksschützer, die er in Kanais Würfel aktiviert hat.

Beim Öffnen der über 350 Würfelchen fiel immer wieder ein Betrag von über 1 Million Gold auf die Erde. Da sich der Spieler nicht bewegte, wurde das Gold nicht automatisch eingesammelt. Erst, als er alle Würfelchen öffnete und sich dann bewegte, sammelte er das gesamte Gold gleichzeitig ein. Das wurde in EP gutgeschrieben und dadurch erreichte sein Level-1-Charakter von einer Sekunde auf die nächste das maximale Level von Stufe 70. Zuvor gab es noch einen größeren Lag.

Das Video zu dieser verrückten Aktion findet ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Warum ist das besonders? Wie IvGotSomthinToSay auf Reddit schreibt, sammelte er insgesamt 361 Horadrische Würfelchen. Er sagt, dass man vermutlich nur 352 oder 358 Würfelchen bräuchte, um allein damit von Level 1 auf Level 70 zu leveln. Doch die Informationen zu den Erfahrungspunkten seien nicht ganz klar, weshalb er lieber ein paar mehr davon sammelte.

Diablo 3 Season 19: Beste Klassen, beste Builds – Tier List

Normalerweise levelt man in Diablo 3 durch das Töten von Monstern und damit verbunden auch Nephalemportale oder andere Aktivitäten. Das Aufsteigen auf die Maximalstufe ohne mit diesem Charakter auch nur ein einziges Monster zu töten, ist schon besonders.

Im Video levelt er übrigens einen Barbar. Die besten Klassen und Builds seht ihr in unserer Tier-Liste für Season 19 in Diablo 3.

Das sagen die Spieler dazu: Auf Reddit erhält das Video viele hunderte Upvotes. Spieler diskutieren die Hingabe und Zeit, die der Spieler dafür opferte. Andere geben zu bedenken: “Stellt euch mal vor, ihr bekommt einen Disconnect und verliert all die Gegenstände auf dem Boden”. Dazu rät ein Spieler, bei so einem Versuch einen Freund mit in die Session einzuladen, damit man sich die Gegenstände zurückholen könnte.

Die Bedenken äußern Spieler, weil man im gezeigten Video deutlich den Lag sieht, der durch die vielen Items auf dem Boden hervorgerufen wird.

Diese Gruppe zeigte, wie man den Season-Buff von Season 19 in Diablo 3 gut ausnutzt:

Diablo 3: Gruppe schafft schwierigstes Rift in wenigen Minuten, dank Season Buff
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
19
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
22 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Franktast1c

Kann man machen 🙂

Schinken

Kann man mal machen

Cameltoetem

Ich finde das Topic gut und hab auch am Artikel nichts zu moppern. So. 🙂

bmg1900

(Gelöscht – bitte Kommentarregeln beachten).

DBS

(Gelöscht). Bitte Kommentar-Regeln beachten.

Schuhmann

Wir haben hier z .b. Regeln, die sagen “Keine Clickbait”-Vorwürfe, weil das ein Gespräch von Anfang an vergiftet. Man kann auch vernünftig diskutieren, wenn man sich dieses Wort einfach verkneift, weil es extrem negativ besetzt ist.

“Clickbait” heißt “Du betrügst deine Leser mit voller Absicht”: Was für ein Gespräch soll entstehen, wenn solche Wörter fallen?

Jeder, der hier kommentieren möchte, sollte sich bitte an die Regeln halten. Das ist uns wirklich wichtig.

Hier ist die Überschrift ja das “WITZIGE”, dass er eben in 1 Sekunde auf 70 ist. Das ist ja der Gag, das Entscheidende. Wenn man das für “Clickbait” hält, da geht man auch zum Lachen in den Keller.

Ich find diese Titel-Polizei und Leute, die uns sagen, wie unsere Seite früher mal war und wie sie gefälligst wieder sein sollte, echt schräg.

Hier geht es um eine besondere Methode zu leveln. Diese Methode wird mit ihrer “witzigsten, interessantesten Eigenschaften” in den Titel gestellt -> Level 1 auf 70 in 1 Sekunde. Genau das sieht man dann im Artikel. Und dann wird erklärt, wie es dazu kommt.

DBS

Also ist das keine Absicht?
Dann geht doch auf die Kritik ein und ändert den Titel so ab, dass sich weniger Leute beschweren. Ist ja nicht so, dass es in diesem Fall wenige sind, die es so empfinden.

Zu meinem Kommentar:
An welcher stelle genau habe ich mich bei der Nutzung des Wortes, welches ich hier nicht nutzen soll, denn direkt auf den Artikel bezogen?
Ich habe kurz erklärt was das Wort bedeutet, da die Ausführung von Herrn Freese für mich unvollständig wirkt. Und bin dann darauf eingegangen, wie man die Überschrift besser gestalten könnte, da sie sonst eben als das was man hier ja nicht vorwerfen darf wahrgenommen werden kann.
Dann habe ich noch angemerkt, dass die Sekunde so ebenfalls problematisch ist, da nur die Levelmechanik hier dazu führt, dass die Zahl von 1 auf 70 springt, das potenzielle Level des Charakters aber mit jedem einzelnen Würfel angestiegen war, gefolgt von dem Hinweis, dass man sich doch durchaus mal die Meinung von Geralt zum Thema Kritik anhören sollte.

“Hier geht es um eine besondere Methode zu leveln. Diese Methode wird mit ihrer „witzigsten, interessantesten Eigenschaften“ in den Titel gestellt -> Level 1 auf 70 in 1 Sekunde. Genau das sieht man dann im Artikel. Und dann wird erklärt, wie es dazu kommt.”

Exakt und die Methode in den Titel zu packen sollte doch möglich seien, oder? Es geht um die Methode und die Wirkung dieser. Nicht darum zu umschreiben wie die Methode nicht funktioniert. Warum ist die Methode dann nicht im Titel. Mein Vorschlag war und ist weiterhin etwas in Richtung:

“Spieler öffnet mehr als 350 Kopfgeld-Würfel und schafft Level 1-70 in wenigen Minuten”

“, ohne ein Monster zu töten” bringt dem Leser relativ wenig in der Überschrift, was zu dem besagten Empfinden mancher beiträgt, wohingegen die Nennung der eigentlichen Methode “Kopfgeld-Würfel” effektiv sinnvolle Informationen enthält und dadurch auch weniger angreifbar im derzeitigen Kontext ist.
Witzige Überschriften sind super, aber bitte nicht auf kosten von Informationsgehalt, dass führt eben zu einer gewissen Wahrnehmung der Überschrift als etwas, das der Autor ggf. nicht intendiert hat.

Im Übrigen finde ich es auch unheimlich unvorteilhaft für eine Diskussion Kommentare einfach gänzlich zu löschen wenn ein kleiner Teil des Kommentars einen Regelverstoß aufweist und der Rest doch zumindest als Kritik mit Konstruktionsansatz verstanden werden sollte. Oder habt ihr nicht die Möglichkeit nur teile eines Kommentars zu zensieren oder den Kommentar unsichtbar zu schalten und den Nutzer darüber zu unterrichten, diesen zu überarbeiten? Das wäre meiner Meinung nach für eine Diskussion deutlich sinnvoller.

“Ich find diese Titel-Polizei und Leute, die uns sagen, wie unsere Seite früher mal war und wie sie gefälligst wieder sein sollte, echt schräg.”

Ich finde es schräg wohin sich Journalismus heutzutage entwickelt und möchte diesen Prozess zumindest da ausbremsen wo ich ein eigenes Interesse auf Information habe.
Ich will hier niemandem auf die Füße treten, aber wenn man so etwas nicht mehr kritisieren darf, dann ist etwas grundlegenderes falsch als nur das kritisierte.
Mir geht es nicht darum, dass ihr alles immer perfekt macht. Aber wenn Kritik kommt, dann geht doch zumindest ernsthaft darauf ein, da ist das komplette Löschen eines Kommentars extrem unvorteilhaft.
Ich möchte hier niemandem unterstellen solche Überschriften absichtlich so zu gestalten. Aber sie wirkt nun einmal extrem stark so, da sie einen gewissen Aufbau aufweist.

RagingSasuke

Alter schwede, hast du echt so garnichts zu tun als dich über so einen schwachsinn aufzuregen? Ich wünschte ich hätte die zeit dazu nur halb soviel shit von mir zugeben xD echt unglaublich was hier in der kommentar sektion passiert ist. Andauernd dieser clickbait vorwurf. Geh doch bei der Bild, express oder youtube schreiben, da hättest du wenigstens in den meisten fällen recht mit clickbait.

DBS

Wenn man sich für etwas einsetzt, dann muss man Zeit aufwenden. 5-10 Minuten für einen Kommentar in einer Diskussion aufzuwenden ist im Internet rare geworden aber die Diskussionskultur nimmt ja auch außerhalb des Internets stetig ab.

Ich finde immer noch, dass man eine Überschrift besser gestalten kann und ging in meinen Posts entsprechend darauf ein, und verwies darauf, dass die gänzliche Löschung eines Posts aufgrund der Nutzung eines Wortes eben so wenig förderlich für einen Diskurs ist wie diesen Vorwurfsvoll zu beginnen.

Ich würde als Leser gerne Kritik äußern dürfen. Und mit Kritik meine ich keine Einzeiler Vorwürfe sondern eben ausführliche Erklärungen wieso etwas auf mich so wirkt, damit der Autor es entsprechend nachvollziehen kann was er ggf. besser / anders machen könnte.
Mir war MeinMMO durchaus wichtig, weshalb ich darauf hinweisen wollte, dass der Informationsgehalt des Titels nicht zur Länge diesen passt und es bessere Titel dieser Länge gibt, um einen solchen Artikel einzuleiten.
Wenn ein Titel bei einigen (zumindest bei bmg1900, Scaver und mir also damals fast 30% der Kommentierenden) eine Wirkung erzielt, dann ist etwas schief gelaufen und man sollte ggf. darüber nachdenken, ob man den Titel nicht anpassen möchte.

Wenn dir solche Titel gefallen, dann sei es drum. Mir missfallen sie.
Was Bild un Co angeht habe ich ja bereits in einem anderen Kommentar geschrieben, dass ich nicht aus Spaß an der Freude kommentiere und kritisiere, sondern weil ich helfen möchte die Seite zu verbessern. Bei der Bild würde ich entsprechend nicht einmal kommentieren, wenn man mir Geld dafür geben würde. Bei Youtube kommentiere und kritisiere ich die Angebote, die mich interessieren.

Ansonsten einen guten Rutsch und mehr Freizeit im neuen Jahr.

bmg1900

Ich find diese Titel-Polizei und Leute, die uns sagen, wie unsere Seite früher mal war und wie sie gefälligst wieder sein sollte, echt schräg.

Ich hab nicht gesagt, dass sie „gefälligst“ wieder so sein soll. Und was ich echt schräg finde ist, dass das die passende Antwort auf Kritik sein soll vom Editor-of-chief.
Dass hier nur auf die Titel Diskussion eingegangen wird zeigt außerdem, dass man sich mit der übrigen Kritik nicht auseinandersetzt oder auseinander setzen will, schade.

EDIT: Das es auch anders geht beweist übrigens derzeit ein anderes Online-Magazin. Dort ist die Headline sehr ähnlich der euren jedoch mit dem Zusatz “[…]… wenn es nur so einfach wäre”, und auch in der Einleitung wird folgendes erwähnt: “[…] Das macht vielleicht eine schöne Headline, aber ganz so einfach ist es natürlich nicht, wie die umfangreichen Vorbereitungen von IvGotSomthinToSay im Video zeigen.”.

Online gegangen ist dieser Bericht tatsächlich erst heute – ob man sich dort die hier geäußerte Kritik zu Herzen genommen hat?

Schuhmann

Die Quellen-Angabe vom Buffed-Artikel (den du so lobst) ist PC Games. Und die Quellen-Angabe von PC-Games ist reddit.

Obwohl der Autor des PC Games-Artikel sich augenscheinlich auf unseren Artikel als Quelle bezogen hat, weil Aufbau und Struktur extrem unserem Artikel ähneln. Das wäre schon ein enormer Zufall, wenn der Autor von PC Games genau diesen Reddit-Beitrag 2h später nach unserem Autor entdeckt hätte und praktisch denselben Aufbau mit demselben Hintergrundwissen gewählt hatte.

Das halte ich z.b. viel eher für ein Problem, das man kritisch anmerken sollte. Das macht aber augenscheinlich keiner.

Der Artikel von PC Games trägt den TItel “Diablo 3: In einer Sekunde auf Level 70 ohne einen einzigen Kill.”

Da sehe ich keine Postings über 5 Absätze, warum PC Games nicht mehr so ist wie früher usw. Diese seltsame Tendenz, lange Meta-Kommentare zu schreiben und sich mit der Art der Berichterstattung auseinanderzusetzen, sehe ich fast nur auf unserer Seite (vielleicht noch auf GameStar), sonst begegnet mir das ganz selten. Einige englische Webseiten haben ja sogar gar keine Kommentarsektion.

Ich hab bei einigen Meta-Kommentaren das Gefühl, dass unser Ansatz, sich mit der Community auszutauschen und zu diskutieren, sich dann manchmal zum Nachteil auswächst, weil Leute wissen, dass wir uns mit so Sachen beschäftigen.

Den Artikel haben gestern und heute 66.809 Leute gelesen. Und ich glaube es gab eine Handvoll kritische Kommentare. Man muss das auch echt mal in Relation setzen, wenn’s dann heißt “Ihr geht kaum auf Kritik ein usw.”/”Die anderen reagieren sicher auf die Kritik hier.”

Es gibt keinen Hinweis darauf, dass die Buffed-Autorin den Artikel hier überhaupt gelesen hat – jedenfalls gibt sie uns nicht als Quelle an, wie sie es machen müsste, hätte sie den Artikel hier gelesen.

Ich bin in der Tat nur auf die Kritik am Titel eingegangen, weil die in dieser Form ein klarer Verstoß gegen unsere Regeln war und daher gelöscht wurde.

DBS

@Schuhmann
Ich bspw. lese kaum PC Games, ich war immer primär Gamestar-Leser, aber würde, wenn ich dort einen Account hätte, das ebenso anmerken. Nur erstelle ich nicht für einen gelegentlichen Kommentar alle paar Monate, der mir in den Fingern kribbelt, einen Account.

Bislang hatte ich hier via Disqus kommentiert, deshalb habe ich bspw. auch erst für diesen Beitrag einen Account erstellt. Aber ich erwarte eben hier öfters kommentieren zu wollen, da ich bspw. sehr vieles von dem was Cortyn schreibt gerne lese, auch wenn unsere Meinungen manchmal auseinander gehen.

“Den Artikel haben gestern und heute 66.809 Leute gelesen. Und ich glaube es gab eine Handvoll kritische Kommentare. Man muss das auch echt mal in Relation setzen, wenn’s dann heißt „Ihr geht kaum auf Kritik ein usw.“/“Die anderen reagieren sicher auf die Kritik hier.“”

Ja aber die Relation sollte im Bezug zu den Kommentare betrachtet werden und nicht in Relation zu den Klicks. Wenn es 10 Initiale kommentare gibt und davon 4 die gleiche Kritik äußern, dann sind das 40%.
Nicht jeder der klickt ließt auch und nicht jeder der ließt kommentiert, wenn er etwas kritisch sieht.
Wie viele der ~67k haben mehr als eine Minute auf der Seite zugebracht? Wie viele haben bis zu den Kommentaren gescrollt?
Wie viele waren auf einem Account eingeloggt, der kommentieren kann?
Bei PC Games ist es bspw. sehr unwahrscheinlich, dass ich kommentieren würde, selbst wenn das kribbeln sehr stark ist, da es mit mehr Arbeit verbunden ist.

Ich verstehe immer noch nicht wo das Problem liegt konstruktive Kritik anzunehmen und zumindest auf die genannten Argumente einzugehen.

Ich verstehe immer noch nicht wie man glauben kann, dass “ohne ein Monster zu töten” eine sinnvolle Erweiterung der Überschrift seien kann, wenn man es nicht darauf anlegt das “Wie” zu verschleiern.
Wenn Bild eine Überschrift in dem Stil bringen würde, dann würde ich das ignorieren, aber hier ist es mir eben nicht egal, ich hab die Bild schon vor Jahrzehnten aufgegeben.
“Mann tötet Junge, ohne ein Messer zu benutzen.” -> Er hat ihn erwürgt
“Frau kauft bei Amazon, ohne etwas zu zahlen” -> Sie hatte einen Gutschein

Hier würde ich aber gerne weiterhin auf Schlagzeilen klicken, weil mich das Thema im Allgemeinen interessiert und nicht nur das “Wie”.

Der Inhalt des Artikels war auch gut. Man hätte ggf. noch mehr darauf eingehen können was für ein Aufwand es ist diese Anzahl an Kopfgeld-Würfeln zu sammeln oder auf Implikationen des Vorgangs auf die META eingehen können.

Zu der Sekunde hab ich ja schon meine Meinung kund getan und ich kann den Ansatz durchaus verstehen. Ich würde mir zumindest im Untertitel ein “Nachdem er mehrere Minuten Kopfgeld-Würfel öffnete” wünschen.
Mein Hauptkritikpunkt bezog sich auf die Wahl der ‘Verschleierung’ des “Wie” statt dies entsprechend in die Überschrift einzubinden.

Ich gebe zu, dass ich nur die übliche Netiquette anlegte als ich den Kommentar schrieb und mir das ‘böse’ Wort hätte verkneifen können. Aber bitte seht umfangreiche Kritik nicht als Problem oder Belastung an. Diese zeigt doch nur, dass sich Leute mit euren Artikeln auseinandersetzen und die Worte nicht bloß durchs Auge am Präfrontalen Kortex vorbei sausen, um irgendwo in der Bedeutungslosigkeit zu versickern.

Schuhmann

https://mein-mmo.de/kommentar-richtlinien-mein-mmo-de/
Bitte die Kommentar-Regeln beachten. Die sollen sicherstellen, dass hier vernünftig kommentiert wird und am Text.

Solche Generalabrechungen mit der Seite sind echt Unsinn und werden gelöscht..

Jyux

“Spieler schafft Level 1-70 in einer Sekunde”

MEME

Video geht über 4 Minuten

Scaver

Sorry, aber das mit der 1 Sekunde ist so reißerisch und noch falsch dazu. Von Level 1 auf 70 zählt faktisch die Zeit ab Erstellung des Charakters (bzw. der erste Login) bis man es dann erreicht. Und alleine das öffnen der Kisten hat schon wesentlich länger gedauert, als nur eine Sekunde.
Einzig richtig ist, dass er erst Level 1 war und eine Sekunde später 70, nachdem er das alles gemacht hat.
Aber das eine Sekunde vorher X und eine Sekunde später Y hat man bei nem Level Up immer!
Aber gezählt wird immer ab erreichen des Levels X bis zum erreichen des Level Y. Und 1 war er im Video bei 0:35 (erster Login) und 70 dann bei 3:41. Wer in Mathe aufgepasst hat der kann nun selber ausrechnen, wie lange es gedauert hat… und wer nicht aufgepasst hat wird auch merken, dass es wesentlich mehr als 1 Sekunde war.

Ganz eindeutig, es gibt keine Interpretation die die Aussage mit 1 Sekunde (so wie sie da steht) stimmen lässt!
Sorry, ihr hört das nicht gerne, aber einfach nur reißerisch ohne wahren Inhalt diese Aussage!

DDuck

Korrekt. Schießt ein Fußballer z.B. in der 30. Minute das 1:0, in der 35. das 2:0 und in der 40. Minute das 3:0 erzielt er den Hattrick ja auch in 10 Minuten und nicht in 40.

Zu sagen “Ach das stimmt doch alles gar nicht, weil er ja die Kisten vorher farmen und öffnen muss” ist Erbsenzählerei. Der Sprung von 1 auf 70 findet nunmal in einem Augenblick statt. Witzige Story 🙂

Lotte

Kleine Klugscheißerei meinerseits.

Er erzielt den Hattrick dann nicht “in” 10 Minuten sonder “innerhalb” von 10 Minuten 🙂
Das mag ähnlich klingen, in der Formulierung liegen aber gewisse Unterschiede wie man sieht.

Sanix

Sehr schönes gegen Beispiel

Master Chief

Also ich finde die Story witzig und ich glaube das sollte der Artikel auch sein. Denn mal ernsthaft das Kisten farmen hat bestimmt auch ein paar Stündchen gekostet 😉

Cortyn

“Ganz eindeutig, es gibt keine Interpretation die die Aussage mit 1 Sekunde (so wie sie da steht) stimmen lässt!”

Doch, die da oben in der News.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

22
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x