Diablo 2 Ressurected verspricht cooles Feature für Veteranen

Diablo 2 bekommt mit Ressurected ein offizielles Remaster, das noch 2021 erscheinen soll. Neben den bereits bekannten Anpassungen an dem Spiel haben die Entwickler nun ein Highlight für Veteranen angekündigt: die Übernahme der alten Speicherstände.

Kann man seinen alten Spielstand weiterspielen? Ja, wer bereits Diablo 2 besitzt und einen alten Speicherstand hat, kann diesen mit Ressurected weiterspielen. Das verriet Game Producer Matthew Cederquist in einem Interview (via IGN Middle East). Dort sagte er:

Ja, ihr könnt eure alten Spielstände behalten. Damals, als wir an [dem Remaster] gearbeitet haben, haben wir uns gefragt, ob die alten Speicherdateien funktionieren würden, also haben wir sie irgendwie reingeschoben, und es hat funktioniert!

Also ja, eure lokalen Singleplayer-Speicherdateien werden übernommen.

Es spielt dabei laut Cederquist keine Rolle, wie alt der Speicherstand ist und wo ihr aufgehört habt. Ihr könnt direkt an der Stelle fortsetzen und trotzdem von der verbesserten Grafik profitieren.

Der Game Producer betonte zudem, dass die Entwickler selbst begeistert waren, als die Übernahme des Speicherstandes geklappt hat.

Das ist eine besonders gute News für Veteranen des Spiels. Die profitieren davon, dass Ressurected ein Remaster und kein komplettes Remake wird.

Unterschied zwischen Remake und Remaster
Ein Remaster basiert technisch gesehen auf dem Grundgerüst des ursprünglichen Spieles. Es wird optisch verbessert und bringt ein paar optionale Komfort-Funktionen. Darum können Spielstände auch übernommen werden.
Ein Remake hingegen wäre eine von Grund auf neu entwickelte Version des Ursprungstitels.

Ressurected bringt viele grafische und “Quality of Life”-Änderungen

Was bietet Ressurected? Das Remaster zu Diablo 2 sorgt vor allem für etliche grafische Anpassungen. Neu dazu kommen:

  • Physikalisch basiertes 3D-Rendering 
  • Dynamische Beleuchtung
  • Überarbeitete Animationen
  • Überarbeitete Zaubereffekte
  • Auflösungen bis zu 4K werden unterstützt
  • Alle Cinematics (insgesamt 27 Minuten) wurden von Grund auf neu aufgenommen
  • Die Sounds und der Soundtrack wurden überarbeitet, um Dolby 7.1 Surround Sound zu unterstützen
diablo 2 vergleich alt neu blizzconline
Dieser Screenshot zeigt die grafischen Unterschiede zwischen D2 (links) und Ressurected (rechts).

Spielerisch soll das alte Gefühl beibehalten werden. Es gibt einige Komfort-Features wie das automatische Sammeln von Gold, doch die können auch manuell deaktiviert werden. Auch an der Balance soll geschraubt werden.

Gibt es komplett neue Spiel-Inhalte? Nein, in Resurrected erlebt ihr die bereits bekannten Akte 1 bis 4 aus dem ursprünglichen Teil sowie Akt 5 aus Lord of Destruction.

Wo erfahre ich mehr über Ressurected? Wir von MeinMMO haben eine große Übersicht zu dem Remaster von Diablo 2 angefertigt. Dort erfahrt ihr mehr zu den Klassen, Inhalten, der Alpha-Anmledung und dem Release des Spiels:

Diablo 2: Resurrected als Remaster – Alles, was ihr zum Release wissen müsst

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dahoo

Ojee… langweiliger alter Käse… nein danke Blizzard.
Man hätte die Zeit gut für neues nutzen können.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dahoo
luriup

Da es von einem Ex-Destiny Zubringer Studio umgesetzt wird,
fallen dafür keine Blizz Ressourcen aus.

Stimme Dir zu das Blizzard mal ordentlich “Menpower” dafür einsetzen sollte,
eine neue Marke zu entwickeln,
so wie Bethesda es jetzt mit Starfield macht.
Overwatch zähle ich mal nicht als neu,
da es nur überreste vom gecancelten Titan sind.
Das hätte ich gerne mal gesehen.
Heartstone und HotS bestehen ja auch nur aus Warcraft/Starcraft/Diablo.
Seit Starcraft 1998 ist also keine neue Marke entstanden.

Dahoo

HS und HotS sind zudem noch simple Clone erfolgreicher Spiele (Yu-gi-Oh – LoL/Dota) zu denen man selber mal so gar nichts Kreatives beigetragen hat. sondern wie du richtig sagst einfach die immer wieder WoW/Diablo-maske drauf gesetzt hat.

Haargenau das was ich sage , seit 20 Jahren werden die Spieler mit demselben warmgehaltenen Kram versorgt und dafür immer wieder zur Kasse gebeten.
Kultfaktor schön und gut, aber hier sehe ich klare Absicht und Lustlosigkeit vom
größtem Fisch im Teich mal wirklich zu Arbeiten und etwas neues zu schaffen.

Das schlimme ist viele finden das auch noch gut und verteidigen den Verein, ohne drüber nachzudenken was sie alles hätten tun können in der Zeit mit ihrer Kohle. 😂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Dahoo
dheimos

Also nochmal für mich, damit ich mir GANZ sicher bin, denn das wäre schon richtig fett:
Ich werde meine Solo-Player Speicherplätze in d2 ress übernehmen können??? Die SOLO Speicherdateien?!!! 😉

luriup

Ahja da betrifft wohl nur Offline/Open BN Charaktere.
Ich habe nur closed gespielt und die wurden nach 90 Tagen Inaktivität gelöscht.
Also irgendwann 2002.^^

weeKael

Finde ich auch seltsam damit zu werben. Wer hat den bitte noch seinen Rechner oder seine 24gb Festplatte aus 2002 (waren die da schon so groß? 🙂 ) rumliegen um seine gemoddeten SP Chars zu kopieren?

Keragi

Ich würde nicht behaupten daß sie damit werben, es scheint eher eine Feststellung gewesenen zu sein. ( Also ich hatte noch Jahre später einen 64mb Stick auf dem befanden sich einige 1.09 chars xD )

Brezel

Alte Spielstände aus dem ursprünglichen Diablo 2 könnt ihr nicht mit ins neue Spiel nehmen.”

Hieß es in dem Blizzcon Artikel noch, war das einfach noch nicht bekannt oder kam das nachträglich? In beiden Fällen, tolles Feature.


Corbenian

Versprechen wie alte Spielstände sind wieder zu nutzen, Auflösungen bis zu 4K und alle Cinematics wurden neu aufgenommen, stufe ich erstmal als Köder.

Sorry, nach den Lügen beim Marketing von Warcraft 3 bin ich doch sehr vorsichtig geworden. Ich denke schon, dass Blizz noch gute Spiele machen kann – aber das Vertrauen ist weg. Die können das Spiel erstmal veröffentlichen und wenn das Spiel min. 33% reduziert ist, schaue ich, ob sie gehalten haben, was sie versprochen haben.

Vollpreis oder Vorbestellung nach so einer Aktion ist einfach nicht mehr drin.

Celo385

Ich geh von einem guten Spiel aus da ich weiß, dass das Team dahinter einen guten Job macht und jedes ihrer Projekte bisher gut bis sehr gut war.

(Die haben Forsaken für Destiny 2 gemacht, Crash Remake, Tony Hawk Remaster)

Alexander

Geil. Was sie hätten noch ändern können das jeder sein Drop bekommt wie in D3, denn ich sehe es schon wie die Leute die items weg graben und hoffentlich machen sie auch was ggn. Die Bots bzw scannen sehr viel durch damit die Leute auch ne Chance haben. Aber Fakt ist es wird wieder gesuchtet bis zum umfallen 😅🤣

Rykker

Die Diablo 2 BattleNet Accounts wurden leider nach längerer Inaktivität automatisch gelöscht. In meinem Fall aber nicht schlimm, da meine Chars alle Stand Patch 1.09 waren. Mit 1.10 kamen die Synergien und alle 1.09 Chars waren damit verskillt und Respec gibts bei D2 nicht.

Visterface

Du kannst einmal respecen. Wenn ich mich richtig erinnere in Schwierigkeitsstuffe Hölle nachdem du den Quest bei Ankara gemacht hast.

vv4k3

und Respec gibts bei D2 nicht.

Doch, kam dann irgendwann. Bei der Hexe in Akt 1 konnte man 1x alles neuskillen

Rykker

Ah ok. Ich hatte mit Patch 1.09 aufgehört. Da gab es noch keinen Respec.

Keragi

Dann könnte es sich für dich frischer oder anders anfühlen, war schon eine Veränderung nach 1.09. habe meine Hauptspielzeit auch bis 1.09 gehabt aber bin bis 1.13d immer mal wieder am rheinschnuppern gewesen. Jetzt stehen wir ja bei 1.14 aber freue mich schon aufs remaster.

vv4k3

Schön zu wissen, aber all meine Speicherstände sind bereits vor Jahren gelöscht.
Und ich werde eh auf Konsole einsteigen mit nem Buddy. Da hat es sich dann eh erledigt.

Malocher

aaaaach nur für den singleplayer …
wenn sp geht dann sollte mp doch auch gehen oder net??

curry-meister

nein, man hat immer singleplayer char ODER multi char gemacht.

Malocher

ja das weis ich , ich meihnte eher das die daten vom multiplayer doch genauso verschieb-bar sein müssten wie die vom singleplayer

Rykker

Es gab ja das Open BattleNet, wo du mit deinen Singleplayer Chars Multiplayer spielen konntest. Das war aber natürlich total Cheater verseucht.

Der „richtige“ Multiplayer war das Closed BattleNet. Da kam man an die Daten der Chars nicht ran, weil sie auf Blizzard Servern lagen.

Malocher

und genau da ist doch der hund begraben , also rein theoretisch müsste es gehen

curry-meister

die frage ist, ob es ein open battle geben wird

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x