Destiny: Ist das Bungies geheimer Eventplan für den März?

Der MMO-Shooter Destiny soll im März angeblich eine Reihe neuer PvP-Spielmodi bekommen. Damit soll man, wenn’s nach einer Quelle geht, die Zeit, bis zum Release von „Haus der Wölfe“ überbrücken.

Seit Freitag wimmelt es im reddit-Forum von Destiny von sogenannten „Leaks.“ Ein japanischer User hatte hier vor einigen Wochen schon mal „Gold“ geliefert, echte Screens von Waffen und Rüstungen aus dem nächsten DLC „Haus der Wölfe“ gezeit, die bis dahin noch keiner gesehen hatte und an die man auch unmöglich herankam. Und auch wenn die Waffen und Rüstungen in dieser Form wahrscheinlich nicht live gehen, war das ein beeindruckender Fund, der dem User einiges an Glaubwürdigkeit bescherte.

Am Freitag hat der japanische User korrekt das Inventar von Xur vorhergesehen und einige Äußerungen über dessen Inventar in den nächsten Wochen getroffen und auch noch gesagt, wann das PvP-Event Eisenbanner wiederkommt und was es dort zu holen geben wird.

Menge PvP im März in Destiny

Nun trifft er weitere Aussagen über verschiedene Spiel-Modi, mit denen Bungie den Zockern augenscheinlich die Zeit bis zum Release von „Haus der Wölfe“ vertreiben will.

Es handelt sich dabei vor allem um den sogenannten „Inferno-Modus.“ Das sind Schmelztiegel-Runden, bei denen das Radar deaktiviert ist. Außerdem sollen nur „Kills“ direkt Punkte geben, es ist also im Verhältnis zum „normalen“ Schmelztiegel etwas nackter.

Laut dem User sieht der Zeitplan folgendes vor:

  • Am 3. März Inferno-Kontrolle – ein 6vs6-Modus, bei dem es darum geht, Kontrollpunkte einzunehmen.
Destiny-Inferno-Kontrolle
  • Am 17. März soll dann das Doppel-Skirmish wiederkommen, außerdem soll hier das Eisenbanner wieder aktiv sein – mit einer 36er Brustrüstung, dem Maschinengewehr Jolder’s Hammer und einem Automatikgewehr Silimar’s Wrath.
Destiny-Eisenbanner
  • Am 31. März soll der Inferno-Konflikt-Modus aktiv werden, auch das ein 6vs6-Modus, ohne den Radar. Mit dem Event zusammen soll’s auch wieder eine Runde Combined Arms geben.
Destiny-Inferno-Konflikt
  • Für den April sei dann wieder ein Eisenbanner vorgesehen und zudem eine Runde im Inferno-Bergungs-Modus. Das sind 3vs3-Gefechte. Einen genauen Termin nennt der User hierfür allerdings nicht.
Destiny-Inferno-Bergung

Über die deutschen Screens muss sich übrigens keiner wundern, die gab es auch in einer Vielzahl von anderen Sprachen.

Offiziell ist das selbstverständlich nicht. Es gilt zu beachten: Auch wenn diese Screens und Daten echt sind, wovon man ausgehen kann: Es reicht eine Entscheidung und ein Patch durch Bungie, um all diese Pläne rückgängig zu machen.

Viele Fans werden auf die März-Pläne, sollten sie denn wahr sein, wahrscheinlich mit Abneigung reagieren. Viele sehnen sich eher nach PvE-Aktivitäten, hier gibt es aber weder durch inoffizielle Quellen, noch durch offizielle irgendetwas Neues.

Autor(in)
Quelle(n): reddit
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (34)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.