Ja, in diesem Destiny-Kampfspiel von Bungie prügeln sich Shaxx und Ikora

Bungie-Entwickler haben ein Destiny-Kampfspiel entwickelt, in dem sich Lord Shaxx und Ikora Rey verprügeln.

Woher kommt dieses Spiel? Einmal im Jahr zelebriert Bungie eine Tradition namens „Carnival“. Alle Mitarbeiter legen dabei für eine Woche ihre normale Arbeit nieder, formen kleine Grüppchen und kreieren etwas, worauf sie gerade Lust haben. Dabei setzt ihnen nur ihre eigene Kreativität Grenzen auf.

Kampfspiel von Candland: Auf seiner Webseite stellt David Candland nun ein Destiny-Kampfspiel vor, das er in 2018 im Rahmen des Bungie-Carnivals mit acht weiteren Bungie-Entwicklern erschuf. Candland ist ein Designer, der lange Zeit für Bungie an Halo und Destiny arbeitete, inzwischen aber zu Monolith wechselte.

Destiny-Kampfspiel im Retro-Stil

Entwickler hatten nur wenig Zeit: Candlands Team hatte nur vier Tage Zeit, um ihr Carnival-Projekt fertigzustellen. Am fünften Tag sollte es bereits vorgestellt werden.

Sie entschieden sich dazu, ein funktionales Kampfspiel mit der Destiny-Engine zu entwicklen, das „cheesey“ und „over-the-top“ werden sollte. Es hatte zwar einige Ecken und Kanten, jedoch konnten sie am 5. Tag ein bemerkenswertes Ergebnis präsentieren.

shaxx vs ikora
Ikora vs. Shaxx

Was kann das Spiel? Offiziell heißt dieser Kampfspiel-Protoyp „Destiny of Fighters: Super Turbo“. Darin bekämpfen sich der bei den Spielern beliebte Lord Shaxx und Ikora Rey im Stile eines Tekken- oder Street-Fighter-Spiels.

Beide Charaktere sehen ein wenig anders aus, als man sie aus Destiny 2 kennt. Lord Shaxx hat keine Panzerhandschuhe und Ärmel an, sondern kämpft mit bloßen Fäusten. Ikora Rey hingegen trägt einen Helm, der stark an den Jäger-Helm „Himmlischer Nachtfalke“ erinnert.

Sie verkloppen einander mit Tritten, Schlägen und Würfen und nutzen Spezialfähigkeiten, wie Shaxx eine Chaosfaust:

destiny-kampf
Ob Shaxx in diesem Spiel bei einer Strähne wohl auch jubiliert?

Die Arbeit daran sei toll gewesen, so Candland. Er selbst designte, illustrierte und animierte das UI und HUD-Elemente.

Es existiert auch ein Video, in dem Ihr die kämpfenden Destiny-Charaktere sehen könnt. Hier lässt es sich allerdings nicht einbetten, ihr könnt es aber auf Candlands-Webseite ansehen. Es ist das Video ganz oben.

Die Bungie-Leute entwickelten die letzte Zeit übrigens auch „richtigen“ Content für Destiny 2. Am 5. März startet bereits die Season 6 , in der wir einige neue Inhalte sehen werden. Wie diese Neuerungen im Gambit-Modus:

Destiny 2: Diese Änderungen sollen Gambit in Season 6 attraktiver machen
Quelle(n): gamerant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
93 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
huntersyard

finde ich auf jedenfall krass, dass sie das ma in 4 tagen auf die reihe bekommen…
und n stein auf ner map verschieben dauert einen tag…mmhh

Groo
Deathtrigger

Na schön bei Warframe geklaut die Idee. Glückwünsch Bungie.

Zavi

das hab ich mir auch gedacht…nen bissl peinlich

Psycheater

Könnte man rausbringen so xD

Wobei eh wohl jeder Tess, Rahoul, Xur und Uldren verkloppen will

v AmNesiA v

Mir würde ein solches Spiel besser gefallen, wenn ich dort mit meinem Charakter auf Luke Smith und Mark Noseworthy einkloppen könnte.
Ein paar Schellen auf den Nacken hätten die auf jeden Fall verdient.
Wenn ich mich an die „Werbe- und Präsentationsstreams“ von den beiden vor D2 Release erinnere und was die alles angepriesen haben, da bekomme ich schon wieder einen 360er Puls und hyperventiliere. 😉

Forbite

Wie tief will Destiny noch sinken. Alles nur noch auf PVP ausgelegt….es kommt nix mehr für Solospieler. Schwarze Kammer ist genau so Schrott wie Gambit etc. Und für so einen Mist habe ich bezahlt. WIE ICH MICH ÄRGERE
Und Session 6 geht es um der verfickten Vagabunden….wieder Gambitscheiße…tolle Wurst Bungie….nur Leider bekomme ich mein Geld nicht wieder und der Clan hat wegen der ganzen PVP-Scheiße aufgegeben. Danke Bungie für Eure Blindheit.

Quack Birb

Ich finde zum Beispiel PVP und Gambit cool und es wird sicherlich auch viele andere geben die das so finden. Ein Entwickler kann halt eben nicht auf alle extra Wünsche eingehen. Wenns dir nicht gefällt kannst du dir auch einfach ein anderes Spiel suchen und das Problem wäre gelöst. So einfach ist das.

kotstulle7

Sorry, aber wegen dem Kommentar musste ich herzlich lachen ^^

HaSechs EnZwei

Na ich hoffe man dein Nickname ist nicht deine PSN ID, denn dann hättest du wahrlich keinen Grund dich zu beschweren.

Arrrrtheon

Was hat das jetz mit den Artikel zu tun?

strohmiExotic

Anstatt so ein Mortal Kombat Gedöns zu fabrizieren, sollen die endlich die SRL wieder zurück bringen bevor ich noch durchdreh ????

Chef_drei

Das sollten sie auf den Markt bringen????

Dumblerohr

okay okay okay,
das wird schonmal nicht die herbst Erweiterung ^^

huntersyard

wer weiss…vllt gehen sie sich in der Erweiterung alle aufem turm an die gurgel…
Lagerkoller wegen zu wenig zu tun oder so…
destiny: mortal npc ’s on rage…

frichdal

für so nen schmarrn haben sie zeit…:-))))

Victor

Find ich cool, daß bungie sich so ein Tag gönnt. Haben die sich verdient. nachdem sie uns mit destiny 2 viele hunderte von std. geschenkt haben. Jetzt kommen so viele andere spiele, da hab ich keine Zeit für d2. Ich freue mich schon drauf in 6-7 monate, wenn ich wieder in d2 reinschaue, was sie uns feines vorbereitet haben. Egal was, es wird bestimmt der Hammer, wie immer.

Chris Brunner

Wenn ich die Reaktionen hier so sehe, dann wundert es mich wiederum nicht, dass Bungie so schlecht mit der Community Kommuniziert.^^

dh

Wann haben sie jemals gut mit der Community kommuniziert? Man hört nur, dass sie Feedback sammeln. Die Communitymanager kopieren diesen Standardtext doch nur hin und wieder in die kontroversesten Forumsbeiträge.

Chris Brunner

Wo zur Hölle hab ich gesagt, dass sie das jemals hätten?

vv4k3

oben.
schlechte Kommunikation ist aber dennoch eine Kommunikation zwischen 2 Parteien. Keine Kommunikation haette besser gepasst

Chris Brunner

Oben habe ich nur gesagt, dass sie schlecht Kommunizieren haben und nicht, dass sie eben jemals gut Kommuniziert hätten.

Er stellte mir ja die Frage, wann sie denn jemals gut Kommuniziert hätten. So als wenn ich das in meiner Aussage behauptet hab.

Und zu deiner Aussage:
Das erinnert mich an ein bekanntes Axiom. „Du kannst nicht nicht Kommunizieren.“ 😉

Mr TarnIgel

Lass die Hölle aus dem Spiel, die hat dir nichts getan 😉

Chris Brunner

Aber da isses doch wenigstens aktuell warm…. :/
Und „Wo zum Kambodscha…“ klingt doch auch irgendwie falsch… o.O
😀 😀

André Wettinger

Also 9 Leute von Bungie schaffen es in 4 Tagen ein Game auf Streetfighterbasis zu basteln. Ein ganzes Studio schaft es aber nicht einen bereits vorhanden Content (z.B. Prüfungen von Osiris usw. ) in ein fertiges Game Online zu schalten. Oder so einen Durchfall was wir von Sep.17 bis Sep.18 erleben durften. Hmm, naja, kann man mal machen ????????????.

Ähre

???? einfach wahr

SP1ELER01

Die hatten ja soetwas wie „Urlaub“ – zu dieser Zeit bin ich auch deutlich motivierter etwas zu schaffen XD

Ryu

Die Kommentare unterhalb sind einfach nur widerlich und toxisch. Einmal im Jahr so eine kreative Woche zu starten halte ich für etwas sehr wertvolles, gerade als Entwickler. Sowas lockert einfach auf und gibt neue Kraft, aber wenn es nach der Community hier geht, müsste jeder bei Bungie sein Leben für Destiny geben, was viele Entwickler wahrscheinlich sowieso schon tun. Es macht hier echt langsam keinen Spaß mehr Kommentare zu lesen.

Alexander Mohr

Hey, das sind alles Arbeitstiere die 24/7 voll durch buckeln… die dürfen solche Kommentare los lassen ????????????

dh

Und wie nennst du das monatelange Geziehe mit den Trials? Da kommt am Ende eh nur n BR Modus bei raus
Oder wie nennst du die Tatsache, dass bei Forsaken alle anderen Planeten nutzlos geblieben sind?
Oder wie siehst du die Tatsache, dass die von ihrem Publisher rausgeworfen wurden und jetzt Destiny ohne die Hilfe der anderen Studios, die an DLCs und Forsaken beteiligt waren, machen müssen?

Bungie hat so viele Fehlentscheidungen getroffen, die dürfen froh sein, dass sie überhaupt noch bestehen.

Brettbritt

Überprüfe mal deine Tatsachen mach dir mal kaltes Wasser ins Gesicht und dann schreib nochmal ein Kommentar der etwas Realitätsnähe hat.
Das is ja schon peinlich…..
Ach und les erstmal den Artikel oh Mann.

dh

Na dann nenne mir mal den Grund, warum Activision Bungie hat gehen lassen.

Chris Brunner

Ich hab dir weiter unten grade nen Grund geliefert.

Chris Brunner

Und bevor du damit kommst, dass Activision doch eher ein Franchise Qualitativ Hochwertig halten wolle, um genug davon zu profitieren, schau dir einfach mal Call Of Duty an. Man trifft dort so heftig schlechte Entscheidungen wieder und wieder.

Ryu

Wir reden hier von einer verdammten Woche im Jahr. Eine Woche, die ihnen erlaubt mal etwas Abstand von dem Projekt zu nehmen, an dem sie seit 5 Jahren fast nonstop arbeiten. Eine kreative Pause, um im Anschluss gestärkter und motivierter zurück an die Arbeit zu gehen. Unfassbar, dass wir echt diese Diskussion führen. Wenn es nach dir ginge, würdest du ihnen sogar noch den Weihnachtsurlaub streichen und ihnen Zeit mit der Familie verwehren, weil es nicht effizient genug ist. Alles unbezahlt natürlich. Du wärst ein beschissener Chef.

dh

Bungie hat so viele Fehlentscheidungen getroffen, u.a. in Bezug auf D2 sogar Falschwerbung betrieben.
Dann die Sache mit den Trails, die haben in der Hinsicht seit Monaten ihre kreative „Pause“. Ich sage nicht, dass ich Urlaub oder solche Wochen nicht gut heise, ganz im Gegenteil. Aber sollten das Unternehmen nicht vorher erwas liefern, was nicht absoluter Mist ist?

Ryu

Ob etwas „absoluter Mist“ ist oder nicht, ist natürlich immer subjektiv, aber mit Forsaken war zumindest der Großteil der Community sehr zufrieden und auch wenn Black Armory nicht an den Erfolg von Forsaken anknüpfen konnte (Oh welch Überraschung), waren doch viele Spieler mit dem kleinen DLC zufrieden (Siehe Mein MMO Umfrage).
Wer sagt denn, dass Bungie nicht jetzt genau in diesem Moment an einem Projekt arbeitet, welches auf dem Niveau eines Forsaken ist? Nur weil wir JETZT noch keine Ergebnisse ihrer Arbeit sehen, heißt das doch noch lange nicht, dass sie im Studio einfach nichts mehr zustande bekommen. Wahrscheinlich höre ich mich wie der größte Fanboy an, aber ich finde es einfach ungerecht wie teilweise mit den Entwicklern umgegangen wird und was ihnen alles für ein Mist unterstellt wird. Ja, sie machen einiges falsch bzw. ist vieles verbesserungswürdig, aber unter so einem Artikel Dinge zu lesen wie „Wie wäre es, wenn man so eine Scheiße mal sein lässt..“ Sowas triggert mich einfach. Lasst den Entwicklern doch mal ihre verdiente Pause. Für mich ist das echt unbegreiflich, wie hier einige abgehen.

Dat Tool

Wenn du deinen eigenen Sätzen glauben schenkst, scheinst auch du nicht richtig in der Realität angekommen zu sein. Als zahlender Kunde möchte ich dass das Produkt vernünftig funktioniert. Das tut es nicht dementsprechend beschweren sich einige. Was auch verständlich ist. Geh dir mal n neues Auto kaufen und hab kein Motor drin. Dann wirst du dich auch wundern und darüber ärgern. Natürlich können die kreativ sein und bleiben. In erster Linie muss ihr Produkt dennoch so gut es geht reibungslos laufen und das tut es einfach nicht.
Die sind danach mit Sicherheit nicht „kreativer“. Fakt!

Edit: Die Kommentare sind nicht erst seit diesem Artikel toxisch. Das ist schon lange gang und gebe…

Ryu

Nenne mir ein einziges Spiel, welches heutzutage reibungslos läuft, wo der Kunde NIX zu bemängeln hat und alles perfekt ist. So etwas gibt es in der Spielebranche nicht, um dir das vorwegzunehmen.

Dat Tool

Verdrehe keine Tatsachen! Ich habe geschrieben so gut es geht!

Ryu

Also deiner Meinung nach „funktioniert Destiny nicht vernünftig“. Aha. Es funktioniert nicht. Darf ich Fragen, wie viele Stunden du in dieses funktionsuntüchtige Spiel bereits gesteckt hast? Da muss ich gerad an einen redditpost von vor ein paar Tagen denken. Langjähriger Destinyspieler wollte sich mal Anthem anschauen. Jemand der, genau wie du, nicht mehr zufrieden mit Destiny war und ständig etwas dran auszusetzen hatte. Spoiler: Anthem hat ihm überhaupt nicht gefallen. Dafür hat dieses halbfertige Spiel ihm aber die Vorsätze von Destiny erst richtig aufgezeigt. Laut seiner Meinung macht Destiny so viele Dinge richtig, die wir nach so langer Zeit einfach für selbstverständlich halten und nicht mehr zu schätzen wissen. Ich bin auch nicht mit allem in Destiny zufrieden, ganz sicher sogar nicht. Aber ich unterstelle Bungie keine Unfähigkeit oder gar böse Absicht und von „nicht richtig funktionieren“ ist Destiny weit entfernt. (Extra für Dat Tool bearbeitet, damit wir diese wundervolle Diskussion weiter führen können).

Edit: Mir ist durchaus bewusst, dass es hier schon länger so toxisch zugeht, deswegen hab ich da ja so langsam die Schnauze voll von. Ich lese nur noch Hate, blanken Hate.

Chris Brunner

Auch wenn mir das geflame bei manch anderen mittlerweile echt auf die nerven geht, muss ich wieder dran erinnern:

Spielstunden sind kein Zeichen für Qualität. Destiny macht einiges richtig, ja. Aber es macht eben auch verdammt viel falsch. Das rechtfertigt natürlich in meinen Augen nicht das übertriebene geflame, das hier teilweise schon aus Prinzip betrieben wird.

Ryu

Natürlich nicht. Er meinte, Destiny würde nicht vernünftig funktionieren und nahm als Beispiel ein Auto ohne Motor ran. Keine Ahnung was der für Probleme mit Destiny hat, aber ich logge mich regelmäßig ein und kann völlig unbeschwert Destiny spielen. 😉

Chris Brunner

Die Aussage hab ich ihm auch um die Ohren geworfen, aver in einem anderen Kontext. 😉

Natürlich kann man Destiny spielen. Dennoch ist das kein Game, für das ich 70 Euro + hinblättern würde.. Bungie macht eben verdammt viele Fehler. Gleichzeitig steigern sie sich auch immer wieder, was den Fans aber in der Masse der Shitstorms einfach untergeht. Forsaken war eine Top Erweiterung, die ihrem Preis gerecht wurde. Aber eben der Rest des Spiels ist vorbelastet mit so vielen Problemen. Ich gönne mir aktuell auch ne massive Pause von Destiny.

Aber was hier für Toxische Kommentare hier abgeliefert werden, nur rein aus prinzip, ist schon schlimm mittlerweile.

Dat Tool

Ich spiele kein Anthem habe mir das nicht geholt weil es mich nicht überzeugt hat. Von Kaputt redet keiner du verdrehst permanent Worte entweder wir diskutieren auf vernünftiger Grundlage oder wir lassen das!

Ryu

Ich dachte mir schon, dass du dich an diesem einen Wort aufhängen wirst und den restlichen Post gekonnt ignorierst.

Dat Tool

Kumpel. Wo habe ich geschrieben ich bin mit Destiny unzufrieden? Zeig mir das!

Ryu

Gegenfrage: Bist du mit Destiny in dessen aktuellem Zustand zufrieden?

Dat Tool

Gegenfrage zurück: Bist du Dompteur?

Ryu

Nö, aber ich wäre gerne einer. 😉

Chris Brunner

Wenn du den Vergleich mit einem Auto ohne Motor und „nicht vernünftig funktioniert“ als Aussage triffst, kann man auf den Begriff „Kaputt“ sehr wohl schließen. Wenn bei mir auf der Arbeit Sofware oder Hardware nicht richtig Funktioniert, dann ist sie per Definition kaputt.

Dat Tool

Worauf du schliesst ist deine Sorge!

Chris Brunner

Nein, sondern auch deine. Du tust so als wenn dir jemand das Wort im Mund umgedreht hat und du nie Sache XY geäußert hast. Das ist wie wenn dir jemand sagt „Du hast den Typen grade begrüßt.“ und du sagst „Nein, hör auf mir das Wort im Mund umzudrehen. Ich habe zu der Person nur „Hallo“ gesagt.“

Vielleicht machst du das aber grade auch einfach, um bestimmten Personen gezielt auf die Nerven zu gehen. Sei es drum, es ist Kindergarten.

Dat Tool

Wenn du nicht lesen kannst ist es dein Problem 🙂
Zu behaupten ich möchte andere nerven ist auch falsch. Wo siehst du solche Kommentare von mir?
Wenn du Probleme mit Differenzierung hast dann kann ich dir ein paar Bücher empfehlen ehe wir uns nochmal hier schreiben. Und nun ist auch gut!

Chris Brunner

Soll ich jetzt auch anfangen, bei jeder Aussage, in der du Intepretation oder logische Schlussfolgerung hinein nimmst, jedes Wort auf die Goldwaage zu legen und sooo gnadenlos zu übertreiben? Da könnte ich hier direkt anfangen, mit deiner Aussage, ich könne nicht lesen.
Glaub mir, das kann auf den Nerv gehen, wenn man diesen Kindergarten durchzieht, so wie du das die ganze Zeit machst.

Ich hab also Probleme mit differenzieren.
Offenbar kennst du die Definition von Kaputt nicht. Vielleicht sollte ich auch einfach dir ein Wörterbuch da lassen. Oder wie wäre es mit einem Buch für logische Schlussfolgerungen? Bist ja offensichtlich damit überfordert. ;*

Kannst gerne weiter so herablassend sein, darin bin ich aber auch nicht schlecht..

Hach ja und das beste kommt zum Schluss: diese typischen Antworten, in denen der Autor seine Meinung äußert und am Ende klar macht, dass hier das Gespräch für ihn beendet ist. Ein klares Zeichen von Kommunikationsfähigkeit. ????

Dat Tool

Chris? Bitte zeig mir anhand eines Screenshots wo ich kaputt geschrieben habe? Ihr verdreht hier meine Texte und meint ihr seit Psychologen und scheint wohl zwischen den Zeilen lesen zu können. Ich habe zu keiner Zeit das Wort kaputt benutzt lediglich dass das Spiel nicht reibungslos funktioniert. Anhand meines Beispiels mit dem Auto behauptest du ich würde es als Kaputt bezeichnen was ich nirgendwo getan habe. Les doch einfach nochmal in Ruhe mein Text!

Chris Brunner

Nein, vorwiegend anhand deiner Aussage, dass es „nicht richtig funktioniert“. Ein Adjektiv, für den von dir dort genannten Zustand, ist eben Kaputt. Ich bin darauf nur rum geritten weil du eben jede Aussage da so auf die Goldwaage gelegt hast. Ich weiß genau, was du gemeint hast und ich denke das hat auch Ryu verstanden. Darum ging es aber eben nicht in der Ursprünglichen Diskussion und hatte für den Kern eurer beiden Standpunkte überhaupt keine so signifikante Bedeutung. Mit mir ging es dann bei deiner Art der Antworten halt dezent durch, weshalb ich da jetzt auch mal so übertrieben habe.

Mach dich nicht verrückt, ich glaube mein Ziel hab ich erreicht, also ich lass es jetzt auch gut sein. 😀

Dat Tool

Ich mache es für dich einfacher.
Ich habe den ersten Text meinerseits darauf bezogen das ich nicht der Meinung bin das die Entwickler aus ihrer kreativen Pause heraus mehr Ideen haben für Destiny 2 und das sich viele darüber ärgern ( Community) das sie(Entwickler) Zeit haben ein Prügelspiel zu erstellen anstatt mal wichtige Komponente von Destiny 2 die eben nicht Einwandfrei funktionieren zu bearbeiten.
Daraufhin habe ich den Vergleich mit dem gekauften Auto ohne Motor herangezogen. Du kommst damit nicht von Fleck weil eben eine wichtige Komponente fehlt dass das Auto aber noch eine Batterie hat mit der man Beispielsweise Radio hören kann sagt mir dass das Auto zum Teil funktioniert. Eben aber eine wichtige Komponente fehlt. Ich hätte auch den oder die Seitenspiegel den Rückspiegel etc nehmen können in dem Moment fiel mir der Motor ein. Jetzt eine paar beispiele zu Destiny: Balance Probleme Bei den einzelnen Klassen und ihre Fähigkeiten. Serverprobleme. Lagger. Etc. Ich halte dich für schlau genug zu wissen das auch du Fehler in Destiny 2 erkannt hast sonst hättest du mir ja nicht zum Teil Recht eingestanden. Du hast Ryu selbst geschrieben das auch nicht alles Rund läuft bei Destiny 2 und eben auf diese Aussage wollte ich auch hinaus.

Plötzlich meinst du dann mich belehren zu können indem du mir aufzählst das anhand deiner Definition ich Kaputt benutzt hätte was so nicht stimmt. Du hast dich zu sehr auf das Auto ohne Motor bezogen anstatt dich auf meine Hauptaussage zu konzentrieren. Ebenso behauptest du ich würde hier andere nerven oder trollen was auch keiner Richtigkeit entspricht. Hättest du die letzten Wochen mal geschaut was ich geschrieben habe wäre dir vielleicht auch aufgefallen dass das mein erster Kommentar seit langem war.
Ich bin mit Sicherheit einer der wenigen die sich gerne belehren lassen wenn sie falsch liegen und mit denen man auf vernünftiger Grundlage auch Diskutieren kann. Wenn mir permanent die Worte verdreht werden geht auch mir das auf den Sack und im Endeffekt habt ihr mich mehr getrollt als ich euch.

Dat Tool

Um noch weiter zu gehen und dir einen Einblick zu verschaffen. Ich halte die beiden Destiny Teile für großartig und finde es ebenso schade das die Firma die dahinter steht einfach zu lange braucht, Probleme zu beheben während andere Firmen da einfach schneller auf zack sind. Hinzu kommt die schlechte Kommunikation das doppelt und dreifach bezahlen von Gegenständen und das starke Recycling.

Chris Brunner

Dann guck dir mal den Shitstorm der letzten Monate zu RDR2 Online an…

Dat Tool

Ich beziehe das nur auf den PvE Teil!

Chris Brunner

Der ist in Destiny sowie Red Dead auch Online Verfügbar und stand in Red Dead auch ganz massiv in der Kritik.

Dat Tool

Spiele ich nicht (Online) war mir klar das es meinen Geschmack nicht trifft!

dh

RDR2.

Dat Tool

Stimmt. Das war das beste was ich seit langem gespielt habe!

vv4k3

gta

Vincient Shirley

Ahmen!!!! =D

Stephan Wilke

Ich verstehe dich von ganzem Herzen.
Natürlich läuft nicht alles rund in Destiny 2. Aber zu sagen alles sei bescheiden ist einfach von Grund auf gelogen.
Seit Warmind geht es bergauf. Forsaken war grandios und ist es immer noch. Sogar Black armory hat mir ne Menge Spaß gemacht. Natürlich wäre es schön wenn es sowas wie Rallies oder Trials wieder geben würde aber jetzt so zu tun als wäre es das schlechteste Spiel der Welt ist heuchlerisch. Es gibt wenige Spiele die regelmäßig Content nachschieben.
Mittlerweile besteht ein großer Teil der Kommentare in der Community einfach nur aus „hate weil wegen ist so“. Bungie könnte nun das epischste und perfekteste Update liefern und trotzdem würden die ganzen Pissbirnen rummotzen. Und das lustigste ist: Meist motzen diejenigen die die meisten Stunden darin versenkt haben. Weil es ja keinen Spaß macht.

Chriz Zle

Irrtum, ich fand forsaken grossartig und selbst warmind fand ich sehr sehr gut.
Aber der damals versprochene stetige content bleibt mal wieder aus. Denn stetiger content scheint nun lediglich 1-2 items alle paar wochen als timegated zu sein.

Aber trotzdem darf ich als extrem vielspieler von destiny auch negativen ballast ablassen.

Neue exo waffen je dlc sind super, aber was ist bspw. Mit rüstungen? Über die hälfte der vorhandenen rüstungen sind nutzlos. Warum werden die nicht stärker gemacht?

Ich liebe destiny, denke das wissen die alteingesessenen hasen hier auch.

Aber bungie liefert einfach für die grossen worte immer noch zu wenig.
Der lootpool muss bedeutend grösser werden. Wozu hab ich die trials rüstung, wozu die fraktions ornamente erspielt wenn die rüstungen durch die bank durch unnütz sind?!

Chris Brunner

Ich denke es ist schwer, aus einem Flickenteppich wirklich was raus zu holen. Destiny 2 wird halt immer vorbelastet sein. Das was sie da dann nach Jahr 1 draus gemacht haben, ist sogar recht beachtlich, aber aktuell steckt das Game in einer schwierigen Phase. Viele Änderungen und geplatzte Community-Träume + zu viele Altlasten lassen das Game halt grade viel Hate abbekommen.

Chriz Zle

Wie gesagt schon mit warmimd und erst recht mit forsaken haben bungie tolle arbeit geleistet.
Und doch wiederholen sie schon wieder die selben fehler.

Chris Brunner

Ich bin mir eben jetzt nicht sicher, wieso sie so handeln, wie sie es eben machen. Die Trennung hat Bungie sicher nicht nur gestärkt. Wie viele Leute nun an Destiny 2 überhaupt noch sitzen und wie viele mit Destiny 3 arbeiten, ist ja auch die nächste Frage.

Alexander Mohr

Bei mir ist es genau verkehrt herum, eine Woche im Jahr arbeite ich! Ich liebe es bei der Stadt angestellt zu sein ????

Tebo

Und dann auch noch überbezahlt ????????

Würde auch so gern zu euch kommen!

Alexander Mohr

Mein Produktiver-Stundenlohn ist schon sehr hoch????

Chriz Zle

Schön das sie für so einen blödsinn zeit und power haben……

Brettbritt

Hast den Artikel nicht gelesen oder? einfach nur was bescheuertes schreiben …….

Krabbensaft

Schön dass du auch deine Zeit und Power nutzt so eine Kommentar zu schreiben…

Behalte das lieber für dich selbst

Dat Tool

Dito!

Tebo

Im Gegensatz zu Bungie, will Chriz für seine Texte aber kein Geld von uns haben und liefert dann (Deiner Meinung nach) nichts Gescheites ab.

Wenn Bungies Glanzstück kostenlos wäre, könnte man damit leben. Aber nich für jeden Klecks die Hand aufhalten und dann nicht abliefern.

DerFrek

Ist doch auch bei anderen großen Firmen in den USA Gang und gebe so eine kreative Woche. Glaube Facebook und google sind da Vorreiter.

Manchmal kommt bei sowas wohl auch was gutes bei rum.

Chriz Zle

Klar, nur leider fehlt mir extrem die Kreativität in Destiny.. . Ebenso das bungie in streams ausdrücklich sagt sie nerfen nicht mehr sondern passen andere exos so an das es ebenbürtig wird.
Komisch nur das stets und ständig nerfs und weniger buffs stattfinden. Wie viele exos verschwinden im nirvana da sie nutzlos sind?

Und nun die änderungen für die neue season….. Einfach die gegner bei 5, 10 und 15 motes durch andere ersetzen oder die 3. Runde zu nem sudden death zu machen soll der beweis sein das es in der season des vagabunden „frisch“ wird im gambit?

Dann ist es allgemein sehr ruhig um die neue season…… Klar ich will nicht alles vorher wissen.
Aber es fuckt mich immer noch ab wieviele jahr 1 items einfach nutzlos zurück gelassen wurden…. Alle planeten händler für den po, ganze rüstungssets fürn hintern, wo sind mal neue lootpools für vorhut, pvp, weltenhändler, wo sind neue events, neue strikes, neue pvp matches, neue pvp modis (selbst wenn es nur rift usw. Ist), wo sind mal playlists im pvp die sich nur auf kontrolle, nur auf tdm usw. Fixieren, wo ist denn überhaupt mal etwas kreatives und nicht reskins in 20facher ausführung?
Selbst das vorhut set ist doch nur ein reskin vom osiris set.

Ach ich denke du als alter veteranen kollege verstehst meine message hinter meinem kurzen hauptpost. Die anderen antworten unter diesem ignorier ich mal einfach 😉

DerFrek

Warum das Spiel gerade so lechzt verstehe ich auch nicht. Und deine Kritik und Sichtweise darauf ist vollkommen in Ordnung und berechtigt 😉

Ist schon richtig, dass sich momentan alles wiederholt… ich muss aber sagen, das mich das jetzt in dem Fall nicht so stört, was aber allein der Tatsache geschuldet ist, dass ich das Spiel momentan nicht mehr so ernst nehme.

Ich fühle mich ja fast geehrt als Veteran bezeichnet zu werden, im Grunde bin ich ja auch erst mit D2 aufgeschlagen ????

dh

Wie wäre es, wenn man so eine Scheise mal sein lässt und alle Arbeit in ein Projekt steckt, was derzeit in einer schweren Krise ist? Reicht es denen nicht, dass ihr Publisher sie gefeuert hat? Würde ich so eine Arbeit abliefern wie Bungie wäre ich schon längst entlassen worden.

Chris Brunner

1. Hat ihr Publisher sie nicht gefeuert wenn man schon rum flamed, dann faktisch korrekt.
2. Hilft so eine Woche für einen Perspektivenwechsel und um die Kreativität zu steigern.
3. Les dir den Artikel mal genau durch.

dh

Und wie nennst du die Trennung von activision und Bungie? Man hat sich Seitens Activision getrennt, weil sie in Bezug auf Destiny rückblickenden und auch zukünftig keine entsprechenden gewinne erwarten. Das heißt für mich, dass die Analysten kein Potenzial mehr in Bungies Arbeit und Destiny sehen.

Und seitens Bungie? Ihr Destiny? Warum war das nicht vordergründig ihr Destiny, als es seitens Activision hieß man solle Casuals besser ansprechen? Da hat man den Anweisungen noch Folge geleistet und das Spiel derart verdummt. Man hat beide Destinyspiele kurz vor Release rebootet. Man hört nicht auf die Community. Man ist mit Patches so langsam, dass es schon sehr lächerlich wird. Man bringt Items ins Spiel, ohne darauf zu achten, wie die Community auf ähnliche Items in der Vergangenheit reagierte.
Ich könnte dir Bungies Idiotismus weiter erläutern, aber ich denke du kannst die Liste an Dummheiten selbst weiterführen.

Chris Brunner

Sie haben nicht so große Gewinne erwartet, wie sie das gerne hätten. Das heißt aber noch lange nicht, dass die Gewinne nicht trotzdem Üppig waren.
Activision interessiert sich nur für Gewinne, die Qualität ist ihnen egal, solange es nicht um ihre eigenen Games aus dem Hause Blizzard geht.
Die Trennung von Activision spricht somit also nicht für die Qualität von Destiny.

Wieso erzählst du mir das? Hab ich in meiner Aussage vorher je was anderes behauptet? Ich entsinne mich nicht daran, gesagt zu haben, dass Bungie alles richtig macht. Ich widerspreche nur deiner Aussage, dass die Trennung von Activision ein Zeichen von Qualität seitens Destiny sei. Du stellst es so hin, als wäre ein Projekt aus dem Vorjahr jetzt ein Problem. ????

dh

Activision ist die Qualität schon wichtig. Wie sonst sollten sie darüber entscheiden, ob und wie weitere Zahlungen an Bungie gerechtfertigt sind? Die schauen da doch nicht nur auf die Gewinnzahlen, sondern auch darauf, wie sich ein Spiel qualitativ entwickelt um abschätzen zu können, ob sich Investitioenen lohnen.

Chris Brunner

Es geht nur darum möglichst viel Geld aus einem Spiel zu pressen. Obwohl es Dumpf und Qualitativ schlecht ist, macht EA zb.damit in Fifa Jährlich Hunderte Mio. . Die Leute geben für irrsinnigen Müll meist gerne Geld aus. Das Problem: Bei Destiny funktioniert sowas nicht. Stell dir mal vor, wie Lootboxen mit Exos bei der Community ankommen würde. Die würden Destiny boykottieren.

dh

Eben. Spiele wie CoD und Fifa werfen halt trotz mangelhafter Qualität entsprechende Gewinne ab. Das schafft Destiny nunmal nicht und wird deswegen fallen gelassen.
Und dennoch läuft es darauf hinaus, dass man Bungie nicht in der Lage sieht, gewinnbringend zu arbeiten. Nur weil sie weg von Activision sind legt sich nicht magisch ein Schalter um und Bungie macht Destiny von jetzt auf Nachher zum besten Spiel der Welt. Ganz im Gegenteil, sie liefern derzeit nichts gutes. Dazu sind jetzt, sofern ich es noch richtig im Kopf habe alle externen Studios weg und Bungie muss allein klar kommen. Ich sehe für Bungie und Destiny kaum noch Hoffnung.
Vor allem soll ja diesen herbst laut dem Topleaker NUR ein Season Pass mit 3 Minisachen wie jetzt kommen. Wie will bungie da überhaupt noch Geld einnehmen, um die Mitarbeiter zu bezahlen?

Chris Brunner

CoD und Fifa bringen massig Geld ein, weil sie casuallastiger sind und es dort eben eine Com gibt, die teilweise gerne ihr Geld für nix an den Bildschirm wirft. Das nenne ich keine phänomenale Leistung des Entwicklers. Was aber eben wieder auf die Tatsache hinweist, dass der Gewinn hier viel mehr im Vordergrund liegt als es die Qualität tut.

Und du hast recht.. Bungie macht das weiter und stampft nicht direkt alles ein, weil alles verloren ist. Bungie kann seine Mitarbeiter nicht bezahlen und Destiny wird als Franchise aufhören zu existieren. Hunderte Menschen werden Arbeitslos sein…

Der Gary

Die Soundeffekte sind der Hammer. 😀

Hoersi

Ha ha ha einmal im jahr legen Sie die arbeit nieder ! Weiter habe ich dann nicht gelesen und mir gedacht “ made my day “ ! Danke für diesen satz !

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

93
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x