Destiny 2 verliert in Season 13 diese 22 Waffen – Das sind die Alternativen

Bei Destiny 2 habt ihr noch einen Monat, bevor 22 Waffen in den Ruhestand gehen. Erfahrt, welche starken Nachfolger ihr in Season 13 nutzen solltet.

Das steht bald an: Im Februar 2021 startet in Destiny 2 die noch offiziell namenlose Season 13. Viele Hüter fiebern den neuen Inhalten entgegen, da in Destiny 2 bis dahin nicht mehr so viel an neuem Content ansteht.

Doch mit dem Start der nächsten Season wird auch ein leidiges Thema wieder relevant: Der Waffenruhestand – das Sunsetting. Ab Februar sind davon dann alle Waffen (und Rüstungen) aus der Saison der Dämmerung betroffen.

  • Diese Season lief vom Dezember 2019 bis zum März 2020.
  • Die Items von damals lösen sich nicht in Luft auf, haben aber ihre Levelgrenze erreicht und können dann in vielen aktuellen Aktivitäten nicht mehr effektiv genutzt werden.
  • Season 9 brachte einige richtig starke Bereicherungen für den Loot-Pool, die teils auch jetzt noch von den Hütern gerne gespielt werden.

MeinMMO listet euch alle 22 Waffen aus der Ära der Saint-14-Rückkehr auf, die in den Ruhestand wandern und gibt euch für die besten 4 davon aktuelle Alternativen, die teils sogar noch deutlich besser sind.

All diese 22 Waffen gehen im Februar in den Ruhestand

Die Altmodische (Handfeuerwaffe)
Bube Königin König 3 (Handfeuerwaffe)
Gönner der Verlorenen Hoffnung (Scout-Gewehr)
Hawthornes Feldgeschmiedetete Schrotflinte (Schrotflinte)
Perfektes Paradoxon (Schrotflinte)
Python (Schrotflinte)
Bruchlicht (Pistole)
Bussard (Pistole)
Letzte Hoffnung (Pistole)
Urteil des Reisenden 5 (Pistole)
Kältefront (Maschinenpistole) – nur die Version aus S9
Uriels Geschenk (Automatikgewehr)
Stahlfeder-Repetierer (Automatikgewehr)
Elatha FR4 (Fusionsgewehr)
Furchtloser Angriff (Fusionswehr)
Vergeltungs des Märtyrers (Granatwerfer)
Unendliche Wege 8 (Impulsgewehr)
Trophäenjäger (Scharfschützengewehr)
Komodo-4FR (Linear-Fusionsgewehr)
Linie im Sand (Linear-Fusionsgewehr)
MOS Epoch III (Raketenwerfer)
Pyroklastischer Fluss (Raketenwerfer)

Aktuelle Alternativen für die 4 besten Waffen aus Season 9

Zu den besten 4 Waffen aus der Saison der Dämmerung, die auch jetzt noch von Hütern genutzt werden, findet ihr hier aktuelle Alternativen. Denn längst nicht alle der 22 Waffen sind auch heute noch beliebt oder passen in die Sandbox von Season 12.

Dabei hat MeinMMO darauf geachtet, dass die Alternativen nicht selbst schon bald in den Waffenruhestand gehen.

Nutzt diese Pistole: In der Saison der Dämmerungen starteten die kleinen Pistolen richtig durch, ein regelrechter Hype entstand. Die beste von den 4 Pistolen dürfte wohl Bruchlicht sein.

Als Alternative empfehlen wir euch jetzt Hohe Albedo.

  • Hohe Albedo gehört zum Europa-Arsenal und zählt für uns zu den besten Waffen aus Beyond Light.
  • Beide Knarren gehören in den Kinetik-Slot.
  • Diese Pistole feuert auch in Salven – aber 3 statt 2 Schuss verlassen pro Abzug-Betätigung den Lauf.

Das ist der Granatwerfer-Nachfolger: Mit Vergeltung des Märtyrers bereicherte Season 9 die Granatwerfer um die sogenannte “Wellenform”. Dadurch explodiert die Granate nicht normal, sondern erzeugt ein großes Schadens-Feld auf dem Boden – quasi als würdet ihr den Bereich entzünden.

Der einzige andere Granatwerfer dieser Art kam mit Season 12 ins Spiel: Ohrenbetäubendes Flüstern.

  • Die Alternative richtet Leere-Schaden an (Vergeltung des Märtyrers Solar-Schaden).
  • Die Perkauswahl ist auf Ohrenbetäubendes Flüstern sogar noch besser.
  • Ihr könnt die Waffe durch den Kryptholith-Köder gezielt farmen.

Dieses Scharfschützengewehr ist noch besser: Trophäenjäger gab es in Season 9 im Season Pass. Die Waffe war seitdem ein Geheimtipp und für manche Hüter sogar das beste legendäre Scharfschützengewehr. Ein großes Magazin, Perks, um Munition zurückzubekommen, und Vorpalwaffe machten es zur guten Wahl gegen Bosse.

Den Rang als beste PvE-Sniper hat jetzt aber definitiv Erbfolge aus der Tiefsteinkrypta inne.

  • Durch den besonderen Perk “Wiederaufbau” hat Erbfolge ein doppelt so großes Magazin wie alle anderen vergleichbaren Scharfschützengewehre und lädt von alleine nach.
  • Beide Sniper gehören zu den langsam feuernden Vetretern ihrer Art, richten dafür aber heftigen Schaden an
  • Bedenkt, dass Erbfolge eine kinetische Waffe ist, Trophäenjäger aber Leere-Schaden anrichtet

Bei Schrotflinten gibts 3 Alternativen: Perfektes Paradoxon schoss sich mit ihrer hohen Feuerrate, ihrem eleganten Design und als die persönliche Waffe von Saint-14 in die Herzen der Hüter. Nicht einfach, da einen Nachfolger zu finden.

MeinMMO schlägt euch aber gleich 2 Alternativen vor:

  • Ebenso eine 140er Shotgun ist die IKELOS_SG_v1.0.2: Das ist eine Neuauflage der berüchtigten IKELOS-Pumpe. Ihr erhaltet sie im Prophezeiungs-Dungeon und habt im Prinzip einen direkten Ersatz für das Perfekte Paraxon, die aber im Energie-Slot geführt wird. Zudem kann die Pumpen-Alternative Kriegsgeist-Zellen erzeugen.
  • In Beyond Light sind jedoch die präzisen Slug-Schrotflinten richtig angesagt: Die feuern keine Kugelhagel, sondern nur ein Geschoss ab, das aber sehr hohen Schaden auf große Distanz anrichtet. Die beiden besten Vertreter sind Erbe aus dem “Tiefsteinkrypta”-Raid (kinetisch) und Knochenkühler aus dem Europa-Arsenal (Leere-Schaden)

Trauert ihr einer der Waffen aus der Saison der Dämmerung hinterher oder nutzt ihr schon die aktuellen Alternativen? Welche Knarren sind derzeit bei eurem Hüter im Inventar fest gesetzt? Sagt es uns und den anderen Lesern doch in den Kommentaren.

Im Gegensatz zu den legendären Waffen sind die Exotics nicht vom Waffenruhestand betroffen. Welche der zeitlosen Ballermänner in Destiny 2 gerade am angesagtesten sind, lest ihr hier auf MeinMMO:

Das sind die 10 beliebtesten Exotics in Beyond Light und Season 12

Quelle(n): Rick Kackis auf YouTube, Light.gg
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
130 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ZCR

Seufz …. warum grade die Revolver?
Die Altmodische ist einfach ein besserer Anblick als z.B. die Hohe Albedo – das teil sieht eher wie ein Werkzeug aus, als wie ne Waffe.

Ich weiß, es geht im Spiel mehr um den Nutzen, als um die Optik.Trotzdem sind da ein paar Waffen bei, die mir gefallen und die ich oft nutze (grade Vergeltung des Märtyrers ist meine erste Wahl für ein paar Quest).
Und ja, Ohrenbetäubendes Flüstern ist keine Alternative.

Könnte man die Waffen nicht wenigsten in ein extra Fach im Tresor ablegen?
Ab und zu sie sich mal ansehen und fluchen.xD

Was das Level-Cap der Waffen angeht:
Wo ist da das Problem dieses Cap zu ändern?

Naja, wir werden diese grosse, bittere Pille schlucken und mit den anderen Waffen klarkommen (müssen).
Hoffe nur, das nicht mit S14 dann wieder Waffen ins Nirvana geschickt werden.

Shin Malphur

Stahlfeder-Repetierer…das tut mir am meisten weh. Exzellentes Autogewehr im Kineticslot, schön im Godroll mit Multikill-Clip und Fressrausch…

Sunsetting ist kacke. Sollen sie von mir aus die Infundierkosten hoch schrauben, je älter die Waffe ist…aber sie gänzlich nutzlos zu machen, ohne mindestens genauso viele neue Waffen nach zu schieben ist Bullshit. Ich verstehe dass wir zu Beyond Light die meisten Waffen verloren haben und es von Season zu Season dann ab jetzt deutlich weniger sind…aber es kommen kaum genug nach.
Abgesehn davon, wenn wir unsere Waffen schon „verlieren“ müssen, sollten sie wenigstens nicht mehr so schwer im Godroll farmbar sein. Dh solche sinnlosen Perks wie Hip Fire Grip auf einem Sniper (das seit einem Patch ja gar keine Auswirkungen mehr hat), sollten ausschließlich brauchbare Perks dabei sein.

Achja…Raid- und Trialswaffen sollten wie Exos kein Ablaufdatum haben. Das ist einfach nur dämlich.

Ragnar66

Leider ist der Granatwerfer Ohrenbetäubendes Flüstern KEINE Alternative zu der Vergeltung des Märtyrers.

Der große Vorteil vom Märtyrers waren/sind die vielen WarmindCells, die erzeugt wurden/werden. Ich habe mit meinem Titanen ein Build, wo ich mit dem Märtyrer Massen! an Cellen produziere und mit Leichtigkeit Räume innerhalb Sekunden cleare. Leider gibt es bisher keine Alternative……

Domi2eazzzyyy

Weiß gar nicht was ihr alle habt!
Ich krieg massenhaft geilen Loot.
Nach jeder Aktivität so ungefähr 6 Stk. davon.
Ich hab mittlerweile soviel, mein Posteingang quielt schon über und ich mach mir nicht mal mehr die Mühe in auszumustern.

Hoffe das wird mit der neuen Season noch mehr.
😄

Missed Opportunity

Dieser Thread ist wieder so eine Heulorgie der vom Leben, Pardon, Destiny gefühlt Benachteiligten. LOL.

EsmaraldV

In diesem Thread wird nicht geheult, sondern etwas kritisiert, was bungie “wiedereinmal” wenig durchdacht eingeführt bzw. verändert hat – und das zurecht!

Dann ist noch ein so ein Typ dabei (du), der sich als Allwissender/Besserwisser präsentiert, Mitglieder in fast jedem Thread blöd von der Seite anredet (siehe Kommentar an Millern oder Antiope) und gleichzeitig versucht, den Kritikern deine Meinung aufzuzwingen und sich anschließend über Down-Votes wundert.

Dir war gestern anscheinend bis in die Nacht hinein langweilig, vielleicht betrunken?

Schreib doch eine Bewerbung an RTL oder SAT1, die suchen noch Typen wie dich, “Schwiegertochter gesucht” nur als Beispiel.

Missed Opportunity

Es gibt so viele neue Waffen und Alternativen, nur will es hier keiner hören. Wieso auch immer. Vielleicht, weil Heulen so schön ist.

Zu behaupten, ich würde Mitglieder in fast jedem Thread blöd anreden ist eine Frechheit. Hast Du jeden Thread durchforstet, in dem ich was geschrieben habe? Was Du da laberst, ist schlicht eine dreckige Lüge, die nur dazu dient, mich zu diffamieren.

Millern habe ich überhaupt nicht persönlich kritisiert. Er hat einen meiner Beiträge hier persönlich genommen, der völlig allgemein formuliert war.

Im übrigen habe ich hier in vielen Beiträgen einfach nur Alternativen zu Waffen dargelegt, die verschwinden, sowie eine Lanze für das Sun Setting gebrochen. Aber eine vernünftige Diskussion ist von den vielen ach so verletzten und verbitterten Teilnehmern hier ja gar nicht gewünscht; die wollen wie gesagt rumheulen und verständnisvolles Schulterklopfen Gleichgesinnter. Wer ne andere Meinung hat, wird gedisst. Das ist aber nicht Euer Feuchtbiotop aller von Destiny Enttäuschten; hier darf prinzipiell jeder posten, sogar, wenn er nicht Eurer Meinung ist. Nur könnt Ihr damit nicht umgehen.

Es ist nur ein Spiel, ein Spiel von vielen. Warum klebt Ihr bloß so verzweifelt dran, wenn alles daran so Sch**ße ist, statt einfach was anderes zu spielen?

Der reinste Kndergarten hier.

Heult weiter – ich grins weiter.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
Compadre

Es scheint hier lediglich einer nicht mit anderen Meinungen umgehen zu können und kann darauf inhaltlich nicht mehr eingehen als sie zu diffamieren.

Herzlichen Glückwünsch, so sieht Diskussionskultur aus.

Shin Malphur

Ich bin ernsthaft interessiert: Ich brauch ein Kinetic-Autogewehr, das die Stahlfeder-Repetierer ersetzen kann. Ich kenne nämlich keins und in 4 Wochen ist die unbrauchbar geworden.

Mc Fly

Also wenn ich hier 30 Kommentare runterscrolle und ein Drittel davon auf deinen Mist gewachsen ist, dann ist dein Gerede von der “Heulorgie und den Benachteiligten (wo auch immer)” wohl eher eine Selbsterkenntnis 🙈🙈🙈

Darth sindar

Sammelt lohnzt sich nicht. Such dir ne Waffe. Push nur diese. Nur so kann man das hier verstehen Fazit ist doch bungie will keine Gelegenheitsspieler. Nur Profis. Ich hab weder die Nerven noch die Zeit Monate hinter einer Waffe hinterher zurennen die ich nur ein paar Mal nutzen kann nur damit sie gernerft oder weggesunset wird. Meine Freunde sind alle weg. Irgendwann wird bungie merken das ihre Strategie nicht aufgeht.

Zuko

Ihre Strategie geht wunderbar auf. Du bist nur im falschen Genre. Das ist das Problem. Denn ein Loot Gane lebt davon, dass man Dinge lange und intensiv farmt.

Cameltoetem

Ich habe keine einzige dieser Waffen jemals dauerhaft gespielt und was mir viel mehr auf den Sack geht ist die Mod Sache. Das ich Mods für bestimmte Builds nur über Random Luck von Banshee bekommen kann finde ich einfach bescheuert.

berndguggi

Der Märtyrer ist ein ein wichtiger Teil eines Builds der auf Kriegsgeistzellen und Solarschaden aufbaut. Kills mit dem Märtyerer generieren Kriefsgeistzellen. Kombiniert mit Primär die Jriefsgeistzellen generiert=noch mehr Kriegsgeistzellen. Mit dem Leere Granstenwerfer funktioniert das nicht mehr.

D1vet

Oha, das ist was wo ich bis jetzt nicht dran gedacht hatte. Mir war kler das mehr Wummen raus gehen als reinkommen werden, aber erstens hätte ich nicht gedacht, daß soo wenig reinkommt, und dann hab ich ja noch die darausfolgende Sache vergessen, daß mit jeder Saison nun der Lootpool kleiner wird, mit jeder. Oder glaubt auch nur einer, daß es auch nur eine Saison geben wird, wo mehr Waffen reinkommen neu, als alte raus….Wohl kaum Bungie, wohl kaum…
Auf die Rechnung und das Ergebnis in einigen Monaten bin ich gespannt…omg Bungie, Applaus braucht ihr für sowas wohl eher nicht erwarten..

What_The_Hell96

Ach keine sorge, Bungo fügt einfach die Waffen direkt neu ein mit neuem lvl cap und etwa 2 neuen möglichen perks, musst nur alles neu farmen😂

WooDaHoo

*hust*Magenknurren*hust* 🤣 Und ich hab früher noch Witze gemacht und gemeint, Bungie nimmt sich nur noch vorhandene Modelle, malt drei grüne Streifen drauf und voila: Fertig ist der „neue“ Loot. Dass sie sich selbst den Neuanstrich zukünftig sparen, hatte nichtmal ich erwartet.

Shin Malphur

Du meinst Beloved? Äh ich meine Adored? 😂

Jokl

Der Schicksalsbringer kommt zurück! Wer braucht da noch ne Alternative 😀

BaioTek

Und zwar ganze 12 Monate! 😏

Missed Opportunity

M.E. ist das ganze Gemecker hier unbegründet. Siehe meine anderen Beiträge in diesem Thread.

Missed Opportunity

Wer hier downvotet, sollte das wenigstens begründen. Sonst ist es nur Getrolle.

Chriz Zle

Gerne!
Deine Lebensaufgabe scheint zu sein die Leute negativ anzumachen, die hier negativ Kritik äussern 🙂
Der Unterschied ist, du scheinst es “nötig” zu haben bei allem und jedem kritischen Kommentar deine Meinung aufdrücken zu müssen.
Ohne jegliche Einsicht auch mal etwas konstruktives beizutragen 🙂

gouly-fouly

trollig

Shin Malphur

Ich begründe auch mal: Das Ökosystem bei Destiny baut darauf auf, dass du viele Stunden investieren musst, bis du deine gemeisterwerkte Rüstung und Waffen hast, die nicht unbedingt Mist-Rolls sind. Die Kosten zum aufleveln stehen aber in keinem Verhältnis mehr zu dem Aufwand den man für das Gear betreiben muss und wie lange sie dann noch genutzt werden können. Als jemand der in Vollzeit arbeitet und sich um ne Familie kümmert, ist es für mich damit unmöglich geworden mal bei den „Großen“ mitzuspielen. Das war aber vorher noch möglich. Daher mein Minus zum Sunsetting und deinem Beitrag.

Missed Opportunity

Die Arbeitstier (First In Last Out) ist m.E. die beste zukunftssichere Shotgun (bis S.14), die man im Energieslot ausrüsten kann. Für den Primärslot kann man die Trialsschrotze nehmen – die konnte kürzlich jeder einfach ersterben. Als Primärsniper bietet sich auch das hervorragende Scharfschützengewehr aus den Trials oder die Fuchsbiss (Eisenbanner) mit hoher Schlagkraft an. Im Energieslot kann man man die Sniper aus dem Garten der Erlösung oder die neue Adored nehmen. Das Automatikgewehr aus den Trials kann man Top Rolls aufwarten. Dazu gibt es noch Magenknurren (Gnawing Hunger) oder Reckless Orace (Garten der Erlösung) als Alternativen. Allerdings gibt es derzeit außer Uriels Geschenk kein legendäres Automatikgewehr mit Arkuselement. Sehr gute Automatikgewehre für den Primärslot sind Falsche Versprechungen (Random Drop aus dem Welt-Lootpool) oder The Forward Path (Trials). Auch der 7te Seraphen-Karabiner kann mit sehr ordentlich Stats aus dem World Loot Pool droppen. Weitermachen kann man für die Fusionsgewehre, hier gibt es reichlich neues Material, und mit den Maschinengewehren abschließen: Das 7. Seraph-MG kann mit viel besseren Perks droppen als früher, und das MG von Variks ist mit guten Rolls durchaus nützlich. Das MG aus der Tiefsteinkrypta ist Hammerhead 2.0, und der Raid ist wirklich nicht schwer.

Unterm Strich vermisse ich keine der Waffen, die verschwinden – nur um Felwinters Lüge ist es schade

Millerntorian

Die Arbeitstier (First In Last Out) ist m.E. die beste zukunftssichere Shotgun (bis S.14), die man im Energieslot ausrüsten kann. 

Gedankenfehler? Arbeitstier ist doch ein Exo-Kinetik-AR…oder schmeiss ich grad was durcheinander?

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
BaioTek

Liegst schon richtig, der Vorwärtspfad (Forward Path) kommt auch nicht aus den Trials, sonderm ausm Eisenbanner 😏

Missed Opportunity

Hatte mich bereits korrigiert, siehe unten.

Missed Opportunity

Ich verwechsle immer “Arbeitstier” und “Workaholic”. XD Immerhin hatte ich den englischen Namen richtig. Ich habe aber lange gebraucht, um zu verstehen, wie man von “First In Last Out” auf “Arbeitstier” kommt. Für mich ist “First In Last Out” ein Begriff aus der Informatik und bezeichnet die Arbeitsweise eines Stacks (Stapels – was man zuerst reintut, kann man als letztes wieder rausholen).

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
Antiope

Mit First in last out ist ein Workaholic (also ein Arbeitstier sozusagen) gemeint. Jemand der als erstes ins Büro kommt und als letztes geht. Im Deutschen ist der Begriff Workaholic deutlich bekannter als First in last out und daher wurde der genutzt, auch weil Arbeitstier zweideutig ist und bereits belegt für das exotische AR.
First in Last out ist ein Begriff aus vielen Bereichen, er kann aber auch Arbeitstier im Sinne von Workaholic (nicht im Sinne von Workhorse) meinen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Antiope
Missed Opportunity

Ja, danke. Du hast mir was erklärt, was ich vorher schon begriffen hatte. Siehe mein Beitrag, auf den Du geantwortet hast. Aber jetzt weiß hier wenigstens jeder, was für ein kluger Bursche Du bist.

Missed Opportunity

Forward Path ist aus Eisenbanner, nicht Trials. Meine Finger kommen meinen Gedanken beim Schreiben einfach nicht hinterher … 😀

Missed Opportunity

Kaltfront war nie ein gutes SMG. Friction Fire aus den Kryptolythen ist zehn Mal besser. Weitere Fusionsgewehre, die bis S.15 halten: Hauptzutat, Timelines’ Vertex, Leere Worte (spiele auf Englisch, kenne deshalb nicht alle deutschen Namen) gibts alle mit richtigen guten Perks. Das Impulsgewehr von Variks kann mit hervorragenden Perks und Stats droppen. Gute Energiepulsen, die mit Top Rolls droppen können, sind Last Perdition und Jian Ji. Scout-Gewehre: Night Watch, Guiding Light, Royal Chase. Raketenwerfer: Subzero Salvo (Variks, kann z.B. mit zielsuchend und Clusterbomben droppen) oder Gambit-RL.

Nur bei Linearfusionsgewehren sieht es mau aus, das von den Kryptolithen ist schwach. Aber wer spielt die schon? Ich habe jedenfalls seit Wochen keins mehr angefasst.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
Millerntorian

Subzero Salvo (Variks, kann z.B. mit zielsuchend und Clusterbomben droppen) oder Gambit-RL.

Gambit-RW ist ja eh unstrittig (Schlechtes Omen, habe einen mit Zielsuchmodul und Clusterbomben). Der Vorteil…vlt. das noch ergänzend…ist, das bei der Unter Null Salve der Zielsucher integriert ist. Man spart sich also die Perk-Farmerei. Ich empfehle da übrigens als Perk Kettenreaktion, ich persönlich finde sie je nach Situation noch etwas stärker als Clusterbomben.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
kotstulle7

Ich trauere nur meiner altmodischen und meiner letzten Hoffnung mit 5000 pvp kills nach

RaZZor89

Und das nächste Negative. Anstatt das sich ein Spiel immer mehr zum positivem entwickelt weil man aus Fehlern etc lernt, habe ich hier das Gefühl das es genau andersherum ist.
Bungie: Man probiert was aus und schaut ob es klappt. Wenn nicht dann lässt man es. Wenn was klappt, kann man eine gute Idee weiter ausbauen. Auf Feedback etc hören.
Man, mich würde echt mal interessieren was da abgeht 😀

Jessie

Wenn das so weitergeht, spielen wir bald, wie früher als Kids, mit Steinschleudern.

Millerntorian

Aber immerhin dann mit MHD (Saison 16) von 1.460! 😉

Dafür erhalten wir dann als Ersatz in Saison 15ff. ein Blasrohr mit Wattebällchen-Mod.

Jessie

So lustig sich das auch lesen mag, finde ich es immer mehr erschreckender.

Darth sindar

Ne. Wir spielen nichts mehr von bungie.

CandyAndyDE

Die Steinschleuder?
Ah, für die muss man dann 300 präzise Kills machen und anschließend 500 Fähigkeitenkills. Dann 30 Playlist Strikes, Gambit- und Schmelztiegel-Matches (natürlich alles einzeln).
Das Ornament gibt es dann für 2.000 Silber im Everversum.

Nee, da bewerfe ich andere Hüter lieber mit Sand 😂

Millerntorian

Ich finde es relativ bezeichnend, dass einige der genannten Alternativen nur via Raid erfarmbar sind. Ungeachtet der Tatsache, dass nun regelmäßig deutlich mehr Leute (2% < ca. 10%) als früher Raids spielen, ist es dennoch nur ein kleiner prozentualer Anteil an der Gesamt-Community. Und weitere Möglichkeiten dann nur via Dungeon. Wir reden übrigens NICHT von Spitzenwaffen (wie früher Wendigo, Spinne & Co.), sondern lediglich brauchbaren Legendaries für den täglichen Hausgebrauch! Bitte immer berücksichtigen bei der ganzen Diskussion!

Der Rest der Gemeinde muss halt schauen, wie er zurechtkommt. Beispiel der Millerntorian: Ich nutze regelmäßig Perfektes Paradoxon, da ich so in Kombination mit einem Impuls (mit ordentlicher Reichweite und Range) und dem Perk Schnellladung immer ausreichend Spezialmunition generiere (und man weiß ja…IMMER eine Kinetic und eine Spezial ausrüsten!) und auf alle Situationen (long range, short distance, Bosse, normale NPC) gut eingestellt bin. Gerade die Pumpe im ersten Slot lässt mir viel Spielraum für andere (Fokus-)Itemvariationen auf dem zweiten Slot.

Und bald? Tja, Schicht im Schacht. Ich behelfe mir alternativ (MHD 1.310) dann mit einer MW Distance-Siebter Seraph-Pumpe (Röhrenlauf und Blei aus Gold trotz Nerf des erstgenannten immer noch brauchbar, ich mag auch die Kriegsgeistzellen aktiv einbinden ins Gameplay), und bin gezwungen, das Loadout sozusagen platztechnisch zu tauschen, da die bisherigen via normalen Gameplay zu erspielenden Alternativen echt dürftig sind.

Macht mir aber nix aus; alternativ experimentiere ich gerade mit einer Kombi aus Impuls (Schlechtes Karma), Ohrenbetäubendes Flüstern und Explosive Treibjagd (natürlich mit Kettenreaktion…). Macht auch Bock mit den passenden (Muni-)Perks.

Es kann dennoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass das Verhältnis wegfallende Waffen/Items via Sunsetting bei weitem nicht im Verhältnis zu wirklich neuen Items steht. Zumal, wie bekannt sein sollte, auch in den nächsten Saisons eher Neuauflagen bekannter Waffen kommen werden. Da fällt es mir doch etwas schwer, Innovation zu erkennen.

Natürlich nett für die New-Light-Brigade, welches vieles nicht kennt und daher genießen wird (aufrichtig viel Spaß dabei); manchen Veteranen wird das praktizierte System eher weiter ernüchtern.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Baya.

Wenn du nur Lowlevel Content spielst, darfst du dich auch nicht beschweren, dass du nur dementsprechenden Loot kriegst.

Millerntorian

Ich beschwere mich nicht, sondern poste stellvertretend eine Meinung vieler, welche wohl eher nicht diese Aktivitäten (so wie ich) spielen. Wenn ich mich beschwere, würde das anders klingen.

Nochmal…wir reden hier nicht von Spitzenwaffen, welche wegfallen, sondern Items, welche immer via normalem Gameplay erspielbar waren. Mal die Liste genauer studiert? Dir ist auch schon klar, dass wir größtenteils weder über Adept- noch Spitzenwaffen sprechen, oder?

btw., das Beispiel Perfektes Paradoxon diente dazu, die Variationen und Spielmöglichkeiten des Loadouts zu verdeutlichen; ich könnte ja auch einfach wie jeder Meta-Lemming rumrennen. Tu ich aber nicht. Mir ist persönlicher Spielstil wichtiger, als was wer wie wo als must-have definiert. Und die Variationsmöglichkeiten schwinden unverkennbar..

Denn das Verhältnis Löschung von Items gegenüber Innovationen und Neuerung ist ungleichmäßig. Daran ändert kein Raid etwas, daran ändert kein Dungeon etwas. Und dabei lasse ich sogar Rüstungen außen vor, die ebenfalls von Sunsetting betroffen sind…schon mal gesehen, wie die Durchschnittswerte fast ausnahmslos aller Aktivitäten und der erhaltene Loot sind? Genau…99,9% ab in die Tonne damit.

Bevor ich also wieder in der Schublade verschwinde, in die du mich gerade gepackt hast, denke ich sollte das mal klargestellt werden. Danke.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Antester

„Es war einmal vor langer langer Zeit. Da gab es Spitzenwaffen. Die musste man sich hart erarbeiten und die waren ohne Verfallsdatum und sehr mächtig und…“
“Opa, lass stecken. Das glaubt dir heute keiner mehr!“ 😂😂😂

smoki

Leider😂

Baya.

“Persönlicher Spielstil” 😀
Im Lowlevel Bereich kannst rumrennen wie du willst, meinetwegen mit Doppel-Scout und Raketenwerfer, trotzdem kriegst alles down.
Für’s Endgame musst halt deinen Char, Build und Waffenauswahl so anpassen und verfeinern, dass er genau für die eine, jeweilige Aktivität passt. Ich glaube da prallen aber eh gerade zwei komplett verschiedene Welten aufeinander 😉
Ich bin eher der Hardcore-Spieler, der maximale Effizienz bevorzugt und du so der Genießer… Nicht böse oder so gemeint 😉 !!

Ja du hast ja Recht, es wurden zu viele Waffen rausgenommen, aber ich bin mir sicher, dass selbst Bungo geschnallt hat, dass es etwas too much war 😉

Millerntorian

Ist doch alles gut…ich verstehe ja deinen Kommentar auch nicht komplett falsch. Ich nutze halt die Spitzenaktivitäten so selten, weil ich zum Feierabend kaum noch Lust habe, aufwendig auf Suche zu gehen (mal zu Woo rüberschielend…).

Es ist ja nicht so, als ob ich keinen Spaß dabei empfinde oder diejenigen, welche da deutlich mehr Zeit reinstecken, schief angucke. Für mich ist Destiny nach so vielen Jahren eher Mittel zum Entspannungszweck geworden, mich abendlich runterzufahren. Eine Spitzenaktivität ist eben auch immer ein Zeitfresser…die fehlt mir mittlerweile doch eher oder ich empfinde es als nicht so wichtig.

Oder ich nutze die Freizeit eben anders. Drehe eine Runde auf dem Bock oder mache halt das, was Typen so machen (*hust*). Nichtsdestotrotz denke ich, haben wir also sozusagen beide unsere Spiel-Nische gefunde, die uns gefällt.

Uebrigens, ich komme auch als Mostly-Low-Level-Activity-Dödel sehr gut ingame in Dungeons & Co. klar. 😉

Baya.

Alles gut 😉 Ich habe auch eher allgemein gesprochen, nicht auf dich bezogen.
Kenn dich ja net, daher kann ich das auch gar nicht.

Kann deine Meinung ja genauso verstehen, aber das Spiel (jedes Spiel) würde kaputt gehen, wenn du für mehr Aufwand nicht mehr belohnt wirst.

Ich kann nicht erwarten in der Strike-Playlist, genau so gute Waffen wie aus dem Raid zu bekommen z.B.

So Questgebundene oder Sachen die man sich auf lange Dauer erfarmen muss, die fehlen halt grad komplett, ja.

Antester

Oh, hat sich Destiny geändert? Bis jetzt war es immer so, das nur das PL auf Max sein musste, dann konnte man jede Aktivität selbst mit 0815 Waffen und Rüstung auf der Tanzmatte oder Getrommelt erledigen, hat vielleicht statt 30 Sekunden halt 30 Minuten gedauert.
Es ging wohl eher darum, das es keine vernünftigen Waffen für alle gibt und nicht darum das anspruchsvollere Aktivitäten für die jetzt 12% statt vorher 10% entsprechend Loot abwerfen.
Die geringe Zahl der Alternativen für Standard Waffen war die eigentliche Aussage.

Zu der ewigen Leier „Lowbob“:
Ich spiele schon lange und hab so viele Leute erlebt die sich für die besten Besten hielten und voll optimal ausgerüstet waren. Und es waren diese Leute die man dann als erstes wieder aufstellen musste und das häufiger als viele andere im Team.
Und wenn es schlecht lief, nach 10 Minuten die Geduld verloren (die meisten Fehler machten) und dann den Trupp mit den Worten „Ihr seit Noops“ verließen. Oft lief danach alles wie am Schnürchen. Hmmm… soviel zu Hardcore-Spielern, nix gegen dich aber das sind meine Erfahrung mit dieser Gruppe von meist noch sehr jungen Leuten.

Ob jemand „low“ Level spielt oder maximal Ausgerüstet sagt überhaupt nix aus!

Antiope

Und wenn du Endgame spielst und trotzdem persönlichen Spielstil reinbringen willst? Das geht nicht mehr wirklich. Willste MP spielen gegen Leereschilde? Tja! Gibt keine. Generell ist die Waffenauswahl geringer. Man wird eingeschränkt von den Möglichkeiten. Das tut weder dem Endgamespieler, noch dem Casualspieler gut.

Baya.

Schon richtig.
Ich mein, jetzt da – sind’s über 50% aller Waffen? – so viele gesunsettet wurden, kann es ja eigentlich nur wieder besser werden. (Soll keine Gutheißung sein!)
Dass es ein Fehler war, haben die ja doch bemerkt und erstmal die Waffen aus S10 und S11 mit rein geschoben.
Nicht perfekt, aber für manche doch ganz nützlich.
Ich bin eigentlich guter Dinge, dass in der nächsten Season wieder etwas mehr kommen wird.

Antiope

Ich wünschte ich könnte nur halb so optimistisch sein wie du. Aber wir reden hier immerhin von Bungie. Die die uns eine VIP-Patroulle mit Ladezeit als DIE Saisonaktivität verkauft haben.

Missed Opportunity

Stimmt nicht. Siehe oben.

Antiope

Ja. Die Metaspieler wird es immer geben. Man kann diesen Spielern die Waffen wegsunsetten, sie holen sich dann nur die aktuelle Meta oder verlassen das Spiel.

Und die die sowieso schon alles mögliche ausprobiert haben, die fühlen sich erst recht ins Gesicht geschlagen seitens Bungie. Ich sehe doch wie immer mehr Leute, deutlich weniger spielen (ich auch), pausiert haben oder ganz abgesprungen sind. Die meisten mögen Sunsetting und den Inhaltstresor nicht. Manche nehmen es zähneknirschend hin, andere nicht. Die die das befürworten, sind ja wohl die Minderheit.

Ich glaube auch, dass ohne Sunsetting weniger Spieler gegangen wären. Denn die Sunsettingbefürworter, suchten auch ohne Sunsetting weiter, das liegt in deren Natur, sind Hardcoregrinder/100%er. Die die Sunsetting ablehnen, sind aber eher geneigt abzuhauen, wenn Sunsetting fortbesteht.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Antiope
Zuko

Die Waffen ausm Raid überall zu bekommen, wäre totaler Schwachsinn. Denn die Waffen sind der Lore und der Geschichte dahinter angepasst.

Ebenso sind es im Endeffekt Spitzenwaffen. Mit Wiederaufbau und Co. etc. blasen alle Waffen darin ihre anderen Pendants locker weg.
Und dass solche Waffen in einen Raid und nicht in ein dümmliches PvP gehören, hätte von Anfang an so gemacht werden müssen.

Diese season ist die erste, die einem Raid gerecht wird. Uns zwar, weil alles darin sehr gut ist. Und so sollte es in einem Raid sein.

Wer keinen spielt, hat Pech gehabt.

Aber deshalb sollten Leute die Raids spielen nicht bestraft werden, dass sie jedesmal nur einem Exo hinterherjagen, weil nicht Raid Spieler sonst rumjammern.

Millerntorian

Ich spreche nicht explizit von Raid- oder Spitzenwaffen, sondern einem Ungleichgewicht wegfallender Items zu neuen Items bei einer gleichzeitigen Reduzierung der ansprechenden Farmmöglichkeiten mittels DIT in Kombi mit Sunsetting. Ich bin davon ausgegangen, dass dies in meinen Folgekommentaren auch offenkundig herauszulesen war.

Nachfolgendes geht übrigens nicht gegen dich; aber muss mal eben sein:

Damit dieses ständige Raid-Thema mal vom Tisch ist für alle, denn so langsam nervt es mich. Oder irgendwelche Spekulationen über Low-Level-Content-Millern, der den Kram hier schon gespielt hat, also so mancher noch nicht mal ein feuriger Gedanke seiner Eltern war.

Ich habe einfach keinen Bock mehr drauf, Zeit in Spitzenaktivitäten zu investieren! Ich habe auch keinen Bock mehr darauf, mir via App irgendwelche virtuellen dummschwätzenden “Gefährten” zu suchen! Entweder spiele ich mit Leuten, die ich kenne und schätze, oder ich lasse den Krempel links liegen! Ich habe einen extrem fordernden Job und wenig Freizeit. Es entspannt mich mit Ausnahmen (siehe FL) NICHT, wenn ich auch noch via HS abends ständig Gesabbel hören müsste. Was allerdings zugegeben zwangsläufig notwendig in einer Team-Aktivität ist. Den Kram habe ich mir ein paar Jahrzehnte in anderen Games angetan…das langt nun auch.

Deshalb habe ich mich für einen anderen Weg der spielerischen Unterhaltung entschieden.

Es ändert nur nichts daran, und da wären wir wieder beim Thema, dass zumindest ein Trend erkennbar ist, der sich dadurch auszeichnet, dass vieles verschwindet und nicht immer adäquater Ersatz nachprogrammiert wird. Plagiate sind übrigens keine Innovationen…auch wenn dies hier in den Kommentaren ja durchaus anders gesehen wird. Aber diese verbale Büchse der Pandora können wir jetzt auch mal wieder zu machen!

Nichtsdestotrotz vielen Dank für deinen Kommentar. Ich bin nun auch mal raus hier aus diesem Thema…es ermüdet.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Alitsch

“Wenn du nur Lowlevel Content spielst,”

Es ist nur traurig so was zu lesen das es schon dazu gekommen ist , das jetzt PL über den Hüterstatus etwas ausagt!! Hat sogar etwas abwerdendes/respektloses in sich.

Früher hatte Ich die Leute (die andeutig an Rüstung/Waffen) die Raids/Trials absolviert haben als Elite betrachtet dafür müsste Man schon die Zeit und eine Skills aufbringen erlernen.
Nach dem Motto Kleidung machen die Leute aus, aber Zahlen? Zahlen drücken meisten nur meine Lebenszeit die Ich evtl. sinnlos in einem Spiel vergeudet habe und das evtl. nur noch für mein Ego

Baya.

Das Powerlevel an sich sagt freilich nichts aus.
Man kann den 1280er auch mit 1260 machen. Nur man sollte halt auch diese Aktivitäten spielen, wenn man guten Loot, seltene Materialien und sowas haben will. Genauso die Dungeons oder die Raids.
Meiner Meinung nach vollkommen richtig, dass es dort cooles Zeugs gibt, was es sonst einfach in der Form nicht gibt. Warum sollte man das sonst spielen?

Habe am Anfang auch solo gezockt, aber recht schnell bemerkt, dass man da nicht sonderlich weit kommt.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Baya.
Alitsch

Da stimme Ich mit dir überein das Beste vom besten soll in Endgame sein Raid/Dungeon/Trials aber nicht ausschließlich nur dort.

Der Weg zur Endgame soll möglichst nah, an Spaß machen, zur Zeit kommt es mir vor ob Ich 33 kammer der shaolin absolvieren muss und zusätzlichen 1000 Stufen bewältigen und wenn Ich soweit und vor dem Tempel stehend, frage Ich mich ob Tempel zu betretten noch ein Sinn macht weil jetzt muss Ich noch einen Schlüßel suchen (3-6 Mitspieler).

Bei mir ist die Entwicklung andersrum vom Hardcore(D1/D2) zu Vielspieler(Forsaken+Seasons) jetzt nur noch zur Gelegendheitspieler.(SK -BL)

Missed Opportunity

Ich meine ja, Du müsstest 2 oder 5 Mitspieler suchen … und wenn Du soweit bist, heißt das noch lange nicht, dass Du den Tempel überlebst.

Allerdings habe ich meine über 300 Raids in Destiny 2 fast ausschließlich mit Zufallsteams gespielt und verstehe nicht, wo hier das Problem sein soll. Wer raiden will, der wird auch raiden (und den Raid-Boss legen). Und ich betrachte mich nicht als Elitespieler. Ich habe keinen Flawless Raid oder abseitige Raidtriumphe, sowas macht mir nämlich keinen Spaß. Ich spiele die Raids, weil es mir Spaß macht, im Team die Raid-Mechaniken zu nutzen bzw. zu überwinden und auch, um guten Loot zu kriegen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
Alitsch

so unterschiedlich können die Erfahrungen sein,
nicht bei jedem läuft die Spielersuche glatt und zum gewünschte Resultat führt und das mit 300 Raids mit Randoms hörts für mich nicht glaubhaft.
Ich hab intensive danach gesucht 3-4 Wochen 80-90 % davon musstes du einen Clan beitretten und neben bei auch eine Checkliste erfüllen.

Hab sogar Clanwechsel deswegen durchgezogen um nach weiteren 3-4 Wochen dieses wieder zu verlassen.
Letzte Wunsch hatte bis jetzt nicht mehr abschließen könnte, ein Paar Mal angefangen nie beendet, ab dahin war es mir für nicht mehr meine Zeit wert.
Aus dem Alter bin Ich schon längst raus wenn Ich eine Kritik ausübe dan basiert diese immer auf meinen Erfahrungen.
Destiny hat sich gewandelt/geändert damit auch dessen Community Effizienz und Zeitersparnies stehen im Vordergrund, die Bereitschaft Neulinge/Anfänger aufzunehmen und Raids Machaniken beizu bringen um Spaß zu haben ist genauso gesunken wie beim Anfängern, die meisten wollen nur schnell an Raid Loot rankommen.
Um es kurz zu machen es ist schwer für jemanden Gesamtblick zu erfassen wenn dieser in einen Tunnblick steckt.

Destiny wird immer mehr zur einen Spiel die eine Gewisse Zielgruppe immer mehr verdrängt, die einst wie Core wie Hardcore Spieler waren.

Antiope

Wenn man das haben will, ja. Der Meinung bin ich auch. Aber so hat das Millerntorian bestimmt nicht gemeint. Meiner Interpretation nach war die Betonung, dass es zu wenig Loot außerhalb von Endgameaktivitäten gibt. Ich finde es gibt generell zu wenig Loot aufgrund von Sunsetting.

Und wozu sollte ich noch Endgame grinden, wenn der Loot eh abläuft? Wozu?

Diese Saison habe ich noch Endgame gespielt, aber DEUTLICH weniger als sonst. Habe immerhin Raidwaffen inklusive den Raketenwerfer geholt (finde den aber gar nicht mal so interessant, wenn auch durchaus stark sein kann). Aber nächste Saison werde ich wohl eher casual wie Millerntorian unterwegs sein. Sunsetting zwingt mich dazu vom Endgamespieler zum Casual zu werden. Ich liebe eben Freiheit und will in meinen Waffenraum laufen und mir aussuchen was ich mitnehme. Das hat immer Spaß gemacht. Das geht so nicht mehr im Endgamecontent. Kein Bock auf MHD und vorgegebene Metas! (Und nein, ich vermisse den Gipfel nicht, der war zu stark, Sunsetting aber der denkbar dümmste Weg das Problem zu lösen – abgesehen davon wenn schon Sunsetting, dann richtig und Exotische Waffen und Rüstungen ebenso, dann weiß man wenigstens woran man ist, aber dazu haben sie nicht die Eier, weil das selbst den Sunsettingfreaks zu weit gehen würde)

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Antiope
What_The_Hell96

Ich denke er definiert als lowlevel content eher einfach zeugs wie patroullien, strikes, quickplay, gambit?
high lvl content wäre ja dann spitzenreiter, raid, trials und so

Antiope

Raid sind einfacher als Trials oder Spitzenreiter- bzw. Grandmaster-Dämmerungen, meiner Meinung nach. Würde da aber nicht unbedingt trennen. Würde auch Großmeister (Master) dazuzählen.

Zuko

Das kommt dir nur so vor, weil man Raids viel öfter macht. Mach mal 30x denselben Spitzenreiter Dämmerung. Dann isses auch extrem simpel.

Man empfindet es nur als schwerer, weil man ihn seltener spielt.

N Raid ist zu Anfang auch schwer und zeitraubend.

Aber nach 10 Runs dauert der statt 2,5 Std. dann auf einmal nur noch 40 Minuten.

So wie der aktuelle Raid. Der einfachste mit GDV zusammen.

Antiope

Wenn ich See der Schatten nicht mitrechne, dann finde ich Raids leichter. See der Schatten hat sich auf Spitzenreiter angefühlt wie eine Stufe niedriger. Vielleicht empfinden wir das einfach anders. Aber ich finde die Gegner im Raid die tun dir ja nichts. Man scheitert wenn dann nur wegen Mechaniken und die hat man ja irgendwann drauf.

Antiope

Sorry, ich habe alle exotischen Waffen, die Augen von Morgen (aus dem Raid), die Kinetikslug ist bei mir im Standardlayout. Ich spiele Endgame. Sunsetting ist beschissen für jeden, nicht nur für die Nicht-Raider. Die paar Raidwaffen weniger oder mehr machen es nicht. Anstatt die Waffen zu ändern die Probleme verursacht haben, nehmen sie alles raus. So kann Bungie es sich halt einfach machen. Bei Sunsetting ging es niemals um Balance. Es ging nur darum das Hamsterrad zu erzwingen.

Es sollte auch für reine Casual und/oder Solospieler genug Loot geben. Wenn das nicht gewährleistet werden kann, dann hätte man mit dem Sunsetting eben nicht anfangen sollen.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Antiope
Oli

Ich bin viel mehr gespannt was sie mit den Kriegsgeistzellen machen wenn auch die Siebter Seraph und die Ikelos Waffen in Rente gehen… Es sind ja momentan die einzigen Waffen die dazu in der Lage sind… Korrigiert mich wenn ich falsch liege

Millerntorian

Nein, du liegst richtig.

Und ich bin ebenso gespannt, da die Zellen das Gameplay doch eigentlich immer variabel auflockerten. Ich gehe mal davon aus, dass wir in den nächsten Saisons also ähnliche Mod-Kombis erleben werden mit entsprechenden Waffengattungen oder aber es stünde zu befürchten, dass die Dinger einfach in einer neuen Aktivität (mit neuem MHD) wiederkommen.

Aber bis dahin (Saison 13 bzw. 14) werde ich mir ggf. spielerische Alternativen gesucht haben. So (ingame) oder so..

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
BaioTek

Doch so optimistisch?

Ich denke, die verschwinden einfach, war n schönes Kapitel und gut. Als ob Bungie die Zeit hätte, eine solche ingame Mechanik ersatzweise noch einmal zu etablieren, wo doch nostalgische D1 Waffen in die Aktivitäten zurückkehren 😄

Und Hand auf Herz, die Waffen mit neuem PL direkt im Anschluss zu bringen wäre wirklich die Krönung des Untergangs seitens Bungie, dann ist mir das ersatzlose Streichen lieber.

Ich liebe das Spiel, aber irgendwann kann man sonst die Geister im Kopf wirklich nicht mehr besänftigen, die einen fragen, warum man sich den Zirkus antut 😂.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von BaioTek
Millerntorian

Nun nimm mir doch nicht alle Illusionen. 😂

Ich habe die Zellen eigentlich auch erst jetzt für mich entdeckt und schätzen gelernt. Sollten diese allerdings verschwinden, ist doch auch ok. Dann spiele ich eben …äh…anderes. Etwas Nostalgisches.

Als mentale Vorbereitung sollte ich ggf. mal wieder D1 installieren; die Charaktere habe ich mir gestern erst frisch via DIM noch mal genauer angeschaut (man, hab ich noch viele Quests offen). Ich wusste gar nicht mehr, dass ich da gar keinen Jäger, sondern einen Titan gespielt habe. Strange world…

Oli

ich glaube nicht das die einfach so verschwinden – es gibt ja haufenweise Mods dazu die dann quasi über Nacht nutzlos werden würden – ich denke eher es werden wieder Waffen kommen die eben auch die Möglichkeit bieten diese zu erschaffen…

Der_Frek

Geht das nicht auch mit anderen Solarwaffen? Meine mit der Xenophage geht das schon länger und letztens habe ich nen Streamer gesehen, der das mit dem Himmelsbrennereid gemacht hat.

Baya.

Nur mit ner bestimmten Warmind-Mod, die dann bei Solar Explosionsschaden auch die Chance bietet Warminds zu erzeugen. (Rage of the Warmind, kostet 5 Energiepunkte)

Millerntorian

Aha. thx. Gut zu wissen, aber ich spiele ja primär Jäger mit einer Arkus oder Leere-Ausrichtung

Ok, dann schnappe ich mir ggf. meine Sunshot…die macht auch so schöne Explosionen. 😁

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
D4MN47ION

Die Solar-Mod heißt “Rasputins Zorn” und kostet einen Energieslot. Damit lassen sich Kriegsgeistzellen mit jeder legendären Solar-Energie-Waffe erzeugen, die Libelle als Perk drauf hat oder Solar-Explosionsschaden verursacht (z. B. Vergeltung des Märtyrers), durch Solar-Granaten und -Ultis oder durch diverse Exo’s, die Solar-Explosions-Schaden verursachen. Als da u. a. wären:

  • Xenophage
  • Sonnenschuss
  • Polaris Lanze
  • Pik-Ass
  • Schläfer-Simulant

Bei den oben genannten weiß ich’s, da selber ausprobiert, als die Tributhalle noch existierte und während der aktuellen Season immer mal wieder mit rumgeballert und geändert hat sich da diesbezüglich nüscht.

Normalerweise müssten Prometheus-Linse, Lord der Wölfe, 1K, Teufels Ruin etc. ebenfalls funktionieren, einfach mal ausprobieren.

Über eins muss man sich allerdings im Klaren sein, die Dropchance für Zellen mit diesen Alternativen is komplettes RNG, da gibt’s nich nach 4 – 6 Redbars immer safe ne Zelle. Manchmal fragt man sich, ob da überhaupt noch eine aufploppt und im nächsten Moment kommen zwei hintereinander. Recht effektiv wäre hier tatsächlich aber dennoch die Xenophage.

Alles in allem keine gleichwertigen Kompromisse zu den aktuellen Rasputin-Waffen, aber es reicht für’s Erste und hin und wieder mal ‘n paar ältere gelbe Pupleisten äääh Bleibpusten zu spielen, is auch ganz angenehm.

Ach so, Warlocks haben ja noch Zugriff auf das Exo “Chromatisches Feuer”. Einfach mal ‘n Solarfokus ausrüsten und Headshots mit Kinetics verteilen. Vielleicht funzt das auch, wer weiß.

Frohes Neues btw und so.

Millerntorian

Top! Dank dir.

BaioTek

Aber umso interessanter die Frage, ob diese Möglichkeit auch mit Sunsetting der Waffen verschwindet. Dadurch müsste dann auch der Mod verschwinden.

Denn sonst wissen wir ja, was ab Season 14 Meta ist. Sunshot extreme 😂

Millerntorian

Nun, seit die beliebten 150er (wie z.B. die Notration) eh bald in die Tonne wandern (müssen), ist die Sunshot ja letztendlich der einzig verbliebende Mohikaner dieser Gattung. Ich persönlich mag sie sehr (wobei ich diese Saison die HC eher vernachlässige. Und dies trotz massiven Buffs der Pik Ass & Co.) und eigentlich ist sie bei Solar-geprägten Aktivitäten auch immer am Mann…äh…Frau Jägerin

Chriz Zle

Du bist nicht auf die Seraph/Ikelos Waffen angewiesen um Kriegsgeistzellen zu erzeugen.
Es gibt auch einen Kriegsgeistzellen Mod, der diese Zellen erzeugt indem Gegner durch Solar Explosionen sterben.
Nennt sich Wrath of Rasputin. Solar Splash Damages has a Chance to create Warmind Cells.

Bitte gerne 🙂

Oli

Jo, leider hab ich diesen Mod noch nicht… Wäre für mein Build aktuell aber sehr hilfreich…

Alitsch

Das ist ja, es sind nicht die Aktivitäten die dich belohnen. (Außer Raid/Trials) sonder Quest oder Bountys um EX Gewinne für deine Saisonpass.

MIr persönlich fehlt Loot Vielfallt gebunden an Aktivität und es nicht in Form eine Quest.
Strike/Dämmerung Spizifischen Loot, nur PVP spezifischen Loot/ Eisenbanner Spezifischen Loot, Händler Loot (auch der nicht Turm NPC)
Es schafft Freiheiten und mindert den Zwang, viele kommen auf Ihre Kosten wie Vielspieler wie nicht.

Für mich ist schon lange kein Gruppen/Friendgame es sind eher meistend nur Zweckbündnisse. Umgebung stimmt nicht und damit zu wenig fürs Kundenbindung

Sunsetting für mich eine Lösung C/Lüge um Bungie Ressourcen wo anders abziehen zu können. In D1 haben Sie es deutlich gezeigt mit Einführung äquivalenten Alternative wechselten die meisten Hüter Ihre Lieblinge von alleine und man bräuchte dafür auch kein Datum.
Ich trauerte keine Waffe lange hinterher weil Ich beinah immer guten Ersatz hatte oder nachjagen könnte somit Ich auch noch einige Namen kenne.

Für mich waren Vielspieler wie Riesen Werbetaffeln(Reize) , wenn Ich diesen im Turm oder Strikes begnet bin und Ihre Ausrüstung/Waffen/Exos im Eisatz sah. Das war auch der Grund warum Ich auf Reddit war und schließlich bei Mein MMO gelanden bin , Ich wollte wissen wie und wo und was musste Ich tun um dese zu bekommen.

Stoffel

Soviel ich weiß wurde röhrenlauf wieder gebufft auf das volle Magazin

Millerntorian

Ach guck an…danke für die Info. Top.

Ich habe aus dem oben genannten Grund eigentlich den Perk nicht mehr als so wichtig gefunden, sondern bei meinen Pumpen dann eher in Richtung double-punch und Grabräuber geschielt…aber wann gehe ich schon mal ins PVP geschweige denn bin so nah am Gegner nach der Invasion der Stasis-Eiszauberer?

“Destiny goes Schneekönigin”. Ne, lass mal, da eigne ich mich nur als Olaf der Schneemann.

Missed Opportunity

Ich kann Dir überhaupt nicht zustimmen, ganz und gar nicht, nie und nimmer. Was Du schreibst, stimmt einfach nicht. Es gibt genügend aktuelle Alternativen, teilweise aus den Trials, aber für die muss man sich nur durchsterben. Ich habe mich zwei Stunden durchgestorben und auf die Weise eine sehr anständige Astralhorizont bekommen.

Was den Raid angeht: Der ist m.E. für 50% der Spieler machbar, wenn sie nur wollten, denn er ist wirklich einfach. Es gibt Leute, die in der Spielersuche explizit nur Raids für Leute mit 0 Raidabschlüssen anbieten, um solchen Leuten die Chance zu geben, den Raid zu spielen. Hier gibt es in meinen Augen keine Ausrede.

Was die Innovation angeht: Es gibt eine Reihe interessanter neuer Perks, mit denen die alten Waffen nicht zu bekommen waren. Hier hat man dann die Chance auf eine Waffe mit einer guten Mechanik und neuen Perks. Warum nicht.

Man sollte sich wirklich mal davon verabschieden, Jahre lang den selben waffen- und perktechnischen Eintopf zu essen. Ja, Bungie zwingt die Spieler, Neues auszuprobieren – ist eine Frechheit gegenüber Erwachsenen – aber es ist nur ein Spiel, wer das inakzeptabel findet, muss es nicht spielen. Wer damit leben kann, probiert was Neues und findet oft daran auch Spaß. Mir ging es in der Vergangenheit so, dass ich meiner eigenen Waffenmonokultur (Dürresammler, Magenknurren, Fallende Guillotine) so überdrüssig war, dass ich selber irgendwelche anderen Waffen genommen habe – und das war erfrischend.

Millerntorian

Nun, ist doch in Ordnung. Meinungsvielfalt begrüße ich ausdrücklich und ich respektiere deine und verstehe sie durchaus.

btt., Ingame. Ich setze andere Prioritäten. Spielersuche? Selbstverständlich locker machbar…nur möchte man seine eng bemessene Zeit (Herausfordernder Beruf, Familie, sonstige Hobbies) in einer Spitzenaktivität, welche durchaus ein Timekiller sein kann (ich spreche da aus Erfahrung) verbringen? Dies muss man dann eben abwägen. Ich tue dies regelmäßig und verzichte aus diesem Grund so ggf. auf Items. Damit kann ich gut umgehen. Nur ist es der Weg, einem Großteil der Spielergemeinde, die eben solche Aktivitäten vlt. nie erleben wird, nicht auch andere Optionen zu generieren? Soll ja kein Gießkannenprinzip werden, aber Raid & Dungeons? Und sonst? Warum nicht wie früher z.B. Spitzenwaffen farmbar machen ohne nur max. 15% der Community abzuholen? Nur so als Denkanstoss.

Und auch ich probiere ständig neue Kombis aus. Habe ich früher SMG’s und Pumpen gemieden, so variiere ich diese Saison mit ihnen herum. Einen GW als Secondary? Früher für mich trotz Meta vollkommen absurd, heute durchaus eine erfrischende Alternative.

Was ich letztendlich damit sagen will, ist, das ich ebenso wie du genug Alternativen für mich sehe…dennoch, und dies belegen reine Fakten, ist die höhere Zahl abnehmender vs. zunehmender Items nicht zu widerlegen. Denn Neuauflagen sind für mich keine wirklichen Innovationen, wie man dies in vergangenen Saisons erleben dürfte (Stichwort Black Armory wie ich in einem anderen Post erwähnte). Ist weniger Quantität also gleich mehr Qualität? Dies kann man nun interpretieren, wie man möchte. Da scheiden sich wohl unsere beiden Geister. Aber alles gut.

Und noch ein Wort zu deinem so treffend formulierten “Just dying for a weapon” (Trials). Ich habe früher Trials gespielt (Y1) und empfand diesen Modus als extrem herausfordernd und habe zu Recht verkackt, weil ich nicht gut genug war…aber eben deshalb war dieser Modus auch so stimmig. Wenn man nun durch bloßes Verrecken Items erhält, stimmt m.E.n. irgendetwas im Grundgedanken eines Spiels nicht. Deshalb setzte ich auch prinzipiell keinen Fuß (mehr) hinein. Ich möchte Items erspielen. Bin ich zu schlecht, solls eben nicht so sein. Dies ist aber eine rein persönliche Wertung und Haltung und kein wertendes Indiz dafür, wie dies andere Spieler handhaben.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Missed Opportunity

Erkläre mir doch bitte den wegweisenden Unterschied einer Waffe, die nicht “in den Sonnenuntergang reitet”, sondern jahrelang mit Asbach-Perks existiert, und einer Neuauflage dieser Waffe mit aktuellen Perks. Ich finde es gut, dass es Neuauflagen solider Waffen mit neuen Perks gibt und sehe das nicht nur rein negativ als Recycling an – eher als Aufwertung. Dass die Anzahl verfügbarer Waffen abnimmt, kann ich auch nicht sehen. Ich habe oben eine Auflistung aller möglichen guten Waffen, die bis S.14 existieren werden.

Was Trials angeht: Einerseits gibt es immer wieder Beschwerden (nicht notwendigerweise von Dir), dass gewisse gute Waffen nur für Top-Spieler erhältlich sind. Andererseits gibt es jetzt Beschwerden von der “zuwenig Auswahl”-Fraktion, dass man sich eine gute Waffe ersterben kann? Mir ist dieses ganze elitäre Denken sowieso ein Gräuel. Zugang zu Top-Waffen sollte kein Privileg für Topspieler sein. Der richtige Weg wären m.E. besondere Embleme, Waffen- und Rüstungsskins, die besonders schön sind, aber keine Items mit direkter Auswirkung im Spiel. Was braucht denn ein Top-100-Spieler noch eine Elitewaffe, wenn er doch so schon alles links und rechts rasiert? Wieso reicht solchen Leuten nicht die Auszeichnung einer schönen Rüstung, der Orden auf der Brust? Viele Topwaffen aus dem PvP haben auch im PvE Spaß gemacht.

Millerntorian

Muss ich denke ich nicht erläutern, denn ich glaube, wir beide haben einfach eine gänzlich unterschiedliche Vorstellung von nachhhaltiger, qualitativ ansprechender und echter Innovation. Ich gebe mich sowohl wenn ich spiele, als auch real nur äußerst ungerne mit Aufgewärmten ab (gut das meine Ex nicht mitliest…). Und hätte ich kompletter Vollidiot nicht blind den DLC ohne Stornierungsmöglichkeit vorbestellt, dass wäre das Ding, unabhängig von den aktuell schon deutlich längeren Spielpausen, vlt. schon deinstalliert worden. Denn die Entwicklung zeigt mir eine klare Ausrichtung auf, zu der ich mich zukünftig nicht als Zielgruppe zähle. Damit kann ich aber gut leben; es gibt momentan auch wirklich deutlich Wichtigeres in meiner persönlichen Prioritätenliste.

Ich habe auch eigentlich per se kein “Problem” (so man es denn so nennen sollte) mit Neuauflagen von soliden Vorgängern; ich habe Schwierigkeiten in der Akzeptanz damit, dass man eben NICHT die Energien und Synergien der ehemaligen und aktuellen Partner dafür verwendet, wirklich NEUES zu schaffen, was nicht viele innerhalb der Community seit 2014 kennen. Das sollte der Anspruch sein…sonst verstehe ich beim besten Willen nicht die Positionierung des Entwicklers in Kombination mit einer durchaus diskussionswürdigen Preispolitik (Uebrigens…wer nun mit Europa argumentiert. Ja danke, die ersten Konzepte habe ich bereits vor 5 Jahren erblicken dürfen. Somit gedanklich abgehakt). Wer das aber auch zukünftig an der Ladentheke toleriert, wie augenscheinlich viele, hat durchaus meinen Segen. Ehrlich.

Und abschließend, denn wir drehen uns im Kreis, bin ich durchaus der Meinung, dass ein Top-Modus jedem Game gut zu Gesicht steht. Zumindest wenn es den Anspruch vertritt, es würde gerne am PVP-Kuchen partizipieren wollen, in dem eben jene Diversifizierung sehr erfolgreich etabliert wurde. Bedauerlicherweise gibt es da deutlich besser aufgestellte Mitbewerber. Daher ist seit Jahren das PVP bei Destiny auch eine Baustelle.

Ich teile aber durchaus den Grundgedanken der reinen optischen Hervorhebung durch besondere Belohnungen. Wenn ich mal zurückdenke an (mein exzessiv gespieltes erstes) Modern Warfare in 2007 (vorher die COD-Reihe natürlich auch gespielt), so hat es durchaus ausgereicht, diverse Prestige-Zurücksetzungen zu visualisieren, oder meine damals geliebte AK 47 in gold spazieren tragen zu dürfen. Und wie innovativ war die Freischaltung von Perks? Das war doch super, mehr Spiel-Optionen durch persönliche Verbesserung. So schafft man ebenfalls Anreize. Aber solange man es nicht hinbekommt, Sandbox-Trennungen bei Bungie vorzunehmen, ist das alles bloße Illusion, denn es hat immer Auswirkungen auf eine der beiden Modi. Positiv wie negativ.

So hat man den Eindruck, Bungie möchte gerne ein allumfassendes Game namens eierlegende Destiny-Wollmichsau basteln. Dafür haben sie (mittlerweile) allerdings weder die Kompetenz, noch die Ressourcen, noch die strategische Ausrichtung, was letztendlich in oftmals nichts Ganzem oder Halbem mündet. Erstaunlich wenn man bedenkt, dass sie es in D1 doch gut hinbekommen haben.

Vielleicht wurde es da aber auch schon in einigen Bereichen vergeigt und man hat es eher verziehen, da man euphorischer an dieses neue Spielgenre herangegangen ist. Und früher heisst es, war ja sowieso alles besser…wer’s glaubt…

Nun denn, damit sollten unsere Standpunkte hinlänglich ausgetauscht worden sein. 😉

Compadre

“Verliert” ist eine schöne Umschreibung für “wird gestrichen, da es Bungie nicht anders hinbekommt, die Spieler zum grinden zu motivieren, wie ihnen in regelmäßigen Abständen das erfarmte wegzunehmen, um wieder einen Vorwand zu haben, sie immer und immer wieder in die gleichen Meilensteine zu schicken”.

So stellt man sich saisonalen Content vor, lol.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Compadre
Missed Opportunity

Am besten bewirbst Du Dich bei Bungie und zeigst denen dann mal, wie man es richtig macht.

Compadre

Bungie weiß schon sehr genau, wie man es besser machen könnte, dazu benötigen sie mich nicht. Die Frage ist aber, weshalb sie das tun sollten, solange es doch zu großen Teilen funktioniert. Den Hütern einfach Equipment wegzunehmen und sie wieder in bestehenden Content zu schicken, damit sie sich neues Equipment erfarmen, was man ihnen ein paar Monate später wieder wegnehmen kann, ist so ziemlich die billigste Art und Weise “neuen Content” zu schaffen. Die eingesparte Zeit kann dann ins Everversum investiert werden.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Compadre
Stoffel

Das einzig positive daran ist das sich der Tresor langsam leert ^^

CandyAndyDE

Mh nein, nicht wirklich. Also zumindest bei mir.
Es gibt einige Waffen, für die es im großartigen D2 PVP 🤮…. so geht wieder 🤪… noch keinen Ersatz gibt. Im normalen PVP ist auch kein Powerlevel aktiv.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von CandyAndyDE
Millerntorian

Verstehe ich absolut für PVP’ler, welche nicht unbedingt Kompetetiv spielen. Würde ich wohl auch so handhaben. Da aber der Millern eher PVE spielt, sind god role Notration & Co. schon lange über den Jordan gewandert.

Man muss auch mal loslassen können…und so steht der Tresor bei 212/500…das meiste Materialien und vernünftig gestattete Exos… 😉

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Antiope

Mein Tresor ist bei circa 320, wovon das meiste Rüstungen sind, das meiste als Meisterwerk, auch etliche Meisterwerkexos, womit ich Materialen sozusagen eingelagert habe und alte Rüstungen die ich kaum verwende oder gesunsettet sind. Waffen sind da nur so circa 120. Exotische Waffen circa 60, der Rest in der Sammlung. Bleiben 60 legendäre Waffen. Abzüglich doppelter Rolls vielleicht 40 Waffen. Wovon einige Waffen reine Endgamewaffen sind die ich nicht mal mag, aber eben verlangt werden, wie z.B. Guillotine. Bleiben vielleicht 20 mehr oder weniger Lieblingswaffen darunter. Werden sicherlich einige Waffen gelöscht wie Guillotine wenn sie abläuft (die overpowerte und hässliche Reklametafel kann ruhig weg), aber ich werde einen Teufel tun und Lieblingswaffen löschen, selbst wenn sie ablaufen.

Allein wegen meinem Materialienvorrat werde ich lange kein Endgamegrind mehr machen müssen. Bungie kann mich mal. Hab genug eingelagert und werde ab nächster Saison zum Casual!

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Antiope
Der_Frek

Saison 13 ist unsere erste Chance, um unser Engagement zu beweisen, das allgemeine Power-Ökosystem mit jeder Veröffentlichung in Jahr 4 wachsen zu lassen. Wir wollen sichergehen, dass es mit jeder Saison mehr neue Waffen gibt, die ihr mit in eine Feuerprobe oder den Großmeister-Bunker E15 nehmt, als es zuvor gab. 

-Joe Blackburn

Wenn der gute Joe recht hat, dann kriegen wir also mindestens 23 neue Waffen. Das wäre ja was, auch wenn ich nicht daran glaube 😅

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Der_Frek
ImInHornyJail

22 Waffen verschwinden und wie viele neue kommen? Mir egal hauptsache das Everversum ist wieder randvoll mit neuem Zeugs. Als Sahnehäubchen: 3/4 der Everversum Items kann man nur mit Silber kaufen. 1/4 der Items sind Reskins aus Jahr 1.

Warum wurde eigentlich das Sunsetting nochmal eingeführt? Damit die Spieler sich nach Alternativen umschauen? Damit keine Meta entsteht?
Wie sollen sich die Spieler nach Alternativen umschauen, wenn es nur noch eine Hand voll an Waffen gibt? Wie soll keine Meta entstehen, wenn es nur noch eine Hand voll an Waffen gibt.
Oder wurde das Sunsetting eingeführt, damit Bungo sich nicht mehr ums Balancing der Waffen kümmern muss?

Baya.

Boah bist du nervig. Jede News wird mit deinem Everversum Komplex versehen….
Hast du echt nix besseres zu tun – ich denke du spielst eh nicht mehr?!

ImInHornyJail

Cry me a river!

Ignoriere mich doch. Scroll einfach weiter wenn du meinen Namen liest.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von ImInHornyJail
IrbySmith

Stimme dir ja vollkommen zu, aber in einer Sache hat Baya. ja recht. Warum gibt man sich dieses Spiel noch? Bungu hat doch nie auf die User gehört und seit Jahren geht es doch immer mehr runter. So langsam sollte man mit der Kritik aufhören und diesen dollen Devs kein Geld oder Zeit mehr hinterherwerfen, da gibt es ja zum Glück genug und bessere Games aufn Markt.
Die Devs machen auch nur noch ihre Sache bis die letzten zwei DLC´s draußen sind und werden dann ihr neues durch China finanziertes Game machen und Punkt

ImInHornyJail

Damit ich Bayas Kommentar gerecht werde:

Everversum = doof.

Naja eigentlich hört Bungie auf die User. Zwar überwiegend nur auf die, die immer sagen es sei alles zu schwer und kurz darauf wurde dann die Quest/Aktivität oder was auch immer leichter gemacht ABER Bungie hat zugehört. Vielleicht gibt es noch ein Hoffnungsschimmer und Bungie hört irgendwann mal wieder zu. Bis dahin rede und diskutiere ich mit den Leuten hier.

Baya.

Das ist leider fast in jedem Spiel so. Bei Division 2 haben die Casuals auch so laut geweint, bis das ganze Buildsystem so derart vereinfacht wurde und das Spiel letztlich seinen Reiz für viele verloren hat. Zu einfach, würde ich sagen, ist keines der beiden Spiele, es wird ja quasi jeder Schwierigkeitsgrad abgedeckt.

Missed Opportunity

Ich schreibe das mal so hin, wie Du es eigentlich meinst: “und Bungie hört mir endlich zu.”

Wieso gründest Du nicht eine eigene Spielefirma und zeigst der Gaming Welt, wie es geht, Großer?

ImInHornyJail

Also soll deiner Meinung nach jeder, der meint er könnte es besser machen, seine eigene Firma gründen?
Keine schlechte Idee. Immerhin hätten wir dann eine viel größere Auswahl an Spielen, Kleiner.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von ImInHornyJail
Missed Opportunity

Bist kein so kluger Junge wie Du von Dir denkst. Sonst hättest Du kapiert, dass ich Dir eigentlich gesagt habe, dass Du keine Ahnung hast, Bub.

Missed Opportunity

Wenn hier einer heult, dann doch wohl Du. Zumal fast alle Everversum-Items im Lauf einer Saison auch für Glanzstaub zu haben sind.Plus für Baya, Minus für Dich.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
ImInHornyJail

Oh nein ein Dislike auf einer Online-Plattform. Jetzt ist meine Safe Space Blase geplatzt.

Natürlich gibt es fast alle Items für Glanzstaub. Ich erkläre es mal so, dass selbst geistig Schwache es verstehen sollten: Ich habe es überspitzt dargestellt.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von ImInHornyJail
Missed Opportunity

Nein, Du hast es falsch dargestellt, denn es ist ja nicht mal ansatzweise so, wie Du behauptest. Du lebst eher in einer undurchdringlichen Ego-Blase. Nennt man auch Narzissmus.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Missed Opportunity
smoki

😉

Antiope

Es wurde eingeführt, damit Bungie sich A nicht ums Balancing kümmern muss, B schön reskinnen oder gar reissuen kann und C um das Hamsterrad zu erzwingen. Aber da kriegen sie den Mittelfinger von mir!

Marcel Brattig

Die Waffen jucken mich nicht. Hab keine von den gespielt.

Baujahr990

Ein Trauerspiel.
Rechnen wir mal hoch… jede Season “verschwinden”
rund 20 Waffen
und wie viele kommen nach? 10 oder weniger?

Antester

Ein guter Weg! Wenn man jetzt noch die Schussfrequenz weiter senkt und die Nachladezeit verdreifacht fällt es kaum noch auf, das kaum Content da ist. Wenn man 10 Min braucht, um einen Gefallen zu töten, ist die Season gerade um, wenn man mit der 5 Teiligen Story durch ist. Und nur drei mögliche Waffen pro Slot lassen viel mehr Platz für das Everversum. Geiler Plan C, Bungie! Ein echt guter Weg! 🙄

CandyAndyDE

Bungie weiß halt, wie man “die Playerbase bindet” 😂😂😂

Was hast du die Season gemacht?
Ich habe nachgeladen 😂

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von CandyAndyDE
Millerntorian

…aber immerhin sind wir so weit, dass wir nicht mehr sagen müssen: “Ich hing die Saison im Anflug auf den Turm” 😉

Wir wollen auch mal das Positive nicht unterschlagen!

Antester

Ich werde die Zeiten im Anflug vermissen, man konnte in der Zeit so viel erledigen. 😂

Millerntorian

Ach weisst du, ab und an schmeisst mich das Game auch gerne mal unvermittelt in den Orbit. Insofern tut der Trennungsschmerz vom Anflug nicht ganz so weh.

Was mach ich Depp auch nebenbei 4 Alexas, einen Smart-TV und dann noch Privat- und Firmenhandy im Netzwerk während des Spielens an. Ich sollte es doch besser wissen, das Destiny da beleidigt ist. 😉

Missed Opportunity

Es war durchaus neuer Content da, und zwar einiger. Destiny bietet keine abendfüllende Unterhaltung für 365 Tage im Jahr bietet, sondern immer einen gewissen Schub an Neuem bringt, der je nach Spieler für 2 – 6 Wochen intensives Spielen reicht. Danach spielt man halt was anderes, bis es in Destiny wieder was Neues gibt. Wer das immer noch begriffen hat, der ist wohl wirklich von der langsamen Truppe.

Antester

Du meinst wohl eher 2-6 Tage. Wer dafür Wochen braucht, der ist wohl von der langsamen Truppe. Wochen, der war gut. 😂

Marcus

Wer dafür Wochen braucht, der ist wohl von der langsamen Truppe.

Nein, der geht täglich arbeiten und Brötchen verdienen, hat nebenher
noch ein RL, kann (wenn überhaupt) täglich höchstens 1-2h spielen
oder sogar nur am WE und ist nicht z.B. Hartzler, der 24h/7d vorm
Rechner/Konsole hockt und nur noch am Daddeln ist oder Schüler,
der die Hälfte des Tages beim Zocken verbringen kann.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Marcus
Antester

Stimmt, die ohne RL würden das bissel Content in Stunden hinter sich lassen. 😂

Chriz Zle

Ich trauere gar nix hinterher.
Ich finde es total supi dupi, das der Loot Pool immer weiter ausgedünnt wird 🙂

Bei einem gefühlten Verlust von drölfzig Waffen wurden doch 2 1/2 Waffen nachgereicht. Also wem das nicht reicht!

Sunsetting ist so eine dumme Entscheidung!
Seien wir mal ehrlich, selbst wenn Mountain Top, Recluse etc. noch spielbar wären im Endcontent…..ja selbst dann würden viele mit dem neuen Kram spielen.
Einfach um auch mal Alternativen zu nutzen.

Ich musste bspw. einige Prophecy Läufe bestreiten um endlich mal ne einigermaßen gute Ikelos Pumpe zu bekommen. Und bald ist die direkt wieder irrelevant.

Und wie auch bspw. Aztecross letztens im Video sagte, mit den Black Armory Waffen hat Bungie Eier bewiesen und heftige Rolls raus gebracht. Leider sind diese extrem guten Waffen ja bereits in der Senke verschwunden.

BaioTek

Liegen immernoch im Tresor….Nostalgie 😥

Millerntorian

Habe ich mir auch unlängst angeschaut. Auch wenn ich finde, dass er mittlerweile zu sehr draufhaut und eine komplette Negativhaltung eingenommen hat, liegt doch einiges an Wahrheit in seinen Streams/Videos. Und mit Black Armory hat er wirklich recht, ich habe mir meine Roles dahingehend nochmal angeschaut. Also ich muss schon sagen, dass dort wirklich mal Mut zur Lücke bewiesen wurde. Parallel dazu (ich hab ja so einen Tick), dass auch die Optik aller Items stimmte.

Mal davon ab, dass ich die Saison der Schmiede sowohl inhaltlich als auch in der Umsetzung wirklich gut fand. Und hey…sie hat uns das meistgehasste Fusionsgewehr aller Zeiten gebracht…die Jötuun! 😂

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Millerntorian
Missed Opportunity

Es heißt “Rolls”, nicht “Roles”. “Rolls” sind “Würfelwürfe” und bezieht sich darauf, dass Waffenperks zufällig ausgewählt werden. “Roles” sind “Rollen”.

Missed Opportunity

Mich würde mal interessieren, wieviele der achtunddrölfzig Waffen in seinem Tresor der durchschnittliche Sunsetting-Hasser regelmäßig benutzt. Wahrscheinlich keine 20, und wahrscheinlich immer dieselben. Ich habe jedenfalls kürzlich einen Haufen sehr guter Waffen aus meinem Tresor gelöscht, weil ich die eh nie benutze.

Chriz Zle

Da ich mich ungern auf ein Loadout fixiere, variiere ich immer gern mal das mit dem ich rumlaufe.
Aber es geht allgemein ja nicht nur darum wie oft man was nutzt, sondern inwieweit man sozusagen “bevormundet” wird was man nutzen darf und was nicht (da nicht mehr nutzbar in Endgame Sachen).
Noch dazu habe ich bewusst auch die Black Armory Waffen angesprochen, da dort ja bspw. Kill Clip und Rampage auf einer Waffe möglich waren. Oder bspw. Libelle + Rampage auf dem Automatikgewehr……was ne geile Synergie war.

Ich hatte bspw. vor dem Sunsetting ne Lieblingspumpe im Kinetikslot (Toil and Trouble) mit nem perfekten Roll.
Da diese aber dann auf 1060 gecapt war, konnte ich diese natürlich nicht mehr nutzen.
Hab dann beim Waffenmeister bissl Waffenteile raus gehauen und mit ziemlich viel Glück genau diesen Roll wieder bekommen.
Ich hoffe du verstehst was ich damit sagen möchte.
Bungie sperrt Waffen weg, um genau diese Waffen mit höherem Level Cap wieder rein zu packen.
Ergibt für mich keinen Sinn.

Ebenso habe ich immer im PVP die Gambit HC (180er) genutzt mit maximaler Reichweite und Explosivgeschossen.
Klar kann ich die noch im normalen PVP nutzen, aber Trials und Eisenbanner ist das eben nicht mehr möglich. Auch hier wird man indirekt bevormundet.

Marcus

Sehe ich absolut genauso.
Das Waffen-und Rüstungs- Sunsetting ist bei mir auch der absolute Motivationskiller.
Warum soll ich mir noch ernsthaft den Arsch aufreissen und mir sämtliche (WENIGE)
Waffen, die sich überhaupt noch als Alternatrive für die bisherig guten Waffen lohnen
noch ergrinden, mit ensprechenden ‘Godrolls’, wenn die dann bis spätestens Ende
der nächsten Season wieder irrelevant werden ?
Da lohnt sich das ganze doch überhaupt nicht mehr. Dann ist noch nichtmal
eingerechnet, daß man ZUSÄTZLICH auch noch all die anderen Resourcen
erstmal erfarmen muß, damit man die erst hart und sauer ergrindeten Waffen/Rüstungen
auch noch zum Meisterwerk aufpimpen kann (besonders bei Rüstungen wirds extrem
Grindlastig, bis man sie wieder auf Mesiterwerk hat, um überhaupt wieder alle Mods
drauzukriegen, um seinen Spielstil wieder vernüftig spielen zu können).

Fazit:
Wegen Sunsetting lohnt sich dieses unsägliche erneut erzwungene Gegrinde
überhaupt nicht mehr, weils spätestens zum Ablauf der Folge-Season hinfällig wird.
Wer grindet schon gerne, wenn er weiß, daß es am Ende für’n Arsch ist !
Also mir hat dieses bescheuerte Sunsetting Destiny 2 schon richtig übel vergrätzt.
Dabei bin ich schon Experimentierfreudig und probiere auch sehr gerne neu Waffen
aus. Das ist nicht mein Problem an für sich. Aber wenn man dann kaum Alternativen
(neue Waffen also !) zum Ausprobieren ins Spiel bringt, und diese Wenigen sich dann
nicht annähernd so gut nqch seinen eigene Spielstil spielen lassen, dann ist da
irgendwas mächtig schiefgelaufen inder Planung und Einführung der Sunset-Geschichte.
Das war offensichtlich nicht wirklich gut durchdacht worden und auch scheinbar
nichtmal zuende gedacht !

Nein Bungie – so nicht !
Denn genau so vergrätzt man lansam aber sicher immer mehr Spieler und trägt
sein einst wirklich gutes Spiel, (das meiner Meinung nach das gefühlt bisher
BESTE Gunplay und Trefferfeedback bietet) langsam und stückweise aber
todsicher zu GRABE !

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Marcus
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

130
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x