Destiny 2: Video eines Experten löst kleinen Hype um Pistolen aus

Der Streamer Gladd hat ein Video veröffentlicht, das ohne viele Worte auskommt. Im Clip zeigt er die Macht von Pistolen in Destiny 2. Das scheint einen kleinen Hype auszulösen.

Was ist das für ein Video? Es ist ein einminütiges Video auf YouTube: ein einfacher DPS-Test. Der größte Destiny-Streamer auf Twitch, Gladd, ballert sich erst mit der Einsiedlerspinne durch die Ziele und braucht dafür 23 Sekunden. Die Einsiedlerspinne galt lange Zeit als beste PvE-Waffe in Destiny 2.

Danach nimmt er eine Pistole und kommt in 19 Sekunden durch die Gegner.

Gladd gilt als einer der besten PvE-Spieler in Destiny 2. Sein Wort hat Gewicht.

Warum sind Pistolen jetzt im Fokus? Es ist ein seltsames Phänomen mit Pistolen in Destiny 2. Die Waffengattung kam mit Haus der Wölfe neu ins Destiny-Universum und wurde von vielen nie so richtig ernst genommen. Viele schworen auf die Handfeuerwaffen, die sie bis dahin schon kannten und liebten.

Im letzten größeren Patch zu Destiny 2 wurden Pistolen nur etwas verbessert: Die Zielerfassung wurde leicht verstärkt. Aber sonst hat sich an Pistolen nicht viel getan.

Es scheint vor allem so zu sein, dass sich Spieler nach dem Nerf der klar dominanten Waffe, Einsiederspinne (Recluse), wieder neu damit beschäftigen, was für Waffen in Destiny 2 jetzt stark sind.

Da sind einige Content Creator und Spieler auf den Trichter gekommen, dass Pistolen coole Waffen sind, die stärker sind als ihr Ruf. Sie scheinen die SMGs in Season 9 jetzt ein wenig abzulösen.

So setzt sich der große YouTuber Mtashed ausgiebig mit der Pistole „Last Hope“ auseinander und fragt: Wie kann eine Pistole so gut sein? Er spricht von einem „Pistolen-Meta.“

Destiny 2: Mit diesem Build verwandeln Jäger ihre Pistolen in Superwaffen

Die 3 aktuell meistgenutzten Pistolen im PvE von Destiny 2

Um welche Pistolen geht es genau? Laut Destiny-Tracker sind die 3 beliebtesten Pistolen im PvE nach der Nutzungsrate:

bruchlicht-breachlight-destiny-2

Wie reagieren die Spieler? Es gibt einige, die jetzt sagen: Pistolen waren schon immer so gut. Die wurden bislang nur von der Einsiedelerspinne überschattet.

Es gibt unter den Hütern regelrechte Pistolen-Fans, die jetzt wissend nicken, dass auch „andere“ dem Waffentyp den Respekt zukommen lassen, den sie verdient.

Destiny 2: Das können die 5 neuen Perks aus Season 9 – Lohnen sie?
Quelle(n): gamerant, reddit Destiny 2
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
20
Gefällt mir!

18
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
LaLaDingDong
LaLaDingDong
5 Monate zuvor

Ja die Pistolen waren schon gut, bevor Gladd das bekannt machte.
Pistolen nutze ich dennoch eher selten, auch schon vorher, weil mir das Gunplay damit nicht gefällt. 😏

Da ich spiele wie ich will, damit mir der Spaß erhalten bleibt, sind Pistolen nach wie vor eher dritte Wahl.

Gorm-GER
5 Monate zuvor

Pistolen? Da bewerfen ich meine Gegner ja lieber mit Steinen 😋

press o,o to evade
5 Monate zuvor

ich finde die pistolen richtig geil gerade!
hab gute rolls vom last hope und breachlight aufgehoben.
ich weiß nur nicht mit welcher energie oder kinetik waffe ich dazu spielen soll.
bin noch am testen.
der neue warlock top tree ist richtig geil und wird diese season mein main!

Divine
5 Monate zuvor

Ich finde die abwechslung in der Waffen „meta“ ja ganz gut WENN Bungie uns dann schlußendlich doch nicht in der Wahl extrem beschränken würde.

Das derzeitige Prinzip der Artefaktmods ist einfach dämlich.
-Wiso muss das alles auf Fernkampfwaffen ausgelegt sein.

-Wiso nicht jeweils 1x range 1x kurz Distanz ?

-Mod X für Impuls + Pistole
-Mod Y für Scout + Shotty/Fusi
-Mod Z für Bogen + Mp

Das würde mMn den Spielspaß enorm verbessern.

Antester
5 Monate zuvor

Warum nicht alles auf allgemeines schnelles Nachladen, damit jeder was davon hat?

E_A_X
5 Monate zuvor

naja ich kann mich nicht mit pistolen an freunden dann würde ich eher die mps oder handfeuerwaffe bevorzugen aber jeder wie er will soll ja spaß machen

Darksoul
5 Monate zuvor

Ich finde das nicht gut.Bungie muss langsam aufpassen was die Waffenbalance anbelangt.
Es fallen immer wie mehr Waffen aus der Balance einzelner Gattungen.
Und das ist ein Problem langsam.Es werden nur noch diese gespielt weil Sie heraus stechen im Pve ist das eher ein weniger großes Problem.Aber im Pvp schon eher.Dort ist der Unterschied sehr gross wie Stark eine Waffe ist.Und mittlerweile hat man in Komp und wenn noch die Trials kommen sollten ein grosses Problem wenn nur noch diese Waffen gespielt werden.
Die ein und die selben.Deswegen ist ein Nerf da wichtiger als noch Munitions zu liefern für die nächste Waffengattung.
Und irgendwo sollte noch bisschen Realität herschen. Die Pistole sollte auf Nahkampf ausgelegt sein und nicht aus einer elend langen Reichweite den Gegner töten können wie die Staub rock oder Einsiedler zum beispiel.
Handfeuerwaffen auf mittlerer Distanz sowie Automatikgewehre zbs. Und Scout nicht so scharf wie Scharfschützengewehre und so weiter.
Entweder ein starker nerf der gut ausbalanciert ist oder nur noch bestimmte Waffen die gewisse Vorzüge und Nachteile haben im Pvp.
Und für‘s Pve weiterhin freie Wahl.Sicher macht es einen Unterschied ob eine Waffe 200,2000 oder 4000 schaden mehr macht als die andere.Nur ist es da nicht ganz so krass.
Und auch da haben Mp‘s und Pistolen Pumpen bei Bossen nichts zu suchen nur weil Sie einen extrem übertriebenen Damageoutput haben.
Das ganze Grundgerüst was viele aus D1 noch kennen wackelt und zerbröckelt langsam.
Wenn damals in Raid mit einer Pistole oder Mp rein bist musstest echt eine gute Ausrede gehabt haben.
Das meine ich auch bisschen mit Realität zum Spiel.Es würde niemand gut finden wenn ein Scoutgewehr one shot macht wie das Scharfschützengewehr.davon weicht Bungie momentan extrem vom Weg ab.Das ist auf Dauer nicht gut und die Spieler finden es noch weniger gut.Weil dann kann man gleich Battle royal, Smite, Fortnite oder sowas spielen.

Mahagosh
5 Monate zuvor

Also ich konnte in D1 ganz gut auf MP‘s in Raids verzichten 😉

Motzi
5 Monate zuvor

Seit ich in Destiny 1 die Eisenkranz bekommen habe, gehören Sidearms zu meinen Lieblingswaffen im Spiel.
Vor allem im PvP ist es meine Hauptwaffe. Die Urteil des Reisenden 5 ist aber auch ein PvE Monster.

Pueschi
5 Monate zuvor

Pistolen sind meiner Meinung nach schon immer gut (Destiny 1 Eisenbanner-Sidearm!). Das Problem ist nur, dass man im 1vs1 gegen einen guten Spieler mit Schrotflinte oder Fusionsgewehr kaum eine Chance hat. Spaß machen sie aber trotzdem, vor allem mit Löwengebrüll^^

berndguggi
5 Monate zuvor

Im Video von MTashed sieht man aber weniger wie gut die Pistole ist sondern wie er damit keine Chance hat gegen Waffen wie Lord der Wölfe, One Shot Wurfmesser etc

Antester
5 Monate zuvor

Das PvP Video animiert mich jetzt nicht auf meine Vertrauen zu verzichten.

Marcel Brattig
5 Monate zuvor

Ich mag sie trotzdem nicht.😅

Der_Frek
5 Monate zuvor

Ich finde es klasse. Soviele Sidearms, die bei mir im Tresor auf ihren großen Tag gewartet habe und nun kommen sie endlich zur Geltung. Dieser kleine Mini-Buff hat echt enorme Auswirkungen.

iMarCinek77
5 Monate zuvor

Urteil des Reisenden 5 rasiert im PvP alles, zumindest bei mir.

Patrik B.
5 Monate zuvor

Jebb und die kriegt man sogar mit stärkeren stats als die olle last hope…. trotzdem gehn mir gerade bezüglich destiny so langsam die ganzen youtuber aufn sack bzw nicht die streamer selbst, sondern die ganzen kleinkinder, die alles von youtube nachmachen wollen und da die meisten zu blöd dafür sind, wird wieder geheult und bungie reagiert dann mit nerfs….. is doch immer das selbe…… da nehm ich doch lieber meine lucky 7 und jage banditen durch die borderlands bis bungie wieder gescheiten content bringt, dann heisst es 1 oder 2 tage farmen und dann alles von vorn 😂😂😂

Mc Fly
5 Monate zuvor

„..und jage banditen durch die borderlands…“
Amen smile

DeLorean
5 Monate zuvor

Mag für pve stimmen. Im pvp haben sie weiterhin keine Chance. So lange Bungie die one shot Body special Waffen Meta beibehält sind die meisten Waffen sinnlos abseits special. Und so wie die artefakte mit starken zusätzlichen Mods eingeführt wurden,scheint Bungie die one shot Meta weiterhin aktiv zu fördern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.